Studium Fachbereiche Naturwissenschaften und Mathematik Informatik Informatik FAU Campus Erlangen Profil
Studienprofil

Informatik

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg / FAU Campus Erlangen
Bachelor of Science, Master of Science / Bachelor of Science, Master of Science

Wahlpflichtmodule aus unterschiedlichsten Informatik-Vertiefungsrichtungen

Das Bachelorstudium Informatik kann nur zum Wintersemester begonnen werden, das Masterstudium Informatik zum Sommer- und Wintersemester. Ganz im Sinne einer breit gefächerten, interdisziplinären Informatik-Ausbildung wird nach der Vermittlung der fachwissenschaftlichen Grundlagen in den ersten Semestern auf vielseitige Wahlmöglichkeiten in den höheren Semestern Wert gelegt. Studierende können Wahlpflichtmodule aus unterschiedlichsten Informatik-Vertiefungsrichtungen und zusätzlich ein Nebenfach wählen. Dabei stehen sowohl technische, naturwissenschaftliche als auch geisteswissenschaftliche Nebenfächer zur Wahl. Das Masterstudium besteht ebenfalls aus frei wählbaren Wahlpflichtmodulen, einem Nebenfach, einem Projekt, einem Seminar und der Masterarbeit. Nach erfolgreichem Abschluss wird der Titel Master of Science verliehen.

Fachgebiet

Informatik ist eine Wissenschaft, welche sich mit technischen, organisatorischen und gesellschaftspolitischen Fragen der Entwicklung und Nutzung von Systemen der Informationstechnik befasst. Informatik beschäftigt sich nicht nur mit Hard- und Software und der Programmierung von Rechnersystemen – sie hat sich zu einer umfassenden Querschnittsdisziplin gewandelt, welche sich mit der Entwicklung, Verarbeitung und Organisation anwendungsbezogener Daten und Signale, mit der Akquisition und Nutzung von problemspezifischem Wissen und mit den Auswirkungen des Einsatzes solcher Systeme auf Nutzer und Betroffene in vernetzten und verteilten Systemen beschäftigt.

MeinStudium – Studieninfoportal der FAU Erlangen-Nürnberg

192 Studiengänge im detaillierten Überblick, 82 Erfahrungsberichte von Studierenden und AbsolventInnen, Studiengangsvideos und mehr >

Kontakt

Department Informatik
Martensstr. 3
91058 Erlangen

Studien-Service-Center Informatik
E-Mail: studienberatung-informatik@fau.de

Studienfachberatung
Dr. Christian Götz
Telefon: 09131-85-27007
E-Mail: christian.goetz@fau.de

Zur Webseite >

 

Berufsbild

Stefan Buettcher, Software Engineer, Google Inc., USA:

Nach einem Studium der Informatik an der Uni Erlangen, mit Schwerpunkten Mathematik und Programmiersysteme, ging Stefan Buettcher fuer drei Jahre nach Kanada, an die University of Waterloo, wo er mit einer Dissertation im Bereich Information Retrieval (Suchsysteme) promovierte. Inzwischen arbeitet er bei Google im Silicon Valley und hilft mit, Googles Suchmaschine weiter zu verbessern.

  • Warum haben Sie sich für ein Studium der Informatik in Erlangen entschieden?
    Meine Interessen waren schon in der Schule hauptsächlich im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich. Nach dem Abitur war ich mir zunächst nicht sicher, ob ich Informatik, Mathematik oder Physik studieren sollte. Am Ende habe ich mich für Informatik entschieden, unter anderem weil das Informatikstudium in Erlangen es den Studenten erlaubt, aus einer breiten Paletten an Vertiefungsrichtungen und ein Nebenfach auszuwählen und so den eigenen Wissenshorizont auch außerhalb der Informatik zu erweitern.
  • Was gefällt Ihnen am besten an Ihrem aktuellen Job?
    Erstens: dass ich bei Google weitgehend eingenständig arbeiten kann. Das ist bei jungen Technologie-Unternehmen mit flachen Hierarchien häufig der Fall. Bei Google schaut das so aus, dass wir uns am Anfang jedes Quartals im Team zusammensetzen und uns überlegen, woran wir in den folgenden Monaten arbeiten wollen. Meistens hat jeder schon relativ konkrete Ideen, wie wir die Qualität unserer Suchergebnisse verbessern können, und die setzen wir dann, entweder allein oder in kleinen Gruppen, über die nächsten Monate hinweg um.
    Noch wichtiger aber sind wohl die Auswirkungen meiner Arbeit auf Menschen weltweit. Jeden Tag benutzen Millionen von Menschen rund um den Globus Googles Suchmaschine, um im Internet Informationen zu finden. Selbst eine relativ kleine Änderung an unserem Algorithmus, die weniger als 1% unserer Suchergebnisse verbessert, hilft jeden Tag tausenden von Menschen, einfacher an die Informationen zu gelangen, nach denen sie suchen.
  • Wie beurteilen Sie die Jobaussichten im Bereich Informatik und die Konkurrenz durch günstige Arbeitskräfte aus dem Ausland?
    Gelegentlich höre ich Menschen behaupten, als Informatiker in Deutschland habe man keine großen Zukunftsperspektiven. Inder könnten das alles genauso gut wie wir, oder besser, und würden zudem für einen Bruchteil eines deutschen Gehalts arbeiten. Solche Behauptungen sind glücklicherweise völlig falsch. Informatiker werden überall gebraucht. Jedes Unternehmen ab einer bestimmten Größe, selbst wenn es nicht im Technologiebereich tätig ist, braucht Informatiker zur Verwaltung der eigenen IT-Infrastruktur, und es braucht sie vor Ort - nicht in Indien. Außerdem funktioniert Globalisierung immer in beide Richtungen. Es stimmt zwar, dass einige Unternehmen ihre Jobs nach Indien oder Osteuropa verlagern, weil dort zu günstigeren Konditionen gearbeitet wird, andererseits sind die wirklich guten Arbeitskräfte in solchen Ländern - gerade im Technologiebereich - häufig nicht bereit, zu diesen Konditionen zu arbeiten. Statt dessen kommen sie nach Westeuropa oder in die USA, wo sie deutlich besser verdienen als in ihrem Heimatland.

Kontakt

Department Informatik
Martensstr. 3
91058 Erlangen

Studien-Service-Center Informatik
E-Mail: studienberatung-informatik@fau.de

Studienfachberatung
Dr. Christian Götz
Telefon: 09131-85-27007
E-Mail: christian.goetz@fau.de

Zur Webseite >

 

Möglichkeiten

Die Teildisziplinen reichen von der Wirtschafts-, der Rechts und Verwaltungsinformatik über die Medizinische Informatik bis zu den Gebieten Computational Science und Computational Engineering. Mit ihren Methoden der Formalisierung, der Modellbildung und der Simulation erschließt sie neue Denk- und Arbeitsweisen in allen Bereichen der Natur- und Geisteswissenschaften und der Technik. Informatiker sind flexible Problemlöser und haben häufig auch Managementaufgaben zu erfüllen. Die Berufsaussichten in der IT-Branche sind sehr gut: In fast allen Bereichen der Informations und Kommunikationstechnologie bieten sich hervorragende Berufschancen für universitäre Informatik-Absolventen.

Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
Studiendauer: 6 Semester
Studienort: Erlangen
NC-Fach /Vorpraktikum: nein / nicht erforderlich
Sprache: Deutsch
Frühstudium: ja

Abschluss: Master of Science (M.Sc.)
Studiendauer: 4 Semester
Studienort: Erlangen
Sprache: Deutsch und Englisch

Informatik an der FAU >

Kontakt

Department Informatik
Martensstr. 3
91058 Erlangen

Studien-Service-Center Informatik
E-Mail: studienberatung-informatik@fau.de

Studienfachberatung
Dr. Christian Götz
Telefon: 09131-85-27007
E-Mail: christian.goetz@fau.de

Zur Webseite >

 

Duales Studium in Erlangen

An der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ist seit dem Wintersemester 2010/2011 eine Kombination aus Studium und einer Ausbildung in einem Betrieb aus der Region möglich. 130 Studiengänge können mit 200 Berufen kombiniert werden. Dies gilt auch für alle Ingenieur-/Informatikstudiengänge.Weitere Informationen >

IHK und FAU Kooperation für flächendeckendes Duales Bachelorverbundstudium >

Kontakt

Department Informatik
Martensstr. 3
91058 Erlangen

Studien-Service-Center Informatik
E-Mail: studienberatung-informatik@fau.de

Studienfachberatung
Dr. Christian Götz
Telefon: 09131-85-27007
E-Mail: christian.goetz@fau.de

Zur Webseite >

 

Bachelor of Science, Stand 04/15 (ID 83618)

1. Semester

  • Algorithmen und Datenstrukturen (10 CP)
  • Grundlagen der Technischen Informatik (7,5 CP)
  • Konzeptionelle Modellierung (5 CP)
  • Mathematik C1 (7,5 CP)

2. Semester

  • Grundlagen der Rechnerarchitektur und -organisation (5 CP)
  • Grundlagen der Schaltungstechnik (5 CP)
  • Mathematik C2 (7,5 CP)
  • Parallele und Funktionale Programmierung (5 CP)
  • Systemprogrammierung (10 CP)

3. Semester

  • Berechenbarkeit und Formale Sprachen (7,5 CP)
  • Mathematik C3 (7,5 CP)
  • Software-Entwicklung in Großprojekten (5 CP)
  • "Hallo Welt!" für Fortgeschrittene (5 CP, W)
  • Algorithmische Schönheiten - Algorithms Unplugged (5 CP, W)
  • Architekturen von Multi- und Vielkern-Prozessoren (5 CP, W)
  • Bachelor-Seminar Hauptspeicher-Datenbanken (5 CP, W)
  • Design Patterns und Anti-Patterns (5 CP, W)
  • IT-Sicherheits-Seminar (5 CP, W)
  • Konzepte von Betriebssystem-Komponenten (5 CP, W)
  • Schlüsselkonzepte verteilter Ereignis-basierter Systeme (5 CP, W)
  • Seminar Android Apps für Sensornetzwerke (5 CP, W)
  • Seminar Automatische Analyse von Stimm-, Sprech- und Sprachstörungen bei Sprachpathologien (5 CP, W)
  • Seminar Graphische Datenverarbeitung (5 CP, W)
  • Seminar Künstliche Intelligenz (5 CP, W)
  • Seminar Sportinformatik - Messtechnik, Algorithmen und Anwendungen (5 CP, W)
  • Seminar Sprachtechnologie für Sprachpathologien (5 CP, W)
  • Seminar: Black Box Challenge - Meta-heuristic Optimization for Arbitrary Problems (5 CP, W)
  • Seminar: Reliability Analysis in Embedded Systems (5 CP, W)
  • Unkonventionelles Rechnen und Architekturen (5 CP, W)

4. Semester

  • Algorithmik kontinuierlicher Systeme (7,5 CP)
  • Mathematik C4 (7,5 CP)
  • Rechnerkommunikation (5 CP)
  • Theorie der Programmierung (7,5 CP)

5. Semester

  • Implementierung von Datenbanksystemen (5 CP)
  • Virtuelle Maschinen - V+EÜ (7,5 CP, W)
  • Virtuelle Maschinen - V+Ü (5 CP, W)
  • Automotive Systems & Software Engineering (5 CP, W)
  • Betriebssysteme und Echtzeitsysteme - V+Ü (10 CP, W)
  • Betriebssysteme-V+EÜ (7,5 CP, W)
  • Betriebssysteme-V+Ü (5 CP, W)
  • Betriebssystemtechnik (5 CP, W)
  • Dynamik starrer Körper (7,5 CP, W)
  • Echtzeitsysteme-V+EÜ (7,5 CP, W)
  • Echtzeitsysteme-V+Ü (5 CP, W)
  • Grafik-Programmierpraktikum (10 CP, W)
  • Hackerpraktikum (10 CP, W)
  • HPC Software Projekt (10 CP, W)
  • Lineare und konvexe Optimierung (10 CP, W)
  • Middleware - Cloud Computing V+EÜ (7,5 CP, W)
  • Middleware - Cloud Computing V+Ü (5 CP, W)
  • Mindstorms-Projekt (10 CP, W)
  • Mobile App (10 CP, W)
  • Nebenläufige Systeme (5 CP, W)
  • Praktikum angewandte Systemsoftwaretechnik (10 CP, W)
  • Praktikum Parallele Rechnerarchitekturen (10 CP, W)
  • Praktikum Zeitplanungsprobleme (10 CP, W)
  • Praktikum: Entwicklung interaktiver eingebetteter Systeme (10 CP, W)
  • Praktikum: Lego Mindstorms (10 CP, W)
  • Produktionstechnik I + II (5 CP, W)
  • Prozess- und Informationsmanagement (5 CP, W)
  • Verteilte Systeme - V+EÜ (7,5 CP, W)
  • Verteilte Systeme - V+Ü (5 CP, W)

6. Semester

  • Diskretisierung und numerische Optimierung (7,5 CP, W)

weitere Module

  • Grundlagen der Logik für Informatiker (5 CP)
  • Abfallaufbereitung (5 CP, W)
  • Advanced Design and Programming (5 CP, W)
  • Advanced Programming Techniques (7,5 CP, W)
  • Algebra (10 CP, W)
  • Analyse und Design objektorientierter Softwaresysteme mit UML (5 CP, W)
  • Angewandte IT-Sicherheit (5 CP, W)
  • Applied Visualization (5 CP, W)
  • Approximationsalgorithmen (7,5 CP, W)
  • Architectures of Supercomputers / Architekturen von Superrechnern (5 CP, W)
  • Automatisierte Produktionsanlagen (5 CP, W)
  • Automotive Software Entwicklung heute (2,5 CP, W)
  • Bachelorarbeit (15 CP, W)
  • Bewertung der Softwarezuverlässigkeit (5 CP, W)
  • Biologische Freilandübungen (5 CP, W)
  • Biomedizinische Signalanalyse (5 CP, W)
  • BWL für Ingenieure (5 CP, W)
  • Categories in Programming (5 CP, W)
  • Computergraphik und Mobile Computergraphik (10 CP, W)
  • Computergraphik-VU (5 CP, W)
  • Computergraphik-VU und Applied Visualization (10 CP, W)
  • Computergraphik-VU und Informationsvisualisierung (10 CP, W)
  • Computergraphik-VU und Interaktive Computergraphik-VU (10 CP, W)
  • Computergraphik-VUP (7,5 CP, W)
  • Cyber-Physical Systems (5 CP, W)
  • Database Practice with Oracle (5 CP, W)
  • Diagnostic Medical Image Processing (7,5 CP, W)
  • Diagnostic Medical Image Processing (5 CP, W)
  • Dienstgüte von Kommunikationssystemen (5 CP, W)
  • Differentialgleichungen (5 CP, W)
  • DIY: Personal Fabrication (5 CP, W)
  • E-Commerce (5 CP, W)
  • E-Procurement (5 CP, W)
  • eBusiness Technologies und Evolutionäre Informationssysteme (5 CP, W)
  • Effiziente kombinatorische Algorithmen (7,5 CP, W)
  • Einführung digitaler ASIC Entwurf (5 CP, W)
  • Einführung digitaler ASIC Entwurf mit Laborübung (7,5 CP, W)
  • Einführung in die Funktionalanalysis (5 CP, W)
  • Einführung in die Numerik (10 CP, W)
  • Einführung in die Systemtheorie (5 CP, W)
  • Eingebettete Systeme (5 CP, W)
  • Eingebettete Systeme mit erweiterter Übung (7,5 CP, W)
  • Entsorgung medizinischer Abfälle ohne Praktikum (5 CP, W)
  • Entwurf Integrierter Schaltungen I (5 CP, W)
  • Entwurf und Analyse eingebetteter Netzwerke des Automobilbaus (5 CP, W)
  • Ereignisgesteuerte Systeme (5 CP, W)
  • Erweiterte Grundlagen des Software Engineering - Option A (10 CP, W)
  • Erweiterte Grundlagen des Software Engineering - Option B (10 CP, W)
  • Fahrzeugkommunikation (5 CP, W)
  • Fehlertolerierende Softwarearchitekturen (5 CP, W)
  • Forensic Hacks: Fallstudien der forensischen Informatik (5 CP, W)
  • Forensische Informatik (5 CP, W)
  • Formale Methoden der Softwareentwicklung (7,5 CP, W)
  • FPGA-Online Basic Course with VHDL (5 CP, W)
  • Geschichte und Prinzipien der Programmiersprachen (7,5 CP, W)
  • Gestalterische Grundlagen der Medien (5 CP, W)
  • Grundlagen der Elektrotechnik I (7,5 CP, W)
  • Grundlagen der Elektrotechnik II (5 CP, W)
  • Grundlagen der Elektrotechnik III (5 CP, W)
  • Grundlagen der Produktentwicklung (7,5 CP, W)
  • Grundlagen des Software Engineering (7,5 CP, W)
  • Grundlagen des Übersetzerbaus (7,5 CP, W)
  • Halbleiterbauelemente (5 CP, W)
  • Hardware-Software-Co-Design (5 CP, W)
  • Hardware-Software-Co-Design mit erweiterter Übung (7,5 CP, W)
  • High End Simulation in Practice (7,5 CP, W)
  • Human Computer Interaction (5 CP, W)
  • Informationsvisualisierung (5 CP, W)
  • Informationsvisualisierung und Applied Visualization (10 CP, W)
  • Interventional Medical Image Processing (5 CP, W)
  • Interventional Medical Image Processing (7,5 CP, W)
  • Introduction to Pattern Recognition (5 CP, W)
  • Introduction to Pattern Recognition (7,5 CP, W)
  • Kombinatorische Optimierung (10 CP, W)
  • Kommunikation und parallele Prozesse (7,5 CP, W)
  • Kommunikationsstrukturen (5 CP, W)
  • Kommunikationssysteme-VÜ (5 CP, W)
  • Konstruktives Software Engineering (5 CP, W)
  • Kryptologie und Protokollverifikation (7,5 CP, W)
  • Marketing Fallstudien (5 CP, W)
  • Mathematische Modellierung (5 CP, W)
  • Mobile Service Business (5 CP, W)
  • Monad-Based Programming (7,5 CP, W)
  • Multimedia-Technik (5 CP, W)
  • Ökologische und systematische Diversität der Organismen B (5 CP, W)
  • Ontologien im Semantic Web (7,5 CP, W)
  • Optimierung für Ingenieure (7,5 CP, W)
  • Organic Computing (5 CP, W)
  • Organisation und Qualitätskontrolle im modernen Software Engineering - Option A (5 CP, W)
  • Organisation und Qualitätskontrolle im modernen Software Engineering - Option B (5 CP, W)
  • Parallele Algorithmen (5 CP, W)
  • Parallele Systeme (5 CP, W)
  • Parallele Systeme mit erweiterter Übung (7,5 CP, W)
  • Praktikum Grundlagen der Elektrotechnik (2,5 CP, W)
  • Praktische Semantik von Programmiersprachen (7,5 CP, W)
  • Praktische Softwaretechnik (5 CP, W)
  • Principles of Programming Languages (5 CP, W)
  • Produktionssystematik (5 CP, W)
  • Programmierung und Architekturen von Cluster-Rechnern (7,5 CP, W)
  • Programming Techniques for Supercomputers (7,5 CP, W)
  • Programming Techniques for Supercomputers (5 CP, W)
  • Randomisierte Algorithmen (7,5 CP, W)
  • Rechnerarchitektur (5 CP, W)
  • Rechnerarchitektur (7,5 CP, W)
  • Reconfigurable Computing (5 CP, W)
  • Reconfigurable Computing with Extended Exercises (7,5 CP, W)
  • Regelungstechnik A (5 CP, W)
  • Satellitengestützte Ortsbestimmung (5 CP, W)
  • Satellitenkommunikation (5 CP, W)
  • Schaltungstechnik (5 CP, W)
  • Security and Privacy in Pervasive Computing (5 CP, W)
  • Security in Embedded Hardware (5 CP, W)
  • Signale und Systeme I (5 CP, W)
  • Signale und Systeme II (5 CP, W)
  • Simulation and Modeling 2 (7,5 CP, W)
  • Simulation und Wissenschaftliches Rechnen 1 (7,5 CP, W)
  • Smart Grid (5 CP, W)
  • Software Reverse Engineering V+Ü (5 CP, W)
  • Software-Projektmanagement (5 CP, W)
  • Statik und Festigkeitslehre (7,5 CP, W)
  • SWAT-Intensivübungen [als eBT-Aufbau] (5 CP, W)
  • Technische Produktgestaltung (5 CP, W)
  • Test- und Analyseverfahren zur Softwareverifikation und -Validierung (5 CP, W)
  • Testen von Softwaresystemen (5 CP, W)
  • Umweltbioverfahrenstechnik ohne Praktikum (5 CP, W)
  • Verifikation digitaler Systeme (5 CP, W)
  • Visual Computing in Medicine (5 CP, W)
  • Wavelet-Transformationen in der Bildverarbeitung - V+UE (7,5 CP, W)
  • Wavelet-Transformationen in der Bildverarbeitung - V+UE+TE (10 CP, W)
  • Zukunft der Automobiltechnik-V (2,5 CP, W)
 

Dein Studium? Deine Module!

Lade Dir hier Dein interaktives Modulhandbuch:

 

 

FAU Campus Erlangen › Studienangebot
Info
profiles teaser MAPGraduationDinner_20180207_590.jpg
Master of Science / M.Sc.
Advanced Materials and Processes
Advanced Materials and Processes (MAP) is a combination of Materials Science and Engineering with Chemical and Biological Engineering. These disciplines play a key role in the development of novel technologies – without new materials, a great range of key inventions from digital computers or jet engines to customised medical implants would not have been possible. Novel materials with new functionalities or improved properties, however, require specifically designed, economically and environmentally sustainable production processes – which might themselves depend on the development of new catalyst materials. This intimate connection between processes and materials is of key importance for advances and innovations in virtually any field of technology. Chemical and Biological Engineering and Materials Science and Engineering are thus highly intertwined fields, which are, however, traditionally treated as separate subjects.
Master of Science / M.Sc.
Advanced Optical Technologies
Info
profiles teaser Roboter_mit_ASC-Logo_01.jpg
Master of Science / M.Sc.
Advanced Signal Processing and Communications Engineering
Der Elitestudiengang ASC ist in das Elitenetzwerk Bayern integriert. Damit wird für die Studierenden eine spezielle Förderung gewährleistet. Das Studienprogramm sieht eine Studiendauer von zwei Jahren vor. Die ASC-Pflichtmodule vermitteln ein modernes, theoretisch mächtiges und anwendungsübergreifendes Methodenwissen. Die spezifische Vertiefung wird durch Wahlpflicht- und technische Wahlmodule ermöglicht, die nach den individuellen Neigungen ausgewählt werden. Weiterhin wird mit den Studienprojekten eine sehr individuelle und forschungsnahe Studienausbildung gefördert. Mit Unterstützung einer Mentorin bzw. eines Mentors aus dem Kreis der ASC-Professoren gestalten die Studierenden selbst ihren persönlichen Studienplan. Die ausgesprochen aktive Rolle der Studierenden im Verbund mit der angestrebten Persönlichkeitsentwicklung wird als zentraler Ansatz für die individuelle Vorbereitung zur Übernahme von Führungsverantwortung im weiteren beruflichen Werdegang angesehen.
Master of Arts / M.A.
Antike Sprachen und Kulturen
Master of Arts / M.A.
Arabistik, Islamwissenschaft, Semitistik
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Archäologische Wissenschaften
Master of Science / M.Sc.
Artificial Intelligence
Info
profiles teaser BPT.jpg
Bachelor of Science, Master of Education / B.Sc., M.Ed.
Berufspädagogik Technik
Im Studium Berufspädagogik Technik kann entweder die Studienrichtung Elektro- und Informationstechnik oder die Studienrichtung Metalltechnik gewählt werden. Im Bachelor-Studiengang nimmt die grundlegende und vertiefende elektrotechnische bzw. metalltechnische Ausbildung einen hohen Stellenwert ein. Im Master-Studiengang stehen das Zweitfach (z. B. Informatik, Sport etc.) und die Bildungswissenschaften im Vordergrund. Der Master-Abschluss entspricht der 1. Lehramtsprüfung für berufliche Schulen. Für den Erwerb der Laufbahnbefähigung muss darüber hinaus der Vorbereitungsdienst/Referendariat für das Lehramt an beruflichen Schulen erfolgreich abgeleistet werden, der mit der Zweiten Staatsprüfung abschließt.
Bachelor of Science / B.Sc.
Biologie
Staatsexamen / Staatsexamen
Biologie (Lehramt)
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Buchwissenschaft
Info
profiles teaser CEN.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Chemical Engineering - Nachhaltige Chemische Technologien
Im Bachelor-Studiengang "Chemical Engineering - Nachhaltige Chemische Technologien" erfolgt nach einer grundlegenden Ausbildung in den naturwissenshcaftlichen Disziplinen Mathematik, Physik und Chemie die departmentspezifische Ausbildung mit ausgewählten Elementen aus dem Bereich der chemischen Verfahrenstechnik. Zusätzlich erfolgt eine frühzeitige Schwerpunktsetzung in den Bereichen Nachhaltige Chemische Technologien und Messtechnik. Das Bachelorstudium stellt somit die solide (Grundlagen-) Wissensbasis für den nachgeschalteten Masterstudiengang dar.
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Chemie
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Chemie- und Bioingenieurwesen
Staatsexamen / Staatsexamen
Chinesisch (Lehramt)
Info
profiles teaser shutterstock.85369111-min_01.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Clean Energy Processes
Info
profiles teaser CME.JPG
Master of Science / M.Sc.
Communications and Multimedia Engineering
Der Masterstudiengang baut auf Bachelorstudiengängen mit Schwerpunkt auf Informations- und Kommunikationstechnik auf und macht die Studierenden mit den aktuellen wissenschaftlichen Entwicklungen auf dem Gebiet der Kommunikations- und Multimediatechnik vertraut. Das Curriculum spiegelt die Anforderungen für einen erfolgreichen Einstieg in Forschung und Entwicklung zukunftsweisender Informationstechnologien wider und berücksichtigt dabei auch die Schwerpunkte regionaler und überregionaler Forschungseinrichtungen und Industrieunternehmen.
Master of Science / M.Sc.
Computational and Applied Mathematics
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Computational Engineering
Lehramt (Gymnasium) / Lehramt (Gymnasium)
Darstellendes Spiel (Lehramt)
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Data Science
Staatsexamen / Staatsexamen
Deutsch (Lehramt)
Staatsexamen / Staatsexamen
Deutsch-Französisches Recht
Master of Arts / M.A.
Development Economics and International Studies
Master of Arts / M.A.
Digital Humanities
Bachelor of Arts / B.A.
Digitale Geistes- und Sozialwissenschaften
Master of Arts / M.A.
Digitale Japanstudien
Info
profiles teaser EEI.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Elektrotechnik, Elektronik & Informationstechnik
In den ersten vier Semestern werden Ihnen wichtige Grundlagen in Mathematik, Naturwissenschaft und Technik vermittelt. Durch die Wahl einer Studienrichtung können Sie das Bachelor-Studium im 5. und 6. Semester Ihren Neigungen entsprechend gestalten. Im anschließenden Master-Studium EEI können Sie diese Studienrichtung weiter vertiefen oder sich für eine andere Studienrichtung entscheiden. Unser vollständiges Fächerangebot ermöglicht Ihnen eine attraktive Profilbildung und macht Sie zu sehr begehrten Absolventen.
Info
profiles teaser ET_01.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Energietechnik
Der Studiengang Energietechnik ist modular aufgebaut. Bestandteile der Ausbildung sind die Technologien der klassischen Energiewandlung (fossile Energiequellen) als auch innovative Technologien (erneuerbare Energien). Im Bachelor-Studiengang werden, neben naturwissenschaftlichen Grundlagen, auch ingenieurtechnische Grundlagen, aus für die Energietechnik wichtigen Bereichen (Verfahrenstechnik, Elektrotechnik, Werkstoffwissenschaften), gelehrt. Im Master-Studiengang wird eine Spezialisierung in 3 Studienrichtungen angeboten: Verfahrenstechnik der Energiewandlung, Elektrische Energietechnik und Materialwissenschaft und Werkstofftechnik.
Staatsexamen / Staatsexamen
Englisch (Lehramt)
Bachelor of Arts / B.A.
English and American Studies
Master of Arts / M.A.
English Studies
Master of Arts / M.A.
Ethik der Textkulturen
Staatsexamen / Staatsexamen
Evangelische Religionslehre (Lehramt)
Diplom, Kirchlicher Abschluss / Diplom, Kirchlicher Abschluss
Evangelische Theologie
Bachelor of Arts / B.A.
Frankoromanistik
Staatsexamen / Staatsexamen
Französisch (Lehramt)
Staatsexamen / Staatsexamen
Geographie (Lehramt)
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Geographie: Kulturgeographie
Bachelor of Science / B.Sc.
Geographie: Physische Geographie
Master of Science / M.Sc.
GeoThermie / GeoEnergie
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Geowissenschaften
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Germanistik
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Geschichte
Staatsexamen / Staatsexamen
Geschichte (Lehramt)
Staatsexamen / Staatsexamen
Griechisch (Lehramt)
Bachelor of Arts / B.A.
Griechische Philologie
Bachelor of Science / B.Sc.
Hebammenwissenschaft
Master of Arts / M.A.
Human Rights
Bachelor of Arts / B.A.
Iberoromanistik
Master of Arts / M.A.
Imperien und Transkontinentale Räume
Bachelor of Arts / B.A.
Indogermanistik und Indoiranistik
Info
profiles teaser INF_02.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Informatik
Das Bachelorstudium Informatik kann nur zum Wintersemester begonnen werden, das Masterstudium Informatik zum Sommer- und Wintersemester. Ganz im Sinne einer breit gefächerten, interdisziplinären Informatik-Ausbildung wird nach der Vermittlung der fachwissenschaftlichen Grundlagen in den ersten Semestern auf vielseitige Wahlmöglichkeiten in den höheren Semestern Wert gelegt. Studierende können Wahlpflichtmodule aus unterschiedlichsten Informatik-Vertiefungsrichtungen und zusätzlich ein Nebenfach wählen. Dabei stehen sowohl technische, naturwissenschaftliche als auch geisteswissenschaftliche Nebenfächer zur Wahl. Das Masterstudium besteht ebenfalls aus frei wählbaren Wahlpflichtmodulen, einem Nebenfach, einem Projekt, einem Seminar und der Masterarbeit. Nach erfolgreichem Abschluss wird der Titel Master of Science verliehen.
Staatsexamen / Staatsexamen
Informatik (Lehramt)
Info
profiles teaser foto1Klein.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Informatik / IT-Sicherheit (berufsbegleitend)
Bei diesem berufsbegleitenden Bachelorstudiengang an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg haben Sie innerhalb des Wahlpflichtbereichs die Möglichkeit, individuelle inhaltliche Schwerpunkte zu setzen. So geben Sie bereits während Ihres Fernstudiums die Richtung für Ihre anschließende berufliche Laufbahn vor. Angeboten werden insgesamt elf Wahlpflichtmodule, aus denen sechs absolviert werden müssen.
Info
profiles teaser I_K.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Informations- und Kommunikationstechnik
Der Bachelor-Studiengang setzt sich zusammen aus Grundlagenfächern im Bereich der Mathematik und IuK/ICT-Technik, sowie aus Modulen der Elektrotechnik und der Informatik. Durch Wahlmodule können Sie bereits in der Bachelorphase Ihr Studium individuell gestalten. Im anschließenden internationalen Master-Studium wählen Sie einen Ihren Interessen entsprechenden Schwerpunkt aus und vertiefen sich in diesem Bereich. Dazu steht ein umfassender Katalog an Modulen zur Verfügung, der Ihnen eine fachspezifische Profilbildung ermöglicht und Sie für zukünftige Arbeitgeber äußerst interessant macht.
Master of Science / M.Sc.
Integrated Immunology
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Integrated Life Science - Biologie, Biomathematik, Biophysik
Bachelor of Science / B.Sc.
International Production Engineering and Management
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Islamisch-Religiöse Studien
Staatsexamen / Staatsexamen
Islamische Religionslehre (Lehramt)
Staatsexamen / Staatsexamen
Islamischer Unterricht (Lehramt)
Staatsexamen / Staatsexamen
Italienisch (Lehramt)
Bachelor of Arts / B.A.
Italoromanistik
Bachelor of Arts / B.A.
Japanologie
Bachelor of Arts / B.A.
Kulturgeschichte des Christentums
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Kunstgeschichte
Master of Arts / M.A.
Kunstvermittlung
Staatsexamen / Staatsexamen
Latein (Lehramt)
Bachelor of Arts / B.A.
Lateinische Philologie
Staatsexamen / Staatsexamen
Lebensmittelchemie
Master of Education, Staatsexamen / M.Ed., Staatsexamen
Lehramt an Gymnasien
Staatsexamen / Staatsexamen
Lehramt Realschule
Master of Education / M.Ed.
Lehramtsbezogener Masterstudiengang Gymnasium
Master of Arts / M.A.
Lexikographie
Info
profiles teaser Bild1_01.jpg
Bachelor of Engineering, Master of Engineering / B.Eng., M.Eng.
Life Science Engineering
Life Science Engineering (LSE) bezeichnet ein Fachgebiet, das an der Schnittstelle zwischen Ingenieurwissenschaften und Lebenswissenschaften (Life Sciences) steht. Die sich daraus ergebenden Anwendungen dienen dem Schutz der Gesundheit des Menschen (z.B. (Medizinische) Biotechnologie) und ihrer Umwelt. Aufgrund gegenwärtiger und zukünftig zu erwartender gesellschaftlicher Entwicklungen in den jeweiligen Einzelbereichen gewinnt auch das fachgebietsübergreifende Life Science Engineering zunehmend an Bedeutung.
Master of Arts / M.A.
Linguistik
Bachelor of Arts / B.A.
Linguistische Informatik
Bachelor, Bachelor of Arts / B.A., Bachelor
Literatur und Buch
Master of Arts / M.A.
Literaturstudien - intermedial und interkulturell
Bachelor of Science / B.Sc.
Logopädie
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Maschinenbau
Info
profiles teaser ww2019-566-min.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Materialwissenschaft und Werkstofftechnik
Im Studiengang Materialwissenschaft und Werkstofftechnik werden aufbauend auf dem Grundlagenwissen der Chemie, Physik und Mathematik die Zusammenhänge zwischen eingesetzten Rohstoffen, den Verfahrens- und Prozesstechniken, dem Aufbau der Werkstoffe und den daraus resultierenden Material- und Bauteileigenschaften vermittelt.
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Mathematik
Staatsexamen / Staatsexamen
Mathematik (Lehramt)
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Mechatronik
Master of Science / M.Sc.
Medical Process Management
Master of Arts / M.A.
Medien, Ethik, Religion
Master of Arts / M.A.
Medienwissenschaft
Staatsexamen / Staatsexamen
Medizin
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Medizintechnik
Bachelor of Arts / B.A.
Mittel - und Neulatein
Master of Arts / M.A.
Mittelalter und Frühe Neuzeit
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Molecular Science
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Molekulare Medizin
Master of Arts / M.A.
Nahoststudien
Info
profiles teaser wsw113.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Nanotechnologie
Der Studiengang Nanotechnologie macht Studierende mit den Grundlagen dieser Wissenschaft vertraut. Dabei lernen die Studierenden selbstständig nanotechnologische Produkte im industriellen oder institutionellen Umfeld zu entwickeln. Das Studium ist modular aufgebaut und umfasst in den ersten vier Semestern neben mathematischen, physikalischen und chemischen Grundlagen speziell zugeschnittene Nanotechnologie-Vorlesungen und Praktika, sowie ingenieur- und materialwissenschaftliche Fächer, ergänzt durch ein 10-wöchiges Industriepraktikum und Soft Skills. Aufgrund der Interdisziplinarität besteht die Möglichkeit neben dem Masterprogramm Nanotechnologie den Elitestudiengang Advanced Materials and Processes oder andere Masterprogramme zu wählen.
Master of Arts / M.A.
North American Studies: Culture and Literature
Bachelor of Arts / B.A.
Öffentliches Recht
Bachelor of Arts / B.A.
Ökonomie
Info
profiles teaser MasterOEPE_Studierende_klein.jpg
Master of Arts / M.A.
Organisations- und Personalentwicklung (berufsbegleitend)
Der Studiengang wird in einer Modulstruktur angeboten. Er umfasst 11 Präsenzphasen mit insgesamt ca. 30 Tagen.
Bachelor of Arts / B.A.
Orientalistik
Info
profiles teaser paedagogik1.jpg
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Pädagogik
Das Masterstudium der Pädagogik vermittelt Wissen und Kompetenzen zur Reflexion und Gestaltung von Situationen und Prozessen der Bildung, Erziehung und Qualifizierung. Damit bietet es Grundlagen zur Unterstützung von individuellen und kollektiven Lern- und Entwicklungsprozessen, wobei es sich an einer den gesamten Lebenslauf begleitenden Bildung orientiert. Gleichzeitig ist es systematisch auf die professionelle Weiterentwicklung pädagogisch relevanter Institutionen in den verschiedenen Sektoren der Gesellschaft, in Bildung, Wirtschaft, Politik, Kultur, Wissenschaft, Religion, Familie und Alltag bezogen.
Staatsexamen / Staatsexamen
Pharmazie
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Philosophie
Staatsexamen / Staatsexamen
Philosophie / Ethik (Lehramt)
Master of Arts / M.A.
Physical Activity and Health
Master of Science / M.Sc.
Physical Geography: Climate and Enviromental Sciences
Master of Science / M.Sc.
Physics
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Physik
Staatsexamen / Staatsexamen
Physik (Lehramt)
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Politikwissenschaft
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Psychologie
Master of Laws, Staatsexamen / LL.M., Staatsexamen
Rechtswissenschaft
Master of Arts / M.A.
Romanistik
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Sinologie
Bachelor of Arts / B.A.
Skandinavistik
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Soziologie
Staatsexamen / Staatsexamen
Spanisch (Lehramt)
Staatsexamen / Staatsexamen
Sport (Lehramt)
Master of Arts / M.A.
Standards of Decision-Making Across Cultures
Bachelor of Science / B.Sc.
Technomathematik
Master of Arts / M.A.
The Americas / Las Américas
Master of Arts / M.A.
Theater - Forschung - Vermittlung
Bachelor of Arts / B.A.
Theater - und Medienwissenschaft
Bachelor of Science / B.Sc.
Wirtschaftsinformatik
Info
profiles teaser WING.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Wirtschaftsingenieurwesen
An der Universität Erlangen-Nürnberg werden im technischen Bereich die Studienrichtungen „Elektrotechnik“ (mit den Spezialisierungsrichtungen "Informationstechnik" und "Elektrische Energietechnik") sowie „Maschinenbau“ angeboten. Im wirtschaftswissenschaftlichen Teil erfolgt eine Fokussierung auf die Betriebswirtschaftslehre. Die hohe Attraktivität des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen wird mit über 1000 Bewerbungen pro Jahr bewiesen. Deshalb ist der Studiengang zulassungsbeschränkt (lokaler Numerus clausus NC).
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Wirtschaftsmathematik
Staatsexamen / Staatsexamen
Wirtschaftswissenschaften (Lehramt)
Staatsexamen / Staatsexamen
Zahnmedizin
Master of Science / M.Sc.
Zell- und Molekularbiologie