Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
© Uni Halle-Wittenberg
Auf dem Uniplatz kann man sich entspannen.
Kontakt zur Hochschule
Möchtest Du weitere Infos? Fülle dieses Formular aus und die Hochschule meldet sich bei Dir.
 
Name
E-Mail
Letzter Abschluss
Nationalität
 

Erziehungswissenschaft (B.A.90) (Zwei-Fach)

Allgemeine Informationen

Name des Studienfachs: Erziehungswissenschaft
Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.), Bachelor (90 LP)
Umfang: 90 LP
Regelstudienzeit: 6 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Studiengebühren: keine
Zugang: zulassungsbeschränkt, Uni-NC

Studieren ohne Abitur: Ja

Spezifische Zugangsvoraussetzungen: Nein

Fakultät: Philosophische Fakultät III - Erziehungswissenschaften

Institut: Institut für Pädagogik

Allgemeines

Perspektiven - Warum ein Bachelor in Erziehungswissenschaft?

Ziel des Studiengangs ist es die Studierenden auf eine Tätigkeit in verschiedenen pädagogischen Handlungsfeldern (z.B. in Vereinen und Verbänden, Verwaltungen, Diensten u. Einrichtungen der Sozialen Arbeit, der Erwachsenenbildung oder der Behindertenhilfe und Rehabilitation) vorzubereiten.

Der Studiengang bildet damit nicht nur die Grundlage für eine berufliche Tätigkeit in sozialpädagogischen, erwachsenenbildnerischen sowie gesundheits- und rehabilitationspädagogischen Handlungsfeldern, sondern ebenso für eine Weiterqualifikation im vertiefenden Masterstudiengang Erziehungswissenschaft: Professionalität und Bildungsforschung.

Was bietet der Hallenser Bachelor in Erziehungswissenschaft?

Im Studiengang Erziehungswissenschaft werden grundlegende Fachkenntnisse auf dem Gebiet der Erziehungswissenschaft, unterschiedlicher pädagogischer Professionsbereiche sowie der erziehungswissenschaftlichen Forschungsmethoden vermittelt. Die Studierenden erwerben dabei ein grundlegendes Verständnis erziehungswissenschaftlicher Problemstellungen und Denkansätze sowie erziehungswissenschaftlicher Forschungsmethoden. Vor diesem Hintergrund sollen die Studierenden dazu befähigt werden, pädagogische Probleme zu erkennen und nach wissenschaftlichen Methoden selbstständig zu bearbeiten. Darüber hinaus bilden die professionellen Studienanteile die Möglichkeit, grundlegende und vertiefende Fachkenntnisse auf dem Gebiet der Sozialpädagogik zu erwerben und in diesem Zusammenhang pädagogische Handlungskompetenzen aufzubauen. Ergänzt wird dies durch Kenntnisse im Bereich der Erwachsenenbildung sowie der Rehabilitationspädagogik. Durch die Kombination dieser Wissens- und Kompetenzbereiche sollen die Studierenden auf ihre künftigen Tätigkeiten und Aufgaben im Erziehungs, Bildungs- und Sozialwesen oder in einem weiterqualifizierenden Studiengang, insbesondere im Hallenser Masterstudiengang " Erziehungswissenschaft: Professionalität und Bildungsforschung" vorbereitet werden.

Studienoptionen - Zwei Möglichkeiten des Bachelorstudiums in Halle

Der Bachelor Erziehungswissenschaft kann in zweifacher Weise studiert werden.
Zum einen als Ein-Fach-Studiengang mit einem Umfang von 180 Leistungspunkten. In dieser Variante wird ausschließlich das Fach Erziehungswissenschaft studiert.

Zum anderen besteht die Möglichkeit Erziehungswissenschaft als Teil eines Zwei-Fach-Studiengangs zu studieren. In dieser Variante wird Erziehungswissenschaft in Kombination mit einem weiteren Fach studiert. Beide Fächer haben dann einen Umfang von je 90 Leistungspunkten.

Als Kombinationsfächer kommen prinzipiell alle an der Universität Halle angebotenen Fächer, die einen Umfang von 90 Leistungspunkten aufweisen, in Frage. Empfehlenswert sind insbesondere Soziologie, Politikwissenschaft, Medien- und Kommunikationswissenschaften sowie Ethnologie.

Studienabschluss

Der Abschluss wird durch das Studienfach bestimmt, in dem die Abschlussarbeit geschrieben wird. Verfasst man die Bachelorarbeit im Fach Erziehungswissenschaft, so erwirbt man den akademischen Grad eines Bachelor of Arts.

Studienvoraussetzungen

Für den Bachelorstudiengang im Fach Erziehungswissenschaft BA 90 ist eine anerkannte Hochschulzugangsberechtigung (in der Regel Abitur) Voraussetzung für die Studienaufnahme.

Unter entsprechenden Voraussetzungen haben Bewerber ohne Hochschulreife die Möglichkeit, über eine Feststellungsprüfung die Zugangsvoraussetzung zu erwerben.

Hinweise zur Feststellungsprüfung

Bewerbung und Einschreibung

Über die endgültigen Festlegungen zu Zulassungsbeschränkungen (NC) wird zu jedem Wintersemester neu entschieden.

Für das Bachelorprogramm Erziehungswissenschaft BA 90 besteht zurzeit eine universitätsinterne Zulassungsbeschränkung (Uni-NC). Die Bewerbung erfolgt bis zum 15.7. über ein Online-Portal der Universität.

Zu den Details der Bewerbung bzw. Einschreibung informieren Sie sich bitte ab April im Internet unter den Seiten des Immatrikulationsamts.

Beachten Sie bitte nebenstehende Links im grünen Feld.

Studienablauf

Der Zwei-Fach-Bachelor in Erziehungswissenschaft bietet sowohl einen Schwerpunkt im Bereich der Sozialpädagogik sowie intensive Einblicke in erziehungswissenschaftliche Theorie- und Forschungsaspekte.

Rechtliche und organisatorische Problemstellungen pädagogischen Handelns sowie erziehungswissenschaftliche Forschungsmethoden sind in grundlegender Form ebenso Studienanteile wie das Praktikum und Fragen erwachsenenpädagogischer Handlungskompetenz. Die Studierenden können sich am Ende des Studiums entscheiden, in welchem der beiden Studienfächer sie ihre Bachelorarbeit anfertigen.

Semesterplan BA 90 Erziehungswissenschaft

Modultitel LP Semester
Pflichtmodule (75 LP)
A: EVA - Einführung in die Erziehungswissenschaft
5 1.
B1: Einführung in das wissenschaftliche Denken und Arbeiten (FSQ) 5 1.
C1: Gesell. polit. und kult. Bed. von Erziehung, Bildung und Sozialisation 10 2.-3.
C2: Ansätze und Probleme pädagogischer Theorie
10 5.-6.
D: Erziehungswissenschaftliche Forschungsmethoden 5 3.
E: Recht, Verwaltung und Organisation 5 2.
G1: Sozialpädagogische Grundlagen
10 1.-2.
G2: Organisation, Intervention und Fallverstehen in der Sozialen Arbeit
10 4.-5.
H: Erwachsenenbildung 5 4.
ASQ 5 3.
K: Praktikum 10 4.-5.
L: Bachelorarbeit (kann auch im anderen Fach geschrieben werden) 10 6.
Wahlmodule, falls die Bachelor-Arbeit im anderen Fach geschrieben wird (10 LP)
F1: Einführung in die Soziologie der Bildung und Erziehung 5 5.-6.
F2: Grundlagen der Pädagogischen Psychologie 5 5.-6.
I: Theorien und Handlungsfelder der Rehabilitationspädagogik
5
6.

Fachstudienberater

Bitte wenden Sie sich mit Fragen zu Einzelheiten des Studieninhalts und -ablaufs sowie zur Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen direkt an die Fachstudienberatung des Institutes.

Kontakt

Dr. Elke Bröske

Institut für Pädagogik
Franckeplatz 1 (Franckesche Stiftungen) Haus 3
Raum 9
06110 Halle

Telefon: 0345 55-23818
Telefax: 0345 55-27236

Sprechzeiten:
Di: 13:00-15:00 Uhr (Haus 3, Raum 9)
Mi: 13:00-15:00 Uhr (Prüfungsamt)

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Institut für Pädagogik
06099 Halle (Saale)

Zuständiges Prüfungsamt

Kontakt

Petra Bardo

Institut für Pädagogik
Franckeplatz 1 (Franckesche Stiftungen) Haus 3
Raum 11 (EG)
06110 Halle

Telefon: 0345 55-23819
Telefax: 0345 55-27236

Sprechzeiten (im Semester):
Mo: 14 bis 15Uhr
Di: 09 bis 12Uhr
Mi: 13 bis 15 Uhr

Sprechzeiten (in der Semesterpause):
Di: 10 bis 12Uhr
Mi: 13 bis 15Uhr

 

Dein Studium, Deine Module, Deine App

Lade Dir jetzt Studienmodule und Studienverlauf auf Dein Handy

Bachelor of Arts (90 CP)
Uni Halle-Wittenberg
Erziehungswissenschaft
badge: apple app store badge: google play
 

 

Studienprofil-347-2574-266824

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.

Themenpartner