Studium Fachbereiche Rechtswissenschaften und Wirtschaftswissenschaften Logistik und Transportwesen Mobilität und Personenverkehrsmanagement Ostfalia HAW Profil Master
Studienprofil

Mobilität und Personenverkehrsmanagement

Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Salzgitter / Ostfalia HAW
Bachelor of Arts / Bachelor of Arts
study profile image
study profile image
study profile image

Personennah- und Fernverkehr - Berufsfelder mit Zukunft

Bei der Verkehrswende kommen dem öffentlichen Personenverkehr und den neuen Mobilitätsangeboten eine Schlüsselstellung zu. Der öffentlichen Personenverkehr - hierzu gehört u.a. der öffentliche Personenverkehr mit Bussen und Bahnen ebenso wie der Luftverkehr - hat sich in den vergangenen Jahren dynamisch entwickelt.

Digitalisierte Geschäftsmodelle mit innovativen Mobilitätsdienstleistungen geben diesem Markt einen zusätzlichen Schub. Die Qualifikationserfordernisse in diesem Bereich haben sich infolgedessen deutlich erhöht. Gefragt sind hier zunehmend Fach- und Führungskräfte, die über das Know-how für diese neue Mobilitäts- und Verkehrswelt verfügen. Hier setzt der Studiengang Mobilität und Personenverkehrsmanagement an und vermittelt die dazu erforderlichen Kompetenzen.

Kontakt

Studierenden-Service-Büro
Telefon: 05341-875 15040
E-Mail: ssb-sz@ostfalia.de

Studiengangsberatung

Dipl.-Kfm. (FH) Andreas Eggeling
Telefon: 05341-875 51760
E-Mail: a.eggeling@ostfalia.de

Zur Webseite >

 

Die Struktur des Studiums

Die Studienstruktur sieht neben dem wirtschaftswissenschaftlichen Grundwissen intensive Vertiefungen in spezifischen Bereichen des Personenverkehrs sowie der Mobilität vor. Hierdurch werden Schlüsselqualifikationen erworben, die im Hinblick auf die spätere Berufstätigkeit in einem weiten Spektrum der Personenverkehrsbranche sinnvoll eingesetzt werden können.

Der Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung von Wissen und Fähigkeiten auf den Feldern Allgemeine sowie Verkehrs-BWL, Transportwirtschaft und Mobilität, digitalisierte Geschäftsmodelle, Infrastruktur sowie Planung und Optimierung von Ressourcen und Prozessen im Bereich des öffentlichen Verkehrs. Ergänzend werden juristische sowie grundlegende technisch-ingenieurliche Themen behandelt. Vervollständigt wird der Fächerkanon durch die Vermittlung von Managementmethoden, Sprachkompetenzen und Soft-Skills.
Aus einer breiten Palette von Angeboten können weitere Schwerpunktmodule und Wahlpflichtfächer belegt werden, mit denen Interessengebiete vertieft werden können. Der Studiengangaufbau sieht die Möglichkeit vor, dass gute Absolventinnen/ Absolventen direkt an den Bachelor einen verkehrsbezogenen Master anschließen können.

Der Bachelorstudiengang "Mobilität und Personenverkehrsmanagement" ist ein betriebswirtschaftlicher Studiengang mit dem Fokus auf dem Themenfeld Personenverkehr (Luftverkehr, Busse- und Bahnen im Nah- und Fernverkehr sowie neuen Mobiliätsdienstleistungen). Der Vollzeitstudiengang schließt mit dem akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A.) ab. Die Regelstudienzeit des Studiengangs MPM einschließlich der integrierten Praxisphase mit Bachelorarbeit und Kolloquium beträgt sieben Semester.

Zum Studium wird jeweils zum Wintersemester zugelassen, Bewerbungsschluss ist der 15. Juli.

Flyer zum Studiengang >

Kontakt

Studierenden-Service-Büro
Telefon: 05341-875 15040
E-Mail: ssb-sz@ostfalia.de

Studiengangsberatung

Dipl.-Kfm. (FH) Andreas Eggeling
Telefon: 05341-875 51760
E-Mail: a.eggeling@ostfalia.de

Zur Webseite >

 

Zulassungsvoraussetzungen

Auf der Grundlage einer Hochschulzugangsberechtigung wird der Zugang zu den Bachelor-Studiengängen durch die jeweils aktuelle Zulassungsordnung der Hochschule geregelt.

Bewerbungsunterlagen

Ostfalia - Hochschule für angewandte Wissenschaften
Immatrikulationsbüro
Salzdahlumer Straße 46/48
38302 Wolfenbüttel

Telefon: 05331-939 15140 oder 15150
E-Mail: immatrikulation@Ostfalia.de

Kontakt

Studierenden-Service-Büro
Telefon: 05341-875 15040
E-Mail: ssb-sz@ostfalia.de

Studiengangsberatung

Dipl.-Kfm. (FH) Andreas Eggeling
Telefon: 05341-875 51760
E-Mail: a.eggeling@ostfalia.de

Zur Webseite >

 

Nach dem Studium

Die beruflichen Einsatzfelder künftiger Absolventinnen und Absolventen sind vielfältig - bei überdurchschnittlich guten Jobaussichten. Überall dort, wo die Fähigkeit gefragt ist, künftige Verkehrs- und Mobilitätsaufgaben im betriebswirtschaftlichen Kontext zu lösen, ergeben sich Einstiegsmöglichkeiten in eine interessante Branche mit guten Aufstiegsmöglichkeiten:

Einstiegsmöglichkeiten ergeben sich in Verkehrsunternehmen des Personenverkehrs (im Luftverkehr, bei Bus- und Bahnunternehmen im Nah- und Fernverkehr) ebenso wie Dienstleistungsunternehmen
der Verkehrswirtschaft z.B. Verkehrsmanagementgesellschaften des Nahverkehrs, Verkehrsplanungs-/Beratungsunternehmen, Sharing-Anbietern etc. Weitere Tätigkeitsfelder ergeben sich bei Arbeitgebern im öffentlichen Bereich sowie bei der für diesen Verkehrssektor tätigen Industrie.

Kontakt

Studierenden-Service-Büro
Telefon: 05341-875 15040
E-Mail: ssb-sz@ostfalia.de

Studiengangsberatung

Dipl.-Kfm. (FH) Andreas Eggeling
Telefon: 05341-875 51760
E-Mail: a.eggeling@ostfalia.de

Zur Webseite >

 

Bachelor of Arts (ID 183615)

1. Semester

  • Buchführung und Bilanzierung (6 CP)
  • Einführung in die Betriebswirtschaftslehre (6 CP)
  • Mathematik und Statistik (9 CP)
  • Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsprivatrecht (9 CP)

2. Semester

  • Beschaffung, Produktion, Marketing (6 CP)
  • Informationssysteme und Datenbanken (6 CP)
  • Kostenrechnung und Kostenmanagement (6 CP)
  • Methoden- und Sozialkompetenz (5 CP)
  • Personenverkehrsmanagement (5 CP)
  • Transportwirtschaft und Mobilität (6 CP)

3. Semester

  • Human Resources, Diversity (3 CP)
  • Marketing im öffentlichen Verkehr (6 CP)
  • Unternehmensführung und -ethik (6 CP)
  • Verkehrsökologie (5 CP)
  • Verkehrsplanung (6 CP)
  • Wirtschaftsenglisch (3 CP)

4. Semester

  • Güterverkehrssysteme (3 CP)
  • Investition und Finanzierung (6 CP)
  • Luftverkehrssysteme und Recht (6 CP)
  • Personenverkehrssysteme und Recht (9 CP)
  • Studienarbeit (5 CP)

5. Semester

  • Infrastruktur, Informationstechnologie und Digitalisierung (6 CP)
  • Schwerpunktmodule (16 CP, W)
    • Airline- und Flughafenmanagement (8 CP, W)
    • Angewandte Marktforschung (8 CP, W)
    • Betriebswirtschaftliche Anwendungssysteme (8 CP, W)
    • Elektromobilität (8 CP, W)
    • Integrierte Netzplanung (8 CP, W)
    • Kooperationsmanagement (8 CP, W)
    • Landverkehrstechnik Vertiefung (8 CP, W)
    • Optimierung von Transport und Verkehr (8 CP, W)
    • Personalwesen (8 CP, W)
    • Prozessmanagement in Logistik und Supply Chain (8 CP, W)
    • Spezielle Themen der Transportwirtschaft (8 CP, W)
  • Service Design (5 CP)
  • Verkehrsmanagement und Betriebsplanung (9 CP)
  • Wahlpflichtfächer (4 CP, W)
    • Aktuelle Themen der Seeverkehrswirtschaft und Seehafenverkehrswirtschaft (2 CP, W)
    • Arbeitszeitmanagement (2 CP, W)
    • Bahnverkehr in der Praxis (2 CP, W)
    • Behältermanagement (2 CP, W)
    • Einführung in SAP (2 CP, W)
    • Flughafenbetrieb (2 CP, W)
    • International Summerschool Transport und Infrastruktur (2 CP, W)
    • KLR-Gütertransport Land/See (2 CP, W)
    • Management von Non-Profit-Organisationen (2 CP, W)
    • Praktische Modellbildung und Roboterprogrammierung (2 CP, W)
    • Praktische Philosophie – Irrwege, die Sie besser anderen überlassen (2 CP, W)

6. Semester

  • Mobilitätsanalysen und Verkehrsmodelle im ÖV (6 CP)
  • Seminar Verkehrsprojekte (6 CP)
  • Strategie und Geschäftsmodelle (6 CP)

7. Semester

  • Bachelorarbeit (12 CP)
  • Betreute Praxisphase (15 CP)
  • Kolloquium (3 CP)
 

Dein Studium? Deine Module!

Lade Dir hier Dein interaktives Modulhandbuch:

 

 

Ostfalia HAW › Master › Studienangebot
Info
profiles teaser DT_Grafik_01.png
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Digital Technologies
Digital Technologies ist ein hochschulübergreifender Studiengang zwischen der Technischen Universität (TU) Clausthal und der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften. Hier erwarten Sie ein hoher Anwendungsbezug sowie beste berufliche Aussichten in der freien Wirtschaft und im Forschungsbereich.
Info
profiles teaser FDU_ostfalia_klein_neu.jpg
Master of Arts / M.A.
Führung in Dienstleistungsunternehmen
Führungskräfte in Dienstleistungsunternehmen stehen aufgrund des spezifischen Charakters bei strategischen Entscheidungen vor besonderen Herausforderungen. Das Masterstudium „Führung in Dienstleistungsunternehmen“ stellt deshalb die Vermittlung von Methodenkompetenzen in den Vordergrund. Die Studierenden sollen insbesondere in die Lage versetzt werden, sich selbstständig mit vollkommen neuen Problemsituationen auseinander zu setzen.
Info
profiles teaser Bild.PNG
Master of Arts / M.A.
Kommunikationsmanagement
KommunikationsmanagerInnen können strategische und publizistische Kommunikation souverän und unter Berücksichtigung ökonomischer Notwendigkeiten planen und durchführen.
Master of Business Administration / MBA
Management gesellschaftlicher Innovationen (berufsbegleitend)
Info
profiles teaser Ostfalia_SZ4KLEINER.jpg
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Mediendesign
Die kreativen Köpfe im Hintergrund sind Mediendesigner/innen. Sie geben dem Wandel im Bereich neuer und zukünftiger Kommunikationstechnologien ihr Gesicht und gestalten mediale Produkte von der Website über Flyer, Kataloge oder Plakate bis hin zur Entwicklung und Produktion von Werbefilmen oder Apps für führende Unternehmen.
Master of Business Administration / MBA
Stadtmarketing
Master of Business Administration / MBA
Sustainable Business Development
Info
profiles teaser MVL_ostfalia_klein_01.jpg
Master of Arts / M.A.
Verkehr und Logistik
Der Start dieses konsekutiven anwendungsorientierten Masterstudiengangs mit dem Abschluss „Master of Arts (M.A.)“ erfolgte im Sommersemester 2011, also im direkten Anschluss an den ersten Abschlussjahrgang der Bachelorstudiengänge im Bereich Verkehr/ Logistik.
Info
profiles teaser 2020_studieren.de_image022_300dpi_3840_x_2160_be_.jpg
Master of Business Administration / MBA
Vertriebsmanagement
Der dynamische technische Fortschritt, die Globalisierung der Märkte und das gesteigerte Qualitätsbewusstsein der Kunden stellen die Unternehmen vor neue Herausforderungen. Erfolgreiche Unternehmensstrategien basieren in zunehmendem Maße auf Kundennähe. Nur die Unternehmen werden langfristig erfolgreich sein, denen es gelingt, schnell gute Beziehungen zu neuen Kunden aufzubauen und Kontakte zu vorhandenen Kunden zu pflegen.