Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
Erfolg im Studium

7 Strategien für Erfolg im Studium

Die Orientierung im Studium kann (nicht nur) für "Erstis" ziemlich verwirrend und chaotisch verlaufen. Kein Wunder, schließlich ist die Studienzeit eine neue Ära im Leben, die sich deutlich von der Schule unterscheidet. Vieles läuft jetzt anders. Wie Du Dein Studium am besten angehst und mit welchen Tipps, Tricks und Tools Du die Herausforderung dieser Phase in den Griff bekommst, kannst Du hier nachlesen – dabei erfährst Du auch, wie Dich unsere neue App module.org unterstützt.


1. Informiere Dich frühzeitig über Studieninhalte

Abbruchquoten von durchschnittlich über 30 Prozent (destatis) sind ein alarmierendes Zeichen dafür, dass viele Abiturienten zu wenig darüber wissen, was sie im Studium konkret erwartet. Passt dieser Studiengang wirklich zu mir? Je besser Du Bescheid weißt, desto leicht fällt Dir die Wahl des richtigen Studiums.

Tipp: Mit der App module.org wird der Aufbau der Studiengänge verständlich dargestellt. Du kannst über den Download von Modulhandbüchern ganze Studiengänge simulieren und Dir auf diese Weise einen Überblick über die Anforderungen verschaffen.


2. Kümmere Dich frühzeitig um Deine Finanzen

Ein Studium ist nicht billig und die Studienzeit ist nicht gerade ein Lebensabschnitt, in dem Du in Geld schwimmst. Neben dem Lebensunterhalt sind auch Studienbeiträge, Kosten für Bücher und andere Studienmaterialien zu finanzieren. Wer nicht von zu Hause mit dem nötigen Kleingeld versorgt wird, muss sich mit anderen Quellen über Wasser halten.

Tipps:
Auf eigenen Füßen stehen >  
Nebenjobs mit Spaßpotenzial >  
Finde Dein Stipendium > 


3. Organisiere Deinen Stundenplan systematisch

Ein gut angelegter Stundenplan ist ein wichtiger Bestandteil Deines Studienerfolgs. Denn die besuchten Veranstaltungen öffnen oder schließen Türen für den weiteren Studienverlauf. Zu viele Stunden überfordern und gefährden den Erfolg, zu wenig Stunden können unterfordern und der Regelstudienzeit im Wege stehen. Es ist also sehr wichtig, den Stundenplan überlegt anzufertigen und dafür alle Unterstützung anzunehmen.

Tipp: module.org unterstützt bei der Organisation und Verwaltung von Lehrveranstaltungen. Du kannst in der App Deine Studienmodule um individuelle Informationen erweitern, z.B. (Teil-)Noten, Notizen und Terminierung. Eingetragene Termine werden direkt in Deinen Handy-Kalender übernommen und umgekehrt.


4. Setze Dir Ziele

Was willst Du genau erreichen? Was im Sport funktioniert, funktioniert auch im Studium. Dein Studium hat einen Anfang und vor allem ein Ende. So lautet die Frage: Was genau ist Dein Ziel? Was willst Du am Ende des Studiums erreicht haben? Natürlich ist diese Frage nicht immer einfach zu beantworten, aber gerade zu Beginn des Studiums ist eine Vision hilfreich.

Tipp: Mit der App module.org behältst Du den Überblick über Deine absolvierten Leistungen und weißt immer, was Dir noch bevorsteht. Mit dem Notenrechner findest Du heraus, wie Deine Prüfungen Deine Abschlussnote beeinflussen.


5. Lernen ist reine Übungssache. Bleib dran!

Das Lernen in der Uni unterscheidet sich nicht maßgeblich von dem in der Schule. Allerdings ist der Lernstoff umfangreicher und in der Organisation deines Tages bist Du von nun an auf Dich alleine gestellt. Versuche effektiv mitzuschreiben und Dinge so früh wie möglich zu erledigen.

Tipps:
Lerntechniken und Lernstrategien > 
Recherchieren im Internet >

 
6. Soziales Kontakte aufbauen und leben

Das Phänomen "Einsam an der Uni" ist kein Einzelfall: Für viele Erstsemester ist die neue Situation an der Uni oder Hochschule schwer zu meistern. Anders wie in der Schule ist das Umfeld plötzlich ungewohnt und anonym. Auf sich alleine gestellt kann das Ankommen in einer fremden Stadt schwierig werden. Wer schnell Bekanntschaften schließt, mit denen er gemeinsam Bibliothek, Mensa und Seminare erkunden kann, erlebt die neue Lebensphase viel entspannter.

Tipps:
Freunde finden an der Uni >   
Durch Teamwork geht viele leichter >
 

7. Den Umgang mit Niederlagen lernen

Eine schlechte Note, durchgefallen, Prüfung endgültig nicht bestanden, Kündigung, vom Partner verlassen werden – die Liste lässt sich beliebig fortsetzen. Auch diese Seite gehört zum Leben dazu. Jeder Lebenslauf zeugt von Höhen und Tiefen, Niederlagen und Siegen. Entscheidend für den weiteren Verlauf der jeweiligen Geschichte ist, welche Konsequenzen aus der Niederlage gezogen wurden.  

Tipps:
So gehst Du mit Niederlagen um > 
Studienabbruch, was nun? >


, Redaktion
hartmann@no-spamstudieren.de

Kommentare
Alle Bewertungen
Keine Anmerkungen
Hast Du Anmerkungen? Wir freuen uns über Kommentare
Deine Bewertung
 
 
Neue App von studieren.de


module.org - Dein Studium, Deine App!

Die App module.org ist Dein persönlicher Organizer für einen erfolgreichen Studienverlauf! Lade Dir jetzt die wichtigsten Informationen aus Modulhandbüchern auf Dein Handy: module.org >

Apple App Store Google Play Store

studieren.de Infobox