Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
© HS Ostwestfalen-Lippe
© HS Ostwestfalen-Lippe
© HS Ostwestfalen-Lippe

Ziel des deutsch-französischen Studiengangs ist die Ausbildung zu Lebensmitteltechnologen und -technologinnen, die in allen Bereichen der industriellen Lebensmittelherstellung inklusive der dort angewandten biotechnologischen Verfahren einsetzbar sind. Die Absolventen und Absolventinnen können in der Entwicklung, Produktion, Qualitätssicherung und im Vertrieb

  • Routineaufgaben verantwortlich und kompetent organisieren,
  • technische Probleme wissenschaftlich lösen,
  • im Team neue Produkte und Verfahren entwickeln.

Das internationale Studienprogramm wird von der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH-UFA) in Saarbrücken finanziell unterstützt. Die Studierenden erlangen einen deutschen Abschluss als Bachelor of Science und einen französischen Abschluss mit der Licence Professionelle.

Netzwerk

Zwischen dem Fachbereich Life Science Technologies der Hochschule OWL und dem IUT Nancy-Brabois gibt es seit 1974 einen aktiven Studierendenaustausch: Jedes Jahr besuchen 25 französische Studierende die Hochschule OWL und umgekehrt. Ein umfangreiches fachliches Programm, Exkursionen in lebensmittelverarbeitende Betriebe und zahlreiche kulturelle Unternehmungen sind Bestandteil des Austauschs. Der neue internationale Studiengang baut auf dieser guten Kooperation auf.

Studieninhalte

Alle Lehrveranstaltungen – bis auf die spezifisch interkulturellen Module – des Studienprogramms gehören zum Curriculum bereits existierender, akkreditierter Studiengänge an den Partnerhochschulen. Für alle Studierenden des deutsch-französischen Studiengangs werden Studienplätze in diesen Vorlesungen und Seminaren reserviert. Diese bewährten und praxiserprobten Lehrveranstaltungen stellen die Umsetzbarkeit und Qualität des Curriculums sowie die notwendige Infrastruktur sicher.

1. Semester in Lemgo / 1.Semester in Nancy

  • Mathematische und Physikalische Grundlagen / Bases scientifiques et technologiques
  • Allgemeine Chemie / Sciences chimiques et biochimique
  • Biologische Rohstoffe / Sciences de la vie (p. ex. Biologie et Physiologie)
  • Internationale Kompetenzen / Formation générale et projet professionnel

2. Semester in Nancy

  • Bases scientifiques et technologiques
  • Sciences chimiques et biochimique
  • Sciences de la vie (p. ex. Microbiologie et Immunologie)
  • Formation générale et projet professionnel
  • Berufsbezogenes Praktikum insges. 10 Wochen + Bericht (zwischen dem 2. u. 4. Semester abzuleisten)

3. Semester in Lemgo

  • Betriebswirtschaft
  • Lebensmittelchemie und -recht
  • Wahlfach Produkttechnologie 1 (z. B. Brauereitechnologie, Technologie erhitzter Fleischerzeugnisse)
  • Wahlfach Produkttechnologie 2 (z. B. Tiefkühl- u. Convenienceprodukte, Süßwarenproduktion, Biotechnologische Produktionsprozesse)
  • Interkulturelle Exkursion

4. Semester in Lemgo

  • Lebensmittelchemisches Praktikum
  • Wahlfach Produkttechnologie 3 (z. B. Fruchtsaftherstellung, Bioverfahrenstechnik)
  • Wahlfach Produkttechnologie 4 (z .B. Technologie fermentierter Fleischerzeugnisse, Biotechnologische Fermentation)
  • Die französischen Studierenden erhalten die D.U.T.

5. Semester in Nancy

  • Sciences appliquées (p. ex. Microbiologie, bio-productions, Biochimie, physicochimie approfondies)
  • Enseignements généraux et Enseignements spécialisés optionnels
  • Projet Tutore

6. Semester: Januar Blockmodul in Frankreich, danach Abschlussarbeit und begleitendes Seminar im Gastland

  • Organisation et management
  • Blockseminar wissenschaftliches Arbeiten
  • Bachelorarbeit: ca. 4 Wochen Vorbereitung, ca. 8 Wochen Projekt, ca. 2 Wochen Dokumentation
  • Expérience professionnelle: STAGE de 14 semaines minimum en France ou à l‘étranger
  • Abschluss: Bachelor of Science und Licence Professionelle

Studiengangsflyer (PDF) >

Bewerbung und Sprachniveau

Die Bewerbung für den deutsch-französischen Studiengang erfolgt für die deutschen Studieninteressierten in Lemgo und für die französischen Studieninteressierten in Nancy. Es werden Sprachkenntnisse des Partnerlandes auf dem Niveaus B 2 des europäischen Referenzrahmens erwartet. Diese Kenntnisse können im Laufe des Studiums noch erweitert werden.

Kontakt Lemgo

Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Fachbereich Life Science Technologies
Liebigstraße 87
D-32657 Lemgo

Programmbeauftragter:
Prof. Dr. Hans-Jürgen Danneel
Tel.: +49 5231 4580035
E-Mail: hans-juergen.danneel@no-spamhs-owl.de

Kontakt Nancy

Iut de Nancy-Brabois
Rue du doyen Urion
CS 90137
54601 Villers-lès-Nancy cedex

Programmbeauftragte:
Madame Catherine Corbier
Tel.: +33 383682550
E-Mail: catherine.corbier@no-spamuniv-lorraine.fr

Gefördert von der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH-UFA), Saarbrücken

Weitere Infos zum Studiengang finden Sie auf den Websiten der Hochschulen.
Zur Website Hochschule Ostwestfalen-Lippe > 
Zur Website Iut de Nancy-Brabois >

 

 

Studienprofil-178-37633