Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2018
studieren.de
© xStudy SE

Allgemeine Informationen

Studienabschluss Master of Science
Umfang 120 LP
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienbeginn Wintersemester (auf Antrag auch Sommersemester)
Studienform Direktstudium, Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache Deutsch
Studiengebühren keine
Zulassungsbeschränkung zulassungsfrei (ohne NC)
Studieren ohne Hochschulreife nein
Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen ja (Details)
Fakultät Naturwissenschaftliche Fakultät II – Chemie, Physik und Mathematik
Institut Institut für Mathematik

Charakteristik und Ziele

Mathematik ist ein konsekutiver, stärker forschungsorientierter Master-Studiengang. Bachelor- und Masterstudiengang Mathematik sind inhaltlich aufeinander aufbauende Studiengänge.

Das Masterstudium dient der fachlichen Vertiefung und Spezialisierung. Ein erfolgreich abgeschlossenes Masterstudium soll befähigen

  • zu eigenverantwortlicher mathematischer Tätigkeit in Industrie und Wirtschaft,
  • zur Leitung von Projekten, in denen es um Analysieren, Modellieren und Lösen von wissenschaftlichen, wirtschaftlichen oder technischen Problemen geht,
  • zu Planungs-, Entwicklungs- und Forschungsaufgaben in wissenschaftlichen und öffentlichen Institutionen,
  • zur Tätigkeit als wissenschaftliche/r Assistentin bzw. Assistent oder wissenschaftliche/r Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter an einer Universität,
  • zum Zugang zu einer Promotion.

Weitere Informationen zum Studium: http://studieninfo.mathematik.uni-halle.de/

Akkreditierung

Der Master-Studiengang Mathematik ist akkreditiert. Weiterführende Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite des Akkreditierungsrats.

Berufsperspektiven

In der modernen Gesellschaft ist die Mathematik überall anzutreffen. Neue Rechentechnik entwickelt man nach mathematischen Modellen. Mathematiker sind beratend bei komplizierten und komplexen unternehmerischen Entscheidungen tätig. Praxiskontakte werden durch die vom Institut für Mathematik angebotenen Veranstaltungen zur Berufserkundung sowie weitere Absolventenkontakte gefördert. Natürlich kommen alle für den Bachelor erwähnten Berufsfelder in Industrie, Banken, Versicherungen sowie Wissenschaft und Bildung in Betracht. Ergänzend sollen hier noch genannt werden: Hochschulen, Öffentlicher Dienst, Datenverarbeitung, Wirtschaftsberatung, Forschung und Entwicklung in den Wirtschaftszweigen Elektrotechnik, Bank-, Kredit- und Versicherungsgewerbe.

Struktur des Studiums

Mathematik im Ein-Fach-Master-Studiengang (120 Leistungspunkte)

Module des Studien- und Anwendungsfaches (90 LP)
Master-Arbeit und Verteidigung (30 LP)

Studieninhalt

Im Masterstudium sind mindestens 120 LP zu erwerben, die sich wie folgt aufteilen:

  1. Master-Basismodul (20 LP),
  2. Master-Vertiefung Mathematik I (20 LP),
  3. Master-Vertiefung Mathematik II (20 LP),
  4. Spezialisierungsmodul Mathematik (10 LP),
  5. Anwendungsfach (20 LP),
  6. Master-Arbeit (30 LP).

Die Vertiefung Mathematik I kann in Algebra/ Zahlentheorie und Geometrie oder in Analysis gewählt, die Vertiefung Mathematik II in Numerik und Wissenschaftliches Rechnen oder in Optimierung und Stochastik gewählt werden. In den Vertiefungen ist jeweils ein Fachseminar enthalten.

Das Spezialisierungsmodul dient der Vermittlung von Kompetenzen für die Master-Arbeit und enthält neben einer vorbereitenden Spezialvorlesung einen Reading Course oder ein Fachseminar.

Die fachwissenschaftlichen Module werden durch das fachübergreifende Studium eines Anwendungsfaches ergänzt. Im Anwendungsfach sind mindestens 20 Leistungspunkte, davon mindestens 5 LP aus Modulen des Masterstudiums des Anwendungsfaches, zu erwerben.

Als Anwendungsfächer sind wählbar:

  • Physik
  • Chemie
  • Biowissenschaften
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Informatik

Über weitere Anwendungsfächer entscheidet der Studien- und Prüfungsausschuss.

Die Master-Arbeit ist auf dem Gebiet einer der gewählten Vertiefungen anzufertigen, der Arbeitsaufwand dafür entspricht 30 LP.

Alle Module werden benotet.

Überblick über die Module

Die Kriterien für das erfolgreiche Absolvieren des Moduls sind in der jeweiligen Modulbeschreibung festgelegt. Die folgende Tabelle ist nur eine Empfehlung und würde im Erfolgsfall zum Abschluss nach 4 Semestern führen.

Modultitel

LP

Modulleistung

Empf. Semester

Master-Basismodul

20

mündliche Prüfung

1.

Master-Vertiefung Mathematik I

20

mündliche Prüfung

1. oder 2.

Master-Vertiefung Mathematik II

20

mündliche Prüfung

1. oder 2.

Spezialisierungsmodul Mathematik

10

mündliche Prüfung

3.

Anwendungsfach

20

 

1.- 3.

Master-Arbeit (Mathematik)

30

mündliche Prüfung

4.

Anwendungsfach

Die Auswahl des Anwendungsfaches erfolgte in der Regel bereits im Bachelor-Studium. Im Master-Studiengang werden im Anwendungsfach 20 LP erworben, wobei mindestens 5 LP aus Modulen des Masterstudiums des Anwendungsfaches kommen müssen.

Die Master-Arbeit

Eine Master-Arbeit ist obligatorisch, sie bildet zusammen mit einer mündlichen Leistung ein Modul im Umfang von 30 LP. Zur Master-Arbeit kann zugelassen werden, wer bereits Module im Gesamtumfang von mindestens 60 LP erfolgreich absolviert hat. Das Thema der Master-Arbeit wird zu Beginn des 4. Semesters über den Studien- und Prüfungssausschuss ausgegeben und von einer durch den Studien- und Prüfungsausschuss bestellten Prüferin oder einem Prüfer betreut. Die Zeit von der Ausgabe des Themas bis zur Abgabe der Arbeit beträgt sechs Monate. In der mündlichen Verteidigung soll die oder der Studierende zeigen, dass sie oder er die Arbeitsergebnisse aus der Master-Arbeit darzustellen und einzuordnen weiß, sowie diese im Gespräch problembezogen diskutieren und vertiefen kann.

Studienabschluss

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums wird von der Naturwissenschaftlichen Fakultät II der akademische Grad Master of Science (M.Sc.) verliehen.

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zu einem Masterstudiengang ist der Nachweis eines Bachelorabschlusses oder eines anderen Abschlusses einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule oder Berufsakademie.

Bewerberinnen und Bewerber, die ihr Zeugnis des ersten Studiums erst nach der Bewerbungsfrist erbringen können, reichen eine Fächer- und Notenübersicht über mindestens 2/3 der innerhalb des Gesamtstudiums zu erbringenden Leistungen mit den Bewerbungsunterlagen ein. Das Abschlusszeugnis kann dann noch im darauffolgenden Semester nachgereicht werden.

Darüber hinaus müssen folgende fachspezifischen Zugangsvoraussetzungen erfüllt werden:

  • Nachweis Bachelor Mathematik oder mindestens gleichwertiger, berufsbefähigender Hochschulabschluss mindestens mit Abschlussnote 3,0 (der Studien- und Prüfungsausschuss kann die Zulassung zum Masterstudium von zusätzlichen Leistungsnachweisen und Modulprüfungen aus dem Bachelorstudiengang abhängig machen);
  • keine Zulassung erfolgt, wenn ein Master-Studiengang Mathematik oder ein verwandter Studiengang an einer Universität im Geltungsbereich des Hochschulrahmengesetzes endgültig nicht bestanden wurde;
  • ein "Transcript of Records" über die bestandenen Module des Bachelor-Studiums oder ein als gleichwertig anzuerkennendes Dokument ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen.

In anderen Fällen entscheidet der Studien- und Prüfungsausschuss.

Bewerbung/Einschreibung

Die Entscheidung über eine Zulassungsbeschränkung (Uni-NC) wird zu jedem Wintersemester neu getroffen. Der Studiengang M.Sc. Mathematik unterliegt zur Zeit keiner Zulassungsbeschränkung (ohne NC).

  • Bewerbungsfrist: 31.08. für Bewerber mit Abschluss einer deutschen Hochschule.
  • Bewerber mit ausländischem Hochschulabschluss bewerben sich bitte bis zum 30.4. über www.uni-assist.de.

In begründeten Ausnahmefällen, über die der Studien- und Prüfungsausschuss entscheidet, kann eine Immatrikulation zum 1. Fachsemester auch zum Sommersemester erfolgen. Die Bewerbungsfrist für Bewerber mit deutschem Hochschulabschluss ist dann der 28.02; für Bewerber mit ausländischem Hochschulabschluss der 31.10. (über www.uni-assist).

Die aktuellen und detaillierten Hinweise zur Bewerbung entnehmen Sie bitte ab Mai den Bewerberseiten der Universität im Internet. Siehe Link im nebenstehenden grünen Feld.

 

 

Studienprofil-347-149-266935

 

Themenpartner