Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
© HS Ostwestfalen-Lippe
© HS Ostwestfalen-Lippe
© HS Ostwestfalen-Lippe

Studiengang

Vor dem Hintergrund drohender Ressourcenknappheit und angesichts des zu erwartenden Klimawandels wird die Energieversorgung und -verwendung zu den wichtigsten zukünftigen Herausforderungen unserer Gesellschaft zählen. Zukünftige Energieversorgungskonzepte und deren technische Realisierung müssen den Anforderungen an Nachhaltigkeit (im ökologischen, aber auch wirtschaftlichen Sinne) und an Klimaverträglichkeit genügen. Der effiziente Einsatz konventioneller Energieträger sowie die innovative Nutzung regenerativer Energiequellen erfordern auf diesen Gebieten gut ausgebildete Ingenieurinnen und Ingenieure. Der Studiengang Zukunftsenergien wird mit seinem auf die Bedürfnisse der Wirtschaft und deren zukünftige Entwicklung ausgerichteten Angebot den derzeitigen Mangel an geeigneten Ingenieurinnen und Ingenieuren beheben helfen.

Mit der anwendungsorientierten, interdisziplinären Ausbildung erwerben die Absolventinnen und Absolventen fundierte Kenntnisse in den Bereichen Maschinenbau, konventionelle Energietechnik und Erneuerbare Energien. Sie verfügen über theoretische und praktische Kompetenz in der Entwicklung, Planung, der Realisierung und dem Betrieb von Energieerzeugungsanlagen konventioneller und innovativer Bauart sowie Anlagen zur Speicherung und zum Transport von Energie. Sie sind in der Lage, Ingenieuraufgaben aus diesen Bereichen effizient und praxisgerecht zu bearbeiten.

Studienaufbau

Die Regelstudienzeit des Studienganges beträgt sechs Semester einschließlich Bachelorarbeit und Kolloquium und schließt mit dem Abschluss Bachelor of Engineering (B.Eng.) ab.

Das Studium bietet eine intensive mathematischnaturwissenschaftliche Ausbildung in den Grundlagenfächern Mathematik, Technische Mechanik und Werkstoffkunde und eine grundlegende ingenieurwissenschaftliche Ausbildung in den Themenbereichen Konstruktion, CAD, Fluiddynamik, Thermodynamik, Elektro- und Messtechnik sowie Automatisierungstechnik.

Die fachliche Vertiefung im Bereich der Energietechnik geschieht in den Themengruppen der konventionellen Energietechink und der regenerativen Energietechnik sowie in den immer größer werdenen Schnittmengen zwischen diesen. Inhaltliche Behandlung finden hierbei die Erzeugung und Wandlung von Energie, der Transport und die Speicherung.

Neben technischen benötigtigen Ingenieurinnen und Ingenieure aber auch weitere Fähigkeiten, die sie im Studium erlernen. Hierzu zählen die Anlagenplanung, Projekt- und Kostenmamagement und technisches Englisch.

Ein wesentliches Element ist die Praxisorientierung. Daher besteht ein bedeutender Teil der Lehrveranstaltungen aus Praktikumsversuchen in den Laboren. Einständig durchzuführende Studienprojekte sowie die Abschlussarbeiten können wahlweise ebenfalls in den Laboren und Instituten der Hochschule oder in Industrieunternehmen durchgeführt werden.

Das Studium bietet eine

  • intensive mathematisch-naturwissenschaftliche Ausbildung in den Grundlagenfächern Mathematik, Technische Mechanik und Werkstoffkunde
  • intensive ingenieurwissenschaftliche Ausbildung in den Themenbereichen Konstruktion, CAD, Fluiddynamik, Thermodynamik, Elektro- und Messtechnik sowie Automatisierungstechnik
  • intensive ingenieurwissenschaftliche Ausbildung in den Anwendungsgebieten Energie aus Biomasse, Motor- und Wärmekraftwerke, Wärmepumpen, Elektro- und Strömungsmaschinen, Geothermie, solare Energieerzeugung, Anlagenplanung
  • Vermittlung von Methodenkompetenz hinsichtlich der Fächer Projekt- und Kostenmanagement und Technisches Englisch

Zukunftsaussichten

Ingenieurinnen und Ingenieure der Zukunftsenergien können in vielfältigen Berufsfeldern tätig werden. Durch die zusammenhängenden Kenntnisse der Energieversorgung und die Möglichkeiten der Spezialisierung auf einzelne Themengebiet während des Studiums, können sie nach dessen Abschluss im Maschinen- und Anlagenbau, bei Versorgungsunternehmen, beim Betrieb energieerzeugender Anlagen und weiterer Aufgaben tätig werden.

Neben dem Einstieg in den Beruf berechtigt der Bachelorabschluss auch zum Beginn eines Masterstudiums. Dieses kann ebenfalls dem Themengebiet der Energietechnik oder auch artverwandter wie dem Maschinenbau entsprechen.

Kontakt

Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Liebigstraße 87
32657 Lemgo
Telefon 05261 - 702 3401
E-Mail: info.fb4@no-spamhs-owl.de

Nähere Informationen zum Bachelorstudiengang Zukunftsenergien und weiterer Studiengänge des Fachbereichs sowie Ansprechpersonen finden Sie unter: www.hs-owl.de/fb6/studium

Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >

 

Dein Studium, Deine Module, Deine App

Lade Dir jetzt Studienmodule und Studienverlauf auf Dein Handy

Bachelor of Engineering (BPO-Z-15)
HS Ostwestfalen-Lippe
Zukunftsenergien
badge: apple app store badge: google play
 

 

Studienprofil-178-32582

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.