Studium Fachbereiche Medizin und Gesundheitswesen Pflegewissenschaften Nursing HS Neubrandenburg Profil
Studienprofil

Nursing

Hochschule Neubrandenburg (University of Applied Sciences) / HS Neubrandenburg
Bachelor of Science / Bachelor of Science

Qualifikation für Tätigkeiten in den Einrichtungen der stationären, teilstationären und ambulanten Pflege erwerben

Die Steigerung der Attraktivität des Pflegeberufes beginnt bereits mit einer bedarfsgerechten Ausbildung der künftigen Pflegefachpersonen. Mit der Umsetzung des Gesetzes zur Reform der Pflegeberufe zum 1. Januar 2020 wurden die im Krankenpflegegesetz und Altenpflegegesetz noch getrennt geregelten Pflegeausbildungen zu einer generalistischen Ausbildung mit dem Abschluss Pflegefachfrau/-mann zusammengeführt. Erstmals sind vorbehaltene Tätigkeiten definiert, die ausschließlich von Pflegefachpersonen übernommen werden dürfen: Erhebung und Festlegung des individuellen Pflegebedarfs; Organisation, Gestaltung und Steuerung des Pflegeprozesses sowie Analyse, Evaluation, Sicherung und Entwicklung der Pflegequalität.

...und diese Ausbildung darf ab sofort auch an einer Hochschule absolviert werden: Unser Studiengang "Nursing - berufsanerkennendes Studium zur Pflegefachperson" mit dem akademischem Grad "Bachelor of Science (B.Sc.)" bildet Sie für die stationäre und ambulante hochkomplexe Pflege aus.

Kontakt

Ansprechpartnerin Zentrale Studienberatung
Dipl.-Ing. Malve Ihrke
+49 0395 5693 - 1101
ihrke@hs-nb.de

Ansprechpartner Studiengang
Dipl.-Pflegewirtin (FH) Mara Schubert
+49 0395 5693-3210
mschubert@hs-nb.de

Zur Website >

 

Studienaufbau

Das Curriculum des Bachelor-Studiengangs "Nursing - berufsanerkenndes Studium zur Pflegefachperson" gliedert sich in insgesamt sechs Kompetenzbereiche, die über den gesamten Studienverlauf mit Modulen zu je vier bis acht Semesterwochenstunden zusammengefasst sind.

  • Kompetenzfeld I Pflegerisches Denken und Handeln
  • Kompetenzfeld II Pflegerisches Wissen
  • Kompetenzfeld III Pflegerische Bedarfe
  • Kompetenzfeld IV Pflegerische Versorgung
  • Kompetenzfeld V Ich und Du
  • Kompetenzfeld VI Gesundheit und Gesellschaft

Für jedes Modul werden so genannte credits nach dem European Credit Transfer System (ECTS) vergeben. Diese credits sind eine Art Bildungswährung und erleichtern die Anrechnung von Studienleistungen, die an anderen Hochschulen im In- und Ausland erbracht werden.

Im 3. und 5. Fachsemester sind praktische Studiensemester zu absolvieren, die weitere Modulintegrierte Praxiseinsätze im gesamten Studienverlauf (Kompetenzfeld IV und Kompetenzfeld V) ergänzen. Die Praxiseinsätze finden in kooperierenden Praxiseinrichtungen statt und folgen einem konkreten Praxisleitfaden. Zudem findet eine Praxisbegleitung aus der Hochschule heraus und eine Praxisanleitung aus der Praxis heraus statt. Ausführliche Informationen dazu sind der Ordnung für die Praxisphasen als Anlage 3 der Fachstudienordnung zu entnehmen. 

Im 6. Semester findet in Form von Repetitorien eine strukturierte Prüfungsvorbereitung für die staatliche Anerkennung statt, die sich aus insgesamt fünf Teilen zusammensetzt:

  • drei schriftliche Teilprüfungen
  • eine mündliche Teilprüfung
  • eine praktische Teilprüfung

Der akademische Abschluss wird durch die Erstellung der Bachelor-Arbeit komplettiert. Informieren Sie sich im Studienplan und in den Modulbeschreibungen zu den Veranstaltungen der einzelnen Module, deren Inhalten und den zu absolvierenden Prüfungsleistungen.

Studienorganisation

  • Organisationsform: Vollzeit     
  • Studiendauer: 6 Semester     
  • Studienumfang: 180 credits     
  • Bachelor-Arbeit: Anfertigung im 6. Fachsemester (8 Wochen Bearbeitungszeit)     
  • Studienbeginn: jeweils im Wintersemester     
  • Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)

Kontakt

Ansprechpartnerin Zentrale Studienberatung
Dipl.-Ing. Malve Ihrke
+49 0395 5693 - 1101
ihrke@hs-nb.de

Ansprechpartner Studiengang
Dipl.-Pflegewirtin (FH) Mara Schubert
+49 0395 5693-3210
mschubert@hs-nb.de

Zur Website >

 

Berufsbild und Karriere

Dieses Studium qualifiziert für Tätigkeiten in den Einrichtungen der stationären, teilstationären und ambulanten Pflege (u. a. Krankenhaus- und Rehabilitationswesen und Einrichtungen der Altenhilfe.)

Die zukünftigen Aufgabenfelder sind:

  • Ausübung praktischer Pflege in unterschiedlichen Settings mit dem Schwerpunkt komplexer und Hochkomplexer Pflege,
  • die Koordination der Arbeit in multidisziplinären Teams,
  • die Weiterentwicklung der Pflege durch Unterstützung empirischer Pflegeforschung,
  • die Implementierung von Forschungsergebnissen in die Praxis,
  • die Identifizierung und Erstellung von Konzepten,
  • sowie die Evaluation der Versorgungs- und Betreuungsqualität,
  • die Beratung und Anleitung von Mitarbeitern zu Fragen aktueller pflegerischer Versorgung,
  • und die Umsetzung von Veränderungen in Teams.

Kontakt

Ansprechpartnerin Zentrale Studienberatung
Dipl.-Ing. Malve Ihrke
+49 0395 5693 - 1101
ihrke@hs-nb.de

Ansprechpartner Studiengang
Dipl.-Pflegewirtin (FH) Mara Schubert
+49 0395 5693-3210
mschubert@hs-nb.de

Zur Website >

 

Zulassungsvoraussetzungen

  • die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • die Fachhochschulreife oder
  • ein Meisterabschluss bzw. eine gleichgestellte berufliche Fortbildungs- bzw. Fachschulprüfung oder
  • Zeugnis der Hochschulzugangsprüfung

Zusätzlich sind für diesen Studiengang noch folgende Nachweise zu erbringen:

  • Nachweis eines Gesundheitszeugnisses und
  • ein erweitertes Führungszeugnis gemäß § 2 des Pflegeberufegesetzes

BewerberInnen, die durch vorzeitigen Schulabgang den schulischen Teil der Fachhochschulreife erworben haben, beachten bitte folgende Hinweise.

Weitere Informationen finden Sie in den Studien- und Prüfungsordnungen.

Bewerbung möglich

  • erstes Fachsemester nur zum Wintersemester
  • höhere Fachsemester auch zum Sommersemester (erstmalig zum Sommersemester 2021)

Online Bewerbung >

Kontakt

Ansprechpartnerin Zentrale Studienberatung
Dipl.-Ing. Malve Ihrke
+49 0395 5693 - 1101
ihrke@hs-nb.de

Ansprechpartner Studiengang
Dipl.-Pflegewirtin (FH) Mara Schubert
+49 0395 5693-3210
mschubert@hs-nb.de

Zur Website >

 

HS Neubrandenburg › Studienangebot
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Agrarwirtschaft
Bachelor of Arts / B.A.
Agrarwirtschaft (dual)
Info
profiles teaser csm_abwl_testimonial_benjamin-walter_2d7194e0c9.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Angewandte Betriebswirtschaftslehre (berufsbegleitend)
Der Studiengang vermittelt eine breite und qualifizierte betriebswirtschaftliche Ausbildung, die durch fachbegleitende Kenntnisse und Kompetenzen etwa in den Bereichen von Recht und Volkswirtschaftslehre sowie Schlüsselqualifikationen, die zur Persönlichkeitsbildung und Führungsfähigkeit beitragen, sinnvoll ergänzt werden.
Master of Arts / M.A.
Beratung
Bachelor of Arts / B.A.
Berufspädagogik für Gesundheitsfachberufe
Bachelor of Arts / B.A.
Berufspädagogik für Soziale Arbeit, Sozialpädagogik und Kindheitspädagogik
Bachelor of Science / B.Sc.
Diätetik
Info
profiles teaser Struktur_DWA_2.jpg
Master of Arts / M.A.
Digitalisierung und Sozialstrukturwandel (berufsbegleitend)
Der berufsbegleitende Masterstudiengang „Digitalisierung und Sozialstrukturwandel“ qualifiziert Sie für verantwortungsvolle Aufgaben in Ihrem Arbeitsfeld ‒ sowohl bei öffentlichen als auch bei freien Trägern. Durch das interdisziplinäre Lernumfeld mit Teilnehmer_innen aus verschiedenen Fachbereichen haben Sie die Möglichkeit, über den Tellerrand Ihres derzeitigen Berufsgebietes hinauszuschauen und wichtige Kompetenzen für die Arbeit an Schnittstellen zu angrenzenden Berufsbereichen zu erwerben.
Info
profiles teaser early-education1.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Early Education - Bildung und Erziehung im Kindesalter
Die Studierenden des Studienganges "Early Education - Bildung und Erziehung im Kindesalter" werden für die Arbeit mit Kindern und deren Eltern in Kindertageseinrichtungen qualifiziert.
Info
profiles teaser csm_Early_Education_2_959f57cc8e.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Early Education (berufsbegleitend)
Dieser Studiengang ermöglicht die vertiefende Aneignung von fachspezifischem Wissen basierend auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen im frühpädagogischen Bereich sowie die reflexive Weiterentwicklung notwendiger Handlungskompetenzen in den Feldern Krippe, Kindergarten und Hort.
Info
profiles teaser praktUEbung.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Geodäsie und Messtechnik
Raumbezogene Geobasisinformationen sind für viele Aufgabenbereiche von besonderer Bedeutung. Das Vermessungswesen (Geodäsie) ist zuständig für die Erfassung, Aktualisierung, Aufbereitung und Bereitstellung von Geobasisdaten.
Info
profiles teaser geoinformatik1.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Geoinformatik
Die Geoinformatik befasst sich mit der Lösung fachspezifischer Probleme der Geowissenschaften mit Hilfe moderner Methoden und Technologien der Informatik.
Info
profiles teaser LUFTAUFNAHME-klein.jpg
Master of Engineering / M.Eng.
Geoinformatik und Geodäsie
Die in der Nähe des Stadtzentrums gelegene Hochschule bietet als junge und moderne Campushochschule hervorragende Möglichkeiten für ein Studium. Kurze Wege, kleine überschaubare Einheiten, eine gut ausgestattete Bibliothek, ein Multimediazentrum, kostenloser Internetzugriff über WLAN auf dem Campus bzw. Breitbandanbindung in den Wohnheimen sind nur einige Vorteile.
Master of Arts / M.A.
Gesundheitsförderung und Prävention - Mind Body Health Promotion and Prevention East West
Bachelor, Master of Public Health / Bachelor, M.P.H.
Gesundheitswissenschaften
Master of Science / M.Sc.
Landnutzungsplanung
Info
profiles teaser IMG_0059_klein.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Landschaftsarchitektur
Zu Beginn des Studiums werden die planerischen, technischen und ökologischen Grundlagen gelernt. Ein „Herzstück“ dieses Studiums ist das große Projekt, in dem der Planungsablauf für eine Freifläche von der Bestandsaufnahme über die erste Skizze und den Entwurf einschließlich der notwendigen technischen Details und der Kenntnisse der Computerzeichnung bis zur Kostenberechnung erarbeitet wird. Ab dem mittleren Studienabschnitt können durch die Belegung von Wahlpflichtmodulen und weiteren Projekten persönliche Neigungen gestärkt werden. Das Praktikumssemester ist das 6. Semester, es kann in allen Tätigkeitsbereichen der Landschaftsarchitektur absolviert werden, im In- oder Ausland. Das letzte Studienjahr dient vornehmlich der Stärkung der fachlichen und persönlichen Interessen der Studierenden, im 8. Semester wird das Studium mit der Bachelor-Thesis abgeschlossen.
Master of Science / M.Sc.
Lebensmittel- und Bioprodukttechnologie
Bachelor of Science / B.Sc.
Lebensmitteltechnologie
Bachelor / Bachelor
Lebensmitteltechnologie (dual)
Master of Science / M.Sc.
Management im Sozial- und Gesundheitswesen
Bachelor of Science / B.Sc.
Naturschutz und Landnutzungsplanung
Info
profiles teaser csm_HS_People075_52ddeffdd5.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Nursing
Die Steigerung der Attraktivität des Pflegeberufes beginnt bereits mit einer bedarfsgerechten Ausbildung der künftigen Pflegefachpersonen. Mit der Umsetzung des Gesetzes zur Reform der Pflegeberufe zum 1. Januar 2020 wurden die im Krankenpflegegesetz und Altenpflegegesetz noch getrennt geregelten Pflegeausbildungen zu einer generalistischen Ausbildung mit dem Abschluss Pflegefachfrau/-mann zusammengeführt.
Info
profiles teaser csm_Segel_setzen35_tiefen_696d10eaa2.jpg
Master of Arts / M.A.
Organisationsentwicklung und Inklusion (berufsbegleitend)
Die gesellschaftliche Entwicklung fordert von uns allen und insbesondere von den Akteurinnen und Akteuren gesellschaftlicher Systeme und Organisationen die Notwendigkeit, Möglichkeiten der Chancengleichheit und -gerechtigkeit (Inklusion) zu gewährleisten.
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Pflegewissenschaft/Pflegemanagement
Bachelor of Arts / B.A.
Pflegewissenschaft/Pflegemanagement (dual)
Bachelor / Bachelor
Soziale Arbeit
Bachelor of Arts / B.A.
Soziale Arbeit (berufsbegleitend)
Master of Arts / M.A.
Wissenschaft Soziale Arbeit