Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2019
studieren.de
© xStudy SE

Allgemeine Informationen

Studienabschluss Master of Arts
Charakteristik Ein-Fach-Master
Umfang 120 LP
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienbeginn Nur Wintersemester
Studienform Direktstudium, Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache Deutsch
Studiengebühren keine
Zulassungsbeschränkung zulassungsfrei (ohne NC)
Studieren ohne Hochschulreife nein
Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen ja (Details)
Fakultät Philosophische Fakultät I – Sozialwissenschaften und Historische Kulturwissenschaften
Institut Institut für Ethnologie und Philosophie, Seminar für Ethnologie

Charakteristik und Ziele

Halle an der Saale beherbergt seit 2002 eines der größten europäischen Zentren für Forschung und Lehre im Fach Ethnologie/ Kultur- und Sozialanthropologie. Das Institut bietet das Fach Ethnologie in seiner ganzen Breite und auf internationalem Niveau der Forschung und Lehre an.

Die zweisprachig angelegten Masterstudienprogramme Ethnologie/ Social & Cultural Anthropology setzen besondere Akzente auf aktuelle Theoriebildung, Fachgeschichte und transdisziplinäre Inhalte. Wir bieten einen Zwei-Fach-Master mit 45/75 LP und einen Ein-Fach-Master mit 120 LP an. Im forschungsorientierten Ein-Fach-Master mit 120 LP wird ein eigenständiges ethnologisches Projekt realisiert.

Ethnologie in Halle bietet:

  • ein breites Spektrum der regionalen Spezialisierung und theoretischen Fokussierung
  • die Umsetzung eigener Forschungsinteressen
  • intensive Betreuungsverhältnisse und kleine Seminargruppen
  • einen zweisprachigen Studiengang (Deutsch/Englisch) in einem internationalen Forschungskontext
  • eine enge Kooperation mit dem Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung in Halle
  • Einblicke und Anbindung an laufende Forschungsprojekte am Institut.

In diesem Umfeld entwickeln unsere Studierenden frei und kompetent ihre individuellen Profile der Forschung, der wissenschaftlichen Karriere oder der beruflichen Anwendung.

Regionale Schwerpunkte

  • Indischer Ozean und Südasien
  • Europa und Mittelmeerraum

Thematische Schwerpunkte

  • Recht, Organisation, Wissenschaft und Technik
  • Tourismus und Diaspora
  • Raum, Religion und Reserven

Das Projektmodul im Master (120 LP)

Das Studienprogramm Master (120 LP) ist ein forschungsorientiertes Studium, in dem Studierende zur selbstständigen empirischen Forschung angeleitet werden. Im 120er Master wird neben einer regionalen Vertiefung ein Projektmodul angeboten, in dem die Studierenden die eigene Feldforschung planen, durchführen und auswerten. Da dieses Modul im Zentrum des Studiums steht, ist dieser Studiengang besonders für Studierende mit  konkreten Forschungsinteressen geeignet.

Akkreditierung

Dieser Studiengang ist noch nicht akkreditiert. Die Akkreditierung wird zurzeit vorbereitet.

Berufsperspektiven

Forschungs- und Berufskompetenzen

Das Studienprogramm vermittelt berufsqualifizierende Fähigkeiten und Kenntnisse, die in einer Reihe beruflicher Felder große Bedeutung haben:

  • selbständige Informations- und Wissenserschließung über Bibliotheken, Internet, Filmdokumente, graue Literaturen und Archive
  • mündliche und schriftliche Präsentationstechniken (Deutsch und Englisch)
  • interkulturelle Kompetenz
  • systematische Analyse von soziokulturellen Prozessen unter Berücksichtigung aktueller Gesellschafts- und Kulturtheorie
  • Infragestellung eigener kultureller Selbstverständlichkeiten und Bewusstmachung kultureller Wechselwirkungen
  • reflexive Verarbeitung von Fremderfahrung

Studierende im forschungsorientierten MA 120 LP erwerben darüber hinaus folgende Kompetenzen:

  • Planung und Durchführung eigenständiger Feldforschung
  • Akquise von Forschungsmitteln
  • Methoden der empirischen Datenerhebung
     

Mögliche berufliche Praxis und Tätigkeitsbereiche

  • Kultur- und sozialwissenschaftliche Forschungseinrichtungen
  • Internationales Wissenschaftsmanagement
  • Tourismus
  • Museen
  • Öffentliche und private Kultureinrichtungen, Eventmanagement
  • Institutionen, Unternehmen und Organisationen in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Recht und Migration
  • Entwicklungszusammenarbeit
  • Erwachsenenbildung
  • Medien
  • Kongress- und Ausstellungswesen

Struktur des Studiums

Ein-Fach-Master (120 LP)

  • Pflichtmodule (90 LP)
  • Masterarbeit (30 LP)

Studieninhalt

Modulübersicht Ethnologie / Social and Cultural Anthropology 120 LP

Die genauen Lehrinhalte, Lernziele, der Lehrstundenumfang, Modulvoraussetzungen und Modulleistungen können detailliert im Modulhandbuch bzw. in der Studien- und Prüfungsordnung nachgelesen werden.

Modulbezeichnung LP empf.
Sem.
Advanced Course: Theories of Social and Cultural Anthropology 15 1.
Angeleitetes Lesen: Ethnografien und Klassiker 10 1.u.2.
Geschichte der Ethnologie I 5 1.
Geschichte der Ethnologie II 5 2.
Regionalmodul 10 2.u.3.
Aktuelle Probleme und Theorien 10 2.u.3.
Projektmodul I 5 1.
Projektmodul II 20 2.u.3.
Ethnologie Transdisziplinär 10 2.u.3.
Masterarbeit 30 4.

Studienabschluss

Master of Arts (M.A.)

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium des Zwei-Fach-
Masters Ethnologie / Social and Cultural Anthropology 120 LP ist der Nachweis

  • eines Abschlusses im Bachelor-Studienprogramm Ethnologie (mind. 60 LP)

  • oder – bei festgestellter Gleichwertigkeit – eines anderen ersten berufsqualifizierten Hochschulabschlusses

mit einer Abschlussnote von mindestens 2,3.

Darüber hinaus müssen Englischkenntnisse auf dem Niveau Unicert II nachgewiesen werden.

Ausführliche Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen entnehmen Sie bitte der gültigen Studien- und Prüfungsordnung. Über die Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen entscheidet in Zweifelsfällen der Studien- und Prüfungsausschuss.

Bewerbung/Einschreibung

Der Zwei-Fach-Master Ethnologie / Social and Cultural Anthropology 120 LP ist zurzeit zulassungsfrei (ohne NC).

Es besteht die freiwillige Möglichkeit von den Instituten prüfen zu lassen, ob die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sind. Die Unterlagen zur Vorabprüfung müssen bis zum 1.6. eingereicht werden. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Ob ein Studiengang zulassungsbeschränkt (Uni-NC) oder zulassungsfrei (ohne NC) ist, entscheidet die Uni Halle zu jedem Wintersemester neu. Jeweils ab Mai des Jahres wird die aktuelle Festlegung für das kommende Wintersemester an dieser Stelle (siehe auch Allgemeine Informationen) veröffentlicht.

Bewerber und Bewerberinnen, die das Zeugnis des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses erst nach der Bewerbungsfrist vorlegen können, reichen mit den Bewerbungsunterlagen eine Fächer- und Notenübersicht über mindestens 2/3 der zu erbringenden Gesamtleistungen ihres Studiums ein. Das Zeugnis muss bei der Einschreibung zum Wintersemester bis spätestens 31.01. des Folgejahres nachgereicht werden.

 

 

Studienprofil-347-43705-266833