Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
© Uni Erlangen-Nürnberg
© Uni Erlangen-Nürnberg

Internationales Projektmanagement im Großanlagenbau

Die Projektierung und Ausführung von verfahrenstechnischen Großprojekten stellt auf Grund steigender Komplexität eine immer größer werdende Herausforderung für alle Durchführenden dar. Der Studiengang Internationales Projektmanagement im Großanlagenbau ist eine Verbindung von technischem Fachwissen des Anlagenbaus und den dafür notwendigen Managementtechniken. Diese Kombination erlaubt es, den großen Umfang des Anlagenbaus zu verstehen und die Realisierung von Großanlagen erfolgreich zu managen.

Aufgabenbereiche

  • Anlagen- und Apparatebau, Planung, Konstruktion
  • Effizienter Rohstoff-, Energie- und Finanzmitteleinsatz
  • Projektmanagement
  • Vermittlung zwischen Partnern unterschiedlicher Fachgebiete

Absolventen des Studiengangs können in unterschiedlichen Unternehmensbranchen tätig werden, z.B. in der Kraftwerkstechnik, im Solar- und Windkraftenergiebereich, in allen Sparten der industriellen Verfahrenstechnik oder auch in Infrastrukturprojekten.

Fachgebiet und Studiengang in der Region Erlangen-Nürnberg
In der Metropolregion Nürnberg befindet sich ein Schwerpunkt des deutschen Anlagenbaus. Zahlreiche Firmen vom mittelständischen bis zum Großunternehmen mit internationalen Dependancen sind als attraktive Arbeitgeber in der Region und auf dem globalen Markt vertreten. Diese sichern den Studierenden eine anwendungs- und praxisnahe studienbegleitende Ausbildung.

Perspektiven

Die Nachfrage an Fachkräften im Bereich Projektmanagement und die gleichzeitige Zunahme der Anlagengrößen, der Komplexität und des Technologieanspruches nimmt in der einschlägigen Industrie stetig zu. Es werden künftig Projektmanagerinnen und -manager gebraucht die sowohl wissenschaftlich als auch anwendungsorientiert sowie interkulturell und wirtschaftlich denken und handeln können. In diesem fachübergreifenden Berufsfeld mit interdisziplinärer Komplexität sind die Berufsaussichten hervorragend. Die Bezahlung liegt in einem sehr hohen Bereich der für Ingenieure gebotenen Gehälter. Der Ruf nach entsprechend qualifizierten Absolventen kommt aus der Industrie selbst. Als potentielle Arbeitgeber bieten sich eine Vielzahl an mittelständischen sowie global operierenden Großunternehmen im In- und Ausland an. Erste Kontakte zu diesen Firmen knüpfen Sie bereits während des Studiums im Rahmen von Projekten, Diskussionsforen, Industriepraktika sowie in der Masterarbeit.

Studium

Für das Masterstudium Internationales Projektmanagement im Großanlagenbau (IPM), welches im Wintersemester begonnen werden kann, können Sie sich mit einem abgeschlossenen Bachelorstudium im Bereich der Ingenieurwissenschaften oder fachverwandten Studiengängen bewerben.
Bewerbungsschluss für das Wintersemester ist jeweils der 15. Juli. Während des Masterstudiums vertiefen Sie Ihre Kenntnisse in den technischen Fachrichtungen sowie in der Anlagen und Prozessprojektierung. Zusätzlich erlernen Sie wichtige Fähigkeiten aus den nicht-technischen Fachrichtungen wie Recht und Betriebswirtschaft und vertiefen Ihr Wissen im Projektmanagement. Die Auswahl an Wahlplichtmodulen aus einem stets aktualisierten Katalog ermöglicht Ihnen interessante Spezialisierungen und die Bildung Ihres eigenen Profils.
Ebenso können praktische Erfahrungen im Projektmanagement während eines Industriepraktikums und durch verschiedene Projekte mit großer Industrienähe gewonnen werden. Als besonderes Highlight findet eine einwöchige Summerschool statt. In der Masterarbeit schließlich arbeitet der Studierende sechs Monate selbständig an einer wissenschaftlichen Problemstellung.

1. Semester:

  • Teambuilding / Kommunikation
  • Grundlagen Projektmanagement
  • Automatisierte Produktionsanlagen
  • Leitsystemtechnik
  • Praxisseminar
  • Technischen Wahlfach
  • Wahlfach: Anwendungs- und Innovationsfelder

2. Semester:

  • Grundlagen Projektmanagement
  • Managementmethoden
  • Betriebswirtschaft
  • Prozessmaschinen und Anlagentechnik oder Grundlagen der Elektrotechnik
  • Praxisseminar
  • Wahlfach: Anwendungs- und Innovationsfelder
  • Summerschool

3. Semester:

  • Anlagenkonstruktion
  • Simulationsmethoden im Anlagenbau
  • 2 Wahlfächer: Internationales Projektmanagement
  • Supply Chain
  • Portfoliomanagement
  • Vertragsrecht / Compliance

4. Semester:

  • Masterarbeit

Zugangsvoraussetzungen und Einschreibung Masterstudium

  1. Guter Bachelorabschluss im Bereich Ingenieurwissenschaften bzw. fachverwandten Studiengängen oder gleichwertig
  2. Schriftliche Bewerbung mit Arbeitsprobe
  3. Nachweis über Sprachkenntnisse in Englisch auf dem Niveau UNIcertII (Europäischer Referenzrahmen B2) oder gleichwertig
  4. Bewerbungsgespräch
  5. Studienbeginn zum Wintersemester
  6. Onlineanmeldung über die Homepage der FAU und persönliche Einschreibung

Kontakt und Studienberatung:

Lehrstuhl für Prozessmaschinen und Anlagentechnik
Cauerstr. 4
91058 Erlangen
www.ipm.studium.fau.de

Prof. Dr. E. Schlücker und Dr. N. Alt
Tel.: 09131 – 85 29451
E-Mail: info-ipm@no-spamipat.fau.de

 

 

Studienprofil-227-41133

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.