StudiumFachbereicheNaturwissenschaften und MathematikMathematikMathematikUni HalleProfil
Studienprofil

Mathematik

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg / Uni Halle
Bachelor of Science — 180 LP, Master of Science — 120 LP, StEx. Lehramt Grundschule — 50/35 LP, StEx. Lehramt Gymnasium — 90/95 LP, StEx. Lehramt Sekundarschule — 75/80 LP / Bachelor of Science — 180 LP, Master of Science — 120 LP, StEx. Lehramt Grundschule — 50/35 LP, StEx. Lehramt Gymnasium — 90/95 LP, StEx. Lehramt Sekundarschule — 75/80 LP
study profile image

Mathematik

Komplett und maßgeschneidert

Von A wie Agrarwissenschaften bis Z wie Zahnmedizin - das Studienangebot an der Uni Halle ist riesig. Mehr als 240 Studienangebote gibt es insgesamt und mehr als die Hälfte davon haben keinen NC, stehen also zur freien Einschreibung zur Verfügung!

Aber das ist längst nicht alles! Sehr viele der angebotenen Studienfächer lassen sich miteinander kombinieren. So kannst du genau das studieren, was dich interessiert – und dir dein Studium „auf den Leib schneidern“.

Unsere Angebote für diese Studienrichtung:

MathematikBachelor-Studiengang

Allgemeine Informationen

Studienabschluss Bachelor of Science (B.Sc.)
Umfang 180 LP
Regelstudienzeit 6 Semester
Studienbeginn nur Wintersemester
Studienform Direktstudium, Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache Deutsch
Zulassungsbeschränkung zulassungsfrei (ohne NC)
Studieren ohne Hochschulreife ja (Details)
Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen nein
Fakultät Naturwissenschaftliche Fakultät II – Chemie, Physik und Mathematik
Institut Institut für Mathematik
Akkreditierung akkreditiert

Charakteristik und Ziele

Der Bachelor-Studiengang Mathematik180 LP soll auf eine Tätigkeit als Mathematikerin oder Mathematiker in Wirtschaft und Industrie oder im öffentlichen Dienst fachlich vorbereiten. Mathematiker*innen sollen in der Lage sein, Verfahren zur Lösung praktischer Probleme mit Hilfe mathematischer Methoden und unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Erfordernisse zu entwickeln und umzusetzen. Da in sehr vielen Gebieten mathematische Methoden benutzt werden und fortwährend weitere Bereiche hinzukommen, die ganz oder teilweise mathematisiert werden, setzt diese Anforderung ein möglichst breites und tiefes mathematisches Wissen und Können voraus. Andererseits dringen Mathematikerinnen oder Mathematiker zunehmend in Berufsfelder vor, in denen nicht allein spezielle mathematische Kenntnisse ausschlaggebend sind. Deshalb soll im Studium auch die Fähigkeit zur Zusammenarbeit mit Vertreterinnen und Vertretern anderer Fachrichtungen gefördert sowie Einblicke in die Berufspraxis vermittelt werden. Ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium der Mathematik soll befähigen

  • zur Mitarbeit in einem Team aus Mathematikern, Informatikern, Naturwissenschaftlern, Ingenieuren oder Wirtschaftswissenschaftlern in Industrie und Wirtschaft,
  • zur Weiterqualifikation in Weiterbildungsprogrammen,
  • zum Masterstudium.

Berufsperspektiven

Die Praxiskontakte werden durch die vom Institut für Mathematik angebotenen Veranstaltungen zur Berufserkundung sowie weitere Absolventenkontakte gefördert.

Einige Beispiele für Berufsfelder:

  • Wissenschaft und Bildung,
  • Datenverarbeitung, Telekommunikation, Software-Entwicklung,
  • Unternehmensberatung,
  • Fahrzeugindustrie (Automobil, Flugzeug, Schiff): Geometrische Modellierung und Simulation typischer Situationen,
  • Finanzdienstleistungen (Banken, Versicherungen): Entwicklung sicherer Online-Systeme für Banken und Versicherungen; Modellierung von Finanzmärkten,
  • Informationssysteme, Computergraphik ( Filme, Daten visualisieren),
  • Mustererkennung in statischen und bewegten Bildern
  • Chemische Industrie: Geometrische Modellierung von chemischen Reaktionen und von Produktionsprozessen.

Akkreditierung

Der Bachelor-Studiengang Mathematik 180 LP ist akkreditiert. Weiterführende Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite des Akkreditierungsrats.

Struktur des Studiums

Der Studiengang gliedert sich in zwei Phasen: In den ersten drei Semestern wird in einem festgelegten Stundenplan die Grundlage für das mathematische Arbeiten gelegt. In den letzten drei Semestern kann durch eine große Auswahl an Wahlpflichtkursen eine individuelle Spezialisierung erreicht werden.

  • Pflichtmodule Mathematik (100 LP)
  • Pflichtmodule Informatik (10 LP)
  • Wahlpflichtbereich (30 LP)
  • Anwendungsfach (20 LP)
  • Allgemeine Schlüsselqualifikationen (ASQ) (10 LP)
  • Abschlussmodul Bachelorarbeit Mathematik (10 LP)

Was sind Module? Was sind Leistungspunkte (LP)? Eine „erstsemestertaugliche“ Erläuterung zum Studienaufbau finden Studienanfänger*innen in unserem Welcome-Portal.

Studieninhalt

Die folgende Tabelle zeigt die Bestandteile des Studiums als Übersicht (alternativ: PDF). Die Semesterangaben sind hierbei unverbindliche Empfehlungen.

Darüber hinaus beschreibt das Modulhandbuch (aktuelle Fassung) Lehrinhalte, Lernziele, Umfang und Leistungen der Module detailliert. Rechtliche Basis dafür ist die Studien- und Prüfungsordnung.

ModulbezeichnungLPempf.
Sem.
Pflichtmodule
Analysis201. u. 2.
Lineare Algebra201. u. 2.
Objektorientierte Programmierung51.
Datenstrukturen und und Effiziente Algorithmen I52.

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten in der Mathematik

52.

Algebra

103.

Gewöhnliche Differentialgleichungen

53.

Maßtheorie

53.

Numerische Mathematik

103.

Funktionalanalysis

104. o. 5.

Fachseminar

5

4. o. 5. o. 6.

Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik

104.

Abschlussmodul (Bachelorarbeit)

106.
Wahlpflichtbereich Mathematik30ab 4.

Wahlbereich Anwendungsfächer

Eines der folgenden Anwendungsfächer ist zu wählen:

  • Physik
  • Chemie
  • Informatik
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Biowissenschaften
20ab 3.
ASQ I und II5+5frei wählbar
Anwendungsfach (20 LP)

Beim Studium des Anwendungsfachs werden Grundlagen des jeweiligen Gebietes vermittelt. Im Anwendungsgebiet werden mathematische Methoden exemplarisch eingesetzt.

Allgemeine Schlüsselqualifikationen (ASQ)

Zu den Allgemeinen Schlüsselqualifikationen zählen Präsentations- und Fremdsprachenkenntnisse sowie schriftliche, mündliche, soziale und interkulturelle Kompetenzen. Diese sollen den späteren Berufseinstieg unterstützen. (www.uni-halle.de/asq)

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung ist eine anerkannte Hochschulzugangsberechtigung (in der Regel Abitur).

Qualifizierte Berufstätige ohne Hochschulzugangsberechtigung können die Studienberechtigung für dieses Studium nach Bewährung im Probestudium oder durch eine Feststellungsprüfung erlangen.

Fundierte Englischkenntnisse und der sichere Umgang mit englischsprachiger Literatur werden dringend empfohlen. Einzelne Lehrveranstaltungen und Prüfungen können in englischer Sprache angeboten werden.

Bewerbung/Einschreibung

Der Bachelor-Studiengang Mathematik 180 LP ist zurzeit zulassungsfrei (ohne NC). Bei Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen ist Ihnen der Studienplatz sicher.

Mit einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung schreiben Sie sich bitte bis 30. September über www.uni-halle.de/bewerben ein.

Nach der Online-Registrierung bekommen Sie Zugang zu einem persönlichen Account („Löwenportal“) und finden dort Ihren individuellen Antrag auf Einschreibung, der bei der Universität eingereicht werden muss – zusammen mit einer Kopie der Hochschulzugangsberechtigung und weiteren im Portal benannten Unterlagen.

Link zum Studienangebot der Uni-Halle

MathematikLehramt an Grundschulen, modularisiert

Allgemeine Informationen

Studienabschluss Erstes Staatsexamen Lehramt an Grundschulen
Umfang 50/35 LP
Regelstudienzeit 8 Semester
Studienbeginn nur Wintersemester
Studienform Direktstudium, Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache Deutsch
Zulassungsbeschränkung zulassungsbeschränkt (Uni-NC)
Studieren ohne Hochschulreife ja (Details)
Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen nein
Fakultäten Naturwissenschaftliche Fakultät II – Chemie, Physik und Mathematik Zentrum für Lehrer*innenbildung

Charakteristik und Ziele

Die Angaben auf dieser Seite beziehen sich nur auf die Fachinhalte von Mathematik – die nur einen vergleichsweise kleinen Teil des Studiums für das Lehramt an Grundschulen ausmachen. Informieren Sie sich daher zusätzlich über alle fachübergreifenden „Bausteine“ sowie die anderen zu wählenden Fächer. Nur zusammen ergibt sich ein Gesamtbild über Ihr Studium und den Weg ins Berufsleben als Grundschullehrer*in.

Im Fach Mathematik erwerben die Studierenden grundlegende mathematische und mathematikdidaktische Kenntnisse, Fähigkeiten, Einstellungen und Verhaltensweisen sowie die für die Grundschulmathematik und deren Didaktik relevanten Kenntnisse über bedeutsame mathematische Begriffe, Strukturen, Verfahren und Zusammenhänge.

Das Studium besteht aus einer soliden Ausbildung im Fach Mathematik, die von Studienbeginn an zu selbstständiger Arbeit anhält und damit vielfältige Gelegenheiten zu eigenem problemlösenden und schöpferischen Tun ermöglicht. Dies geschieht in den ersten Semestern vor allem durch das Lösen von Übungsaufgaben, deren schriftliche Ausarbeitung sowie durch den Vortrag und die Diskussion in den Übungen, die insbesondere in der ersten Ausbildungsphase eine wichtige Funktion haben. Bei fortschreitendem Studium kommt die zunehmend selbstständige Arbeit mit Literatur hinzu.

Ergänzt wird das fachwissenschaftliche Studium durch eine praxisorientierte Ausbildung in der Didaktik der Mathematik, die die Grundlagen des Lehrens und Lernens im Mathematikunterricht vermittelt und zeigt, wie Mathematikunterricht entwickelt, gestaltet, analysiert und weiterentwickelt werden kann. Dabei spielen unterrichtspraktische Erfahrungen im Rahmen von Schulpraktischen Seminaren und Schulpraktika eine wichtige Rolle.

Berufsperspektiven

Mit dem Ersten Staatsexamen (Abschluss des Studiums) kann man sich für die zweite Phase der Lehrerausbildung bewerben, für den Vorbereitungsdienst. Hier arbeitet man schon an einer Schule, hospitiert und unterrichtet unter Anleitung einer Mentorin oder eines Mentors. Dazu müssen begleitende Studienseminare belegt werden. Am Ende des Vorbereitungsdienstes legt man das Zweite Staatsexamen ab und kann sich damit um eine Anstellung als Lehrerin oder Lehrer im staatlichen Schuldienst bewerben.

Im Land Sachsen-Anhalt dauert der Vorbereitungsdienst derzeit 16 Monate.

Struktur des Studiums

Im Lehramt an Grundschulen wird eine Kombination aus drei Fächern mit einem Gesamtvolumen von 120 Leistungspunkten (LP) studiert:

Deutsch und Mathematiksind pflichtgemäß als Unterrichtsfächer I und II zu belegen; das als Fach I gewählte wird dabei vertieft studiert (50 LP). Auf Fach II und das dritte wählbare Schulfach (siehe „Kombinationsmöglichkeiten“) entfallen jeweils 35 LP.

Hinzu kommen im allgemeinen Teil des Studiums weitere 120 Leistungspunkte, grob zusammengefasst für: Bildungswissenschaft, fächerübergreifende Grundschuldidaktik, Einblicke in Deutsch als Zweitsprache und Förderpädagogik, schulische und außerschulische Praktika, Schlüsselqualifikationen, wissenschaftliche Hausarbeit, Abschlussprüfung.

Angehende Förderschullehrer*innen, die Mathematik als eins ihrer zwei Grundschulfächer gewählt haben, studieren dieses mit 45 LP (als Fach I) oder 35 LP (als Fach II, Bedingung: Deutsch als Fach I). Über die Fächer  hinaus setzt sich deren Studium grundsätzlich aber anders zusammen.

Studieninhalt

Die folgende Tabelle zeigt die Bestandteile des Studiums als Übersicht (alternativ: PDF Grundschullehramt bzw. PDF Förderschullehramt). Die Semesterangaben sind hierbei unverbindliche Empfehlungen.

Darüber hinaus beschreibt das Modulhandbuch (aktuelle Fassungen: für Lehramt Grundschule bzw. für Lehramt Förderschule) Lehrinhalte, Lernziele, Umfang und Leistungen der Module detailliert. Rechtliche Basis dafür ist die Studien- und Prüfungsordnung

ModulbezeichnungLPempf.
Sem.

Fachwissenschaft: Grundlagen

Alle drei Module müssen belegt werden. Bei Mathematik als Fach II geht nur die beste Note in die Abschlussnote ein. Bei Mathematik als Fach I werden zwei Noten berücksichtigt – ignoriert wird die schlechtere Note aus beiden Elemente-der-Mathematik-Modulen.
Elemente der Mathematik I51.
Elemente der Mathematik II52.
Elemente der Kombinatorik und Stochastik55.
Fachwissenschaft: Anwendungen und Seminar
Elemente der Geometrie53.
Fachseminar
(nur Fach I)
5ab 5.
Fachdidaktik
Einführung in die Didaktik der Mathematik51. o. 3.
Didaktik der Arithmetik54.
Didaktik der Geometrie und des Sachrechnens in der Grundschule54.
Ausgewählte mathematikdidaktische Themen vertiefen und erforschen
(nur Fach I, jedoch nicht bei Förderschule)
55.
Mathematiklernen im Kontext der Heterogenität
(nur Fach I)
56.

Praktika

Schulpraktika gliedern sich in
  • ein zweiwöchiges Orientierungspraktikum innerhalb des Moduls I im Rahmen der Bildungswissenschaften
  • Schulpraktikum I mit schulpraktischen Übungen (10 LP)
  • Schulpraktikum II (5 LP)
Außerunterrichtliches Pädagogisches Praktikum

Ein Praktikum (Studienumfang von 5 LP) mit dem Ziel der Steigerung der Reflexionskompetenz zum eigenen pädagogischen Handeln im Rahmen eines selbst gewählten außerunterrichtlichen pädagogischen Praxisfeldes mit Kindern oder Jugendlichen.

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung ist eine anerkannte Hochschulzugangsberechtigung (in der Regel Abitur).

Für Mathematik werden keine spezifischen Zulassungsvoraussetzungen gefordert.

Qualifizierte Berufstätige ohne Hochschulzugangsberechtigung können die Studienberechtigung für dieses Studium nach Bewährung im Probestudium erlangen.

Bewerbung/Einschreibung

Soll das Grundschulfach Mathematik im Rahmen des Grundschullehramts studiert werden, so muss die Bewerbung für das Lehramt an Grundschulen erfolgen.

Soll das Grundschulfach Mathematik im Rahmen des Förderschullehramts studiert werden, so muss die Bewerbung für das Lehramt an Förderschulen erfolgen.

Auswahlverfahren

Das Auswahlverfahren erläutern wir im gleichnamigen Kapitel des Haupteintrags Lehramt an Grundschulen.

Im Förderschullehramt gelten für den gesamten Studiengang unabhängig von der Fächerwahl diese Angaben.

Link zum Studienangebot der Uni-Halle

MathematikLehramt an Gymnasien, modularisiert

Allgemeine Informationen

Studienabschluss Erstes Staatsexamen Lehramt an Gymnasien
Umfang 90/95 LP
Regelstudienzeit 9 Semester
Studienbeginn nur Wintersemester
Studienform Direktstudium, Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache Deutsch
Zulassungsbeschränkung zulassungsfrei (ohne NC)
Studieren ohne Hochschulreife ja (Details)
Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen nein
Fakultäten Naturwissenschaftliche Fakultät II – Chemie, Physik und Mathematik Zentrum für Lehrer*innenbildung

Charakteristik und Ziele

Die Angaben auf dieser Seite beziehen sich nur auf die Fachinhalte von Mathematik – die etwa ein Drittel des Studiums für das Lehramt an Gymnasien ausmachen. Informieren Sie sich daher zusätzlich über die fachübergreifenden „Bausteine“ und das zweite von Ihnen zu wählende Fach (> Kombinationsmöglichkeiten). Nur zusammen ergibt sich ein Gesamtbild über Ihr Studium und den Weg ins Berufsleben als Gymnasiallehrer*in.

In diesem Teil ihres Studiums erwerben angehende Lehrkräfte die fachwissenschaftlichen, fachdidaktischen und schulpraktischen Voraussetzungen zum Unterrichten des Faches Mathematik.

Um dieses Ziel zu erreichen, besteht das Studium aus

  • einer soliden Ausbildung im Fach Mathematik, die von Studienbeginn an zu selbstständiger Arbeit anhält. Ziel ist eine breite Ausbildung, die eine Berufsbefähigung vermittelt.
    Dies geschieht in den ersten Semestern vor allem durch das Lösen von Übungsaufgaben, deren schriftliche Ausarbeitungen sowie durch Vorträge und die Diskussion in den Übungen, die insbesondere in der ersten Ausbildungsphase eine wichtige Funktion haben. Bei fortschreitendem Studium kommen Fachseminare und die zunehmend selbstständige Arbeit mit Literatur hinzu.
  • einer soliden, praxisorientierten Ausbildung in der Didaktik der Mathematik, die die Grundlagen des Lehrens und Lernens im Mathematikunterricht vermittelt und zeigt, wie Mathematikunterricht entwickelt, gestaltet, analysiert und weiterentwickelt werden kann. Dabei spielen unterrichtspraktische Erfahrungen im Rahmen von Schulpraktischen Übungen und Schulpraktika eine wichtige Rolle. Die Praxiskontakte werden ferner durch die vom Institut für Mathematik angebotenen Veranstaltungen zur Berufserkundung sowie weitere Absolventenkontakte gefördert.

Struktur des Studiums

Für das Lehramt an Gymnasien wählen Studierende eine Kombination aus zwei Schulfächern, die sie später unterrichten wollen.

Mathematik kann als Fach I (95 Leistungspunkte) oder Fach II (90 Leistungspunkte) gewählt werden und darf mit allen anderen Unterrichtsfächern kombiniert werden. Das Unterrichtsfach Astronomie kann als Drittfach belegt werden.

Hinzu kommen im allgemeinen Teil des Studiums weitere 85 Leistungspunkte, grob zusammengefasst für: Bildungswissenschaft, schulische und außerschulische Praktika, Schlüsselqualifikationen, wissenschaftliche Hausarbeit, Abschlussprüfung.

Studieninhalt

Die folgende Tabelle zeigt die Bestandteile des Studiums als Übersicht (alternativ: PDF). Die Semesterangaben sind hierbei unverbindliche Empfehlungen.

Darüber hinaus beschreibt das Modulhandbuch (aktuelle Fassung) Lehrinhalte, Lernziele, Umfang und Leistungen der Module detailliert. Rechtliche Basis dafür ist die Studien- und Prüfungsordnung

ModulbezeichnungLPempf.
Sem.
Pflichtmodule (80 LP)
Lineare Algebra (LAG/LAS)151. u. 2.
Grundlagen der Numerischen Mathematik (LAG/LAS)5

3.

Mathematikdidaktik I - Grundlagen des Lehrens und Lernens im Mathematikunterricht (LAG/LAS)53. u. 4.
Analysis (LAG/LAS)153. u. 4. o. 1. u. 2.
Algebra I (LAG/LAS)53. o. 5.
Fachseminar (LAG/LAS)54. o. 5. o.  6.
Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik (LAG)104. o. 6.
Mathematikdidaktik II - Mathematikunterricht entwickeln und gestalten (LAG/LAS)55. o. 6.
Geometrie (LAG)105. o. 7.
Mathematikdidaktik III - Vernetzung und Vertiefung (LAG/LAS)56. u. 7.
Wahlpflichtmodule (10-15 LP)  

Aufbaumodul Analysis (es ist mind. ein Modul zu wählen):

  • Funktionentheorie (LAG/LAS)
  • Gewöhnliche Differentialgleichungen
  • Theorie und Numerik gewöhnlicher Differentialgleichungen
min. 55. o. 7.

Wahlpflichtbereich Vertiefung, bspw.

  • Algebra II (LAG/LAS)
  • Geometrische Zeitintegration
  • Dynamische Systeme und Numerische Numerische Analysis
  • Geschichte der Mathematik (LAG/LAS)
  • Zahlentheorie
  • Maßtheorie
  • Mathematische Statistik (LAG/LAS)
  • ...
5-10*ab 3.

* Wird Mathematik (LAG) als Fach I gewählt, sind im Wahlpflichtbereich Vertiefung mind. 10 LP zu erbringen. Wird Mathematik (LAG) als Fach II gewählt, sind im Wahlpflichtbereich Vertiefung mind. 5 LP zu erbringen.

Integrativ vermittelte fachspezifische Schlüsselqualifikationen

ModulnameSchlüsselqualifikation
AnalysisProbleme mathematisch formulieren können, Lösungsstrategien beherrschen, Beweistechniken kennen
Lineare AlgebraProbleme mathematisch formulieren können, Lösungsstrategien beherrschen, Beweistechniken kennen
Grundlagen der numerischen MathematikAlgorithmisches Denken, Programmieren
FachseminarMathematische Probleme präsentieren, Analyse und Synthese mathematische Beweise
Grundlagen der MathematikLiteratursuche und -auswertung, Aufbereitung mathematischer Inhalte für verschiedene Adressatengruppen

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung ist eine anerkannte Hochschulzugangsberechtigung (in der Regel Abitur).

Für Mathematik sind keine spezifischen Zugangsvoraussetzungen gefordert.

Bewerbung/Einschreibung

Mathematik Lehramt an Gymnasien 90/95 LP ist zum Wintersemester 2022/23 voraussichtlich zulassungsfrei (ohne NC).

Mit einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung schreiben Sie sich bitte bis 30. September über www.uni-halle.de/bewerben ein.

Nach der Online-Registrierung bekommen Sie Zugang zu einem persönlichen Account („Löwenportal“) und finden dort Ihren individuellen Antrag auf Einschreibung, der bei der Universität eingereicht werden muss – zusammen mit einer Kopie der Hochschulzugangsberechtigung und weiteren im Portal benannten Unterlagen.

  • Achtung: Ist Ihr zweites Fach zulassungsbeschränkt (mit NC), endet die Bewerbungsfrist bereits am 15. Juli.
  • Wenn Ihre Hochschulzugangsberechtigung aus dem Ausland stammt, müssen Sie sich in jedem Fall bis15. Juli über uni-assist bewerben. > Informationen & Ablauf
  • Sie beabsichtigen einen Hochschul-/Studiengangwechsel mit Start in einem höheren Fachsemester? > Informationen, Fristen, Ablauf

Schritt für Schritt zum Studienplatz

Über die folgenden Banner zeigen wir Ihnen anschaulich den Weg ins Lehramtsstudium an der Uni Halle. Einfach das jeweils passende Banner anklicken – je nachdem, ob Ihr weiteres Fach zulassungsbeschränkt ist oder nicht:

Link zum Studienangebot der Uni-Halle

MathematikLehramt an Sekundarschulen, modularisiert

Allgemeine Informationen

Studienabschluss Erstes Staatsexamen Lehramt an Sekundarschulen
Umfang 75/80 LP
Regelstudienzeit 8 Semester
Studienbeginn nur Wintersemester
Studienform Direktstudium, Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache Deutsch
Zulassungsbeschränkung zulassungsfrei (ohne NC)
Studieren ohne Hochschulreife ja (Details)
Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen nein
Fakultäten Naturwissenschaftliche Fakultät II – Chemie, Physik und Mathematik Zentrum für Lehrer*innenbildung

Charakteristik und Ziele

Die Angaben auf dieser Seite beziehen sich nur auf die Fachinhalte von Mathematik – die etwa ein Drittel des Studiums für das Lehramt an Sekundarschulen ausmachen. Informieren Sie sich daher zusätzlich über die fachübergreifenden „Bausteine“ sowie das zweite von Ihnen zu wählende Fach (> Kombinationsmöglichkeiten). Nur zusammen ergibt sich ein Gesamtbild über Ihr Studium und den Weg ins Berufsleben als Sekundarschullehrer*in.

In diesem Teil ihres Studiums erwerben angehende Lehrkräfte die fachwissenschaftlichen, fachdidaktischen und schulpraktischen Voraussetzungen zum Unterrichten des Faches Mathematik.

Um dieses Ziel zu erreichen, besteht das Studium aus

  • einer soliden Ausbildung im Fach Mathematik, die von Studienbeginn an zu selbstständiger Arbeit anhält. Ziel ist eine breite Ausbildung, die eine Berufsbefähigung vermittelt.
    Dies geschieht in den ersten Semestern vor allem durch das Lösen von Übungsaufgaben, deren schriftliche Ausarbeitungen sowie durch Vorträge und die Diskussion in den Übungen, die insbesondere in der ersten Ausbildungsphase eine wichtige Funktion haben. Bei fortschreitendem Studium kommen Fachseminare und die zunehmend selbstständige Arbeit mit Literatur hinzu.
  • einer soliden, praxisorientierten Ausbildung in der Didaktik der Mathematik, die die Grundlagen des Lehrens und Lernens im Mathematikunterricht vermittelt und zeigt, wie Mathematikunterricht entwickelt, gestaltet, analysiert und weiterentwickelt werden kann. Dabei spielen unterrichtspraktische Erfahrungen im Rahmen von Schulpraktischen Übungen und Schulpraktika eine wichtige Rolle. Die Praxiskontakte werden ferner durch die vom Institut für Mathematik angebotenen Veranstaltungen zur Berufserkundung sowie weitere Absolventenkontakte gefördert.

Struktur des Studiums

Lehramt an Sekundarschulen

  • Bildungswissenschaften (Pädagogik und Pädagogische Psychologie) - 35 LP
  • Fach I (Fachwissenschaft und Fachdidaktik) - 80 LP (Musik oder Kunst 110 LP)
  • Fach II (Fachwissenschaft und Fachdidaktik) - 75 LP (Musik oder Kunst 105 LP)
  • Schulpraktika - 15 LP
  • Schlüsselqualifikationsmodul für Lehrer/innen: Kommunikation, Heterogenität und Inklusion - 5 LP
  • Außerunterrichtliches Pädagogisches Praktikum (AuPP) - 5 LP
  • Wissenschaftliche Hausarbeit - 15 LP
  • Abschlussprüfung - 10 LP

Mathematik kann als Fach I oder Fach II gewählt und mit jedem anderen Unterrichtsfach kombiniert werden.

Das Unterrichtsfach Astronomie kann als Drittfach belegt werden.

Weitere Informationen zum Studium des Lehramts an Sekundarschulen finden Sie im Studienangebot unter folgendem Link: Lehramt an Sekundarschulen

Über die Struktur des Studiums für das Lehramt an Förderschulen, im Rahmen dessen das Unterrichtsfach auch studiert werden kann, informieren Sie sich bitte im Studienangebot der MLU unter "Lehramt an Förderschulen".

Das modularisierte Lehramtsstudium

Die Lehramtsstudiengänge werden in Form von Modulen angeboten. Ein Modul besteht aus mehreren Lehrveranstaltungen (Vorlesungen, Seminaren, Übungen, Praktika etc.), die eine thematische Einheit bilden, zeitlich und inhaltlich aufeinander abgestimmt sind, klar definierte Anforderungen haben und nach Bestehen aller Modulprüfungen/ Modulteilprüfungen die Vergabe von Leistungspunkten (LP) vorsehen. Modulprüfungen finden studienbegleitend statt, bestimmte Module fließen mit einer Gewichtung von insgesamt 60% in die jeweilige Fachnote des Ersten Staatsexamens ein.

Leistungspunkte (LP)/ ECTS: ECTS (European Credit Transfer and Accumulation System) ist ein Leistungspunktesystem zur Anrechnung von Studienleistungen, um diese einheitlich zu bewerten. Leistungspunkte geben den gesamten Lernaufwand der Studierenden wieder und umfassen somit den Zeitaufwand für die unmittelbare Präsenz in den Lehrveranstaltungen, für die Vor- und Nachbereitung des Lehrstoffes und den Prüfungsaufwand. Das Lehramt an Sekundarschulen umfasst insgesamt 240 Leistungspunkte, bei einer Kombination mit Musik oder Kunst 270 Leistungspunkte.

Studieninhalt

Die folgende Tabelle zeigt die Bestandteile des Studiums als Übersicht (alternativ: PDF). Die Semesterangaben sind hierbei unverbindliche Empfehlungen.

Darüber hinaus beschreibt das Modulhandbuch (aktuelle Fassung) Lehrinhalte, Lernziele, Umfang und Leistungen der Module detailliert. Rechtliche Basis dafür ist die Studien- und Prüfungsordnung

ModulbezeichnungLPempf.
Sem.
Pflichtmodule (65 LP)
Lineare Algebra (LAG/LAS)151. u. 2.
Elemente der Kombinatorik und Stochastik5

3.

Analysis (LAG/LAS)153. u. 4.
Mathematikdidaktik I - Grundlagen des Lehrens und Lernens im Mathematikunterricht (LAG/LAS)53. u. 4.
Algebra I (LAG/LAS)53. o. 5.
Elemente der Geometrie53. o. 5.
Fachseminar (LAG/LAS)54. o. 5. o.  6.
Mathematikdidaktik II - Mathematikunterricht entwickeln und gestalten (LAG/LAS)55. o. 6.
Mathematikdidaktik III -  Vernetzung und Vertiefung (LAG/LAS)56. u. 7.
Wahlpflichtmodule (10-15 LP)  

Wahlpflichtbereich Aufbaumodul (es sind mind. zwei Module zu wählen), bspw.

  • Algebra II (LAG/LAS)
  • Geschichte der Mathematik (LAG/LAS)
  • Funktionentheorie (LAG/LAS)
  • ...
 10

ab 3.

Wahlpflichtbereich Vertiefung (es ist mind. ein Modul zu wählen, das unter Wahlpflichtbereich "Aufbaumodul" nicht gewählt wurde), bspw.

  • Algebra II (LAG/LAS)
  • Geschichte der Mathematik (LAG/LAS)
  • Zahlentheorie
  • Gewöhnliche Differentialgleichungen
  • ...
5*ab 3.

* Wird Mathematik (LAS) als Fach II gewählt, entfällt der Wahlpflichtbereich Vertiefung.

Integrativ vermittelte fachspezifische Schlüsselqualifikationen

ModulnameSchlüsselqualifikation
AnalysisProbleme mathematisch formulieren können, Lösungsstrategien beherrschen, Beweistechniken kennen
Lineare AlgebraProbleme mathematisch formulieren können, Lösungsstrategien beherrschen, Beweistechniken kennen
FachseminarMathematische Probleme präsentieren, Analyse und Synthese mathematischer Beweise, Literatursuche und -auswertung
Geschichte der MathematikLiteratursuche und -auswertung, Aufbereitung mathematischer Inhalte für verschiedene Adressatengruppen
Elemente der Kombinatorik und StochastikAlgorithmisches Denken, stochastisches Denken, systematisches Strukturieren und Mathematisieren

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung ist eine anerkannte Hochschulzugangsberechtigung (in der Regel Abitur).

Für Mathematik sind keine spezifischen Zugangsvoraussetzungen gefordert.

Bewerbung/Einschreibung

Mathematik Lehramt an Sekundarschulen 75/80 LP ist zurzeit zulassungsfrei (ohne NC).

Mit einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung schreiben Sie sich bitte bis 30. September über www.uni-halle.de/bewerben ein.

Nach der Online-Registrierung bekommen Sie Zugang zu einem persönlichen Account („Löwenportal“) und finden dort Ihren individuellen Antrag auf Einschreibung, der bei der Universität eingereicht werden muss – zusammen mit einer Kopie der Hochschulzugangsberechtigung und weiteren im Portal benannten Unterlagen.

  • Achtung: Ist Ihr zweites Fach zulassungsbeschränkt (mit NC), endet die Bewerbungsfrist bereits am 15. Juli.
  • Wenn Ihre Hochschulzugangsberechtigung aus dem Ausland stammt, müssen Sie sich in jedem Fall bis15. Juli über uni-assist bewerben. > Informationen & Ablauf
  • Sie beabsichtigen einen Hochschul-/Studiengangwechsel mit Start in einem höheren Fachsemester? > Informationen, Fristen, Ablauf

Schritt für Schritt zum Studienplatz

Über die folgenden Banner zeigen wir Ihnen anschaulich den Weg ins Lehramtsstudium an der Uni Halle. Einfach das jeweils passende Banner anklicken – je nachdem, ob Ihr weiteres Fach zulassungsbeschränkt ist oder nicht:

Link zum Studienangebot der Uni-Halle

MathematikMaster-Studiengang

Allgemeine Informationen

Studienabschluss Master of Science (M.Sc.)
Umfang 120 LP
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienbeginn Wintersemester und Sommersemester
Studienform Direktstudium, Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache Deutsch
Zulassungsbeschränkung zulassungsfrei (ohne NC)
Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen ja (Details)
Fakultät Naturwissenschaftliche Fakultät II – Chemie, Physik und Mathematik
Institut Institut für Mathematik
Akkreditierung akkreditiert

Charakteristik und Ziele

Mathematik 120 LP ist ein konsekutiver, stärker forschungsorientierter Master-Studiengang. Bachelor- und Masterstudiengang Mathematik sind inhaltlich aufeinander aufbauende Studiengänge.

Das Masterstudium dient der fachlichen Vertiefung und Spezialisierung. Ein erfolgreich abgeschlossenes Masterstudium soll befähigen

  • zu eigenverantwortlicher mathematischer Tätigkeit in Industrie und Wirtschaft,
  • zur Leitung von Projekten, in denen es um Analysieren, Modellieren und Lösen von wissenschaftlichen, wirtschaftlichen oder technischen Problemen geht,
  • zu Planungs-, Entwicklungs- und Forschungsaufgaben in wissenschaftlichen und öffentlichen Institutionen,
  • zur Tätigkeit als wissenschaftliche/r Assistentin bzw. Assistent oder wissenschaftliche/r Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter an einer Universität,
  • zum Zugang zu einer Promotion.

Weitere Informationen zum Studium: http://studieninfo.mathematik.uni-halle.de/

Berufsperspektiven

In der modernen Gesellschaft ist die Mathematik überall anzutreffen. Neue Rechentechnik entwickelt man nach mathematischen Modellen. Mathematiker*innen sind beratend bei komplizierten und komplexen unternehmerischen Entscheidungen tätig. Praxiskontakte werden durch die vom Institut für Mathematik angebotenen Veranstaltungen zur Berufserkundung sowie weitere Absolventenkontakte gefördert. Natürlich kommen alle für den Bachelor erwähnten Berufsfelder in Industrie, Banken, Versicherungen sowie Wissenschaft und Bildung in Betracht. Ergänzend sollen hier noch genannt werden: Hochschulen, Öffentlicher Dienst, Datenverarbeitung, Wirtschaftsberatung, Forschung und Entwicklung in den Wirtschaftszweigen Elektrotechnik, Bank-, Kredit- und Versicherungsgewerbe.

Akkreditierung

Der Master-Studiengang Mathematik 120 LP ist akkreditiert. Weiterführende Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite des Akkreditierungsrats.

Struktur des Studiums

  • Abschlussmodul Masterarbeit (30 LP)
  • Wahlpflichtbereich Master Mathematik (60 LP)
  • Wahlpflichtbereich Seminar Master Mathematik (10 LP)
  • Anwendungsfach (20 LP)

Studieninhalt

Die folgende Tabelle zeigt die Bestandteile des Studiums als Übersicht (alternativ: PDF). Die Semesterangaben sind hierbei unverbindliche Empfehlungen.

Darüber hinaus beschreibt das Modulhandbuch (aktuelle Fassung) Lehrinhalte, Lernziele, Umfang und Leistungen der Module detailliert. Rechtliche Basis dafür ist die Studien- und Prüfungsordnung.

ModulbezeichnungLPempf.
Sem.

Pflichtmodul (30 LP)

  
Abschlussmodul: Masterarbeit303. u. 4.

Wahlpflichtmodule (90 LP)

  

Wahlpflichtmodul Master Mathematik (es sind Module im Umfang von 60 LP zu erbringen)

  
Grundlagenmodul Master Mathematik101. o. 2.
Spezialisierungsmodul Master Mathematik B101. u. 2. o. 3. u. 4.
Algorithmische Algebraische Geometrie101. o. 2. o. 3.
Monte Carlo Methoden51. o. 3.
Numerik partieller Differentialgleichungen101. o. 2. o. 3.
Optimierung mit partiellen Differentialgleichungen II5

1. o. 2. o. 3.

Stochastische Differentialgleichungen II10

1. o. 2. o. 3.

Topologie10

1. o. 2. o. 3.

Wissenschaftlich-technische Software10

1. o. 3.

Dynamische Systeme und Numerische Analysis: weiterführende Themen5

1. o. 2. o. 3. o. 4.

Gruppentheorie I5

1. o. 2. o. 3. o. 4.

Nichtlineare Analysis5

1. o. 2. o. 3. o. 4.

Optimierung in unendlich dimensionalen Räumen5

1. o. 2. o. 3. o. 4.

Optimierung mit partiellen Differentialgleichungen II10

1. o. 2. o. 3. o. 4.

Spezialisierungsmodul Master Mathematik A5

1. o. 2. o. 3. o. 4.

Dynamische Systeme102. o. 4.
Geometrische Zeitintegration52. o. 4.
Zahlentheorie52. o. 4.
Dynamische Systeme und Numerische Analysis52.
Operatortheorie102.
Partielle Differentialgleichungen 2102.

Wahlpflichtbereich Seminar Master Mathematik:

  • Fachseminar Master Algebra
  • Fachseminar Master Analysis
  • Fachseminar Master Geometrie
  • Fachseminar Master Numerische Mathematik
  • Fachseminar Master Optimierung
  • Fachseminar Master Stochastik
101.-3.

Anwendungsfach Physik:

  • Advanced Computational Physics
  • Quantenmechanik
  • Theoretische Physik
  • Elektrodynamik
  • Theoretische Physik C
201.-4.

Anwendungsfach Chemie:

  • Astrochemie
  • Bioorganische Chemie im Nebenfach
  • Physikalische Chemie für das Nebenfach V
  • Technische Chemie für das Nebenfach II
  • Technische Chemie für das Nebenfach I
  • Physikalische Chemie III
  • Theoretische Chemie
  • Quantenchemie
201.-4.

Anwendungsfach Biowissenschaften:

  • Allgemeine Biochemie für Bioinformatiker
  • Vorlesungsmodul Molekulargenetik der Zelle
  • Vorlesungsmodul Populations- und Standortökologie
  • Vorlesungsmodul Pflanzengenetik
  • Vorlesungsmodul Entwicklungsgenetik
201.-4.
   

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung ist ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (in der Regel Bachelor) in Mathematik 180 LP oder einer vergleichbaren Fachrichtung.

Fundierte Englischkenntnisse und der sichere Umgang mit englisch-sprachiger Literatur werden dringend empfohlen. Einzelne Lehrveranstaltungen und Prüfungen werden in englischer Sprache angeboten.

Der Studien-und Prüfungsausschuss kann die Zulassung zum Masterstudium von zusätzlichen Leistungsnachweisen und Modulprüfungen aus dem Bachelorstudium abhängig machen.

Ausführliche Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen entnehmen Sie bitte der Studien- und Prüfungsordnung. Über die Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen entscheidet in Zweifelsfällen der Studien- und Prüfungsausschuss.

Bewerbung/Einschreibung

Der Master-Studiengang Mathematik 120 LP ist zulassungsfrei (ohne NC).

Mit einem deutschen Hochschulabschluss bewerben Sie sich bitte bis 31. August (für Studienbeginn im Wintersemester) bzw. bis 28. Februar (für Studienbeginn im Sommersemester) über www.uni-halle.de/bewerben.  

Nach der Online-Registrierung bekommen Sie Zugang zu einem persönlichen Account („Löwenportal“) und finden dort Ihren individuellen Zulassungsantrag, den Sie bitte ausdrucken, unterschreiben und fristgerecht bei der Universität einreichen.

Zusätzlich werden folgende Unterlagen benötigt:

  • eine Kopie des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses (in der Regel Bachelorzeugnis)
    Wer dieses Zeugnis zum Bewerbungszeitpunkt noch nicht vorlegen kann, reicht stattdessen einen Leistungsnachweis (Fächer-/Notenübersicht etc.) über mindestens 2/3 der zu erbringenden Gesamtleistungen im Studium ein. Das Zeugnis selbst muss dann bis 31. Januar des Folgejahres (bei Studienbeginn im Wintersemester) bzw. bis 31. Juli (bei Studienbeginn im Sommersemester) nachgereicht werden.

Wenn Ihr Hochschulabschluss aus dem Ausland stammt, müssen Sie sich bis 15. Juni (für Studienbeginn im Wintersemester) bzw. bis 15. Dezember (für Studienbeginn im Sommersemester) über uni-assist bewerben. > Informationen & Ablauf

Link zum Studienangebot der Uni-Halle

Betreuung – persönlich

Es gibt keine überfüllten Hörsäle, Du studierst in Halle nicht anonym vor Dich hin. Vom ersten Tag an ist der Kontakt mit unseren Professorinnen und Professoren gegeben. In Übungsveranstaltungen wirst Du in kleinen Gruppen von erfahrenen Lehrkräften betreut. Regelmäßige Studienberatung ist gewährleistet. Mit Tutorien, Workshops und Konsultationen werden Deine Prüfungen vorbereitet.

Forschung – modern und international

Im Zentrum der Forschung stehen Differentialgleichungen, mit denen in vielen wissenschaftlichen Disziplinen komplexe Systeme mathematisch beschrieben werden. Die Mathematik stellt dafür sehr leistungsfähige Werkzeuge bereit, mit denen solche Systeme modelliert, analysiert, simuliert und optimiert werden können.

Die einzelnen Forschungsgruppen leisten hier mit ihren individuellen Stärken und Ausrichtungen wichtige Beiträge sowohl zur mathematischen Grundlagenforschung als auch zur Weiterentwicklung und Anwendung dieser Methoden in anderen wissenschaftlichen Disziplinen.

Bachelor of Science, 180 LP (ID 286545)
  • Algebra (9 CP, W)
  • Algebra mit Proseminar (12 CP, W)
  • Algorithmen auf Sequenzen I (5 CP, W)
  • Allgemeine und Anorganische Chemie im Nebenfach (AC-N IV) (10 CP, W)
  • Analysis (18 LP) (18 CP)
  • Analysis III (9 CP, W)
  • Analysis III mit Proseminar (12 CP, W)
  • Anorganische Chemie im Nebenfach (AC-N I) (5 CP, W)
  • Automaten und Berechenbarkeit (10 CP, W)
  • Datenbanken I (10 CP, W)
  • Datenstrukturen und Effiziente Algorithmen I (5 CP)
  • Datenstrukturen und Effiziente Algorithmen II (5 CP, W)
  • Einführung in Betriebssysteme (5 CP, W)
  • Einführung in die Bildverarbeitung (5 CP, W)
  • Einführung in die Technische Informatik (5 CP, W)
  • Einführung in Rechnerarchitektur (5 CP, W)
  • Einführung in Rechnernetze und verteilte Systeme (5 CP, W)
  • Entscheidungs- und Spieltheorie (5 CP, W)
  • Experimentalphysik Export I / exphys_E_I (15 CP, W)
  • Fachseminar (5 CP)
  • Funktionalanalysis (8 CP)
  • Genetik für Bioinformatiker (5 CP, W)
  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre (5 CP, W)
  • Grundlagen der Biologie (5 CP, W)
  • Grundlagen der Volkswirtschaftslehre (5 CP, W)
  • Grundlagen des World Wide Web (5 CP, W)
  • Grundlagen und Konzepte der Modellierung (10 CP, W)
  • Grundpraktikum Physik Export (grundprkt_E) (5 CP, W)
  • Interne Unternehmensrechnung (5 CP, W)
  • Internes Rechnungswesen (5 CP, W)
  • Investition und Finanzierung (5 CP, W)
  • Komponenten- und Service-Orientierte Software (5 CP, W)
  • Kontinuumsmechanik und Nichtlineare Systeme / ergphys_C (5 CP, W)
  • Konzepte der Programmierung (5 CP, W)
  • Lineare Algebra (18 CP)
  • Makroökonomik I (5 CP, W)
  • Makroökonomik II (5 CP, W)
  • Maßtheorie (8 CP)
  • Mikrobiologie für Bioinformatiker (5 CP, W)
  • Mikroökonomik I (5 CP, W)
  • Mikroökonomik II (5 CP, W)
  • Numerik (18 CP)
  • Objektorientierte Programmierung (5 CP)
  • Organische und Bioorganische Chemie im Nebenfach (OC-BioC-N) (10 CP, W)
  • Physikalische Chemie für das Nebenfach III (PC-N III) (5 CP, W)
  • Physikalische Chemie für das Nebenfach IV (PC-N IV) (10 CP, W)
  • Physikalische Chemie für das Nebenfach IV (PC-N IV) (8 CP, W)
  • Praktikum (Mathematik) (6 CP)
  • Softwaretechnik (5 CP, W)
  • Theoretische Physik A / theophys_A (7 CP, W)
  • Vertiefung Mathematik I (15 CP, W)
  • Vertiefung Mathematik II (15 CP, W)
  • Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik (8 CP)
  • Zellbiologie (5 CP, W)
 
Master of Science, 120 LP (ID 286549)
  • Algorithmische Geometrie (5 CP, W)
  • Allgemeine Biochemie für Bioinformatiker (10 CP, W)
  • Bildverarbeitung (5 CP, W)
  • Biologische Netzwerke: Modellierung und Analyse (5 CP, W)
  • Computational Physics P / compphys_P (10 CP, W)
  • Computerchemie, Wahlpflicht (5 CP, W)
  • Controlling I (5 CP, W)
  • Controlling II (5 CP, W)
  • Datenbanken I (10 CP, W)
  • Einführung in die Bildverarbeitung (5 CP, W)
  • Elektrodynamik_Export (7 CP, W)
  • Finanzwirtschaft 1 (5 CP, W)
  • Finanzwirtschaft 2 (5 CP, W)
  • Investitions- und Finanzierungstheorie (5 CP, W)
  • Kapitalmarkttheorie (5 CP, W)
  • Komplexitätstheorie (5 CP, W)
  • Logik und Berechenbarkeit (5 CP, W)
  • Makroökonomik I (5 CP, W)
  • Makroökonomik II (5 CP, W)
  • Makroökonomische Theorie für Fortgeschrittene (5 CP, W)
  • Master-Basismodul (20 CP)
  • Master-Vertiefung Mathematik I: Algebra/Zahlentheorie und Geometrie (20 CP, W)
  • Master-Vertiefung Mathematik I: Analysis (20 CP, W)
  • Master-Vertiefung Mathematik II: Numerik und Wissenschaftliches Rechnen (20 CP, W)
  • Master-Vertiefung Mathematik II: Optimierung und Stochastik (20 CP, W)
  • Mikroökonomik für Fortgeschrittene (5 CP, W)
  • Molekulare Phylogenie (5 CP, W)
  • Multivariate Verfahren (5 CP, W)
  • Optimierung, Netzwerke und Transportlogistik (5 CP, W)
  • Parallele Algorithmen (5 CP, W)
  • Physikalische Chemie für das Nebenfach V (PC-N V) (10 CP, W)
  • Quantenchemie, Wahlpflicht (5 CP, W)
  • Quantenmechanik_Export (8 CP, W)
  • Risikomanagement (5 CP, W)
  • Semantik von Programmiersprachen (5 CP, W)
  • Softwaretechnik (5 CP, W)
  • Spezialisierungsmodul Mathematik (10 CP)
  • Technische Chemie für das Nebenfach I (TC-N I) (5 CP, W)
  • Technische Chemie für das Nebenfach II (TC-N II) (5 CP, W)
  • Theoretische Chemie (5 CP, W)
  • Theoretische Chemie (ThC) (5 CP, W)
  • Theoretische Physik C / theophys_C (7 CP, W)
  • Theoretische Physik M_A / theophys_M_A (5 CP, W)
  • Theoretische Physik M_B / theophys_M_B (5 CP, W)
  • Unternehmensfinanzierung (5 CP, W)
  • Vorlesungsmodul Entwicklungsgenetik (5 CP, W)
  • Vorlesungsmodul Molekulargenetik der Zelle (5 CP, W)
  • Vorlesungsmodul Populations- und Standortökologie (5 CP, W)
 

Dein Studium? Deine Module!

Lade Dir hier Dein interaktives Modulhandbuch:

apple store badge
 
google store badge

 

Übersicht Universität

Uni Halle › Studienangebot

Info
profiles teaser
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Agrarwissenschaften
Sie interessieren sich für Agrartechnik, Nutzpflanzen, Pflanzenernährung oder Ernährungswirtschaft? Studieren Sie Agrarwissenschaften in Halle!
Info
profiles teaser
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Angewandte Geowissenschaften (Applied Geosciences)
Angewandte Geowissenschaften an der Uni Halle beschäftigen sich mit dem zukunftsweisenden Umgang mit Ressourcen des Erdinneren und der Erdoberfläche.
Info
profiles teaser
Master of Arts / M.A.
Angewandte Sportpsychologie
Einmalig in Deutschland! Verbindet sowohl sportpsychologisches, klinisch-psychologisches und pädagogisch-psychologisches Wissen.
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts / B.A.
Anglistik und Amerikanistik
Studieren Sie die Geschichte und Gegenwart der englischen Sprache, angloamerikanischen Literatur und Kultur mit umfangreichem sprachlichem Know-how.
Info
profiles teaser
Master of Arts / M.A.
Angloamerikanische Literatur, Sprache und Kultur
Qualifikationen auf den Gebieten der angloamerikanischen Literaturwissenschaft, Sprachwissenschaft und Kulturwissenschaft werden vertieft und ergänzt.
Info
profiles teaser
Master of Arts / M.A.
Arabistik / Islamwissenschaft
Im Master liegen die Schwerpunkte auf der Arbeit mit originalsprachlichen Quellen aus verschiedenen Epochen der arabisch-islamischen Geschichte und Kultur.
Info
profiles teaser
Master of Arts / M.A.
Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit
Der Master wendet sich vor allem an Bachelorabsolventen der Archäologien Europas, der Prähistorischen Archäologie und der Vor- bzw. Urgeschichte.
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts / B.A.
Archäologien
Wissenschaft von den sichtbaren Zeugnissen der Steinzeit, der griechisch-römischen Antike, des Orients sowie des Mittelalters und der Neuzeit.
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts / B.A.
Asien und Mittelmeerraum: Sprachen, Kulturen, Gesellschaften
Mögliche Schwerpunkte: Arabistik/Islamwissenschaft, Indogermanistik, Judaistik/Jüdische Studien, Wissenschaft vom Christlichen Orient
Info
profiles teaser
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Betriebswirtschaftslehre (Business Studies)
Interesse für Bilanzierung, Marketing, Steuern und Produktion? Mathematik = lösbare Aufgabe? Studieren Sie Betriebswirtschaft in Halle!
Info
profiles teaser
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Biochemie
Die Biochemie untersucht mit Hilfe naturwissenschaftlicher Methoden die Lebensvorgänge in Organismen und forscht interdisziplinär – nicht nur an der MLU.
Info
profiles teaser
Master of Science / M.Sc.
Biodiversity Sciences
Internationaler, konsekutiver, stark forschungsorientierter, englischsprachiger Masterstudiengang.
Info
profiles teaser
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Bioinformatik
Neue Informatikmethoden und experimentelle Techniken für biowissenschaftliche Fragen – der Mix bildet den Kern dieser nachhaltig wichtigen Studienrichtung.
Info
profiles teaser
Bachelor of Science, Master of Science, StEx. Lehramt Gymnasium, StEx. Lehramt Sekundarschule / B.Sc., M.Sc., StEx. GY, StEx. SK
Biologie
Eine gute biowissenschaftliche Ausbildung sowie fundierte Kenntnisse der Biologiedidaktik sind wichtige Meilensteine auf dem Weg ins Lehramt an Gymnasien.
Info
profiles teaser
Bachelor of Science / B.Sc.
Business Economics
The bachelor programme in Business Economics at MLU provides you with the skills and the knowledge needed for a career in an international setting.
Info
profiles teaser
Bachelor of Science, Master of Science, StEx. Lehramt Gymnasium, StEx. Lehramt Sekundarschule / B.Sc., M.Sc., StEx. GY, StEx. SK
Chemie
Sie begeistern sich für technische, organische bzw. anorganische Chemie, Toxikologie oder Polymerchemie? Studieren Sie Chemie in allen Facetten an der MLU!
Info
profiles teaser
Master of Science / M.Sc.
Denkmalpflege
Der weiterbildende Master Denkmalpflege vermittelt weiterführende Kenntnisse im Umgang mit historischer Bausubstanz. Das Programm ist workshoporientiert.
Info
profiles teaser
StEx. Lehramt Grundschule, StEx. Lehramt Gymnasium, StEx. Lehramt Sekundarschule / StEx. GS, StEx. GY, StEx. SK
Deutsch
Sie möchten Schüler für die deutsche Sprache begeistern? Eine gute fachwissenschaftliche sowie fachdidaktische Ausbildung ebnet den Weg ins Lehramt.
Info
profiles teaser
Master of Arts / M.A.
Deutsch als Fremdsprache (DaF)
Gewinnen Sie Einblicke in aktuelle Forschungsprobleme von „Deutsch als Fremdsprache“ und vertiefen Sie Ihre sprachwissenschaftlichen Kompetenzen.
Info
profiles teaser
Master of Arts / M.A.
Deutsche Literatur und Kultur
Schwerpunkte des Masters sind u.a. die Literaturtheorie, Literaturgeschichte und Literaturwissenschaft. Zudem absolvieren Sie ein Forschungskolloquium.
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Deutsche Sprache und Literatur
Wer lesen will, muss schreiben können. Wer sprechen will, muss Sprache kennen. Wer schreiben will, muss lesen können. Studieren Sie Germanistik an der MLU!
Info
profiles teaser
Master of Science / M.Sc.
Economics: Data Science and Policy
Englischsprachiger wirtschaftswissenschaftlicher Master-Studiengang
Info
profiles teaser
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Engineering and Management
Englischsprachiger Studiengang gemeinsam mit der Hochschule Merseburg
Info
profiles teaser
StEx. Lehramt Grundschule, StEx. Lehramt Gymnasium, StEx. Lehramt Sekundarschule / StEx. GS, StEx. GY, StEx. SK
Englisch
Lerne, Schülern und Schülerinnen die englische Sprache sowie geschichtliche, soziale und kulturelle Aspekte Großbritanniens und Amerikas näher zu bringen
Info
profiles teaser
Master of Arts / M.A.
Englische Sprache und Literatur
Der Kombimaster vertieft und ergänzt die bereits erworbenen Kenntnisse auf den Gebieten der englischsprachigen Literatur-, Sprach- und Kulturwissenschaft.
Info
profiles teaser
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Ernährungswissenschaften
Interesse für Humanernährung, Lebensmittelhygiene, alternative Ernährungsformen und Warenkunde? Studieren Sie Ernährungswissenschaften an der Uni Halle!
Info
profiles teaser
Master of Science / M.Sc.
Erneuerbare Energien
Die Schwerpunkte des Masters liegen auf Energieumwandlung, erneuerbare Energien und Energietechnik, Energiespeicherung und ökologische Energiewirtschaft.
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Erziehungswissenschaft
Mit Erwachsenenbildung, Sozial- oder Rehabilitationspädagogik bietet das Studium eine praxisnahe Ausbildung für eine Breite außerschulischer Institutionen.
Info
profiles teaser
StEx. Lehramt Grundschule, StEx. Lehramt Gymnasium, StEx. Lehramt Sekundarschule / StEx. GS, StEx. GY, StEx. SK
Ethik
Sie möchten Schüler für Gerechtigkeit, Frieden und die Weltreligionen sensibilisieren? Studieren Sie an der Uni Halle Ethik für Lehramt an Sekundarschulen.
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts / B.A.
Ethnologie
Interesse für Gesellschaften und Kulturen weltweit und eine Vorliebe für globale Zusammenhänge? Studieren Sie den Kombi-Bachelor Ethnologie an der MLU.
Info
profiles teaser
Master of Arts / M.A.
Ethnologie / Social and Cultural Anthropology
Masterstudium an der MLU? Die Stadt Halle beherbergt eines der größten Zentren für Forschung und Lehre im Fach Ethnologie/Kultur- und Sozialanthropologie.
Info
profiles teaser
Master of Science / M.Sc.
Europäische und internationale Wirtschaft
Europas Identität wurzelt in seinen Regionen. Die regionale Vielfalt ist Kern des europäischen Selbstverständnisses und Motor der europäischen Wirtschaft.
Info
profiles teaser
StEx. Lehramt Grundschule, StEx. Lehramt Gymnasium, StEx. Lehramt Sekundarschule / StEx. GS, StEx. GY, StEx. SK
Evangelische Religion
Den eigenen Glauben entdecken, über Religion nachdenken, den Sinn des Handelns hinterfragen – studieren Sie Religion auf Lehramt an Sekundarschulen.
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts, Kirchlicher Abschluss, Master of Arts / B.A., Kirchlicher Abschluss, M.A.
Evangelische Theologie
An der MLU erwartet Sie ein vielseitiges geisteswissenschaftliches Studium! Studieren Sie Christliche Religion und Glauben in Geschichte und Gegenwart.
Info
profiles teaser
Bachelor of Science / B.Sc.
Evidenzbasierte Pflege
Der Bachelor Evidenzbasierte Pflege an der Uni Halle vereint Hochschul- und Berufsabschluss als Gesundheits- und Krankenpfleger*in auf akademischem Niveau.
Info
profiles teaser
Master of Arts / M.A.
Formen der Rationalität / Forme della razionalità
Das binationale Masterstudium ist stark forschungsorientiert und wird in Kooperation von der Universität Tor Vergata Rom und der MLU durchgeführt.
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Frankoromanistik
Interesse für Wesen und Spezifika der Sprache, Literatur und Kultur Frankreichs? Studieren Sie Frankoromanistik an der Uni Halle!
Info
profiles teaser
StEx. Lehramt Gymnasium, StEx. Lehramt Sekundarschule / StEx. GY, StEx. SK
Französisch
Sie möchten Schüler für die französische Sprache begeistern? Eine gute fachwissenschaftliche sowie fachdidaktische Ausbildung ebnet den Weg ins Lehramt.
Info
profiles teaser
StEx. Lehramt Förderschule / StEx. FS
Geistigbehindertenpädagogik / Körperbehindertenpädagogik
Im Studium Lehramt an Förderschulen kombinieren Sie zwei förderpädagogische Fachrichtungen, bspw. Geistigbehinderten- mit Körperbehindertenpädagogik.
Info
profiles teaser
StEx. Lehramt Förderschule / StEx. FS
Geistigbehindertenpädagogik / Verhaltensgestörtenpädagogik
Im Studium Lehramt an Förderschulen kombinieren Sie zwei förderpädagogische Fachrichtungen, bspw. Geistigbehinderten- mit Verhaltensgestörtenpädagogik.
Info
profiles teaser
Bachelor of Science, StEx. Lehramt Gymnasium, StEx. Lehramt Sekundarschule / B.Sc., StEx. GY, StEx. SK
Geographie
Sie möchten die räumliche Umwelt des Menschen auf regionaler, nationaler und globaler Ebene erforschen und gestalten? Studieren Sie Geographie an der MLU!
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts, Master of Arts, StEx. Lehramt Gymnasium, StEx. Lehramt Sekundarschule / B.A., M.A., StEx. GY, StEx. SK
Geschichte
Interesse an Antike, Vormoderne oder Moderne? Studieren Sie Geschichte kombiniert mit einer weiteren Geisteswissenschaft oder bspw. mit Wirtschaft.
Info
profiles teaser
StEx. Lehramt Grundschule / StEx. GS
Gestalten
Gestalten mit verschiedensten Materialien und Formen: Studieren Sie an der MLU Gestalten auf Lehramt und schaffen Sie mit Ihren Schülern erste Kunstwerke.
Info
profiles teaser
Master of Science / M.Sc.
Gesundheits- und Pflegewissenschaften
Die interdisziplinäre und evidenzbasierte Ausrichtung des Masterstudiums qualifiziert für ein weites Berufsspektrum im Gesundheits- und Pflegebereich.
Info
profiles teaser
Doctor of Medicine / M.D.
Gesundheits- und Pflegewissenschaften: Partizipation als Ziel von Pflege und Therapie
Promotionsstudium für Gesundheits- und Pflegewissenschaften
Info
profiles teaser
StEx. Lehramt Gymnasium / StEx. GY
Griechisch
Sie lieben Alte Sprachen und möchte Griechisch auch Schülern näherbringen? Studieren Sie Griechisch für Lehramt an Gymnasien an der Uni Halle.
Info
profiles teaser
Bachelor of Science / B.Sc.
Hebammenwissenschaft
Vorbereitung auf die Zulassung zur Berufsausübung als Hebamme
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Hispanistik
Interesse für Wesen und Spezifika der Sprache, Literatur und Kultur Spaniens und Lateinamerikas? Studieren Sie Hispanistik in Halle an der Saale!
Info
profiles teaser
Master of Science / M.Sc.
Human Resources Management
Personalmanagement, VWL, Betriebspsychologie – der Master bündelt Wissen aus zentralen Gebieten des Human Resources Management und nutzt Synergieeffekte.
Info
profiles teaser
Bachelor of Science, Master of Science, StEx. Lehramt Gymnasium / B.Sc., M.Sc., StEx. GY
Informatik
Interesse für Programmierung, Rechnerarchitektur, Softwaretechnik? Studieren Sie Informatik für Berufe in einer sich stets weiterentwickelnden Branche.
Info
profiles teaser
Master of Science / M.Sc.
Interaktive Medien
Gegenstand des Masters sind die interaktiven Medien und deren Anwendung. Die Lehrveranstaltungen finden an der Hochschule Anhalt und der Uni Halle statt.
Info
profiles teaser
Master of Arts / M.A.
Interdisziplinäre Polenstudien
Polen ist EU-Mitglied und agiert zunehmend international. Studieren Sie die polnische Sprache, Gesellschaft und Kultur.
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Interkulturelle Europa- und Amerikastudien (IKEAS)
Interkulturalität ist Ihr Ding? „IKEAS“ ist nix mit Möbeln, sondern ermöglicht den Erwerb von Sprach- und Mittlerkompetenzen in zwei Kulturräumen.
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts / B.A.
Interkulturelle Europa- und Amerikastudien / Langues étrangères appliquées (IKEAS/LEA)
IKEAS LEA steht für sprachpraktische, kulturwissenschaftliche und interkulturelle Kompetenzen in zwei Kulturen mit Studienaufenthalt in Paris.
Info
profiles teaser
Master of Science / M.Sc.
International Area Studies - Global Change Geography
Im Mittelpunkt des Masters stehen die großen Themen wie Globalisierung, Weltwirtschaft, internationale Konflikte, Umgang mit Ressourcen, Klimawandel.
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Italianistik
Sprache und Kultur Italiens faszinieren Sie? Studieren Sie das doch in Halle, und erleben Sie nebenbei das „Dolce vita“ in Mitteldeutschland:-).
Info
profiles teaser
StEx. Lehramt Gymnasium / StEx. GY
Italienisch
Begeistern Sie als Lehrer für Italienisch junge Menschen für Kultur und Sprache Italiens. Im Studium Italienisch auf Lehramt an Gymnasien lernen Sie, wie.
Info
profiles teaser
Master of Arts / M.A.
Japanologie
Werden Sie Japan-Experte! Im Master Japanologie vertiefen Sie Ihr Wissen über die Aspekte der Geschichte, Politik und Gesellschaft Japans.
Info
profiles teaser
Master of Arts / M.A.
Judaistik / Jüdische Studien: Migrations-, Minoritäten- und Diasporastudien
Werden Sie Experte der jüdischen Kultur! Im Master Judaistik der Uni Halle können Sie Ihre Kenntnisse der jüdischen Geschichte und Kultur vertiefen.
Info
profiles teaser
StEx. Lehramt Grundschule, StEx. Lehramt Gymnasium, StEx. Lehramt Sekundarschule / StEx. GS, StEx. GY, StEx. SK
Katholische Religion
Religionslehrer werden und Jugendliche für Religion begeistern: Das schaffen Sie mit dem Studium Katholische Religion auf Lehramt an Sekundarschulen.
Info
profiles teaser
Master of Arts / M.A.
Klassische Archäologie
Mit dem Master Klassische Archäologie vertiefen Sie Ihre Kenntnisse und können den Master kombinieren. Zum Beispiel mit Kunstgeschichte oder Latinistik.
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Klassisches Altertum
Die griechisch-römische Antike durch Altsprachen (Altgriechisch und Latein), Literatur und materielle Hinterlassenschaften rekonstruieren und studieren.
Info
profiles teaser
Master of Science / M.Sc.
Klinische Psychologie und Psychotherapie
Konsekutives Masterstudium, das Fachkenntnisse und Theorien aus dem Bereich der Klinischen Psychologie und Psychotherapie vermittelt
Info
profiles teaser
Master of Arts / M.A.
Komparatistik: Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
Im Master Komparatistik: Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft vertiefen Sie Ihr Wissen der Kulturen und Literaturen der Welt.
Info
profiles teaser
Master of Arts / M.A.
Kulturen der Aufklärung - Interdisziplinäres Masterstudium
Werden Sie Experte für die Epoche der Aufklärung mit Konzept und Kulturmuster der Moderne.
Info
profiles teaser
StEx. Lehramt Gymnasium, StEx. Lehramt Sekundarschule / StEx. GY, StEx. SK
Kunst (an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle)
Kunstlehrer werden: Begeistern Sie Ihre zukünftigen Schüler für Malen, Zeichnen und Kunstgeschichte! Studieren Sie Kunstlehramt für Sekundarschulen.
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Kunstgeschichte
Studieren Sie Kunstgeschichte im Nebenfach. Damit ergänzen Sie Ihr Hauptfach um eine kreative und dabei forschungsorientierte Studienrichtung.
Info
profiles teaser
Examen / Examen
Künstlerisches Aufbaustudium (Gitarre oder Klavier)
Mit dem künstlerischen Aufbaustudium an der Uni Halle ebnen Sie den Weg Ihrer Solo-Karriere in den Fächern Gitarre oder Klavier.
Info
profiles teaser
StEx. Lehramt Gymnasium / StEx. GY
Latein
Begeistern Sie junge Menschen für die lateinische Sprache und die römische Kultur! Im Studium Latein auf Lehramt an Gymnasien lernen Sie, was Sie brauchen.
Info
profiles teaser
Staatsexamen / Staatsexamen
Lebensmittelchemie
Lebensmittelqualität, Zusatzstoffe, Nahrungsergänzung: Mit dem Studium Lebensmittelchemie stehen Ihnen Berufswege in die Lebensmittelindustrie offen.
Info
profiles teaser
StEx. Lehramt Förderschule / StEx. FS
Lehramt an Förderschulen
Lernen ist nicht immer leicht; viele Kinder benötigen spezielle Förderung und individuelle Hilfe. Studieren Sie an der MLU auf Lehramt für Förderschulen.
Info
profiles teaser
StEx. Lehramt Grundschule / StEx. GS
Lehramt an Grundschulen
Sie wollen Kindern die Welt erklären? Studieren Sie Lehramt an Grundschulen! Hier lernen Sie, wie Sie Kinder für Rechnen, Schreiben und Lesen begeistern.
Info
profiles teaser
StEx. Lehramt Gymnasium / StEx. GY
Lehramt an Gymnasien
Wenn Sie junge Menschen am Gymnasium unterrichten und motivieren wollen, studieren Sie auf Lehramt am Gymnasium an der MLU! Das Studium ist modularisiert.
Info
profiles teaser
StEx. Lehramt Sekundarschule / StEx. SK
Lehramt an Sekundarschulen
Die Ausbildung zum Lehrerberuf an Sekundarschulen erfolgt in 2 Phasen: Studium und Referendariat, das Sie am Ende mit je einer Staatsprüfung abschließen.
Info
profiles teaser
StEx. Lehramt Förderschule / StEx. FS
Lernbehindertenpädagogik / Sprachbehindertenpädagogik
Im Studium Lehramt an Förderschulen kombinieren Sie zwei förderpädagogische Fachrichtungen, bspw. Lernbehinderten- mit Verhaltensgestörtenpädagogik.
Info
profiles teaser
StEx. Lehramt Förderschule / StEx. FS
Lernbehindertenpädagogik / Verhaltensgestörtenpädagogik
Im Studium Lehramt an Förderschulen kombinieren Sie zwei förderpädagogische Fachrichtungen, bspw. Lernbehinderten- mit Sprachbehindertenpädagogik.
Info
profiles teaser
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Management natürlicher Ressourcen
Boden, Pflanzen, Wasser: „Management natürlicher Ressourcen“ qualifiziert Sie, Eingriffe in Umwelt und Landschaft zu planen und zu bewerten.
Info
profiles teaser
Bachelor of Science, Master of Science, StEx. Lehramt Grundschule, StEx. Lehramt Gymnasium, StEx. Lehramt Sekundarschule / B.Sc., M.Sc., StEx. GS, StEx. GY, StEx. SK
Mathematik
Als Mathelehrer legen Sie die mathematischen Grundlagen für die nächste Generation. Mathematik auf Lehramt an Grundschulen bereitet Sie darauf vor.
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Medien- und Kommunikationswissenschaft
Mit dem Nebenfach Medien- und Kommunikationswissenschaften ergänzen Sie Ihr Hauptfach mit medienwissenschaftlichen Inhalten.
Info
profiles teaser
Staatsexamen / Staatsexamen
Medizin
Krankheiten heilen, Menschenleben retten? Studieren Sie Medizin an der MLU! Das Medizinstudium vermittelt alles, was angehende Ärzte brauchen.
Info
profiles teaser
Master / Master
Medizin - Ethik - Recht
Der Master Medizin-Ethik-Recht vertieft Wissen in medizin-ethischen und rechtlichen Fragestellungen. Der Bezug zur medizinischen Praxis ist entscheidend.
Info
profiles teaser
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Medizinische Physik
Unser mitteldeutsches Physik-Special: Sie erwerben umfangreiche Grundlagen in experimenteller und theoretischer Physik im medizinischen Kontext.
Info
profiles teaser
Master of Science / M.Sc.
Molecular and Cellular Biosciences
Im englischsprachigen, praxisintensiven Masterstudium werden anspruchsvolle molekularbiologische Methoden gelehrt und angewendet.
Info
profiles teaser
Master of Arts / M.A.
MultiMedia und Autorschaft
Digitaler Journalismus ist der Schwerpunkt des Masters MultiMedia & Autorschaft. Lernen Sie an der MLU, wie Sie Text, Bild und Ton optimal in Szene setzen!
Info
profiles teaser
StEx. Lehramt Grundschule, StEx. Lehramt Gymnasium, StEx. Lehramt Sekundarschule / StEx. GS, StEx. GY, StEx. SK
Musik
Als Musiklehrer begeistern Sie Ihre Schüler für Gesang, Instrumente und Musik. Wie? Das lernen Sie im Studium Musik Lehramt auf Sekundarschule an der MLU.
Info
profiles teaser
StEx. Lehramt Gymnasium / StEx. GY
Musik II / Liturgische Musik
Im Studienfach Musik II lernen Sie nicht nur künstlerische und musikpraktische Fähigkeiten, sondern erwerben auch Grundlagenwissen aus Theologie und Musik.
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts / B.A.
Musikwissenschaft
Einmalig! In Halle lernen Sie drei Teilbereiche des Faches kennen: Historische und Systematische Musikwissenschaft sowie Musikethnologie.
Info
profiles teaser
Master of Arts / M.A.
Musikwissenschaft: Kulturen der Musik im historischen, medialen und globalen Kontext
Das Masterstudium nimmt u.a. die musikalischen Kulturen der Welt und den Einsatz von Musik und Klang in den Medien in den Blick.
Info
profiles teaser
Master of Science / M.Sc.
Nutzpflanzenwissenschaften
Im Master Nutzpflanzenwissenschaften erweitern Sie Ihr Wissen in Theorien, Methoden und Fragestellungen der nutzpflanzenwissenschaftlichen Fachgebiete.
Info
profiles teaser
Master of Science / M.Sc.
Pharmaceutical and Industrial Biotechnology
Biotechnologie wird in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen: Seien Sie Teil des technologischen Fortschritts und studieren Sie den Master an der MLU!
Info
profiles teaser
Staatsexamen / Staatsexamen
Pharmazie
Apotheker*in = Traumberuf? Das Pharmaziestudium an der MLU vermittelt Ihnen dafür alle naturwissenschaftlichen und rechtlichen Kompetenzen.
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts, Master of Arts, StEx. Lehramt Gymnasium / B.A., M.A., StEx. GY
Philosophie
Wie funktioniert die Welt? Im Studium Philosophie auf Lehramt an Gymnasien lernen Sie, wie Sie jungen Menschen historische Probleme nahebringen.
Info
profiles teaser
Bachelor of Science, Master of Science, StEx. Lehramt Gymnasium, StEx. Lehramt Sekundarschule / B.Sc., M.Sc., StEx. GY, StEx. SK
Physik
Physik fasziniert Sie? Studieren Sie Physik auf Lehramt an Gymnasien, wenn Sie jungen Menschen die physikalische Welt erklären und nahebringen wollen!
Info
profiles teaser
Bachelor of Science / B.Sc.
Physik Plus
Ein Physik-Bachelor in Kombination mit Wirtschaft oder einer Geistes-oder Sozialwissenschaft.
Info
profiles teaser
Bachelor of Science / B.Sc.
Physik und Digitale Technologien
Neu ab Wintersemester 2019/20! Ein Studium, bei dem Physik und Informatik eng miteinander verzahnt sind.
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Politikwissenschaft
Mit dem Nebenfach Politikwissenschaft ergänzen Sie Ihr Hauptfach mit Know-how in aktuellen politischen und gesellschaftlichen Fragestellungen.
Info
profiles teaser
Master of Arts / M.A.
Politikwissenschaft - Parlamentsfragen und Zivilgesellschaft
Der Master Parlamentsfragen und Zivilgesellschaft bietet Ihnen das notwendige Know-how, um politische Prozesse erfolgreich zu erfassen und zu gestalten.
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts / B.A.
Politikwissenschaft und Soziologie
Der Bachelor Politikwissenschaft und Soziologie kombiniert beides. Schwerpunkte sind Themen wie internationale Beziehungen und gesellschaftliche Systeme.
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts / B.A.
Polonistik
Sie interessieren sich für die polnische Kultur und Sprache? Kombinieren Sie zu Ihrem Hauptfach den Bachelor Polonistik! Wählen Sie Ihre Kombi an der MLU!
Info
profiles teaser
Master of Science / M.Sc.
Polymer Materials Science
Der internationale Master Polymer Materials Science ist ein interdisziplinäres Masterprogramm. Hier erforschen und untersuchen Sie auf molekularer Basis.
Info
profiles teaser
Master of Arts / M.A.
Prähistorische Archäologie
Im Master prähistorische Archäologie erforschen Sie alte Kulturen und rekonstruieren vergangene Lebensweisen. Im Fokus stehen Veränderungen in Europa.
Info
profiles teaser
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Psychologie
Das Studium vermittelt Grundlagenkenntnisse in der Wissenschaft vom Erleben, Verhalten und Handeln des Menschen.
Info
profiles teaser
Staatsexamen / Staatsexamen
Rechtswissenschaft
Moderne Studienbedingungen, eine traditionsreiche Umgebung und beste Betreuungsverhältnisse zeichnen ein Studium der Rechtswissenschaften in Halle aus.
Info
profiles teaser
Master of Laws / LL.M.
Rechtswissenschaft (Aufbaustudiengang für Absolventen eines rechtswissenschaftlichen Universitätsstudiums im Ausland)
Aufbaustudium für Interessierte mit internationalem Abschluss: Grundzüge des deutschen Rechts kennenlernen, Rechtsgebiete exemplarisch vertiefen
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts / B.A.
Romanistik (zwei Sprachdomänen)
Erwerb zweier romanischer Sprachen (Italienisch, Spanisch, Französisch) sowie Studium ihrer geschichtlichen Entwicklung, der Literatur und Kultur.
Info
profiles teaser
StEx. Lehramt Gymnasium, StEx. Lehramt Sekundarschule / StEx. GY, StEx. SK
Russisch
Sekundarschullehramt
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts / B.A.
Russistik
Neben dem Spracherwerb liegt ein weiterer Schwerpunkt auf der intensiven Einarbeitung in die Entwicklung der russischen Sprache, Literatur und Kultur.
Info
profiles teaser
StEx. Lehramt Grundschule / StEx. GS
Sachunterricht
Das Lehramt an Grundschulen besteht aus zwei Pflichtfächern (Deutsch und Mathematik) und einem frei wählbaren Drittfach, beispielsweise Sachunterricht.
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts / B.A.
Slavische Sprachen, Literaturen und Kulturen (zwei Slavinen)
Erwerb zweier slavischer Sprachen (Polonistik, Russistik, Südslawistik) und Entwicklung der gewählten Sprachen, Literatur und Kulturen.
Info
profiles teaser
Master of Arts / M.A.
Slavische Sprachen, Literaturen und Kulturen im europäischen Kontext
Zwei-Komponenten-Studium (Russistik/Polonistik oder Russistik/Südslavistik) an der Uni, die bundesweit erstmals wissenschaftlich Russisch lehrte.
Info
profiles teaser
StEx. Lehramt Gymnasium, StEx. Lehramt Sekundarschule / StEx. GY, StEx. SK
Sozialkunde
Sekundarschullehramt
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Soziologie
Dieses Studienfach sucht wissenschaftliche Antworten auf gesellschaftliche Fragen. Schwerpunkte in Halle sind Fragen aus Bildung, Umwelt und Wirtschaft.
Info
profiles teaser
StEx. Lehramt Gymnasium / StEx. GY
Spanisch
Lehramt an Gymnasien
Info
profiles teaser
StEx. Lehramt Grundschule, StEx. Lehramt Gymnasium, StEx. Lehramt Sekundarschule / StEx. GS, StEx. GY, StEx. SK
Sport
Sekundarschullehramt
Info
profiles teaser
Master of Arts / M.A.
Sport und Ernährung
Studierenden Sie den ersten universitären Master dieser Art in Deutschland, der sportwissenschaftliches und ernährungswissenschaftliches Wissen verbindet.
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts / B.A.
Sportwissenschaft
Das Studium vermittelt theoretisches, sportwissenschaftliches Wissen sowie fachpraktische und didaktische Kompetenzen in verschiedenen Bewegungsfeldern.
Info
profiles teaser
StEx. Lehramt Förderschule / StEx. FS
Sprachbehindertenpädagogik / Körperbehindertenpädagogik
Eine Fachrichtungskombination im Lehramt an Förderschulen. Hierzu wählt man ein Sekundar- oder zwei Grundschulfächer.
Info
profiles teaser
Doctor of Philosophy / Ph.D.
Sprache - Literatur - Gesellschaft
Studiengang an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Info
profiles teaser
Doctor of Philosophy / Ph.D.
Sprachen - Texte - Gesellschaft. Asien und Europa interpretieren
Interdisziplinärer Promotionsstudiengang, der philologische Methoden für kultur- und sozialwissenschaftliche Analysen vermittelt.
Info
profiles teaser
Master of Arts / M.A.
Sprachen, Literaturen und Kulturen der Romania (Romania integrativ)
Interesse an Romanistik? Italienische, Spanische und Französische Kultur, Sprache und Literatur flexibel nach den eigenen Interessen studieren.
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Sprechwissenschaft
Hohe Vielfalt in Halle: Sprechwissenschaftliche Phonetik, rhetorische Kommunikation, Sprach-, Sprech- und Stimmstörungen sowie Sprechbildung und -erziehung
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts / B.A.
Südslavistik
Im „kleinen“ Fach im Kombi-Bachelor wird der Spracherwerb (Serbisch, Kroatisch od. Bosnisch) ergänzt durch das Studium der Literatur, Sprache und Kultur.
Info
profiles teaser
Bachelor of Science / B.Sc.
Volkswirtschaftslehre (Economics)
Ist die zunehmende Globalisierung eher Fluch oder Segen für die deutsche Volkswirtschaft? Lerne komplizierte Phänomene der Volkswirtschaft zu verstehen.
Info
profiles teaser
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Wirtschaftsinformatik (Business Information Systems)
Wirtschaftsinformatik ist ein interdisziplinäres Studium, welches Aspekte der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre mit der Informatik vereint,
Info
profiles teaser
Bachelor of Science / B.Sc.
Wirtschaftsmathematik
Unsere Wirtschaftsmathematiker*innen arbeiten an den Schnittstellen von Wirtschaft, Technik und Mathematik und lösen praktische Probleme.
Info
profiles teaser
Master of Business Law / M.B.L.
Wirtschaftsrecht / Business Law and Economic Law
Masterstudium für motivierte Absolvent*innen bzw. Studierende der Rechts-, Wirtschafts- und Politikwissenschaft mit überdurchschnittlichen Leistungen
Info
profiles teaser
Bachelor of Science / B.Sc.
Wirtschaftswissenschaften (Economics and Management)
Das große Fach im Kombi-Bachelorstudium betrachtet innerbetriebliche und gesamtwirtschaftliche Aspekte und bietet viele Schwerpunktwahlmöglichkeiten.
Info
profiles teaser
Bachelor of Science / B.Sc.
Wirtschaftswissenschaften, Grundlagen (Fundamental Economics and Management)
Mit diesem „kleinen“ Studienprogramm im Zwei-Fach-Bachelor erwerben Sie betriebs- und volkswirtschaftliche Grundlagenkenntnisse.
Info
profiles teaser
Master of Arts / M.A.
Wissenschaft vom Christlichen Orient
Kombi-Masterstudium mit kulturwissenschaftlichem und regionalkundlichem Inhalt des Oriens Christianus und der Vervollkommnung von Sprachkompetenzen.
Info
profiles teaser
Staatsexamen / Staatsexamen
Zahnmedizin
Sie wollen Zahnarzt werden? Entscheiden Sie sich für ein Zahnmedizin-Studium an einer der modernsten Zahnkliniken Deutschlands!