Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2019
studieren.de
© xStudy SE

Allgemeine Informationen

Studienabschluss Master of Science
Umfang 120 LP
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienbeginn Nur Wintersemester
Studienform Direktstudium, Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache Deutsch
Studiengebühren keine
Zulassungsbeschränkung zulassungsfrei (ohne NC)
Studieren ohne Hochschulreife nein
Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen ja (Details)
Fakultät Naturwissenschaftliche Fakultät III – Agrar- und Ernährungswissenschaften, Geowissenschaften und Informatik
Institut Institut für Geowissenschaften und Geographie

Charakteristik und Ziele

  • Interdisziplinäre und transdisziplinäre Herangehensweise.
  • Erwerb von vertieften Kenntnissen, Theorien, Methoden, Verfahren und Fragestellungen der Umweltkompartimente Wasser, Boden und Pflanze.
  • Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, zu wissenschaftlich fundierter Urteilsfähigkeit, zur kritischen Einordnung der wissenschaftlichen Erkenntnisse und zu verantwortlichem Handeln in Beruf und Gesellschaft.
  • Im Vordergrund stehen das Erkennen und Analysieren von vernetzten Zusammenhängen und die Fähigkeit zum ganzheitlichen, integrativen Denken.
  • Training von Soft Skills (z. B. Teamfähigkeit, problemorientiertes Denken und Arbeiten).
  • Praxisbezogen
  • Forschungs- und beruforientiert
  • Projektarbeit (regional und/oder international)

Akkreditierung

Der Master-Studiengang Management natürlicher Ressourcen ist akkreditiert. Weiterführende Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite des Akkreditierungsrats.

Berufsperspektiven

Der M.Sc-Abschluss Management natürlicher Ressourcen stellt den zweiten qualifizierenden Abschluss zur Ausübung komplexer wissenschaftlicher Tätigkeiten in Wissenschaft und Praxis dar. Er soll den Erwerb von Kompetenzen ermöglichen, die Voraussetzungen für ein zielgerichtetes und erfolgreiches Handeln im Beruf sind aber auch eine weitergehende Qualifizierung in Form einer Promotion erlauben.

Der fächerübergreifende Studiengang der Geo- und Agrarwissenschaften qualifiziert auf naturwissenschaftlicher Basis für spezifische Handlungs- und Berufsfelder (z. B. Umwelt-, Raum- und Landschaftsplanung). Er ist auf die Erfordernisse im Wasser-, Boden- und Naturschutz zugeschnitten. Es werden Grundlagen sowohl für praxisorientierte Berufsfelder als auch für den wissenschaftlichen Bereich von Forschungsinstituten und Universitäten, Consulting-Firmen und Fachbehörden gelegt.

Der Studienabschluss qualifiziert bei entsprechender Kombination von Wahlmodulen für folgende Bereiche: Hochschul- und Forschungseinrichtungen, wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Dienstleistungsbereich im nationalen und internationalen Rahmen, wie z.B. in Ämtern, Behörden, Consulting- und Ingenieurbüros sowie in Industriebetrieben.

Struktur des Studiums

Ein-Fach-Master (120 LP)

  • Pflichtmodule (30 LP)
  • Wahlpflichtmodule (60 LP)
  • Masterarbeit (30 LP)

Studieninhalt

Modulübersicht Management natürlicher Ressourcen 120 LP

Die genauen Lehrinhalte, Lernziele, der Lehrstundenumfang, Modulvoraussetzungen und Modulleistungen können detailliert im Modulhandbuch bzw. in der Studien- und Prüfungsordnung nachgelesen werden.

Brückenmodule (max. 15 LP)

(können für nicht-konsekutiv Studierende Wahlpflichtmodule im Umfang von 15 LP ersetzen und sind im 1.u./o.2. Semester zu belegen)

Modulbezeichnung LP empf.
Sem.
Labormethoden der Angewandeten Geologie 5 1.
Bodenkunde 5 1.
Waldnutzung 5 1.
Geostatistik und GIS 5 1.
Offenes Brückenmodul für nichtkonsekutive Studierende nach Studienberatung bei der Fachstudienberatung 5 1.

Pflichtmodule (60 LP)

Modulbezeichnung LP empf.
Sem.
Numerical groundwater modelling 5 2.
Physico-chemistry of soil 5 1.
Sustainable land use 5 3.
Special mathematics for geoscientists 5 1.
Soil hydrology 5 2.
Enviromental toxicology 5 3.
Masterarbeit 30 4.

Wahlpflichtmodule (60 LP)

Modulbezeichnung LP empf.
Sem.

u.a. *

  • Matter and material flow analysis
  • Angewandter Landschaftswasserhaushalt
  • Water Management
  • Angewandte Geofernerkundung
  • Deposit modelling
  • Groundwater ressources in arid areas
  • Boden-Pflanze Interaktionsraum Rhizosphäre
  • Klimawandel
  • Naturschutz
  • Ressourcenmanagement und Ressourcenschutz
  • Soils under wam and cold climate
  • Bodenkundliche Projektübungen
  • Biogeographie
60 1.o.2.o.3.

* Alle auswählbaren Wahlpflichtmodule entnehmen Sie bitte der aktuellen Studien- und Prüfungsordnung bzw. aus dem Modulhandbuch.

Studienabschluss

Master of Science (M.Sc.)

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium des Ein-Fach-Masters Management natürlicher Ressourcen 120 LP ist der Nachweis

  • eines Bachelorabschlusses Management natürlicher Ressourcen (mind. 180 LP) oder eines anderen Bachelor - Studienganges einer vergleichbaren Fachrichtung (mit mindestens 180 Leistungspunkten)

  • oder – bei festgestellter Gleichwertigkeit – eines anderen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses in einer vergleichbaren Fachrichtung.

Die Fachrichtung ist vergleichbar, wenn mindestens 20 LP in den naturwissenschaftlichen Grundlagen Mathematik, Physik, Chemie und Biologie, mindestens 60 LP aus den Grundlagen weiterer Naturwissenschaften, z.B. Agrarwissenschaften, Geologie, Geographie oder Geoökologie und mindestes 10 LP aus den fachlichen Vertiegungsmodulen in den Bereichen Wasser, Boden und Pflanze absolviert wurden.

Bei Studierenden mit einem verwandten Bachelorabschluss kann der Studien - und Prüfungsausschuss die Absolvierung von bis zu drei Brückenmodulen auferlegen, welche dann Wahlpflichtmodule im selben Leistungsumfang ersetzen.

Ausführliche Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen entnehmen Sie bitte der gültigen Studien- und Prüfungsordnung. Über die Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen entscheidet in Zweifelsfällen der Studien- und Prüfungsausschuss.

Bewerbung/Einschreibung

Der Ein-Fach-Master Management natürlicher Ressourcen 120 LP ist zurzeit zulassungsfrei ( ohne NC).

  • Bewerber mit einem deutschen Hochschulabschluss bewerben sich bitte bis 31.08. an der Universität.
  • Bewerber mit einem ausländischen Hochschulabschluss bewerben sich bitte bis 30.4. über www.uni-assist.de.

Ob ein Studiengang zulassungsbeschränkt (Uni-NC) oder zulassungsfrei (ohne NC) ist, entscheidet die Uni Halle zu jedem Wintersemester neu. Jeweils ab Mai des Jahres wird die aktuelle Festlegung für das kommende Wintersemester an dieser Stelle (siehe auch Allgemeine Informationen) veröffentlicht.

Bewerber und Bewerberinnen, die das Zeugnis des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses erst nach der Bewerbungsfrist vorlegen können, reichen mit den Bewerbungsunterlagen eine Fächer- und Notenübersicht über mindestens 2/3 der zu erbringenden Gesamtleistungen ihres Studiums ein. Das Zeugnis muss bei der Einschreibung zum Wintersemester bis spätestens 31.01. des Folgejahres nachgereicht werden.

 

 

Studienprofil-347-2586-266931

 

Themenpartner