Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
© Uni Erfurt
© Uni Erfurt
© Uni Erfurt
Kontakt zur Hochschule
Möchtest Du weitere Infos? Fülle dieses Formular aus und die Hochschule meldet sich bei Dir.
 
Name
E-Mail
Letzter Abschluss
Nationalität
 

Gegenstand des Studiums ist die Verbindung von vertieftem erziehungswissenschaftlichem Wissen mit neuen Ansätzen einer marktorientierten und zukunftsfähigen Innovationspädagogik. Die Studierenden analysieren aktuelle gesellschaftliche Problemfelder und reflektieren diese in ihren Konsequenzen für erziehungswissenschaftliches Handeln. Sie erwerben unter anderem Kenntnisse im Management von Bildungsprozessen und -strukturen sowie in der Planung, Durchführung und Evaluation von Projekten. Das Master-Programm verbindet erziehungswissenschaftliche Theorien mit empirischen Methoden. Die Studierenden erwerben Kompetenzen in den Bereichen Leitung, Methoden und Kommunikation und werden zum bildungsorientierten Arbeiten in öffentlichen und privaten Einrichtungen des Bildungs- und Wissenschaftsbereichs befähigt. Das Studium ist projektorientiert angelegt.

Studienaufbau und -inhalte

In der dreisemestrigen Studienphase umfasst das Studium fünf Bereiche: ein grundlegendes Modul und ein Handlungsfeldmodul, das aus den Themengebieten Sonder- und Sozialpädagogik, berufliche Aus- und Weiterbildung/ Erwachsenenbildung, Kinder- und Jugendmedien sowie Bildungstechnologie ausgewählt wird. Daneben sind die praxisorientierten Module „Management von Bildungsprozessen und Bildungseinrichtungen“ und „Ökonomie und Recht der Bildungseinrichtungen“ zu absolvieren sowie ein Modul aus dem Bereich „Forschungspraxis / Praxisforschung“. Das vierte Semester ist der Masterarbeit vorbehalten.

In der dreisemestrigen Studienphase umfasst das Studium folgende fünf Bereiche:

ein grundlegendes Modul:
Bildungstheorie, Bildungsreform und Innovation im Bildungssystem

ein Handlungsfeldmodul:

  • Sonder- und Sozialpädagogik oder
  • berufliche Aus- und Weiterbildung/Erwachsenenbildung oder
  • Kinder- und Jugendmedien oder
  • Bildungstechnologie

zwei praxisorientierten Module:

  • Management von Bildungsprozessen und Bildungseinrichtungen
  • Ökonomie und Recht der Bildungseinrichtungen

ein Modul:

  • Forschungspraxis/Praxisforschung

Das vierte Semester ist der Master-Arbeit vorbehalten.

Berufliche Tätigkeitsfelder

Das Studium bereitet auf eine vornehmlich koordinierende und leitende Tätigkeit in außerschulischen Bildungseinrichtungen vor. Gemäß den Handlungsfeldern erstreckt sich das Spektrum von sonder- bzw. sozialpädagogischen Einrichtungen über Bildungsträger der beruflichen Aus- und Weiterbildung sowie der allgemeinen Erwachsenenbildung, Einrichtungen für Kinder- und Jugendmedien bis zu bildungstechnologischen Unternehmen.

Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzungen sind ein fachlich einschlägiger Bachelor-, Master- oder Diplom-Abschluss mit überdurchschnittlichem Ergebnis oder der Abschluss eines nicht einschlägigen Studiums mit dem Nachweis einer mindestens zweijährigen einschlägigen Berufspraxis oder die Befürwortung des Zugangs durch zwei im Studiengang prüfungsberechtigte Hochschullehrer oder promovierte Dozenten.

Studienstart: Wintersemester

Bewerbungsfristen

Bewerbungen nimmt die Universität Erfurt (Dezernat 1: Studium und Lehre | Nordhäuser Straße 63 | 99089 Erfurt) jeweils vom 1. April bis 15. Juli entgegen.

Weitere Informationen zur Bewerbung erhalten Sie hier >

Kontakt

PD Dr. Matthias Vonken
Nordhäuser Str. 63
99089 Erfurt
+49(0)361/737-2082
E-Mail: ma-erziehungswissenschaft@uni-erfurt.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Universität
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-434-37314

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.