Studium Fachbereiche Rechts- und Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftswissenschaften Betriebswirtschaftslehre Alanus HS Profil
Studienprofil

Betriebswirtschaftslehre

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft / Alanus HS
Bachelor of Arts
study profile image
study profile image
study profile image

Wirtschaft neu denken

In der heutigen Arbeits- und Wirtschaftswelt sind neben solidem Fachwissen immer stärker auch kreative Handlungskompetenz sowie Kultur- und Wertebewusstsein gefragt. Diese sind allein aus der Vermittlung klassischer betriebswirtschaftlicher Inhalte heraus nicht zu gewinnen. Deshalb verbindet das Bachelorstudium an der Alanus Hochschule Betriebswirtschaftslehre (BWL) mit Inhalten aus Kunst, Kultur und Geisteswissenschaften. Ein weiterer essentieller Bestandteil dieses Studiengangs sind Praxisphasen in Partnerunternehmen von insgesamt 60 Wochen. Sie sorgen für einen hohen Praxisbezug. Der deutschlandweit einmalige Studiengang fördert zukunftsorientiertes wirtschaftliches Denken, Bewusstsein und Handeln.

„Unsere Studierenden sollen Bestehendes und Gewohntes hinterfragen, neue Konzepte für ökologisch und sozial zukunftsfähiges Wirtschaften entwickeln und umsetzen können.“

Prof. Lars Petersen, Professor für allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insb. Produktions- und Dienstleistungsmanagement

Studiendauer

Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester.

Die Studierenden müssen insgesamt 32 Module sowie sechs Praxisphasen nachweisen. Das entspricht ca. fünf Modulen (einschließlich der abschließenden Bachelorarbeit) und einer Praxisphase pro Semester. Die Studierenden sind dabei frei in der Einteilung. Dabei gilt stets: Der kompakte Zeitrahmen erfordert engagiertes und zielstrebiges Studieren und bietet größtmögliche Planungssicherheit.

Abschluss

Nach erfolgreichem Bestehen der Bachelorprüfung wird Ihnen der Titel Bachelor of Arts (B.A.) verliehen. Dieser Abschluss ist bereits berufsqualifizierend. Der Studiengang ist durch die international renommierte Agentur FIBAA akkreditiert. Der Abschluss ist entsprechenden Abschlüssen staatlicher Universitäten gleichgestellt. Im Anschluss an das Bachelorstudium können Sie an der Alanus Hochschule berufsbegleitend den Master of Arts BWL studieren.

Kontakt

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft
Fachbereich Wirtschaft
Villestraße 3
53347 Alfter
Tel. 0 22 22 93 21 1600
wirtschaft@alanus.edu

zur Website >

Studienabschlüsse

 

Gestaltung des Studiums

Der Bachelorstudiengang BWL ist in Module zu wirtschaftswissenschaftlichen Themen sowie künstlerischen und kulturwissenschaftlichen Inhalten gegliedert und wird um intensive Praxisphasen in Partnerunternehmen ergänzt.

Der Studiengang steht auf drei Säulen:

Säule I: Betriebswirtschaftslehre

  • Fundiertes Grundlagenwissen
  • Auslandssemester (3. Semester)
  • Schwerpunktwahl (5. und 6. Semester)

Säule II: Praxisphasen in den Unternehmen

  • Einbindung der Studenten in die Partnerunternehmen (60 Wochen)

Säule III: Kunst und Studium Generale

  • Integration von Kulturwissenschaften und Kunst (Malerei, Bildhauerei,Schauspiel, Eurythmie)

Fachliche Spezialisierungen

Entsprechend ihrer persönlichen Präferenzen können Sie unter anderem zwischen den Schwerpunkten Wertschöpfungsmanagement, Logistik-Management, Bank- Management, Integrierte Unternehmensführung wählen. Die Spezialisierung erfolgt im fünften oder sechsten Semester.

Praxisphasen

Im Rahmen regelmäßiger Praxisphasen verbringen die Studierenden insgesamt 60 Wochen in ihren Partnerunternehmen. Die meisten Studierenden haben ein sogenanntes Stammunternehmen, bei dem sie alle Praxisphasen absolvieren. Es besteht aber auch die Möglichkeit, in verschiedenen Partnerunternehmen zu lernen und zu arbeiten. Darüber hinaus können Studierende ein eigenes Partnerunternehmen suchen.

Auslandssemester und Fremdsprachen

In den ersten beiden Semestern sind die Fremdsprachenmodule fester Bestandteil des Studiums, um das mögliche Auslandssemester vorzubereiten. In den folgenden Semestern können die Studierenden weiterführende Kurse besuchen. Der Sprachunterricht findet in Kleingruppen statt und wird in der Regel von Muttersprachlern erteilt.

Kontakt

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft
Fachbereich Wirtschaft
Villestraße 3
53347 Alfter
Tel. 0 22 22 93 21 1600
wirtschaft@alanus.edu

zur Website >

Studienabschlüsse

 

Hohes fachwissenschaftliches Niveau

Hochschulprofessoren, Lehrbeauftragte und erfolgreiche Führungspersönlichkeiten aus der Praxis vermitteln sowohl das klassische Grundlagenwissen als auch aktuelle Konzepte und zukunftsweisende Ansätze. Ein hohes fachliches Niveau ist mit der Akkreditierung durch die FIBAA garantiert. Innerhalb von drei Jahren erreichen Sie im Rahmen des Intensivstudiengangs ein Niveau von 210 ECTS-Leistungspunkten, was eine sehr gute Ausgangslage für ein schnelles Masterstudium bedeutet.

Starke Praxisorientierung

Insgesamt 60 Wochen verbringen die Studierenden während des dreijährigen Studiums bei einem Partnerunternehmen. Der enge Bezug zum Unternehmen ermöglicht die praktische Umsetzung des theoretischen Wissens, zum Beispiel in Projekten und Fallstudien. Die Alanus Hochschule verfügt über ein stetig wachsendes Netzwerk von Partnerunternehmen. Während der gesamten Studienzeit werden zudem Vorträge, Planspiele, Workshops und Seminare von Praktikern aus der Wirtschaft angeboten: So erhalten die Studierenden einen realen Bezug zur Wirtschaft.

Kunst und Studium Generale

Kunstpraktische Übungen schärfen die Wahrnehmungs- und Urteilsfähigkeit und helfen bei der Überwindung von Denk- und Gestaltungsblockaden. Sie fördern Mut zu kreativem Handeln und Beweglichkeit im Denken. Damit schärfen die Studierenden ihre Sinne, um in komplexen Situationen des Wirtschaftslebens schnell und ganzheitlich Probleme wahrzunehmen und darauf aufbauend flexible Lösungsansätze entwickeln zu können. Die Beschäftigung mit grundlegenden Fragestellungen aus der Philosophie und Kulturwissenschaft schärft das logische Denkvermögen. Sie erweitert den Horizont und öffnet den Blick für Normen und Werte, innerhalb derer sich wirtschaftliches Handeln bewegt.

Beste Studienbedingungen

Die Studierenden werden während der gesamten Studiendauer intensiv betreut. Die Lehrveranstaltungen werden in kleinen Gruppen durchgeführt. Das Intensivstudium mit maximal 45 Studierenden pro Jahrgang gewährleistet Lernen auf hohem Niveau sowie einen regelmäßigen Austausch zwischen Dozenten und Studierenden.

Internationalität

Das Studium ist so aufgebaut, dass das dritte Semester an einer Hochschule im Ausland verbracht werden kann. Die Alanus Hochschule kooperiert mit zahlreichen Universitäten, unter anderem in Mexiko, Brasilien, Lettland und Polen. Einige Partnerunternehmen ermöglichen zudem Praxisphasen im Ausland.

Sehr gute Berufschancen

Durch die starke Praxisorientierung des Studiengangs bieten sich beste Berufschancen für Absolventen. Viele Partnerunternehmen wünschen sich Führungsnachwuchs und sind an einer Übernahme „ihrer“ Studierenden interessiert.

Auszeichnungen

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung hat das BWL-Studium der Alanus Hochschule 2011, 2013 und 2015 mit dem Qualitätssiegel „Werkstatt-N-Impuls“ ausgezeichnet. Damit würdigt das von der Bundesregierung beauftragte Beratungsgremium zukunftsweisende Initiativen für ein nachhaltigeres Deutschland. Darüber hinaus ist der Fachbereich offizielles Projekt der UN-Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“.

Kontakt

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft
Fachbereich Wirtschaft
Villestraße 3
53347 Alfter
Tel. 0 22 22 93 21 1600
wirtschaft@alanus.edu

zur Website >

Studienabschlüsse

 

Bewerbungs- und Auswahlverfahren

Der Bachelorstudiengang BWL beginnt jährlich zum Herbstsemester. Ein Einstieg zum Frühjahrssemester ist möglich.

Zugangsvoraussetzungen

Um den Bachelorstudiengang BWL an der Alanus Hochschule aufnehmen zu können, müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Allgemeine Hochschulreife, Fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife in Verbindung mit Zulassungstest an der Alanus Hochschule
  • Ausländische Studierende weisen bis zur Immatrikulation ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift durch ein anerkanntes Sprachzeugnis (z. B. TestDaF, DSH) nach. Über die erforderliche Niveaustufe informiert das akademische Auslandsamt: international.office@alanus.edu.

Künstlerische Begabung ist keine Voraussetzung für das Studium. Da im Rahmen des Studiums kreative und gestalterische Fähigkeiten gefördert werden, sollten die Bewerber offen für künstlerisches Arbeiten sein.

Bewerbungsunterlagen

Eine Bewerbung kann jederzeit erfolgen. Das Bewerbungsformular finden Sie hier.

Der Bewerbung legen Sie bitte bei: Motivationsschreiben, Lebenslauf, beglaubigte Zeugniskopien, eine Meldebescheinigung Ihrer Krankenversicherung sowie ein Passfoto.

Es ist empfehlenswert, dass Sie sich bereits frühzeitig im Rahmen der Bewerbung überlegen, in welchem Unternehmen Sie die Praxisphase verbringen möchten, zum Beispiel im Sektor Handel, Industrie, Dienstleistung oder Banken.

Auswahlgespräch

Wenn Sie die formalen Zugangsvoraussetzungen erfüllen und der Zulassungsausschuss des Fachbereichs Wirtschaft Ihre Bewerbung positiv geprüft hat, werden Sie zu einem Gespräch an der Alanus Hochschule eingeladen.

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich ausführlich und persönlich von Vertretern des Fachbereichs Wirtschaft beraten zu lassen oder in Studienveranstaltungen zu hospitieren.

Studiengebühren

Die aktuellen Studiengebühren entnehmen Sie bitte der aktuellen Gebührenordnung.

Für einen Großteil der Studienplätze werden Voll- und Teilstipendien vergeben, so dass die monatlichen Studiengebühren für die Mehrzahl der Studierenden vollständig gedeckt sind. Außerdem ist eine Vergütung der Praxisphasen durch das jeweilige Partnerunternehmen üblich. Diese liegt in den meisten Fällen bei 500,- Euro brutto pro Monat innerhalb der Praxisphase, ist aber individuell mit dem Unternehmen zu vereinbaren.

Zu Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten wie Bildungskrediten, Darlehen und Stipendien berät Sie gerne die Studierendenverwaltung.

Kontakt

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft
Fachbereich Wirtschaft
Villestraße 3
53347 Alfter
Tel. 0 22 22 93 21 1600
wirtschaft@alanus.edu

zur Website >

Studienabschlüsse

 

Unsere Partner

Insgesamt 60 Wochen verbringen die Studierenden bei einem Partnerunternehmen. Der enge Bezug zu Unternehmen ermöglicht die praktische Umsetzung des theoretischen Wissens. Die Alanus Hochschule verfügt über ein stetig wachsendes Netzwerk von Partnerunternehmen (Auszug):

All Organic Trading GmbH // Alnatura Produktions- und Handels GmbH // Biogarten Handels GmbH // Das bioAbo // Deutsche Postbank AG // // DHL Freight GmbH // // dm-drogerie markt GmbH + Co. KG // Deutscher Schwimm-Verband e.V. // DHL Express Germany GmbH // Globus SB-Warenhaus Holding GmbH & Co. KG // GLS Bank // Göbber GmbH & Co. KG // Hannoversche Kassen // Huober Brezel // Iwan Budnikowsky GmbH & Co. KG // juwi Holding AG // Naturata AG // Neuguss Verwaltungsgesellschaft mbH // Service-Bund GmbH & Co. KG // Triaz Group GmbH // MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH // Ulrich Walter GmbH (Lebensbaum) // Weleda AG

 

Kontakt

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft
Fachbereich Wirtschaft
Villestraße 3
53347 Alfter
Tel. 0 22 22 93 21 1600
wirtschaft@alanus.edu

zur Website >

Studienabschlüsse

 

Bachelor of Arts, Stand 01/14 (ID 87990)

1. Semester

  • Allgemeine BWL I: Grundlagen der Unternehmensführung (6 CP)
  • Bildende und darstellende Künste im Überblick (3 CP)
  • Erkenntnistheorie und Philosophiegeschichte (6 CP)
  • Wirtschaftsinformatik (5 CP)
  • Wirtschaftsmathematik (6 CP)
  • Wirtschaftsrecht (6 CP)
  • Wirtschaftssprache Englisch I (3 CP, W)
  • Wirtschaftssprache Spanisch I (3 CP, W)

2. Semester

  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre II: Grundfunktionen des Leistungsprozesses (6 CP)
  • Kunstprozesse (3 CP)
  • Statistik und empirische Forschung (6 CP)
  • Volkswirtschaftslehre I: Wirtschaftstheorie (6 CP)
  • Wirtschaftssprache Englisch II (3 CP, W)
  • Wirtschaftssprache Französisch I (3 CP, W)
  • Wirtschaftssprache Spanisch II (3 CP, W)

3. Semester

  • Ethik und Anthropologie (6 CP)
  • Externes Rechnungswesen (6 CP)
  • Internes Rechnungswesen (6 CP)
  • Marketing (6 CP)
  • Personal und Führung (6 CP)
  • Wirtschaftssprache Französisch II (3 CP, W)
  • Wirtschaftswissenschaftliches Seminar (6 CP)

4. Semester

  • Controlling (6 CP)
  • Eigenständiges Kunstprojekt - „Tandem“ (6 CP)
  • Investition und Finanzierung (6 CP)
  • Organisation (6 CP)

5. Semester

  • Ästhetik und Kunstgeschichte (6 CP)
  • Interdisziplinäre Kunstübungen - erweiterter Begriff (6 CP)
  • Volkswirtschaftslehre II: Wirtschaftspolitik (6 CP)
  • Betriebswirtschaftliche Projektarbeit (5 CP, W)
  • Entrepreneurship (5 CP, W)
  • Individuum, Organisation, Institution (5 CP, W)
  • Marketing- und Handelsmanagement (5 CP, W)
  • Social Banking (5 CP, W)
  • Spezialthemen der ökonomischen Theorie (5 CP, W)
  • Supply Chain Management (5 CP, W)

6. Semester

  • Bachelorarbeit (12 CP)
  • Großes Abschlussprojekt (6 CP)
  • Logistik-Methoden (5 CP, W)
  • Nachhaltige Unternehmensführung (5 CP, W)
  • NfPO-Management (5 CP, W)
  • Produktions- und Dienstleistungsmanagement (5 CP, W)
  • Social Finance (5 CP, W)
 

Dein Studium? Deine Module!

Lade Dir hier Dein interaktives Modulhandbuch:

 

 

Alanus HS › Studienangebot
Info
profiles teaser hochschule1_01.jpg
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Architektur
Der Bachelorstudiengang „Architektur und Stadtraum“ bietet Ihnen eine anwendungsorientierte und breit gefächerte Ausbildung. Das Studium befähigt Sie, sich selbständig in komplexen architektonisch-städtebaulichen Sachverhalten zu orientieren und schöpferisch Bauaufgaben im gesellschaftlichen Kontext zu gestalten.
Info
profiles teaser hochschule1_02.jpg
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Betriebswirtschaftslehre
In der heutigen Arbeits- und Wirtschaftswelt sind neben solidem Fachwissen immer stärker auch kreative Handlungskompetenz sowie Kultur- und Wertebewusstsein gefragt. Diese sind allein aus der Vermittlung klassischer betriebswirtschaftlicher Inhalte heraus nicht zu gewinnen. Deshalb verbindet das Bachelorstudium an der Alanus Hochschule Betriebswirtschaftslehre (BWL) mit Inhalten aus Kunst, Kultur und Geisteswissenschaften. Ein weiterer essentieller Bestandteil dieses Studiengangs sind Praxisphasen in Partnerunternehmen von insgesamt 60 Wochen.
Info
profiles teaser hochschule1_06.jpg
Master of Fine Arts / M.F.A.
Bildende Kunst
Der Masterstudiengang Bildende Kunst bereitet Sie als ausgebildete Künstler auf die berufliche Selbständigkeit vor. Er dient der Vertiefung und Individualisierung Ihres eigenen künstlerischen Profils und der Auseinandersetzung mit Kunst und Kunstvermittlung in der Gesellschaft. Studienmodule aus den zwei Schwerpunkten Kunstpraxis und Kunst und Gesellschaft stehen Ihnen dabei zur Auswahl. So können Sie sich ein individuelles Studienprogramm erstellen, das auf einen persönlichen Arbeitsschwerpunkt abzielt.
Info
profiles teaser hochschule1_04.jpg
Bachelor of Fine Arts / BFA
Bildhauerei / Installation / Medien
Bildhauerei definiert sich heute in einer Fülle von Erscheinungsformen: Objektkunst, Installation, Performance und Medienkunst. dieses breite Spektrum spiegelt sich in den Unterrichtsinhalten.
Info
profiles teaser eurythmie__3_.jpg
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Eurythmie
In der Eurythmie wird die Gestalt zu einem bewussten Wahrnehmungsorgan und zu einem bewegten vielschichtigen Ausdrucksinstrument. Beziehungen und Gesetzmäßigkeiten zwischen Mensch und Welt werden sichtbar gemacht. Die Alanus Hochschule bietet einen grundständigen Bachelorstudiengang und einen anwendungsorientierten Masterstudiengang mit den Studienrichtungen Bühneneurythmie, Eurythmiepädagogik, Sozialeurythmie und Eurythmietherapie an.
Info
profiles teaser hochschule1_10.jpg
Master of Arts / M.A.
Heilpädagogik (berufsbegleitend)
Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Studiengangs, der Kompetenzen für die Leitung, Forschung und Bildung in heilpädagogischen und sozialtherapeutischen Einrichtungen und Arbeitsfeldern vermittelt. Dafür verbindet das Studium Theorien und Konzepte der Heilpädagogik und Sozialtherapie mit Praxisprojekten und künstlerischer Tätigkeit.
Info
profiles teaser hochschule1_08.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Kindheitspädagogik
Die Kindheitspädagogik setzt sich mit Bildungs- und Erziehungsprozessen von Kindern in den unterschiedlichen Altersgruppen auseinander. Dazu gehören Fragen der Erziehung, Bildung und Betreuung des Kindes und darüber hinaus die Zusammenarbeit in der Erziehungsgemeinschaft mit den Eltern sowie die Konzeption und Organisation von pädagogischen Einrichtungen wie Kindergärten, Vorschulen oder auch der Nachmittagsbetreuung.
Bachelor of Arts / B.A.
Kindheitspädagogik (berufsbegleitend)
Info
profiles teaser hochschule1_09.jpg
Bachelor of Arts, Master of Education / B.A., M.Ed.
Kunst (Lehramt)
Der sechssemestrige Bachelorstudiengang Kunst-Pädagogik-Therapie bietet Ihnen eine breit angelegte künstlerische Ausbildung verbunden mit der Einführung in Kunstpädagogik und Kunsttherapie. In dem darauf aufbauenden viersemestrigen Masterstudiengang für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen im Fach Kunst erwerben Sie vor allem die pädagogische Qualifikation für Ihre Arbeit als Kunstlehrerin oder -lehrer.
Bachelor of Arts / B.A.
Kunst-Pädagogik-Therapie
Info
profiles teaser kunsttherapie_master__1__01.jpg
Master of Arts / M.A.
Kunsttherapie
Kunsttherapie ist Therapie mit bildnerischen Mitteln. Sie geht mit Farben, mit Formen, mit unterschiedlichsten künstlerischen Techniken und Materialien um. Dabei legt sie schöpferisch-kreative Potentiale frei und nutzt sie behutsam als Heilungs- und Entwicklungskräfte.
Info
profiles teaser kunsttherapie_BA__1__01.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Kunsttherapie/Sozialkunst
Es ist anthroposophisch orientiert und richtet sich an Bewerber mit Berufserfahrung, insbesondere aus sozialen Arbeitsfeldern. Das Studium findet in Blöcken von zehn Wochenenden und zwei Kompaktwochen pro Jahr statt. Zusätzlich sollten rund 15 Stunden pro Woche für das Selbststudium eingeplant werden. Während der Selbststudienzeit werden die Studierenden über eine audio-video-gestützte Lernplattform betreut.
Info
profiles teaser hochschule1_05.jpg
Bachelor of Fine Arts / BFA
Malerei / Grafik / Fotografie
Das künstlerische Studium wird ergänzt durch kunst- und kulturwissenschaftliche Fächer, interdisziplinäre Angebote und Seminare zu Berufsfeldern für Künstler. Inhalte sind z.B: Ästhetik, Kunstgeschichte, Philosophie, Kulturmanagement, Kunstvermittlung, Kunsttherapie
Bachelor of Arts / B.A.
Nachhaltiges Wirtschaften
Info
profiles teaser hochschule1_13.jpg
Master of Arts / M.A.
Pädagogik/Waldorfpädagogik (berufsbegleitend)
Wie können Pädagogen die Menschen, mit denen sie zusammenarbeiten, in bestmöglicher Weise fördern? Wie profitieren klassische erziehungswissenschaftliche Ansätze und Reform- und Waldorfpädagogik voneinander? Und wie können diese Ansätze in der pädagogischen Praxis in einen fruchtbaren Dialog gebracht werden? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des berufsbegleitenden Masterstudiengangs Pädagogik an der Alanus Hochschule.
Master of Education / M.Ed.
Pädagogische Praxisforschung
Master / Master
Philosophy of Social Innovation
Info
profiles teaser kleinAlanus_Hochschule_Camp.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Philosophy, Arts and Social Entrepreneurship
Durch philosophische und ästhetische Bildung erhältst du einen innovativen Zugang zu gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Handlungsfeldern. Eine breite humanistische Grundbildung in der Tradition
Info
profiles teaser schauspiel__1_.jpg
Diplom / Diplom
Schauspiel
Im Mittelpunkt des Schauspielstudiums an der Alanus Hochschule steht die klassische Ausbildung mit Szenen- und Rollenstudium, Sprech- und Gesangschulung, Tanz und Bewegung. durch das Studium erlangen Sie eine fundierte Basis für die Arbeit als Schauspieler oder Sprecher am Theater, bei Film, Fernsehen oder Hörfunk.
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Waldorfpädagogik
Bachelor of Arts / B.A.
Wirtschaft, Gesellschaft, Innovation