Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
© HS Ostwestfalen-Lippe
© HS Ostwestfalen-Lippe
© HS Ostwestfalen-Lippe

Studiengangskonzept

Mit dem Masterstudiengang Life Science Technologies am gleichnamigen Fachbereich führt die Hochschule Ostwestfalen-Lippe die Bachelorstudiengänge Lebensmitteltechnologie, Biotechnologie, Pharmatechnik und Technologie der Kosmetika und Waschmittel zu einem gemeinsamen höheren Studienabschluss. Mit der Bündelung der unterschiedlichen Kernkompetenzen in den wissenschaftlichen und ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen der Lebensmitteltechnologie, Biotechnologie, Pharmatechnik, Technologie der Kosmetika- und Waschmittel, Verfahrenstechnik sowie Apparate- und Anlagentechnik gelingt es, ein schlüssiges, am Bedarf orientiertes Studium auf hohem Niveau durchzuführen. Die Hochschule Ostwestfalen-Lippe ist die einzige Hochschule in NRW mit einem derartigem Masterstudiengang.

Im Masterstudiengang werden die Studierenden zu Führungskräften im Bereich der Life Science Wirtschaft ausgebildet, für die ein hoher Produktionsstandard - insbesondere unter hygienischen Aspekten - typisch ist.
 
Das Studium befähigt die Absolventen/-innen zu wissenschaftlichem Arbeiten und damit grundsätzlich zur Promotion. Mit bestandener Masterprüfung wird der akademische Grad Master of Science (M.Sc.) verliehen.

Ausbildungsziel

Lebensmitteltechnologen, Biotechnologen, Kosmetiktechnologen und Pharmatechniker wurden bisher sehr erfolgreich als Diplom-Ingenieure/-innen ausgebildet, die in der Praxis eine hohe Anerkennung erfahren. Zum Wintersemester 2004/2005 wurde das Studium auf den Bachelorabschluss umgestellt und gleichzeitig der Masterstudiengang Life Science Technologies neu geschaffen. Dessen Ziel ist es, insbesondere im Bereich der Technologien, sowohl produktübergreifend als auch produktspezifisch zu lehren und zu forschen. Die Ausbildung soll die Studierenden befähigen, interdisziplinär über Fachgrenzen hinaus, produktspezifische und verfahrenstechnische, analytische, ökonomische, politische und administrative Zusammenhänge zu analysieren, zu verstehen und integrative Produktlösungen zu entwickeln. Die Module sind systematisch und theoretisch angelegt. Sie binden die aktuellen Entwicklungstendenzen von Industrie und Wissenschaft ein.

Das Masterstudium vermittelt in Pflicht- und Wahlpflichtmodulen in drei Semestern weiterführendes Wissen und fächerübergreifende Kenntnisse. In den Wahlpflichtmodulen kann zur Abrundung des Qualifizierungsprofils aus sechs Technologiebereichen individuell ausgewählt werden. Mit einer einsemestrigen Masterarbeit wird das Studium abgeschlossen.

Zulassung

Voraussetzungen für die Aufnahme sind:

  • Der Bachelorabschluss in einer der im Fachbereich Life Science Technologies angebotenen Studienrichtungen oder einer mit ähnlichem Profil. In Ausnahmefällen kann auch der Nachweis über eine sonstige Abschlussprüfung eines praxisorientierten Studienganges akzeptiert werden, wenn dieser mit den Bachelorstudiengängen am Fachbereich Life Science Technologies vergleichbare Anteile in den Bereichen Mathematik, Physik, Chemie, Mikrobiologie, Verfahrenstechnik und einer Technologie umfasst.
  • Gesamtabschlussnote von „gut“ (2,5) oder besser

Jährlich werden für das Masterstudium Life Science Technologies ca. 25 Studierende immatrikuliert. Bewerbungen für das jeweils im Wintersemester beginnende Masterstudium werden vom 1. April bis 15. Juli angenommen.

Die Eignungsprüfungen finden in Abhängigkeit von der Anzahl der Bewerbungen in zwei Phasen statt (Juni und August).

Im Bewerbungszeitraum muss das Bachelorstudium noch nicht abgeschlossen sein, es muss aber vor dem 1. Oktober beendet werden. In diesem Fall erfolgt die Zulassung vorläufig.

Für weitere Information wenden Sie sich bitte an den Fachbereich Life Science Technologies.

Studiengangsflyer (PDF) >

Kontakt

Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Dekanat Fachbereich Life Science Technologies
Liebigstraße 87
32657 Lemgo
Tel.: 05261 702 3401
E-Mail: info.fb4@no-spamhs-owl.de

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Müller
E-Mail: ulrich.mueller@no-spamhs-owl.de

Allgemeine Studienberatung:
E-Mail: studienberatung@no-spamhs-owl.de

Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >

 

Weiteres Schlagwort: Bio

 

 

Studienprofil-178-5234

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.