Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
Auf dem Uniplatz kann man sich entspannen.
Kontakt zur Hochschule
Möchtest Du weitere Infos? Fülle dieses Formular aus und die Hochschule meldet sich bei Dir.
 
Name
E-Mail
Letzter Abschluss
Nationalität
 

Ernährungswissenschaften (M.Sc.)

Allgemeine Informationen

Name des Studienfachs: Ernährungswissenschaften
Abschluss: Master of Science (M.Sc.), Master (120 LP)
Umfang: 120 LP
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Studiengebühren: keine
Zugang: zulassungsbeschränkt, Uni-NC

Studieren ohne Abitur: Nein

Spezifische Zugangsvoraussetzungen: Ja. [ mehr... ]

Fakultät: Naturwissenschaftliche Fakultät III - Agrarwissenschaften, Geowissenschaften und Informatik

Institut: Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften

Ziel des Master-Studienganges Ernährungswissenschaften mit 120 Leistungspunkten ist es…

... wissenschaftlich qualifizierte Fachkräfte für professionelle und leitende Tätigkeiten in Forschungseinrichtungen sowie in den Praxisbereichen von Ernährung, Prävention und Gesundheitsförderung auszubilden.

Der Master-Studiengang hat einen ernährungsmedizinischen und forschungsorientierten Schwerpunkt. Er ist als konsekutiver Studiengang konzipiert und baut auf dem Bachelor-Studiengang auf. Die Studierenden werden befähigt zur Erforschung ernährungswissenschaftlicher Fragestellungen und zur Analyse epidemiologischer Daten über Krankheiten und damit für eine Tätigkeit an universitären und außeruniversitären Einrichtungen sowie zur Mitarbeit an ernährungs- und gesundheitspolitischen Programmen.

Die Master-Prüfung bildet den weiteren berufsqualifizierenden Abschluss mit einer vertiefenden und forschungsorientierten wissenschaftlichen Ausbildung auf hohem Niveau. Der Masterabschluss qualifiziert auch zur Promotion.

Studienabschluss

Nach erfolgreichem Abschluss des Master-Studiengangs Ernährungswissenschaften wird der akademische Grad Master of Science (MSc) verliehen.

Berufsfelder

Der Master-Studiengang Ernährungswissenschaften ist ausschließlich naturwissenschaftlich orientiert und qualifiziert für:

  • Forschungstätigkeiten an Universitäten, außeruniversitären Einrichtungen, in der Industrie oder in Kliniken,
  • administrative Tätigkeiten und Qualitätssicherung im Bereich der Nahrungsmittelproduktion, der Gemeinschaftsverpflegung und des Gesundheitswesens,
  • Entwicklung von innovativen Produkten im Bereich Lebensmittel und Nahrungsergänzung,
  • diverse Tätigkeiten in pharmazeutischen Bereichen,
  • Lehrtätigkeit an berufsbildenden Schulen.

Ein erfolgreicher Abschluss des Master-Studiengangs qualifiziert darüber hinaus insbesondere für eine Promotion im Fachgebiet Ernährungswissenschaften und in verwandten Disziplinen.

Studienvoraussetzungen

In den Master-Studiengang kann nur eingeschrieben werden, wer den Bachelor im konsekutiven Bachelor-Master-Studiengang Ernährungswissenschaften oder einen mindestens gleichwertigen, berufsbefähigenden Hochschulabschluss hat.

Studienbeginn/ Bewerbung

Über Zulassungsbeschränkungen (Uni-NC) wird zu jedem Wintersemester neu entschieden. Das Masterstudium Ernährungswissenschaften unterliegt zur Zeit einer universitätsinternen Zulassungsbeschränkung (Uni-NC).

Die Bewerbungsfrist für die Zulassung zum Masterstudium endet jeweils am 15. Juli.

Bewerber mit ausländischem Hochschulabschluss bewerben sich bitte bis zum 30.4. über www.uni-assist.de.

Die aktuellen und detaillierten Hinweise zur Bewerbung entnehmen Sie bitte ab April den Bewerberseiten der Universität im Internet. Siehe Link im nebenstehenden grünen Feld.

Regelstudienzeit

Das Masterstudium Ernährungswissenschaften hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern.

Struktur des Studiums

Der Masterstudiengang Ernährungswissenschaften setzt sich aus Modulen zusammen. Mit dem erfolgreichen Abschluss von Modulen werden je nach Arbeitsaufwand für die Studierenden 5 bzw. 10 Leistungspunkte erworben. Es müssen insgesamt 120 Leistungspunkte nachgewiesen werden. Studienbegleitende Prüfungen (Modulleistungen) sind im Wesentlichen kumulativ angelegt. Die jeweils zu erbringenden Modulleistungen sind in den Modulbeschreibungen festgelegt.

Ein-Fach-Master:

  • Module des Studienganges (90 LP)
  • Abschlussarbeit (30 LP)

Erläuterungen

LP = Leistungspunkte:
Ein Leistungspunkt entspricht dem Arbeitsaufwand von 30 Stunden. Zu den Arbeitsstunden gehören der Besuch von Lehrveranstaltungen, die Vor- und Nachbereitungszeiten, Praktika, die Prüfungsvorbereitung, das Anfertigen von Referaten, Haus- und Projektarbeiten.

Module:
Module bilden die Bausteine eines Studiengangs. Sie sind inhaltlich und zeitlich abgeschlossene Lehr- und Lerneinheiten. Module können aus verschiedenen Lehr- und Lernformen bestehen.

Inhalt des Studiums

Die Module des Master-Studienganges Ernährungswissenschaften bestehen aus Vorlesungen, Übungen, Seminaren und Praktika sowie der Master-Arbeit.

Folgende Module sind Bestandteil der Ausbildung:

  • Biometrische und epidemiologische Methoden in den Ernährungswissenschaften
  • Experimentelle Ernährungsforschung1
  • Klinische Chemie
  • Toxikologie für Ernährungswissenschaftler
  • Molekulare Ernährungsphysiologie1
  • Essstörungen
  • Epidemiologie für Ernährungswissenschaftler
  • Immunologie
  • Phytochemie
  • Arzneimittel-Nährstoff-Interaktionen
  • Lebensmitteltoxikologie
  • Innere Medizin
  • Sekundäre Pflanzenstoffe
  • Klinische Pathophysiologie und Ernährungstherapie

Modulkatalog

  • Umweltchemie & angewandte analytische Chemie
  • Lebensmitteltechnologie II
  • Pharmazeutische Analytik
  • Toxikologie von Naturstoffen
  • Agrarmarktanalyse II
  • Kolloqium zu aktuellen Themen in der Ernährungsforschung
  • Nachhaltige Ernährung in Forschung und Praxis

1 Module mit einem Umfang von 10 Leistungspunkten

Im Vergleich zum Bachelor-Studiengang enthalten die Module im Master-Studiengang einen höheren Anteil an Seminaren, Übungen und Praktika in Kleinstgruppen. Zusätzlich werden die Studierenden an den aktuellen Stand der Forschung in einzelnen Gebieten herangeführt und sollen im Rahmen ihrer Master-Arbeit eigene wissenschaftliche Ergebnisse erzielen.

Im Rahmen eines Wahlmoduls können weitere praktische Kenntnisse in Laboranalytik erworben werden.

Master-Arbeit

Die Master-Arbeit ist ein Modul mit einem Umfang von 30 Leistungspunkten. Die Bearbeitungszeit beträgt 6 Monate. Die Zulassung zur Master-Arbeit erfolgt, wenn mindestens 70 Leistungspunkte erfolgreich absolviert wurden. In der Master-Arbeit wird eigenständig eine wissenschaftliche Fragestellung in einem aktuellen Forschungsgebiet bearbeitet. Diese Arbeit bildet somit den wissenschaftlichen Abschluss der Ausbildung.

Fachstudienberater

Bitte wenden Sie sich mit Fragen zu Einzelheiten des Studieninhalts und -ablaufs sowie zur Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen direkt an die Fachstudienberatung des Institutes.

Kontakt

Prof. Dr. Wim Wätjen

Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften, Biofunktionalität sekundärer Pflanzenstoffe
Weinbergweg 22 (Biozentrum)
Raum D.104
06120 Halle

Telefon: 0345 55-22380
Telefax: 0345 55-27446

Sprechteit nach Vereinbarung

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften, Biofunktionalität sekundärer Pflanzenstoffe
06099 Halle (Saale)

Kontakt

Erika Schmieder

Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften
Karl-Freiherr-von-Fritsch-Str. 4
06120 Halle

Telefon: 0345 55-22301/2
Telefax: 0345 55-27118

Sprechzeiten:
nach Vereinbarung

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften
06099 Halle (Saale)

Zuständiges Prüfungsamt

Kontakt

Erika Brandt

Theodor-Lieser-Straße 5
Raum E.28.0
06120 Halle

Telefon: 0345 55-24711
Telefax: 0345 55-27033

Sprechzeiten:
Di: 09 bis 11 Uhr und 13-15Uhr
Do: 09 bis11 Uhr und 13-15 Uhr

Kontakt

Birgit Reif

Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften
Theodor-Lieser-Str. 5
06120 Halle

Telefon: 0345 55-22311
Telefax: 0345 55-27125

Sprechzeiten:
Di: 09-11 Uhr und 13-15 Uhr
Do: 09-11 Uhr und 13-15 Uhr

 

 

Studienprofil-347-2369-266821

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.

Themenpartner