Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
Auf dem Uniplatz kann man sich entspannen.
Kontakt zur Hochschule
Möchtest Du weitere Infos? Fülle dieses Formular aus und die Hochschule meldet sich bei Dir.
 
Name
E-Mail
Letzter Abschluss
Nationalität
 

Wissenschaft vom Christlichen Orient (B.A.60) (Zwei-Fach)

Allgemeine Informationen

Name des Studienfachs: Wissenschaft vom Christlichen Orient
Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.), Bachelor (60 LP)
Umfang: 60 LP
Regelstudienzeit: 6 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Studiengebühren: keine
Zugang: zulassungsfrei (freie Einschreibung)

Studieren ohne Abitur: Ja

Spezifische Zugangsvoraussetzungen: Nein

Fakultät: Philosophische Fakultät I - Sozialwissenschaften und historische Kulturwissenschaften

Institut: Orientalisches Institut, Seminar für Christlichen Orient und Byzanz

Studienprofil als PDF: Sprach- und Literaturwissenschaften

Charakteristik und Ziele des Studienfachs Wissenschaft vom Christlichen Orient

Das Studium des Christlichen Orients befasst sich mit den vielfältigen Formen des Christentums im Orient von den Anfängen bis zur Gegenwart. Das zu behandelnde Gebiet erstreckt sich geographisch vom Kaukasus (Armenien und Georgien) über den Vorderen Orient bis zum nordöstlichen Afrika (Ägypten, Sudan und Äthiopien) sowie nach Mittel- und Ostasien (entlang der Seidenstraße) und Indien. Am Vorabend des Islam war der Orient samt Nordafrika fast völlig christianisiert. Ohne das Orientchristentum ist die Entstehung des Islam nicht denkbar. Selbst die Vermittlung antiker Kultur und Wissenschaft an das Reich der Kalifen ist ein christliches Erbe. Der Oriens Christianus umfasst eine Vielzahl von Sprachen (Armenisch, Georgisch, christliches Arabisch, Syrisch, Koptisch, Nubisch, Äthiopisch) und Literaturen.

Besonderheiten des Studienganges

Das Fach „Wissenschaft vom Christlichen Orient“ ist ein kulturwissenschaftlicher interdisziplinärer Studiengang.

Fächerkombinationen

Das BA 60-Fach kann mit allen Programmen mit 120 LP kombiniert werden, ausgenommen mit Nahoststudien BA 120.

Studienabschluss

Im Zwei-Fach-Bachelor bestimmt das Studienfach, in dem die Abschlussarbeit verfasst wird, die Bezeichnung des Studienabschlusses.

Berufsfelder

Wissenschaft (Universitäten, Forschung), Medien (Verlage, Presse, Rundfunk, Fernsehen, Dokumentarfilm), Kultur-, Bildungs- oder Entwicklungspolitik (Buchhandlung, Bibliotheken, Archive, Museen, Entwicklungshilfe, interkulturelle soziale Dienste), Auswärtige Politik (Diplomatischer Dienst, internationale Organisationen), Kulturtourismus (Reisebüros), Wirtschaft

Hinweise auf Masterstudiengänge

Masterstudiengang Wissenschaft vom Christlichen Orient mit 45 oder 75 LP im Rahmen eines Zwei-Fach-Masterstudiums

Studienvoraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife. Lateinkenntnisse sowie Lesekenntnisse in zwei modernen Fremdsprachen sind erwünscht, jedoch nicht zulassungsrelevant.

 

Bewerbung oder Einschreibung

Für die Bachelorfächer Wissenschaft vom Christlichen Orient BA 90 und BA 60 bestehen zurzeit keine Zulassungsbeschränkungen (kein Uni-NC).

Über die endgültigen Festlegungen von Zulassungsbeschränkungen (NC) zum jeweiligen Wintersemester und die Details der Bewerbung bzw. Einschreibung informieren Sie sich bitte ab April im Internet unter den Seiten des Immatrikulationsamts.

Beachten Sie bitte nebenstehende Links im grünen Feld.

Studienbeginn

Wintersemester (jeweils im Oktober eines Jahres)

Regelstudienzeit

6 Semester

Studieninhalt für das Studienfach mit 90 LP

Im Studienfach Wissenschaft vom Christlichen Orient (60 LP) entfallen ein Teil der sprachwissenschaftlichen bzw. fachwissenschaftlichen Wahlpflichtmodule sowie das Praktikum.

Modulbezeichnung
Empfohlenes FachsemesterLP
Pflichtmodule (25 LP)
Grundlagen der Wissenschaft vom Christlichen Orient 1.-2. 5
Sprachen des Christlichen Orients I ab 2. Sem. möglich 5
Weltweite Vernetzung des Orientalischen Christentums in Geschichte und Gegenwart ab 1. Sem. möglich 5
Praktikum ab 1. Sem. 10
ASQ ab 1. Sem. 5
Sprachwissenschaftliche Wahlpflichtmodule (2030 LP)
Grundsprache des Christlichen Orients
(Optionen: Griechisch oder Arabisch oder Hebräisch; 1 v. 3 wählen)
1.-4. bis 25
Sprachen des Christlichen Orients (I-III) 4.-6. je 5
Fachwissenschaftliche Wahlpflichtmodule (2030 LP)
Landeskunde der christlich orientalischen Länder ab 1. Sem. möglich 5
Geschichte des Orientalischen Christentums ab 3. Sem. möglich 5
Religionsgeschichte der christlichorientalischen Länder ab 3. Sem. möglich 5
Kulturgeschichte des Orientalischen Christentums ab 3. Sem. möglich 5
Quellenkunde des Christlichen Orients (I-II) ab 3. Sem. möglich je 5
Praxismodul Projektarbeit ab 1. Sem. 5
Abschlussmodul (ersatzweise: Praxismodul Textarbeit) 6. 15

Allgemeine Schlüsselqualifikationen (ASQ)

Aus dem ASQAngebot der Uni werden insbesondere moderne Fremdsprachen, wissenschaftliches Schreiben, Präsentation und Argumentation empfohlen.

Praktika

Praktika werden in der vorlesungsfreien Zeit an christlichorientalischen kirchlichen Einrichtungen, wissenschaftlichen Institutionen, die sich mit dem Oriens Christianus beschäftigen, sowie Museen, Verlagen oder Medienanstalten im In- oder Ausland durchgeführt. Das Institut unterstützt seine Studierende bei der Organisation der Auslandsaufenthalte.

Die BachelorArbeit

Wenn Sie das Fach mit 60 LP studieren, schreiben Sie die Bachelor-Arbeit in Ihrem anderen Studienfach (120 LP).

Fachstudienberater

Bitte wenden Sie sich mit Fragen zu Einzelheiten des Studieninhalts und -ablaufs sowie zur Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen direkt an die Fachstudienberatung des Institutes.

Kontakt

PD Dr. Armenuhi Drost-Abgarjan

Orientalisches Institut, Seminar für Christlichen Orient und Byzanz
Mühlweg 15
06114 Halle

Telefon: 0345 55-24080/83
Telefax: 0345 55-27123

Sprechzeiten:
Di: 10 bis 13Uhr

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Orientalisches Institut, Seminar für Christlichen Orient und Byzanz
06099 Halle (Saale)

Kontakt

Prof. Dr. Jürgen Tubach

Orientalisches Institut, Seminar für Christlichen Orient und Byzanz
Mühlweg 15
06114 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-24080

Sprechzeiten:
nach Vereinbarung

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Orientalisches Institut, Seminar für Christlichen Orient und Byzanz
06099 Halle (Saale)

Zuständiges Prüfungsamt

 

 

Studienprofil-347-2592-267023

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.

Themenpartner