StudiumFachbereicheSprachwissenschaften und KulturwissenschaftenGeschichtswissenschaftenKultur und Geschichte Mittel- und OsteuropasEuropa UniversitätProfilBachelor
Studienprofil

Kultur und Geschichte Mittel- und Osteuropas

Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) / Europa Universität
Master of Arts / Master of Arts
study profile image
study profile image
study profile image

Mittel- und Osteuropa-Experten in Wissenschaft, Politik, Kultur oder Wirtschaft

Das Einmalige an dem Masterstudiengang „Kultur und Geschichte Mittel- und Osteuropas“ an der Viadrina ist, dass nicht nur Wissen über Mittel- und Osteuropa vermittelt wird, sondern, dass das Studium selbst in der Grenzregion zwischen Deutschland und Polen verankert ist.

An Deutschlands östlichster Universität treffen Dozierende und Studierende aus Deutschland, Polen, der Ukraine, Belarus und Russland sowie aus anderen Ländern Europas und der Welt zusammen, um interdisziplinär über Herausforderungen, Perspektiven und Probleme der Kultur und Geschichte Osteuropas in ihrem gesamteuropäischen Kontext zu arbeiten.

Die gewöhnlich kleine Seminargröße an der Viadrina ermöglicht eine intensive Betreuung durch die Dozenten und belebt den Kontakt zwischen den Studierenden. Ihnen stehen zwei Forschungsbibliotheken, jene der Viadrina und jene des Collegium Polonicum, zur Verfügung.

 

Ansprechperson

Prof. Dr. Werner Benecke
Collegium Polonicum, Raum 149
Tel.: +49 (0)335 55 34 16 6788
Tel.: +48 61 829 6788
benecke@europa-uni.de

Zur Webseite >

 

 

Mögliche Berufsfelder

Der geisteswissenschaftliche Abschluss befähigt die Absolvent*innen zum einen zum weiterführenden wissenschaftlichen Arbeiten, zum anderen für spätere Tätigkeiten als Mittel- und Osteuropa-Experten in Wissenschaft, Politik, Kultur oder Wirtschaft.

Zu den möglichen Berufsfeldern gehören:

  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Forschungs-, Lehr- oder Weiterbildungseinrichtungen
  • Medien
  • Stiftungen und Verlage
  • Personalwesen von Unternehmen oder öffentlichen Einrichtungen
  • Stadt- und Regionalplanung
  • Museums- und Ausstellungswesen
  • Kulturagenturen

 

Ansprechperson

Prof. Dr. Werner Benecke
Collegium Polonicum, Raum 149
Tel.: +49 (0)335 55 34 16 6788
Tel.: +48 61 829 6788
benecke@europa-uni.de

Zur Webseite >

 

 

Bewerbung und Einschreibung

Der Studiengang ist zulassungsfrei. Sie können sich online in der Zeit vom 1. Juni bis 15. September (für das Wintersemester) bzw. 1. Dezember bis 15. März (zum Sommersemester) über viaCampus bewerben und Ihre Unterlagen bis zum 20. September (für das Wintersemester) bzw. 20. März (zum Sommersemester) an die Europa-Universität Viadrina senden.

Hinweise zum Bewerbungsverfahren >

Zulassungsvoraussetzungen

  • Das Masterstudium setzt einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss im Umfang von 180 ECTS-Credits voraus, in dem Studien- und Prüfungsleistungen im Gesamtumfang von 30 ECTS-Credits mit einschlägigem Mittel- oder Osteuropabezug, insbesondere slavische Philologie, Mittlere und Neuere Geschichte, Sozialwissenschaften mit Osteuropabezug, nachgewiesen wurden. Der Nachweis über den ersten berufsqualifizierenden Abschluss ist durch Vorlage einer amtlich beglaubigten Kopie desselben zu erbringen.
    Bitte beachten Sie: Zur Einschätzung der Einschlägigkeit der 30 ECTS reichen Sie bitte ein Transcript of Records (von Ihrer Hochschule bestätigt) ein.     
  • Studienbewerberinnen und Studienbewerber, deren Muttersprache nicht Deutsch ist und die nicht in Deutschland die Hochschulzugangsberechtigung erworben haben, müssen vor Beginn des Studiums den Nachweis über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache gemäß DSH-Prüfungsordnung des Sprachenzentrums der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) vorlegen.     
  • Darüber hinaus werden für die erfolgreiche Absolvierung des Studiums ausbaufähige Grundkenntnisse des Polnischen oder Russischen auf dem Niveau von Unicert I bzw. B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) vorausgesetzt.
    Bitte beachten Sie: Sprachnachweise müssen spätstens zur Einschreibung vorgelegt werden.

 

Zulassungsamt

Bei Rückfragen zu Ihrer Bewerbung steht Ihnen unser Team im Zulassungsamt gerne zur Seite:

Anfragen per E-Mail (bevorzugt): zulassung@europa-uni.de

Service-Point

Auch die studentischen Mitarbeiter/innen am Service-Point helfen gern weiter:

Telefon: (+49) 335 5534 4747

per E-Mail: service-point@europa-uni.de

Montag bis Donnerstag
9.00 - 15.00 Uhr
Freitag
9.00 - 13.00 Uhr

Ansprechperson

Prof. Dr. Werner Benecke
Collegium Polonicum, Raum 149
Tel.: +49 (0)335 55 34 16 6788
Tel.: +48 61 829 6788
benecke@europa-uni.de

Zur Webseite >

 

 

Europa Universität › Bachelor › Studienangebot

Info
profiles teaser
Bachelor of Arts / B.A.
Cultural and Social Studies
Ziel des Studiums "Cultural and Social Studies" ist es, sich die aktuelle soziale und kulturelle Welt über ihre geschichtlichen Verflechtungen sowie ihre intersektional organisierte Strukturen und Diskurse zu erschließen. Sie lernen theoretische und methodische Herangehensweisen verschiedener kultur- und sozialwissenschaftlicher Disziplinen (Kulturgeschichte, Literaturwissenschaft, Linguistik und Sozialwissenschaften) kennen.
Info
profiles teaser
Bachelor of Laws, Master of Laws / LL.B., LL.M.
German and Polish Law
Der Studiengang Bachelor of German & Polish Law wird von der Europa-Universität Viadrina bereits seit 1993 in enger Zusammenarbeit mit der Fakultät für Recht und Verwaltung der Adam-Mickiewicz-Universität zu Poznań mit sehr großem Erfolg angeboten. Das Lehrangebot richtet sich an deutsche und polnische Abiturientinnen und Abiturienten, die ein Studium der Rechtswissenschaften anstreben und dabei zugleich einen Schwerpunkt auf deutsch-polnische und europäische Rechtsbeziehungen legen wollen.
Info
profiles teaser
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
International Business Administration
International Business Administration (B.Sc.) wird seit 1999 als bilingualer Studiengang mit international orientiertem Abschluss an der Europa-Universität Viadrina angeboten.
Info
profiles teaser
Bachelor of Science / B.Sc.
Internationale Betriebswirtschaftslehre
An der Europa-Universität Viadrina treffen sich Studierende aus der ganzen Welt, um gemeinsam zu studieren und sich auf ein internationales Berufsleben vorzubereiten.
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts / B.A.
Kulturwissenschaften
Besondere Kennzeichen des Bachelorstudiums der Kulturwissenschaften an der Europa-Universität Viadrina sind die praktische Anwendung der bei uns vermittelten fächerübergreifenden Kulturforschung und die Kombination kulturwissenschaftlichen Grundwissens mit vertieften Kenntnissen in zwei Fachdisziplinen. Unsere Studierenden schätzen dabei insbesondere die Freiräume bei Kurswahl und Schwerpunktsetzung sowie die Internationalität des Studiengangs und der Universität.
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts, Bachelor of Laws / B.A., LL.B.
Recht und Politik / Politik und Recht
Der Bachelorstudiengang Recht und Politik / Politik und Recht führt in die Grundlagen der rechtlichen und politischen Ordnung moderner Staaten und Gesellschaften sowie internationaler Organisationen wie der Europäischen Union und des internationalen Rechts ein. Er kombiniert Rechts- und Politikwissenschaften und verbindet sie mit Lehrangeboten aus den Kulturwissenschaften.
Info
profiles teaser
Bachelor of Laws, Bachelor of Science / B.Sc., LL.B.
Recht und Wirtschaft / Wirtschaft und Recht
Die Viadrina bietet Ihnen die besondere Möglichkeit, in einem internationalen Umfeld zu lernen, zu leben und sich persönlich weiterzuentwickeln.
Info
profiles teaser
Bachelor of Laws, Staatsexamen / LL.B., Staatsexamen
Rechtswissenschaft
Die Juristische Fakultät der Europa-Universität Viadrina erhielt im aktuellen CHE Hochschulranking Bestnoten für ideale Studienbedingungen und hervorragende Betreuung. Mit diesen Ergebnissen zählt die Viadrina im bundesweiten Vergleich zu den Spitzenreitern. Inhaltlich werden durch die spezielle Ausrichtung auf das internationale Recht, insbesondere auf das Europarecht, Akzente gesetzt, während die persönliche Betreuung zum Studienerfolg beiträgt. Der Kontakt zwischen Professor/-innen und Studierenden ist jederzeit möglich und auch gewünscht. Sie finden bei uns nicht nur einen Sitzplatz im Vorlesungssaal und in den Arbeitsgemeinschaften, sondern auch einen Arbeitsplatz in der geräumigen und technisch sehr gut ausgestatteten Universitätsbibliothek.
Info
profiles teaser
Bachelor of Science / B.Sc.
Wirtschaftsprüfung
Wir freuen uns, dass unser dualer Bachelorstudiengang Wirtschaftsprüfung Ihr Interesse geweckt hat. Dual bei uns studieren, das heißt, dass Sie zu gleichen Teilen Studierende:r an der Viadrina und Arbeitnehmer:in mit geregeltem Einkommen einer renommierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft sind. Durch die enge Verzahnung von Theorie und Praxis setzen Sie bereits während des Studiums die an der Uni erlernten Fachkenntnisse und Methoden direkt in die Praxis im Bereich Wirtschaftsprüfung um.