Studium Fachbereiche Gesellschafts- und Sozialwissenschaften Sozialpädagogik Soziale Arbeit: Diversität gestalten HS Landshut Profil
Studienprofil

Soziale Arbeit: Diversität gestalten

Hochschule Landshut / HS Landshut
Master of Arts

Analysefähigkeiten, Selbstreflexion, Beratungs- sowie Leitungskompetenzen und Konzept- und Strategieentwicklung

Ziel des konsekutiven Masterstudiengangs Soziale Arbeit: Diversität gestalten ist die spezifische Qualifizierung von Studierenden für professionelles Handeln in unterschiedlichen Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit. Diversität, nationale wie internationale Entwicklungen sozialer Ungleichheit, strukturelle und institutionelle Diskriminierung und deren Auswirkungen auf Kohäsionsprozesse stellen aktuell und auf absehbare Zeit soziale Dienste, Verbände und Institutionen vor große Herausforderungen, sind aber gleichermaßen auch Teil von zu entwickelnden Problemlösungsstrategien. Unsere Gesellschaft ist maßgeblich durch Diversität geprägt und hier setzt der generalistisch angelegte Masterstudiengang an, so dass seine inhaltliche Ausrichtung sich an grundlegenden Ideen der Kompetenz- und Handlungsentwicklung  in den gesellschaftlichen Teilbereichen  orientiert.

Wesentliche Qualifikationsziele sind wissenschaftliche Analysefähigkeiten, kritische Selbstreflexion, vertiefte Beratungs- sowie Leitungskompetenzen und die Fähigkeit zur Konzept- und Strategieentwicklung auch für öffentliche und freie Träger der Wohlfahrtspflege, privatgewerbliche Unternehmen sowie Organisationen in der Zivilgesellschaft.

Der Abschluss dieses Masterstudiengangs führt nicht zum Erhalt der staatlichen Anerkennung von Sozialpädagogen und Sozialpädagoginnen. Diese kann nur durch ein entsprechendes Bachelorstudium erworben werden.

Studiengang: Soziale Arbeit: Diversität gestalten
Studienabschluss: Master of Arts
Studienart: konsekutiver Masterstudiengang
Studienbeginn: zum Wintersemester
Bewerbungszeitraum: 22. April bis 21. August
Regelstudienzeit: 3 Semester
ECTS-Punkte: 90 ETCS
Zulassungsbeschränkungen: NC-Zulassungsbeschränkung

Studiengangsflyer >

Kontakt

Zentrale Studienberatung
studienberatung@haw-landshut.de

Andrea Brenninger
Tel. +49 (0)871 – 506 182
WhatsApp: +49 (0)176 – 527 416 84
bewerbung@haw-landshut.de

Zur Webseite >

 

Studienziele

Ziel des konsekutiven Masterstudiengangs „Soziale Arbeit: Diversität gestalten“ ist die spezifische Qualifizierung von Studierenden für professionelles Handeln in unterschiedlichen Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit. Diversität, nationale wie internationale Entwicklungen sozialer Ungleichheit, strukturelle und institutionelle Diskriminierung und deren Auswirkungen auf Kohäsionsprozesse stellen aktuell und auf absehbare Zeit soziale Dienste, Verbände und Institutionen vor große Herausforderungen, sind aber gleichermaßen auch Teil von zu entwickelnden Problemlösungsstrategien. Wesentliche Qualifikationsziele sind wissenschaftliche Analysefähigkeiten, kritische Selbstreflexion, vertiefte Beratungs- sowie Leitungskompetenzen und die Fähigkeit zur Konzept- und Strategieentwicklung auch für öffentliche und freie Träger der Wohlfahrtspflege, privatgewerbliche Unternehmen sowie Organisationen in der Zivilgesellschaft.

Studienverlauf und Studieninhalte

Das 1. und 2. Semester greift Wissen aus dem vorangegangenen Grundstudium aus dem Bereich der Sozialen Arbeit auf und setzt es in Verhältnis zu den Themen Sozialer Wandel, Diversität, Teilhabe, Gesellschaft und Sozialpolitik sowie sozialwirtschaftlichen Aspekten. Zudem wird ein Schwerpunkt auf Sozialarbeitsforschung gelegt.
Dieses Wissen wird im 3. Semester in die Praxis überführt und strukturelle Bedingungen und Organisationen unter den verschiedenen Aspekten genauer beleuchtet. Das Studium wird mit der Anfertigung einer Masterarbeit und einem Kolloquium abgeschlossen.

Berufsperspektiven

Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs „Soziale Arbeit: Diversität gestalten“ können mit den erlangten Fachkenntnissen Leitungspositionen in Ämtern und bei Trägern der Wohlfahrtspflege, privatgewerblichen Unternehmen sowie Organisationen in der Zivilgesellschaft u.a. bei der Konzept- und Strategieentwicklung, besetzen.

 

Kontakt

Zentrale Studienberatung
studienberatung@haw-landshut.de

Andrea Brenninger
Tel. +49 (0)871 – 506 182
WhatsApp: +49 (0)176 – 527 416 84
bewerbung@haw-landshut.de

Zur Webseite >

 

Voraussetzungen

Der Studiengang richtet sich an Bewerber/innen mit einem Hochschulabschluss im Bereich der „Sozialen Arbeit“ sowie Absolventen/innen inhaltlich adäquater Studiengänge. Es sind mindestens 210 ECTS-Punkte nachzuweisen.

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt (Numerus clausus).

Weiterführende Informationen zum Bewerbungsvorgang für Masterstudiengänge finden Sie hier.

Anforderungsprofil

Bewerberinnen und Bewerber sollten ein Interesse an gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen und deren Auswirkungen auf Organisationen, Träger und Verbände in der Sozialen Arbeit mitbringen. Vorkenntnisse für Methoden der Sozialarbeitsforschung sollten vorhanden sein.

Bewerbung

Bewerbungszeit für das Wintersemester: 22.04. bis 15.07.

Bewerbungsunterlagen:

  • Online-Formular, ausgedruckt und unterschrieben (= "Antrag auf Zulassung")
  • Bachelor- oder Diplomzeugnis des Vorstudiums in Kopie (nicht die Urkunde über den akademischen Grad!).
  • Hochschulzugangsberechtigung (einfache Kopie, Beglaubigung nicht erforderlich)
  • aktuellen lückenlosen Lebenslauf

Weitere Informationen zur Bewerbung finden Sie hier.

Jetzt bewerben >

Kontakt

Zentrale Studienberatung
studienberatung@haw-landshut.de

Andrea Brenninger
Tel. +49 (0)871 – 506 182
WhatsApp: +49 (0)176 – 527 416 84
bewerbung@haw-landshut.de

Zur Webseite >

 

Master of Arts (ID 276081)

1. Semester

  • Professionelles Handeln in heterogenen Kontexten (6 CP)
  • Sozialarbeitsforschung I (9 CP)
  • Sozialpolitik und Teilhabe (6 CP)
  • Theorien Sozialen Wandels, Diversität und Sozialer Arbeit (9 CP)

2. Semester

  • Diversitätssensible Soziale Arbeit (9 CP)
  • Gesellschaft und Differenz (6 CP)
  • Sozialarbeitsforschung II: Forschungswerkstatt (6 CP)
  • Sozialwirtschaftliches Denken und Management (9 CP)

3. Semester

  • Diversitätssensible Selbst- und Praxisreflexion (6 CP)
  • Masterarbeit mit Forschungskolloquium (18 CP)
  • Strukturelle Bedingungen von Organisationen (6 CP)
 

Dein Studium? Deine Module!

Lade Dir hier Dein interaktives Modulhandbuch:

 

 

HS Landshut › Studienangebot
Bachelor of Engineering, Master of Engineering / B.Eng., M.Eng.
Automobil- und Nutzfahrzeugtechnik
Info
profiles teaser haw_lp_150528033.jpg_klein_02.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Automobilinformatik
Der Bachelorstudiengang „Automobilinformatik“ ist die konsequente Antwort auf den aktuellen Trend in der Automobilindustrie. Im Gegensatz zu einem aufgesetzten Masterstudiengang werden hier von Beginn an die notwendigen Grundlagen aus der Elektrotechnik und dem Maschinenbau vermittelt.
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Automobilwirtschaft und -technik
Bachelor of Arts / B.A.
Betriebswirtschaft
Info
profiles teaser etwi-header-560x770.jpgand.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Biomedizinische Technik
Der Bachelorstudiengang Biomedizinische Technik vermittelt sowohl grundlegende biomedizinische und elektrotechnische als auch fachspezifische Kenntnisse der Medizintechnik. Er bietet eine interdisziplinäre und praxisorientierte Ausbildung, die zu einer eigenverantwortlichen und abwechslungsreichen Tätigkeit als Ingenieurinnen und Ingenieure der biomedizinischen Technik befähigt.
Master of Engineering / M.Eng.
Bordnetzentwicklung
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Elektro- und Informationstechnik
Master of Engineering / M.Eng.
Elektrotechnik
Info
profiles teaser Interdisziplinsere_Studien_800x800-2-560x770.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Gebärdensprachdolmetschen
Im grundständigen Bachelor-Studiengang Gebärdensprachdolmetschen wird praxisorientiert selbstständiges und professionelles Handeln als GebärdensprachdolmetscherIn vermittelt. Grundlage hierfür bieten wissenschaftliche Erkenntnisse und Methoden. Darüber hinaus werden die Studierenden in den verschiedenen Modulen auf ihre künftige Tätigkeit als GebärdensprachdolmetscherIn vorbereitet.
Info
profiles teaser Interdisziplinsere_Studien_800x800-2-560x770_01.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Hebamme weiterqualifizierend
Bei diesem neuen Studiengang handelt es sich um einen weiterqualifizierenden Studiengang für bereits examinierte Hebammen. Mit Absolvierung des Studiums können Hebammen zusätzlich den Abschluss "Bachelor of Science" erlangen. Die bestehende berufliche Qualifikation als Hebamme wird angerechnet.
Info
profiles teaser Informatik_800x800-560x770.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Informatik
Die Beherrschung ingenieurwissenschaftlicher Methoden bei der Behandlung DV-technischer Problemstellungen steht im Zentrum des Studiums. Das Ausbildungsziel des Bachelor-Studiengangs ist die Vermittlung fundierter Kenntnisse von IT-Systemen hinsichtlich ihres logischen Aufbaus und ihrer Funktionen.
Info
profiles teaser Interdisziplinsere_Studien_800x800-2-560x770_02.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Ingenieurpädagogik
Die Hochschule Landshut bietet den interdisziplinären Studiengang Ingenieurpädagogik an. Die Studierenden durchlaufen dabei eine auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und Methoden beruhende praxisorientierte Ausbildung, welche eine interdisziplinäre Verzahnung zwischen herkömmlichem Ingenieurstudium und den damit verbundenen ingenieurwissenschaftlichen Fächern ermöglicht - verbunden mit der Perspektive einer Tätigkeit im Höheren Lehramt an beruflichen Schulen bzw. der beruflichen Weiterbildung.
Info
profiles teaser haw_lp_150528033.jpg_klein_14.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Ingenieurpsychologie
Eine brillante Idee garantiert weder ein erfolgreiches Produkt noch eine weite Verbreitung. Hierfür sind psychologische Aspekte zentral. Diese Aspekte gilt es, frühzeitig in moderne Produktentwicklung und interdisziplinäres Projektmanagement zu integrieren. Der Studiengang Ingenieurpsychologie stattet Studentinnen und Studenten mit den dafür notwendigen Kompetenzen aus.
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Internationale Betriebswirtschaft / International Business
Info
profiles teaser etwi-header-560x770.jpgand_02.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Internationales Wirtschaftsingenieurwesen
Die Studierenden erwerben durch praxisorientierte Lehre eine auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und Methoden beruhende Ausbildung, die zu einer eigenverantwortlichen Berufstätigkeit als Wirtschaftsingenieurin oder Wirtschaftsingenieur im internationalen Umfeld befähigt.
Master of Engineering / M.Eng.
Leichtbau und Simulation
Master of Arts / M.A.
Marktorientierte Unternehmensführung
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Maschinenbau
Master of Arts / M.A.
Personalmanagement
Master of Business Administration / MBA
Prozessmanagement & Ressourceneffizienz (berufsbegleitend)
Master of Engineering / M.Eng.
Simulation Based Engineering (berufsbegleitend)
Info
profiles teaser SAgrafik_01.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Soziale Arbeit
Allgemeines Ziel des grundständigen Bachelor-Studiengangs Soziale Arbeit ist die Befähigung zu selbständigem professionellen Handeln in unterschiedlichen Praxisfeldern der Sozialen Arbeit auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse und begründeter Handlungsmethoden.
Info
profiles teaser haw_lp_150528033.jpg_klein_25.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Soziale Arbeit in der Kinder- und Jugendhilfe
Ziel des grundständigen Bachelor-Studiengangs Soziale Arbeit in der Kinder- und Jugendhilfe ist die Befähigung zu selbständigem professionellen Handeln in unterschiedlichen Praxisfeldern Sozialer Arbeit - insbesondere in den Handlungsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe - auf Basis wissenschaftlicher Theorien und begründeter Handlungsmethoden.
Info
profiles teaser Soziale_Arbeit_800x800-1-560x770_03.jpg
Master of Arts / M.A.
Soziale Arbeit: Diversität gestalten
Ziel des konsekutiven Masterstudiengangs Soziale Arbeit: Diversität gestalten ist die spezifische Qualifizierung von Studierenden für professionelles Handeln in unterschiedlichen Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit.
Info
profiles teaser Soziale_Arbeit_800x800-1-560x770.jpg
Master of Arts / M.A.
Soziale Arbeit: Klinische Sozialarbeit
Ziel des konsekutiven, anwendungsorientierten Masterstudiengangs Soziale Arbeit: Klinische Sozialarbeit ist die spezifische Qualifizierung von Studierenden für professionelles Handeln in der gesundheitsbezogenen Sozialen Arbeit. Dieses Handlungsfeld expandiert stark und gewinnt dadurch immer mehr an Bedeutung. Ziel ist es, die soziale Dimension gesundheitlicher Problemlagen neben den Expertensystemen Medizin und Psychologie als dritte Säule der professionellen Unterstützung (bio-psycho-soziales Modell) von KlientInnen einzubeziehen und darzustellen.
Info
profiles teaser Prozess_190329_Header_Weiterbildung_398101c019_03.jpg
Master of Business Administration / MBA
Systems and Project Management (berufsbegleitend)
Märkte und Arbeitswelt unterliegen ständigem Wandel. Schlagworte wie Digitalisierung, agile Transformation und Industrie 4.0 schaffen neue Möglichkeiten, fordern aber auch Veränderungsbereitschaft und -fähigkeit. Der Studiengang Systems and Project Management bereitet aktuelle und künftige Führungskräfte auf diese Herausforderungen vor.
Info
profiles teaser Informatik_800x800-560x770_02.jpg
Master of Engineering / M.Eng.
Systems Engineering
Das übergeordnete Ziel des konsekutiven Masterstudiengangs Systems Engineering ist die Qualifizierung der Studierenden im Bereich der Planung und Durchführung komplexer, technologiebezogener Projekte. Dazu werden ihnen Kompetenzen im Projektmanagement, in der Systemgestaltung und der Unternehmensführung vermittelt.
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Systems Engineering und Technisches Management
Master / Master
Werteorientiertes Produktionsmanagement (berufsbegleitend)
Info
profiles teaser Informatik_800x800-560x770_03.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Wirtschaftsinformatik
Wirtschaftsinformatik ist die Wissenschaft von Entwurf, Entwicklung, Anwendung, dem (ökonomischen) Betrieb und der Weiterentwicklung von Informations- und Kommunikationssystemen in Unternehmen in Wirtschaft und Öffentlicher Verwaltung. Durch ihre Interdisziplinarität hat sie ihre Wurzeln in den Wirtschaftswissenschaften, insbesondere Betriebswirtschaftslehre, und der Informatik. Im Rahmen unseres Studiengangs wird der Informatik jedoch ein größerer Stellenwert als der Betriebswirtschaft beigemessen, da wir der Auffassung sind, eine solide, breit angelegte informationstechnische Grundausbildung ist für die Wettbewerbsfähigkeit und Profilbildung unserer Absolventen unerlässlich.
Info
profiles teaser etwi-header-560x770.jpgand_05.jpg
Bachelor of Engineering, Master of Engineering / B.Eng., M.Eng.
Wirtschaftsingenieurwesen
Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen vermittelt dazu in ausgewogenem Umfang fachliche Kenntnisse wichtiger Ingenieurwissenschaften und der Betriebswirtschaftslehre. Während des gesamten Studiums wird besonderes Gewicht auf die Integration dieser zwei Ausbildungsbereiche gelegt. Hinzu kommt die Weiterentwicklung der überfachlichen Fertigkeiten und Kompetenzen wie z.B. Teamarbeit und Kommunikation.
Info
profiles teaser Prozess_190329_Header_Weiterbildung_398101c019_04.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Wirtschaftsingenieurwesen (berufsbegleitend)
Der berufsbegleitende Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen (BBBWI) richtet sich an Berufstätige aus den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik oder einem betriebswirtschaftlichen Umfeld. In nur acht Semestern erhalten Sie eine fundierte akademische Grundlagenausbildung in wirtschaftlichen und technischen Bereichen, so dass Ihnen nach dem erfolgreichen Studium der akademische Grad Bachelor of Engineering (B.Eng.) verliehen werden kann.
Info
profiles teaser haw_lp_150528033.jpg_klein_35.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Wirtschaftsingenieurwesen Energie & Logistik (berufsbegleitend)
Der Studiengang bietet eine umfassende Grundlagenausbildung, die die Absolventinnen und Absolventen befähigt, als Wirtschaftsingenieurin bzw. Wirtschaftsingenieur in einem breiten Einsatzgebiet (z.B. Einkauf, Fertigung, Vertrieb, Marketing, Controlling, Beratung, Management) tätig zu werden.