Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2019
studieren.de
© xStudy SE

Allgemeine Informationen

Studienabschluss Master of Arts
Charakteristik Zwei-Fach-Master
Umfang 45/75 LP
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienbeginn Wintersemester (auf Antrag auch Sommersemester)
Studienform Direktstudium, Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache Deutsch
Studiengebühren keine
Zulassungsbeschränkung zulassungsfrei (ohne NC)
Studieren ohne Hochschulreife nein
Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen ja (Details)
Fakultät Philosophische Fakultät I – Sozialwissenschaften und Historische Kulturwissenschaften
Institut Orientalisches Institut, Seminar für Arabistik und Islamwissenschaft

Charakteristik und Ziele

Der Zwei-Fach-Master Arabistik/Islamwissenschaft (45/75 LP) ist ein konsekutives Master-Studienprogramm, das besonders forschungsorientiert ist. Der Hallenser Master zeichnet sich durch den inhaltlichen Schwerpunkt auf der arabischen Literatur der Frühen Neuzeit (16.–18. Jh.) aus. Studierende arbeiten mit originalsprachigen Zeugnissen und befassen sich unter Berücksichtigung des aktuellen Forschungsstands mit unterschiedlichen Bereichen und Epochen der Geschichte und Kultur muslimischer Gesellschaften. Sie werden dabei unterstützt, auch in Abhängigkeit vom Kombinationsfach, ein eigenes Interessen- und Forschungsprofil zu entwickeln. Dafür können sie aus verschiedenen methodischen, sprachlichen und regionalen Schwerpunkten wählen. Die Zusammenarbeit im Universitätsverbund mit den Partnerinstituten in Leipzig und Jena erweitert das fachliche Angebot zusätzlich.

Darum Halle!

Bibliotheken und Forschungsumfeld

Das Orientalische Institut ist einzigartig in Deutschland, weil nur hier Islam, Judentum und orientalisches Christentum mit eigenen Fächern vertreten sind. Durch den Fachinformationsdienst Nahost-, Nordafrika-, und Islamstudien werden in der Universitäts- und Landesbibliothek Halle für ganz Deutschland die im In- und Ausland erscheinenden Publikationen über diesen Kulturraum zusammengetragen.

Hinzu kommt die seit 1848 bestehende Bibliothek der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft. Das Institut ist Teil eines spezialisierten Umfelds von Forschungseinrichtungen mit Orientbezug wie z.B. die Franckeschen Stiftungen, das Zentrum für Interdisziplinäre Regionalstudien und das Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung.

Akkreditierung

Dieser Studiengang ist noch nicht akkreditiert. Die Akkreditierung wird zurzeit vorbereitet.

Berufsperspektiven

Der forschungsorientierte Master Arabistik/Islamwissenschaft befähigt Studierende zur wissenschaftlichen Arbeit, vertieft Sprachkenntnisse und vermittelt eine hohe Text- und interkulturelle Kompetenz. Damit bereitet das Studium vor auf die Arbeit im akademischen und wissenschaftlichen Bereich sowie auf Tätigkeiten in internationalen Organisationen, der Integrationsarbeit, Politikberatung und Entwicklungszusammenarbeit, bei exportorientierten Unternehmen, in der Publizistik und Medienarbeit und in Kultur- und Bildungseinrichtungen.

Struktur des Studiums

Zwei-Fach-Master (45/75 LP)

  • Module der Vertiefungsrichtung (45 LP)
  • ggf. Masterarbeit (30 LP)

Der Zwei-Fach-Master Arabistik/Islamwissenschaft ist mit allen angebotenen Master-Studienprogrammen 45/75 LP der Uni Halle frei kombinierbar. Besonders empfohlen wird die Kombination mit Judaistik/Jüdische Studien 45/75 LP, Wissenschaft vom christlichen Orient 45/75 LP und Südasienkunde / South Asian Studies 45/75 LP.

Studieninhalt

Modulübersicht Arabistik/Islamwissenschaft 45/75 LP

Die genauen Lehrinhalte, Lernziele, der Lehrstundenumfang, Modulvoraussetzungen und Modulleistungen können detailliert im Modulhandbuch bzw. in der Studien- und Prüfungsordnung nachgelesen werden.

Modulbezeichnung LP empf.
Sem.
Pflichtmodule    
Geschichte, Gesellschaft und Politik  10 1.
Text und Tradition 10 2.-3.
Methoden und Forschungsansätze 5 2.-3.
Fachübersetzen Arabisch  5 2.-3.
Wahlpflichtmodule    

Ein Schwerpunkt nach Wahl:

  • Arabisch (mit Vorkenntnissen)*
  • Türkisch (mit und ohne Vorkenntnisse)
  • Persisch (mit und ohne Vorkenntnisse)
  • Judaistik (ohne Vorkenntnisse)
  • Südosteuropa (ohne Vorkenntnisse)
  • Wirtschaftswissenschaften (ohne Vorkenntnisse)
  • Geowissenschaften (ohne Vorkenntnisse)
je 15 1.-3.
Masterarbeit¹ 30 4.

* Angebot der Universität Leipzig

¹ Im Zwei-Fach-Master wird die Masterarbeit in einem der beiden Studienprogramme geschrieben. Sie bildet ein eigenes Modul im Umfang von 30 Leistungspunkten. Wird sie im Studienprogramm Arabistik/Islamwissenschaft 45/75 LP geschrieben, gelten die Bestimmungen der gültigen Studien- und Prüfungsordnung.

Studienabschluss

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums führt das Studienprogramm Arabistik/Islamwissenschaft 45/75 LP zum Abschluss Master of Arts (M.A.), wenn in diesem Studienprogramm auch die Masterarbeit verfasst wurde.

Praktika

Das Institut verfügt über zahlreiche Kontakte zu Unterrichts- und Forschungszentren in den Ländern des Vorderen Orients und unterstützt seine Studierenden bei Studien im Ausland.

Auslandsaufenthalt

Aufenthalte im arabisch-, persisch- oder türkischsprachigen Ausland werden im Rahmen des Master Arabistik ausdrücklich empfohlen und unterstützt. Eine vor Beginn des Auslandssemesters abgeschlossene Vereinbarung über das zu absolvierende Programm (Learning Agreement) garantiert die Anerkennung der erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen. Zur Vorbereitung sollte frühzeitig die Studienberatung in Anspruch genommen werden.

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium des Zwei-FachMasters Arabistik/Islamwissenschaften 45/75 LP ist der Nachweis eines Abschlusses im Bachelor-Programm Arabistik/Islamwissenschaft mit mindestens 60 LP, eines vergleichbaren Bachelor-Programms (Orientalistik, Nahoststudien, Semitistik etc.) mit mindestens 60 LP oder eines anderen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses in einer vergleichbaren Fachrichtung. Absolventen eines geistes-, literatur- oder sprachwissenschaftlichen Studiums, die einen mindestens einjährigen Studienaufenthalt im arabischen Sprach- und Kulturraum nachweisen, können ebenfalls berücksichtigt werden.

Voraussetzung für die Zulassung zum Studienprogramm sind gute Arabischkenntnisse, äquivalent zu den Bachelorprogrammen Nahoststudien und Arabistik/Islamwissenschaft der MLU. Diese Kenntnisse entsprechen Sprachkursen im Umfang von mindestens 25 LP und Seminaren mit Komponenten originalsprachlicher Lektüre im Umfang von mindestens 15 LP. In der Regel werden die zur Zulassung erforderlichen Kenntnisse durch Vorlage eines Bachelorabschlusses in einer einschlägigen Fachrichtung, z.B. Arabistik, Islamwissenschaft, Orientalistik, Nahoststudien, Asienwissenschaften oder vergleichbaren Studiengängen im Umfang von mindestens 60 Leistungspunkten nachgewiesen.

Gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt.

Ausführliche Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen entnehmen Sie bitte der gültigen Studien- und Prüfungsordnung. Über die Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen entscheidet in Zweifelsfällen der Studien- und Prüfungsausschuss.

Bewerbung/Einschreibung

Der Zwei-Fach-Master Arabistik/Islamwissenschaft 45/75 LP
ist zurzeit zulassungsfrei (ohne NC).

Es besteht die freiwillige Möglichkeit von den Instituten prüfen zu lassen, ob die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sind. Die Unterlagen zur Vorabprüfung müssen bis zum 1.6. eingereicht werden. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

In begründeten Ausnahmefällen, über die der Studien- und Prüfungsausschuss entscheidet, kann eine Immatrikulation zum 1. Fachsemester auch zum Sommersemester erfolgen:

  • Mit einem deutschen Hochschulabschluss bewerben Sie sich bitte bis 28.2. über www.uni-halle.de/bewerben.
  • Mit einem ausländischen Hochschulabschluss bewerben Sie sich bitte bis 31.10. über www.uni-assist.de.

Ob ein Studiengang zulassungsbeschränkt (Uni-NC) oder zulassungsfrei (ohne NC) ist, entscheidet die Uni Halle zu jedem Wintersemester neu. Jeweils ab Mai des Jahres wird die aktuelle Festlegung für das kommende Wintersemester an dieser Stelle (siehe auch Allgemeine Informationen) veröffentlicht.

Bewerber und Bewerberinnen, die das Zeugnis des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses erst nach der Bewerbungsfrist vorlegen können, reichen mit den Bewerbungsunterlagen eine Fächer- und Notenübersicht über mindestens 2/3 der zu erbringenden Gesamtleistungen ihres Studiums ein. Das Zeugnis muss bei der Einschreibung zum Wintersemester bis spätestens 31.01. des Folgejahres / zum Sommersemester bis 31.07. des Jahres nachgereicht werden.

 

 

Studienprofil-347-2569-266779