Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
Zwei-Fach-Bachelor-Module Fach Physik (Studienverlaufsplan)
Lehramt GHRGe (Studienverlaufspläne Bachelor KJ und Master Ed)

Informationen zum Studiengang Physik Bachelor KJ
(Schwerpunkt HRGe und G)


Für das Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen und den entsprechenden Jahrgangsstufen der Gesamtschulen kann im Bachelor mit Ausrichtung auf fachübergreifende Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen (Bachelor KJ) das Fach Physik im Schwerpunk Haupt- und Realschulen und den entsprechenden Jahrgangsstufen der Gesamtschulen (HRGe) sowie im Lernbereich Naturwissenschaften das Leitfach Physik im Schwerpunkt Grundschule (G) studiert werden.

Informationen zum Studiengang Physik mit Ausrichtung auf das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen sowie an Berufskollegs

Für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen wird an der Universität Münster gegenwärtig in einem Modellversuch eine gestufte Bachelor/Master-Ausbildung angeboten. Zunächst ist ein verkürzt als Zwei-Fach-Bachelor bezeichneter dreijährigen polyvalenter, eigenständiger Studiengang, in dem auch das Fach Physik als eines der beiden Fächer studiert werden kann, mit dem Abschluss Bachelor of Science (BSc) vorgesehen. Danach kann ein auf das Lehramt ausgerichteter zweijähriger Masterstudiengang mit dem Abschluss Master of Education (MEd) absolviert werden.

In Kooperation mit der Fachhochschule Münster kann für das Lehramt an Berufskollegs das Fach Physik auch im Rahmen des Studiums eines Bachelors mit einem berufsbildenden und einem allgemein bildenden Fach (Bachelor BAB) und einem darauffolgenden Masterstudiengang mit dem Abschluss MEd studiert werden.

Das Studium des Fachs Physik für den Bachelor im Rahmen des Zwei-Fach-Modells ist in den ersten fünf Semestern mit dem Studiengang Physik (Bachelor) in Experimenteller und Theoretischer Physik inhaltlich weitgehend gleich. Die Studieninhalte sind in Form von Modulen zu studieren und werden studienbegleitend geprüft. Eine Ausbildung in Mathematik und in einem Nebenfach ist nicht obligatorisch. Dafür ist ein zweites Fach zu wählen. Es wird dringend empfohlen, sich für Mathematik zu entscheiden, weil für ein Studium der Physik mathematische Kenntnisse unerlässlich sind. Sie enthalten einen empfohlenen Studienverlaufsplan und schreiben für das Fach Physik ein Computerpraktikum und ein Seminar zu erkenntnistheoretischen Studien vor, die als Teil der Allgemeinen Studien angerechnet werden. Computerpraktikum und Seminar können abweichend vom Studienverlaufsplan ab dem dritten Semester absolviert werden um die Fächerkoordination zu erleichtern. Außerdem haben Studierende, die ein Lehramt anstreben, erziehungswissenschaftliche und schulpraktische Studien im Rahmen der Allgemeinen Studien zu betreiben. Andernfalls sind sie relativ frei in der Wahl weiterer Module zu den Allgemeinen Studien. Die Bachelorarbeit wird in einem der beiden Fächer geschrieben. In dazu bestimmten Modulen sind mündliche oder schriftliche Modulabschlussprüfungen zu absolvieren, die vom Staatlichen Prüfungsamt als Teil des Staatsexamens anerkannt werden können.

Der Zugang zum Masterstudium mit dem Abschluss MEd ist in einer Zugangsordnung geregelt. Es wird empfohlen, Teile des sogenannte Kernpraktikum in der Bachelorphase zu absolvieren. Sie sehen für das Fach Physik ein fachwissenschaftliches Wahlpflichtmodul von 10 Leistungspunkten und ein fachdidaktisches Modul (staatsexamensäquivalent) im Umfang von 15 Leistungspunkten vor, die während der zweijährigen Masterphase absolviert werden müssen. Die Masterarbeit wird in einem der beiden Fächer oder in Erziehungswissenschaften geschrieben.

Informationen zum Lehramt an Berufskollegs (BK)

Für diese Lehramt gibt es bei der Wahl des Fachs Physik zwei Varianten. Eine baut auf dem Zwei-Fach-Bachelor auf. Der Zugang zum Masterstudium mit dem Abschluss MEd Lehramt BK ist in dieser Variante ist durch eine Zugangsordnung geregelt. Für die zweite Variante mit einem berufsbildenden und einem allgemeinbildenden Fach ist zunächst der Bachelor BAB vorgesehen. Die fachspezifischen Bestimmungen für das Fach Physik sehen im Rahmen des Bachelor BAB das Studium von Modulen im Umfang von 40 Leistungspunkten vor. Weitere Einzelheiten sind der Rahmenprüfungsordnung BAB zu entnehmen. Der Zugang ist für diese Variante in einer Zugangsordnung (BAB) geregelt.

Die fachspezifischen Bestimmungen zum Fach Physik im MEd für das Lehramt BK, der auf dem Zwei-Fach-Bachelor aufbaut. Sie sehen für das Fach Physik ein fachwissenschaftliches Wahlpflichtmodul und ein fachdidaktisches Modul (staatsexamensäquivalent) im Umfang von je 10 Leistungspunkten vor, die während der zweijährigen Masterphase absolviert werden müssen. Die Masterarbeit wird in einem der beiden Fächer, in Erziehungswissenschaft oder in Berufspädagogik angefertigt.

Für den MEd, der auf dem BBAB aufbaut sind in den Fächern je 45 Leistungspunkte vorgesehen. In den entsprechenden fachspezifischen Bestimmungen zum Fach Physik sind auch die Module gekennzeichnet, deren Modulabschlussprüfungen als Staatsexamensprüfungen anerkannt werden können. Die Masterarbeit wird im allgemein bildenden Fach (hier also Physik), in der Fachdidaktik der beruflichen Fachrichtung, in Erziehungswissenschaft oder in Berufspädagogik angefertigt.

Studienbeginn Bachelor: Wintersemester
Studienbeginn MEd:
Sommer- und Wintersemester

Kontakt:

Zentrale Studienberatung
Schlossplatz 5
D-48149 Münster
Tel.: +49 (251) 83-2 23 57
Fax: +49 (251) 83-2 20 85
zsb@uni-muenster.de

Studieninteressierte Fachbereich Physik
Wilhelm-Klemm-Str. 9
D-48149 Münster
Tel.: +49 251/83-36211
Fax: +49 251/83-33090
physikstudium@no-spamuni-muenster.de

Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf der Seite des Fachbereichs
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-463-22725

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.