Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
Auf dem Uniplatz kann man sich entspannen.
Kontakt zur Hochschule
Möchtest Du weitere Infos? Fülle dieses Formular aus und die Hochschule meldet sich bei Dir.
 
Name
E-Mail
Letzter Abschluss
Nationalität
 

Philosophie (M.A.)(Zwei-Fach)

Allgemeine Informationen

Name des Studienfachs: Philosophie
Abschluss: Master of Arts (M.A.), Master (2-Fach)
Umfang: 45/75 LP
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Studiengebühren: keine
Zugang: zulassungsfrei (freie Einschreibung)

Studieren ohne Abitur: Nein

Spezifische Zugangsvoraussetzungen: Ja. [ mehr... ]

Fakultät: Philosophische Fakultät I - Sozialwissenschaften und historische Kulturwissenschaften

Institut: Institut für Philosophie und Ethnologie

Das Seminar für Philosophie

Am Seminar für Philosophie können Sie seit dem WS 2009/10 Philosophie im Zwei-Fach-Master-Studiengang (75 LP und 45 LP) studieren. Ein Master-Studiengang Philosophie (120 LP) ist geplant. Vom Seminar für Philosophie werden auch Zwei-Fach-Bachelor-Studiengänge (90 und 60 LP) und seit dem Wintersemester 2007/08 modularisierte Studienprogramme für vier Lehramtsstudiengänge angeboten: Philosophie an Gymnasien, Ethik an Gymnasien, Ethik an Sekundar- und Ethik an Grundschulen.
Das Seminar ist beteiligt an den Master-Studiengängen Medizin-Ethik-Recht und Aufklärung-Religion-Wissen.

Charakteristik und Ziele des Studienprogramms

  1. Das Studienprogramm ist ein konsekutives Master-Studienprogramm (bitte Zulassungsvoraussetzungen beachten). Es ist im Vergleich zum Bachelor-Studiengang stärker forschungsorientiert.
  2. Die im Bachelor-Studiengang erworbenen Kompetenzen und Fähigkeiten werden vertieft und erweitert. Dazu gehören besonders hermeneutische, begriffliche, problemanalytische, argumentative und kritische Fähigkeiten, die es ermöglichen, komplexe Lösungsstrategien zu entwickeln. Die Absolventinnen und Absolventen werden zu selbständiger Forschung im Bereich der Philosophie befähigt und auf eine eventuelle Promotion gut vorbereitet.

Forschungsschwerpunkte des Studienprogramms

Systematischen Philosophie:

  • Metaphysik und Ontologie
  • Erkenntnistheorie und Philosophie des Geistes
  • Rechtsphilosophie
  • Politische Philosophie und Angewandte Ethik
  • Ästhetik
  • Theorie der Subjektivität

Geschichte der Philosophie:

  • Klassische Philosophie der Antike
  • Mittelalter
  • Neuzeit
  • Aufklärung
  • Kant und der deutsche Idealismus

Fächerkombinationen

Besonders empfohlen wird die Kombination mit folgenden Studienprogrammen: Ethnologie, Geschichte, Politikwissenschaft, Soziologie, jeweils (45/75 LP).

Studienabschluss

Master of Arts (M.A.)

Berufsfelder

In Verbindung mit einem zweiten Fach qualifiziert das Studienprogramm Philosophie in einem Zwei-Fach-Masterstudiengang für folgende Berufsfelder:

  • publizistische Tätigkeit (Presse, Funk und Fernsehen);
  • Verlags- und Publikationswesen;
  • Tätigkeit in der Erwachsenenbildung;
  • Tätigkeit im Kulturmanagement;
  • Archiv- und Dokumentmanagement;
  • Tätigkeit in der freien Wirtschaft (Unternehmensberatung u.a.),
  • für besonders qualifizierte Studierende die Promotion im Fach Philosophie.

Studienvoraussetzungen

Das Studienprogramm wendet sich vor allem an Absolventinnen und Absolventen des Bachelor-Studienprogramms Philosophie (60 und 90 LP) im Zwei-Fach-Bachelor-Studiengang.

Voraussetzung für die Zulassung zum Master-Studium ist der Nachweis eines Abschlusses im Bachelor-Studienprogramm Philosophie (mit mindestens 60 LP), eines anderen Bachelor-Studienprogramms in einer vergleichbaren Fachrichtung (mit mindestens 180 LP) oder eines anderen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses in einer vergleichbaren Fachrichtung. Über die Vergleichbarkeit entscheidet in Zweifelsfällen der Studien- und Prüfungsausschuss.

Für das Studienprogramm sind Vorkenntnisse in Latein oder Altgriechisch bei Studienbeginn nachzuweisen. Sie können auch bis zum Ende des 2. Semesters durch die erfolgreiche Teilnahme an einem entsprechenden Modul erlangt werden. Verlangt sind mindestens „ausreichende“ Sprachkenntnisse in einer der beiden Sprachen (begründete Ausnahmen unterliegen der Genehmigung durch den Prüfungsausschuss des Seminars). Beachten Sie dazu die Informationen des Sprachenzentrums der Universität.

Das Erfüllen der Zulassungsvoraussetzung begründet keinen Anspruch auf den Erhalt eines Studienplatzes für dieses Studienprogramm.

Bewerbungs‐ und Zulassungsverfahren

Die Entscheidung über eine Zulassungsbeschränkung (Uni-NC) wird zu jedem Wintersemester neu getroffen. Das Masterprogramm Philosophie im Zwei-Fach-Master unterliegt zur Zeit keiner Zulassungsbeschränkung (ohne NC).

Bewerbungsfrist: 31.08.

Bewerber mit ausländischem Hochschulabschluss bewerben sich bitte bis zum 30.4. über www.uni-assist.de.

Die aktuellen und detaillierten Hinweise zur Bewerbung entnehmen Sie bitte ab April den Bewerberseiten der Universität im Internet. Siehe Link im nebenstehenden grünen Feld.

Studienbeginn

Wintersemester, (in begründeten Ausnahmefällen auch zum Sommersemester)

Regelstudienzeit

4 Semester

Struktur des Studiums

Zwei–Fach-Master (75/ 45 LP) – 4-semestrig

Abschlussarbeit (30 LP)
Module des Studienfaches 1
(45 LP)
Module des Studienfaches 2
(45 LP)

Erläuterungen

LP = Leistungspunkte:
Ein Leistungspunkt entspricht dem Arbeitsaufwand von 30 Stunden. Bei 900 Arbeitsstunden pro Semester entspricht das 30 Leistungspunkten. Zu den Arbeitsstunden gehören der Besuch von Lehrveranstaltungen, die Vor- und Nachbereitungszeiten, die Prüfungsvorbereitung, das Anfertigen von Referaten, Hausund Projektarbeiten.

Module:
Module bilden die Bausteine eines Studienprogramms. Sie sind inhaltlich und zeitlich abgeschlossene Lehr- und Lerneinheiten. Module können aus verschiedenen Lehr- und Lernformen bestehen (Vorlesung, Übung, Seminar, Projektseminar, Selbststudium, Projektarbeit etc.). Das Volumen der Module (in LP) bestimmt sich über den Arbeitsaufwand der Studierenden.

Studieninhalt

Module des Studienfachs mit Angabe der empfohlenen Semester und LP

1. und 2. Semester

Pflichtmodule, von denen wahlweise zwei in die Abschlussnote eingehen (10 LP):

Modultitel Modulleistung Anteil an
Abschlussnote
Systematische Philosophie 1
Prakt. Philosophie
Klausur, Essay, mündl. Prüfung oder Bearbeitung von Hausaufgaben 5/25 bzw. 5/55
Systematische Philosophie 2
Theoret. Phil.
Klausur, Essay, mündl. Prüfung oder Bearbeitung von Hausaufgaben 5/25 bzw. 5/55
Geschichte der Philosophie 1
Prakt. Phil.
Klausur, Essay, mündl. Prüfung oder Bearbeitung von Hausaufgaben 5/25 bzw. 5/55
Geschichte der Philosophie 2
Theoret. Phil.
Klausur, Essay, mündl. Prüfung oder Bearbeitung von Hausaufgaben 5/25 bzw. 5/55

Ein Alternativmodul, das nach Rücksprache eines der vier Module ersetzen und somit ebenfalls in die Abschlussnote eingehen kann:

Abhalten eines
Tutoriums
Kurzbericht 5/25 bzw. 5/55

3. Semester

Pflichtmodule, von denen wahlweise eines in die Abschlussnote eingeht (10 LP):

Forschungsmodul 1:
Prakt. Philosophie/
Syst. u. Geschichte
Klausur, Essay,
mündl. Prüfung
oder Bearbeitung
von Hausaufgaben
10/25 bzw. 55
Forschungsmodul 2:
Theoret. Philosophie/
Syst. u. Geschichte
Klausur, Essay,
mündl. Prüfung
oder Bearbeitung
von Hausaufgaben
10/25 bzw. 55

2. oder 3. Semester

Wahlpflichtmodul: ein Modul aus den angegebenen ist zu wählen (5 LP)

Wissenschaftliches
Schreiben:
Prakt. Philosophie/
Syst. u. Geschichte
Wissenschaftliche
Hausarbeit
5/25 bzw.
5/55
Wissenschaftliches
Schreiben:
Theoret. Philosophie/
Syst. u. Geschichte
Wissenschaftliche
Hausarbeit
5/25 bzw.
5/55

4. Semester

Abschlussmodul im Masterprogramm (75 LP)

Masterarbeit Masterarbeit und
mündl. Prüfung
30/55

Die Master‐Arbeit

  1. Im Zwei-Fach-Master-Studiengang wird die Master-Arbeit in einem der beiden Studienprogramme geschrieben.
  2. Eine Master-Arbeit ist im Master-Studienprogramm bei 75 LP obligatorisch; sie bildet zusammen mit einer mündlichen Leistung ein Modul im Umfang von 30 LP.
  3. Der Umfang der Master-Arbeit soll nicht mehr als 200.000 Textzeichen betragen. Die Bearbeitungszeit für die Masterarbeit beträgt 6 Monate.
  4. Zur Master-Arbeit zugelassen wird nur, wer das Modul „Wissenschaftliches Schreiben“ erfolgreich absolviert hat.
  5. Das Thema der Master-Arbeit wird über den Studien- und Prüfungssausschuss ausgegeben und von einer, durch den Studien- und Prüfungsausschuss bestellten, Prüferin oder einem Prüfer betreut, der vorher festgelegt wird.
  6. Die mündliche Prüfung findet nach Begutachtung der Master-Arbeit statt und dauert in der Regel 30 Minuten.
  7. In der mündlichen Verteidigung soll der Studierende zeigen, dass er die Arbeitsergebnisse aus der Master-Arbeit darzustellen weiß, sowie diese im Gespräch problem- und anwendungsbezogen diskutieren und vertiefen
    kann.
  8. Master-Arbeit und mündliche Prüfung werden im Verhältnis 5 zu 1 gewertet.

Fachstudienberater

Bitte wenden Sie sich mit Fragen zu Einzelheiten des Studieninhalts und -ablaufs sowie zur Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen direkt an die Fachstudienberatung des Institutes.

Kontakt

Dr. Uta Eichler

Institut für Ethnologie und Philosophie, Seminar für Philosophie
Emil-Abderhalden-Str. 26-27, 1. OG (GSZ)
Raum 1.10.0
06108 Halle

Telefon: 0345 55-24326

Sprechzeiten:

Do 15:00-16:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Institut für Ethnologie und Philosophie, Seminar für Philosophie
06099 Halle (Saale)

Zuständiges Prüfungsamt

 

 

Studienprofil-347-172-266964