Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2016
studieren.de
© xStudy SE
Ich will Arzt werden!?

Medizinstudium: So findest Du eine Alternative!

Ich will Arzt werden! Ja, das wollen leider viele. Und deshalb führt der Zugang zum Medizinstudium über eine enge Straße, genannt NC. Jedes Semester gibt es viele enttäuschte Studienbewerber, die leer ausgehen. Wer sich frühzeitig über die Alternativen informiert, kann bei der Studienwahl vielleicht noch andere Interessen abdecken - und so einen Beruf finden, der in gleichem Maße begeistert.

Was könnten die Alternativen zum Medizinstudium sein?

Mit unserer neuen Suchfunktion siehst du bereits, woran andere Nutzer gedacht haben:

  • Biomedizin, Biologie, Medizinische Biologie, Molekulare Medizin, Biochemie, Molekulare Biomedizin, Neurowissenschaften, Medizintechnik, Pharmazie, Biowissenschaften

Probier´s einfach mal aus >

 
Naturwissenschaften: Forschung, aber kein Patientenkontakt

Gerade in den Naturwissenschaften kannst du dich mit Themen beschäftigen, die der Humanmedizin nahe stehen. Der Fokus ist dann aber auf jeden Fall im Bereich Forschung und weniger auf dem Umgang und dem Behandeln von Patienten.

Die klassischen Fächer wären hier:
Biologie, Biochemie, Biophysik, Chemie und Physik

Aber auch:
Biowissenschaften mit Bezug zur Medizin: Mit biotechnischen Verfahren können Arzneimittel produziert und im Idealfall zukünftig auch im Kampf gegen die "unheilbaren Krankheiten" eingesetzt werden. Davor muss allerdings geklärt werden, wie diese Krankheiten entstehen. Bzw. wie verhindert werden könnte, dass sie entstehen? Mehr lesen >

Life Science: Lebenswissenschaftler werden >

Die Standardfächer wie Biologie, Biochemie, Biophysik, Chemie und Physik sind noch nicht so spezifisch, wie die neueren Bio-/Naturwissenschaften, zu denen die molekulare Biotechnologie, medizinische Biologie, medizinische Physik und die molekulare Medizin zählen. Zum Teil haben die Fächer aber leider ebenfalls einen hohen NC, am besten also vor Ort über den aktuellen Wert informieren.


Pharmazie: Fokus auf die Medikamente

Pharmazie ist die Wissenschaft, die sich mit der Wirkung, Entwicklung, Prüfung, Herstellung und Abgabe von Arzneimitteln in der Industrie und den Apotheken befasst. Die Pharmazie vereint dabei Wissen aus der Chemie, Biologie und Physik, mit medizinischen Themen. Arbeitsplatz ist nach einem abgeschlossenen Studium entweder eine Apotheke - als Apotheker kommt der Kontakt zum Patienten auch nicht zu kurz – oder die Pharmaindustrie. Dort finden Absolventen geregelte Arbeitszeiten, gute Aufstiegschancen und die Möglichkeit auch im Ausland zu arbeiten.


Technisches Gesundheitswesen: Medizinische Geräte/Hilfsmittel planen und entwickeln

Auch für technisch interessierte Studienbewerber gibt es ein breites Einsatzfeld:
Fachbereich Technisches Gesundheitswesen >

Der klassische Studiengang ist hier Medizintechnik. Die Medizintechnik ist ein weltweiter Wachstumsmarkt. Herzschrittmacher, Hörgeräte, Implantate - für den Patienten sind medizintechnische Produkte lebensverlängernd und steigern die Lebensqualität enorm. Absolventen der Medizintechnik tragen mit ihrer Arbeit dazu bei, dass die Medizin immer besser wird.
Mehr lesen >


Fachbereich Therapien: Physiotherapie / Ergotherapie / Sprachtherapie

Die Studiengänge Physiotherapie und Ergotherapie bieten nicht nur praktisches Arbeiten an körperlichen Themen, sondern auch reichlich Kontakt mit Patienten. Oft wird eine Ausbildung vorausgesetzt, aber auch der direkte Einstieg ins Studium ist in vielen Fällen möglich.

Sprachtherapie: Wenn Sprechen nicht selbstverständlich ist >


Health Care Management: Manager im Gesundheitswesen werden

Gesundheits- und Pflegemanager sind die Brücke zwischen Gesundheitswesen und Betriebswirtschaft. Studiengänge wie Health Care Management und Betriebswirtschaft mit Bezug auf das Gesundheitssystem zielen darauf ab, ein Verständnis für das Gesundheitssystem zu vermitteln. Wer als Manager im Gesundheitswesen arbeiten will, kann seine Berufsqualifikation auf ganz verschiedenen Wegen erwerben. Mehr lesen >

 
Sonst noch Tipps?

An der privaten Universität Witten-Herdecke wird der Studiengang Humanmedizin ebenfalls angeboten. Die Bewerbung erfolgt nicht über hochschulstart.de sondern direkt über die Hochschule. Zur Bewerbung >

Einige private Fachhochschulen bieten ebenfalls Studiengänge mit Medizinbezug an:

Sanitäts- und Rettungsmedizin > 
Komplementärmedizin >

Ein Medizinstudium ist auch im Ausland möglich. In Ungarn kann man an der privaten Semmelweis Universität Humanmedizin sogar auf Deutsch studieren.


Das könnte Dich ebenfalls interessieren:
Ich will was mit Menschen machen >

 

, Redaktion
hartmann@no-spamstudieren.de

Kommentare
Alle Bewertungen
HANS EHRICKE, 14.02.2015
Eine wichtige Alternative ist das medizinische Informationsmanagement, das zwischen Gesundheitsmanagement und Informationsverarbeitung angesiedelt ist und z.B. die Organisation und das Datenmanagement klinischer Studien betrifft. Zudem gibt es neue Aufgabengebiete im Bereich des eHealth, bei dem es um die Organisation neuer Versorgungsformen im Gesundheitswesen geht, z.B. Homecare. Die FH Stralsund bietet neuerdings den Studiengang Medizinisches Informationsmanagement / eHealth an (mimeb.fh-stralsund.de). Waere schoen, wenn die Info aufgenommen wuerde.
Hast Du Anmerkungen? Wir freuen uns über Kommentare
Deine Bewertung
 
 
studieren.de Infobox