Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2019
studieren.de
© xStudy SE
© Karlsruher Institut für Technologie
© Karlsruher Institut für Technologie
© Karlsruher Institut für Technologie
Kontakt zur Hochschule
Möchtest Du weitere Infos? Fülle dieses Formular aus und die Universität meldet sich bei Dir.
 
 

Nicht entweder oder – sondern sowohl als auch!

Die Digitalisierung führt zu tiefgreifenden Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft. Daher werden zur erfolgreichen Gestaltung von nachhaltigen digitalen Lösungen Kompetenzen aus den Bereichen Informatik, Wirtschaft und Recht benötigt. Im Studium der Wirtschaftsinformatik am KIT erhalten Sie die benötigten Qualifikationen für die digitale Arbeits- und Lebenswelt der Zukunft. Studieren Sie Wirtschaftsinformatik am KIT, um Wissenschaft und Praxis der Digitalisierung erfolgreich zu vereinen. Sie profitieren von echter Interdisziplinarität und einem hochwertigen Angebot der KIT-Fakultäten für Informatik und Wirtschaftswissenschaften mit vielfältigen Wahl- und Vertiefungsmöglichkeiten. Wirtschaftsinformatikerinnen und Wirtschaftsinformatiker werden heute in allen Unternehmensbereichen gesucht. Sie übernehmen eine Schnittstellenfunktion zwischen betriebswirtschaftlicher Perspektive und der technisch verankerten Systemwelt. Werden Sie zu einem Gestalter der digitalen Wirtschaft und Gesellschaft mit hervorragenden, branchenübergreifenden Berufschancen in Start-Ups, Mittelstand und Großunternehmen.

Wirtschaftsinformatik wird am KIT als konsekutiver Bachelor-/Master-Studiengang angeboten.

 

Studieninhalte Bachelor of Science

Das Bachelorstudium Wirtschaftsinformatik dauert sechs Semester (180 ECTS-Punkte) und ist in ein Grund- und ein Vertiefungsstudium gegliedert. Die Wirtschaftsinformatik am KIT ist gekennzeichnet durch eine real praktizierte Interdisziplinarität auf Basis eines fakultätsübergreifenden Modells. Die Studieninhalte der ersten vier Semester sind in fünf Schwerpunktbereichen organisiert und enthalten folgende Inhalte:

Wirtschaftsinformatik

  • Grundbegriffe der Wirtschaftsinformatik
  • Konzepte und Systeme zur Digitalisierung auf den Ebenen Individuum, Gruppe, Organisation und Markt

Informatik

  • Grundbegriffe der Informatik, Algorithmen, Theoretische Grundlagen
  • Programmieren, Angewandte Informatik, Softwaretechnik
  • Kommunikation und Datenhaltung

Mathematik & Statistik

  • Lineare Algebra, Analysis, Entwicklung mathematischer Modelle
  • Deskriptive Statistik, Wahrscheinlichkeitstheorie
  • Elemente der Schätz- und Testtheorie

Wirtschaftswissenschaften

  • Betriebswirtschaftslehre (Marketing, Produktion, Finanz- und Rechnungswesen)
  • Operations Research
  • Volkswirtschaftslehre

Rechtswissenschaften

  • Grundlagen des BGB und des öffentlichen Rechts, Handelsrecht

Nach der fundierten Grundausbildung der ersten vier Semester startet das Vertiefungsstudium mit breit gefächerten Wahlinhalten, die jedem Studierenden die Möglichkeit der individuellen Spezialisierung bieten.

Teamprojekt Softwareentwicklung
Das Teamprojekt für Softwareentwicklung im 5. Semester setzt das Konzept der forschungsorientierten Lehre um und sorgt somit für einen hohen Praxisanteil. Die Studierenden entwickeln im Team unter Verwendung moderner Methoden und Werkzeuge eine lauffähige Anwendungssoftware.

Individuelle Wahlmöglichkeiten
Die vielfältigen Wahlmodule der beiden KIT-Fakultäten runden das Studium ab. Durch sie haben die Studierenden die Möglichkeit, sich bereits während des Bachelorstudiums entsprechend ihrer individuellen Neigungen zu vertiefen.

Internationalität
Organisierte Austauschprogramme, kostenlose Sprachkurse, Lehrveranstaltungen auf Englisch und geförderte Auslandspraktika ermöglichen den Studierenden bereits im Bachelorstudium internationale Erfahrungen. Studierende profitieren von zahlreichen Partnerschaften der beiden KIT-Fakultäten mit anderen inner- und außereuropäischen Hochschulen, z.B. in Spanien, Schweden, Frankreich, den USA, Australien und Singapur.

Studienverlaufsplan Bachelor (PDF) >

 

Studieninhalte Master of Science

Die KIT-Absolventeninnen und Absolventen des interdisziplinären, viersemestrigen Masterstudiengangs Wirtschaftsinformatik verfügen über ein vertieftes forschungsorientiertes Fachwissen in der Wirtschaftsinformatik und den angrenzenden Disziplinen Informatik, Wirtschaftswissenschaften und Rechtswissenschaften. Der Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik hat eine Regelstudienzeit von vier Semestern und umfasst 120 Leistungspunkte. Die Studieninhalte des Masterstudiengangs sind in vier Säulen organisiert:

  • Wirtschaftsinformatik – 18 Leistungspunkte (ECTS)
  • Informatik – 30 Leistungspunkte (ECTS)
  • Wirtschaftswissenschaften – 18 Leistungspunkte (ECTS)
  • Rechtswissenschaften – 18 Leistungspunkte (ECTS)

Individuelle Spezialisierungsmöglichkeiten
Die vielfältigen und breiten Angebote der beiden KIT-Fakultäten ermöglichen den Studierenden sich sehr flexibel entsprechend ihrer individuellen Neigungen zu vertiefen. Die Module der Wirtschaftsinformatik decken sowohl klassische Aspekte der Wirtschaftsinformatik wie z.B. die Entwicklung und das Management betrieblicher Informationssysteme, als auch neuere Aspekte der Wirtschaftsinformatik wie z.B. die Gestaltung digitaler Geschäftsmodelle ab. In den Säulen der Informatik, der Wirtschaftswissenschaften und der Rechtswissenschaften können Studierende aus einem sehr breiten Modulangebot auswählen. In der Informatik umfasst dies beispielsweise Algorithmen, Data Engineering, Software Engineering, Robotik, Künstliche Intelligenz, Telematik, Sicherheit, und Mensch-Maschine Interaktion. In den Wirtschafswissenschaften stehen Wahlmöglichkeiten u.a. aus den Bereichen des Entrepreneurship, Marketing, Finanzwissenschaften, Produktion, Operations Research, Ökonometrie oder Mikroökonomische Theorie zur Verfügung. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal der Karlsruher Wirtschaftsinformatik ist das Angebot rechtswissenschaftlicher Module mit besonderem Fokus auf Informationstechnologie.

Das KIT – ein vielseitiger Standort

Das KIT und Karlsruhe
Das KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz Gemeinschaft – eröffnet den Studierenden ein breites Angebot an Lehrveranstaltungen und die Möglichkeit, aktuelle Spitzenforschung hautnah zu erleben. Beide am Studiengang Wirtschaftsinformatik beteiligten KIT-Fakultäten haben eine lange Tradition und sind in einschlägigen Rankings in Lehre und Forschung auf Spitzenplätzen zu finden. Die KIT-Fakultät für Informatik war die erste Informatikfakultät in Deutschland und zeichnet sich durch ihr vielfältiges Themenspektrum aus. Die KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften ist bekannt für ihre interdisziplinäre Forschung und Lehre an der Schnittstelle Wirtschaft, Mathematik, Informatik und Ingenieurwesen. Abwechslung vom Uni-Alltag bieten vielseitige kulturelle und sportliche Angebote auf dem Campus, sowie in der Stadt Karlsruhe und ihrer Umgebung.

Praxisrelevanz
Das KIT ist bekannt für seine intensiven Kooperationen mit renommierten nationalen und internationalen Wirtschafts- und Industrieunternehmen. Strategische Partnerschaften umfassen u.a. Unternehmen wie Bosch, SAP, BASF und Zeiss. Das speziell für den Studiengang aufgebaute Partnernetzwerk Wirtschaftsinformatik zielt auf eine enge Verzahnung von Wissenschaft und Praxis bereits im Studium ab.

Studienverlaufsplan Master (PDF) >

 

Bewerbung und Zulassung Bachelorstudiengang*

Alle Informationen zu Bewerbung und Zulassung finden Sie hier >

Beratung und Kontakt

Allgemeine Studienberatung

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Zentrum für Information und Beratung (zib) 
Telefon: +49 721 608-44930
E-Mail: info@zib.kit.edu
Internet: www.zib.kit.edu 

(*) Vorbehaltlich der Genehmigung des Ministeriums für Wissenschaft und Kultur (MWK)

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite zum Studiengang.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-440-238

 

Themenpartner