Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2018
studieren.de
© xStudy SE

Allgemeine Informationen

Studienabschluss Bachelor of Arts
Umfang 90 LP
Regelstudienzeit 6 Semester
Studienbeginn Nur Wintersemester
Studienform Direktstudium, Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache Deutsch
Studiengebühren keine
Zulassungsbeschränkung zulassungsfrei (ohne NC)
Studieren ohne Hochschulreife ja (Details)
Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen nein
Fakultät Philosophische Fakultät I – Sozialwissenschaften und Historische Kulturwissenschaften
Institut Institut für Geschichte

Charakteristik und Ziele

Im Zwei-Fach-Bachelor Geschichte mit 90 LP werden u.a. folgende Kompetenzen vermittelt:

  • Grundlagen geschichtswissenschaftlichen Arbeitens: Kenntnis der wichtigsten Quellen, Probleme und methodischen Zugänge
  • Grundlegende Kenntnisse zentraler Probleme der Antike, der Vormoderne sowie der Moderne
  • erweiterte Kenntnisse in Vormoderne (Mittelalter, Frühe Neuzeit) und Moderne
  • berufsspezifische Kenntnisse im Rahmen eines Praktikums
  • Fähigkeiten zur selbständigen Erarbeitung eines wissenschaftlichen Projektes

Ausblick auf Masterstudiengänge

Der erfolgreiche Abschluss des Bachelorstudiums ist Voraussetzung für einen der folgenden konsekutiven Master:

  • Geschichte, Ein-Fach-Master (120 LP)
  • Geschichte, Zwei-Fach-Master (45/75 LP)

Darum Halle!

Historisches Datenzentrum Sachsen-Anhalt – Serviceabteilung Digital Humanities

Das Historische Datenzentrum Sachsen-Anhalt wurde im Jahr 2008 gegründet. Seine Aufgaben bestehen vor allem in der computergestützten Bereitstellung, Aufbereitung und Auswertung historischer Quellen und in der Anwendung und Weiterentwicklung von Methoden im Rahmen von eHumanities und Historischer Statistik.

Komplexe Historische Fragestellungen verlangen mittlerweile eine multiple Quellenbasis und mehrdimensionale Analyseverfahren. Die Erhebung von Daten- und Quellengrundlagen bildet einen aufwändigen und zeitintensiven Arbeitsschritt. Notwendigerweise sollten sie daher nach Beendigung eines spezifischen Forschungsprozesses für eine nachhaltige Weiternutzung zur Verfügung stehen. Daher bemüht sich das Datenzentrum Sachsen-Anhalt um Sammlung von historischen Datensätzen, digitalisierten Quellen und die Zusammenführung von Datenbeständen.

Berufsperspektiven

Das Geschichtsstudium ist in erster Linie ein Methodenstudium. Die hier erworbenen Denk- und Arbeitsmethoden legen zusammen mit den vermittelten Kenntnissen über die Geschichte in ihren Abläufen und Zusammenhängen die Grundlage für Kompetenzen, die sich nicht im Beruf des Historikers oder Geschichtslehrers erschöpfen. Je nach Kombination, eröffnen u.a. Arbeitsfelder in staatlichen und gesellschaftlichen Institutionen, politischen Parteien, Vereinen und Verbänden, in Verlagen und in der Presse, in der Wirtschaft, in Museen und Gedenkstätten, in Einrichtungen der Erwachsenenbildung.

Struktur des Studiums

Zwei-Fach-Bachelor (90 LP)

  • Module des Studienprogramms (70 bzw. 80 LP)
  • Allgemeine Schlüsselqualifikationen (ASQ) (5 LP)
  • Praktikum (5 LP)
  • ggf. Bachelorarbeit (10 LP)

Der Zwei-Fach-Bachelor Geschichte 90 LP ist mit allen anderen angebotenen Bachelorstudienprogrammen 90 LP der Uni Halle frei kombinierbar.

Erläuterungen

LP= Leistungspunkte:

Ein Leistungspunkt entspricht dem Arbeitsaufwand von 30 Stunden. Bei 900 Arbeitsstunden pro Semester entspricht das 30 Leistungspunkten. Zu den Arbeitsstunden gehören der Besuch von Lehrveranstaltungen, die Vor- und Nachbereitungszeiten, Praktika, die Prüfungsvorbereitung, das Anfertigen von Referaten, Haus- und Projektarbeiten.

Module:

Module bilden die Bausteine eines Studienprogramms. Sie sind inhaltlich und zeitlich abgeschlossene Lehr- und Lerneinheiten. Module können aus verschiedenen Lehr- und Lernformen bestehen (Vorlesung, Übung, Seminar, Projektseminar, Selbststudium, Projektarbeit etc.). Das Volumen der Module (ausgedrückt in LP) bestimmt sich über den Arbeitsaufwand der Studierenden.

Studieninhalt

Modulübersicht Geschichte 90 LP 

Modulbezeichnung LP empf.
Sem.
Basismodul 10 1.
ASQ 5 1.
Einführungsmodul Antike 10 2.-4.
Einführungsmodul Vormoderne 10 2.-4.
Einführungsmodul Moderne 10 2.-4.
Praktikum 5 2.-4.
Theorie und Methoden 10 2.-4.
Vertiefungsmodul Vormoderne oder Moderne (eins wird gewählt) 10 4.-6.
Schwerpunktmodul 10 5.-6.
Bachelorarbeit 10 6.

Zur Erklärung:

Die Vormoderne umfasst die Geschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, die Moderne die Neuere Geschichte und die Zeitgeschichte.

Allgemeine Schlüsselqualifikationen (ASQ)

Zu den Allgemeinen Schlüsselqualifikationen zählen Präsentations- und Sprachenkenntnisse sowie schriftliche, mündliche soziale und/oder interkulturelle Kompetenzen, Kompetenzen also, die den späteren Berufseinstieg unterstützen sollen (www.asq.uni-halle.de).

Bachelorarbeit

Die Bachelorarbeit bildet ein eigenes Modul im Umfang von 10 LP. Wird die Bachelorarbeit im zweiten gewählten Studienprogramm verfasst, werden beide Vertiefungsmodule Vormoderne und Moderne belegt. Näheres regelt die für das Studienprogramm gültige Studien- und Prüfungsordnung.

Studienabschluss

Bei der Kombination zweier gleichgewichteter Studienprogramme wird der Abschluss durch das Fach bestimmt, in dem der Studierende die Bachelorarbeit verfasst. Schreibt er diese im Studienprogramm Geschichte 90 LP, lautet der Studienabschluss Bachelor of Arts (B.A.).

Praktika

Das Praktikum im Umfang von ca. 4 Wochen wird an einer externen Einrichtung oder innerhalb wissenschaftlicher Forschungsprojekte absolviert. Es dient der Anwendung des erworbenen Fachwissens und dem Training von Arbeitstechniken. Praktikumseinrichtungen können Ausstellungen, Museen und Gedenkstätten, Bibliotheken und Archive, staatliche, kommunale und kirchliche Einrichtungen, Parteien und Verbände sowie Einrichtungen der Wirtschaft sein. Auch Auslandspraktika sind möglich.

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium an der Martin-Luther-Universität ist eine anerkannte Hochschulzugangsberechtigung (in der Regel Abitur).

Laut Hochschulgesetz des Landes Sachsen-Anhalt haben auch qualifizierte Berufstätige ohne Hochschulzugangsberechtigung die Möglichkeit, über die Teilnahme an einer Feststellungsprüfung die Studienberechtigung für das Studienprogamm zu erlangen.

Darüber hinaus müssen Vorkenntnisse in Englisch und einer weiteren modernen Fremdsprache sowie Latein zu Studienbeginn nachgewiesen oder bis zum Ende des 3. Studiensemesters erworben werden.

Bewerbung/Einschreibung

Das Bachelor-Studienprogramm Geschichte 90 LP ist zurzeit zulassungsfrei (ohne NC).

  • Bewerber mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung schreiben sich bitte bis 30.9. an der Universität ein.
  • Ist das kombinierte zweite Fach zulassungsbeschränkt (Uni-NC), endet die Bewerbungsfrist am 15.7.
  • Bewerber mit ausländischem Zeugnis bewerben sich bitte bis zum 30.6. über www.uni-assist.de.

Ob ein Studiengang zulassungsbeschränkt (Uni-NC) oder zulassungsfrei (ohne NC) ist, entscheidet die Uni Halle zu jedem Wintersemester neu. Jeweils ab Mai des Jahres wird die aktuelle Festlegung für das kommende Wintersemester an dieser Stelle (siehe auch Allgemeine Informationen) veröffentlicht.

 

 

Studienprofil-347-22807-266856

 

Themenpartner