Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Bachelor Kunststofftechnik (B.Eng.)

Hochschule Ansbach (University of Applied Sciences)

Studienprofil Infos

Aktuelle Informationen finden Sie hier.

Kunststoffcampus Bayern - Technologie- und Studienzentrum Weißenburg, Richard-Stücklen-Straße 3
Kontakt zur Hochschule
Möchtest Du weitere Infos? Fülle dieses Formular aus und die Hochschule meldet sich bei Dir.
 
Name
E-Mail
Letzter Abschluss
Nationalität
 

Studiengangsbeschreibung

Kunststoffprodukte begleiten uns praktisch in allen Bereichen unseres Alltages, vom Smartphone bis zum Auto. Auch Spezialanwendungen z.B. in der Medizintechnik nehmen immer weiter zu. So steigen auch die Anforderungen an die Bauteile aus Kunststoff. Und das wirkt sich wiederum aus auf die Erzeugung von Polymeren wie auch deren Verarbeitung in immer komplexeren technischen Prozessen. Sowie die Materialeigenschaften bestimmen oft auch nur die Oberflächeneigenschaften die Funktionalitäten der vielfältigen Produkte aus Kunststoff. Einhergehend mit zunehmenden Einsatzbereichen des Kunststoffes gewinnen Aspekte der stofflichen Wiederverwertung und einer guten Umweltverträglichkeit stark an Bedeutung.

Diesen Aspekten trägt bei den angewandten Ingenieurwissenschaften der Teilstudiengang Kunststofftechnik Rechnung.

Was umfasst der Studiengang Kunststofftechnik?

Im ersten und zweiten Semester stehen natur- und ingenieurwissenschaftliche Grundlagen sowie Englisch und Betriebswirtschaftslehre im Zentrum Ihres Studiums.

Darauf aufbauend werden die kunststofftechnischen Grundlagen im vierten Semester unterrichtet. Das praktische Studiensemester bietet Einblicke in technische, organisatorische und soziale Zusammenhänge eines Unternehmens.

Im sechsten Semester werden vertiefende Kenntnisse zu den weiter an Bedeutung gewinnenden Themenfeldern wie Oberflächen- und Fügetechnik, Prototyping und Design, Simulation und Automatisierungstechnik vermittelt. Im siebten Semester wird das erworbene Wissen in praktischer Form als Projektarbeit und Bachelorarbeit angewendet. Beide Bereiche werden von Seminaren begleitet.

Allgemeine Wahlpflichtmodule wie z.B. Strömungssimulation oder Lean Production runden Ihr Studium ab.

Was erlerne ich während des Studiums?

Am Puls der Zeit entwickeln Sie innovative Technologien und Prozesse mit. Schlagen Sie die Brücke vom Studium zum Beruf durch die aktive Mitarbeit an den Zukunftsthemen:

  • Leichtbau
  • Neue Materialien
  • Recycling
  • Nachhaltige Rohstoffwirtschaft
  • Biopolymere
  • Rapid Prototyping
  • Funktionalisierte Oberflächen

Neben individueller Betreuung profitieren Sie von vielen weiteren Vorzügen unseres interdisziplinären Studienganges:

  • Breite Ausbildung statt enger Spezialisierung
  • Kleine Studiengruppen in modernen Laboratorien
  • Praxisnahe Ausbildung durch Industrieprojekte
  • Internationale Netzwerke mit Partnerhochschulen

Welche Qualifikation besitzen Sie nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums?

Nach der erfolgreichen Abschlussarbeit wird der international anerkannte akademische Grad „Bachelor of Engineering“ verliehen, mit dem man sich erfolgreich in der Industrie bewerben kann oder ein Masterstudium anschließt.

Wo kann ich später arbeiten?

Typische Aufgaben der Ingenieure und Ingenieurinnen sind die Produktentwicklung für unterschiedlichste Bereiche auf der Basis von Kunststoffmaterial, Konstruktion, Entwicklung und Ausbau von Produktionsprozessen, im Bereich der angewandten Forschung und Entwicklung, im Qualitäts- und Produktmanagement. So vielfältig wie die Anwendung von Kunststoffprodukten sind auch die Branchen, in denen Sie Ihre Herausforderung finden können:

  • Kunststofferzeuger und Compoundierer
  • Kunststoffverarbeitende Industrie
  • Polymerchemie
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Verpackungs- und Baustoffindustrie
  • Weißgeräteindustrie, Elektronikgehäuse
  • Zulieferindustrie für Automobil- und Flugzeugbau
  • Ingenieurbüros

Wann beginnt das Studium?

Das Studium beginnt zum Wintersemester am 1. Oktober. Die Anmeldung zu dem Studiengang erfolgt in dem Zeitraum vom 2. Mai - 15. Juni. Über die Details informieren Sie sich bitte auf den Seiten der Hochschule Ansbach.

Gibt es Zulassungsvoraussetzungen für das Studium?

Voraussetzung für das Bachelor-Studium ist die Hochschulzugangsberechtigung.

Ein Angebot der Angewandten Ingenieurwissenschaften

Dieser Studiengang ist Teil der Angewandten Ingenieurwissenschaften (www.hs-ansbach.de/aiw). Die ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen in den ersten Semestern werden gemeinsam mit anderen Ingenieurstudiengängen angeboten. Bis zur Spezialisierung kann zwischen den verschiedenen Studiengängen aus dem AIW-Angebot gewechselt werden, sofern freie Plätze verfügbar sind.

Was kennzeichnet das Studium an der Hochschule Ansbach?

Das Studium an der Hochschule Ansbach orientiert sich an den praktischen Bedürfnissen von Wirtschaft und Wissenschaft. Labore, Seminarräume und Einrichtungen der noch jungen Hochschule sind modern und auf dem Stand von Wissenschaft und Technik. Durch die begleitenden Studien- und Bachelorarbeiten bzw. das Praxissemester werden frühzeitig Kontakte zu möglichen Arbeitgebern geknüpft.

Die junge und dynamische Hochschule ermöglicht ein persönliches Studium, bei dem ein offener Kontakt zwischen Dozenten und Studenten gepflegt wird.

Ansbach ist die Regierungshauptstadt von Mittelfranken, die idyllisch am Rande des Naherholungsgebiets „Fränkische Seenplatte“ liegt. Sie bietet einen hohen kulturellen wie sportlichen Freizeitwert und ist durch Bahn und Straßen sehr gut angebunden. Die Lebenshaltungskosten sind günstig. Alles in allem: Hier können Sie erfolgreich studieren und sich wohlfühlen.

Kontakt

Hochschule Ansbach
Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach
Fakultät Ingenieurwissenschaften
Residenzstraße 8
91522 Ansbach
www.hs-ansbach.de

Allgemeine Studienberatung
Telefon: (0981) 4877 - 437
studienberatung@hs-ansbach.de
Informationen zu den Sprechzeiten:
www.hs-ansbach.de/studienberatung

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Hochschule.
Zur Website >


Download – Liste

Flyer (PDF)
Module

 

 

Studienprofil-95-136

 

Themenpartner