Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Romanistik (Französisch oder Spanisch) (B.A.)

Universität Erfurt

Studienprofil Infos

Online-Tool "Studimat" – Jetzt online Haupt- und Nebenstudienrichtung kombinieren: www.was-studieren.info

© Uni Erfurt
© Uni Erfurt
© Uni Erfurt
Kontakt zur Hochschule
Möchtest Du weitere Infos? Fülle dieses Formular aus und die Hochschule meldet sich bei Dir.
 
Name
E-Mail
Letzter Abschluss
Nationalität
 

Eine fundierte fremdsprachliche Ausbildung in Französisch oder Spanisch und der Erwerb grundlegender Kenntnisse in einer weiteren romanischen Sprache sind das Ziel der Nebenstudienrichtung Romanistik. Das Studium umfasst vier Bereiche: Literaturwissenschaft, Sprachwissenschaft, Sprachpraxis sowie Kultur- und Landeswissenschaft. Im Bereich Literaturwissenschaft werden Kenntnisse der romanischen Literaturen mit Blick auf wichtige kulturelle, politische und sozioökonomische Zusammenhänge vermittelt und in der Sprachwissenschaft die Strukturen und Funktionen romanischer Sprachen. Im Bereich Sprachpraxis festigen die Studierenden den schriftlichen und mündlichen Gebrauch der Sprache. In Kultur- und Landeskunde erwerben sie Kenntnisse über geografische, historische, politische, soziale, wirtschaftliche sowie kulturelle Fragen Frankreichs oder Spaniens und der franko- oder hispanophonen Länder.

Studienaufbau und -inhalte

Der Bachelor-Studiengang an der Universität Erfurt umfasst eine Haupt- und Nebenstudienrichtung (Zwei-Fach-Bachelor) sowie das Studium Fundamentale. Er hat das Ziel, Fachinhalte und Berufsfeldorientierung sowie fachübergreifende Kompetenzen zu vermitteln. Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester, davon entfallen auf die Orientierungsphase zwei Semester und auf die Qualifizierungsphase vier Semester. Der Studiengang gliedert sich in Module, die aus einer oder mehreren Lehr- und Prüfungseinheiten bestehen.

Die Studierenden entscheiden sich im ersten Semester für eine der beiden Spezialisierungen: Französisch oder Spanisch. Studierende, die das Lehramtsstudium anstreben, müssen sich dabei für Französisch entscheiden. In der Orientierungsphase werden Grundlagen der romanischen Kulturen, romanistischen Literatur- und Sprachwissenschaft vermittelt. In der Qualifizierungsphase erwerben die Studierenden Kenntnisse zum Sprachsystem und Sprachgebrauch sowie zur Theorie und Geschichte der romanischen Literaturen. Eine Übersicht über die einzelnen Module ist in der Prüfungsordnung nachzulesen.

Berufliche Tätigkeitsfelder

Ein berufliches Tätigkeitsfeld ist der schulische Unterricht in Französisch, sofern ein lehramtsbezogenes Master-Studium Grund-, Regel- oder berufsbildende Schulen absolviert wurde. Zudem ist es möglich, im Bereich der interkulturellen Kommunikation, Fremdsprachenvermittlung, Übersetzungstätigkeit, Öffentlichkeitsarbeit, in Verlags- und Medienunternehmen sowie im Tourismus zu arbeiten.

Kombinationsmöglichkeiten

Zwei-Fach-Bachelor an der Universität Erfurt: Der STUDIMAT unterstützt Sie bei der Kombination der Hauptstudienrichtung mit der Nebenstudienrichtung. Probieren Sie es aus! 

Romanistik kann nicht mit Literaturwissenschaft kombiniert werden.

Übrigens: Für das Berufsziel Grundschullehramt ist die Kombination mit der Hauptstudienrichtung Primare und Ele­mentare Bildung notwendig. Wer an der Regelschule unterrichten möchte, muss eine zweite lehramtsrelevante Studienrichtung studieren. Für das Lehramt an berufsbildenden Schulen muss eine berufliche Fachrichtung (Bautechnik*, Elektrotechnik** oder Metalltechnik**) mit der Nebenstudienrichtung Romanistik kombiniert werden. (*an der Bauhaus-Universität Weimar/**an der TU Ilmenau)

Auslandsaufenthalte

Ein mindestens dreimonatiger Studienaufenthalt in einem französisch- oder spanischsprachigen Land wird dringend empfohlen, mindestens muss jedoch ein vierwöchiger Sprachaufenthalt nachgewiesen werden. Das Internationale Büro unterstützt gern bei der Organisation des Auslandsaufenthalts.

Zugangsvoraussetzungen

Als Zugangsvoraussetzung gilt die allgemeine Hochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife bzw. eine vergleichbare Vorbildung. Für die Studienrichtung gibt es keine Zulassungs­be­schränkung (Numerus Clausus).

Bewerbung

Informationen über Bewerbungsfristen und Bewerbungsmodalitäten, Zulassung, Einschreibung hier >

Bewerbungen nimmt die Universität Erfurt (Abteilung Studium und Lehre) jeweils vom 1. Juni bis 1. September entgegen.

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Universität
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-434-191

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.