Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Wirtschaftsinformatik - Bachelor of Science

Hochschule Heilbronn

© HS Heilbronn
Veranstaltungen im Labor
Arbeit in Projekten

Rahmendaten:
Abschluss: Bachelor of Science
Dauer: 7 Semester (Praxissemester im 5. Semester)
Beginn: Winter- und Sommersemester
Bewerbungsschluss: für das Sommersemester jeweils der 15. Januar, für das Wintersemester jeweils der 15. Juli
Zugangsvoraussetzungen: Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife
Zur Webseite >

Was ist Wirtschaftsinformatik?

Wer im Online-Buchhandel an die Kasse geht und den Bestellen-Button drückt, hat im Hintergrund ein riesiges elektronisches Netzwerk aktiviert: Die Bestellbestätigung wird weitergeleitet, das Benutzerprofil aktualisiert, Lagerbestände abgeglichen, der Verlag über den Verkauf informiert, die Organisation der Verpackung mit Geschenkpapier und Grußkarte aktiviert und die Lieferfahrzeuge elektronisch bis zur Haustür geleitet. Dieses einfache Beispiel zeigt, was Wirtschaftsinformatik heute leistet.

Die elektronischen Wege um die Welt sind unendlich und gleichzeitig blitzschnell. Informationen werden gesammelt, verarbeitet, gespeichert. Produktion und Handel finden rund um die ganze Welt statt und ebenso fließt das Geld. Alle Abläufe in der Wirtschaft basieren heute auf elektronischen Prozessen. Die Internationalisierung der Märkte wirkt sich auch auf die Strukturen und Aufgabenverteilung innerhalb der Unternehmen aus. Produktion und Buchhaltung in verschiedenen Ländern ist heute nicht ungewöhnlich. Dies erfordert eine internationale Vernetzung innerhalb der Unternehmen. Das Intranet ist wesentlicher Bestandteil der Kommunikation.

Wirtschaftsinformatik steht nie still, jeden Tag müssen neue Aufgaben gelöst werden. Der Bedarf an Experten ist groß und wächst weiter: Jedes Unternehmen braucht E-Business-Spezialisten. Der Studiengang Wirtschaftsinformatik ist für diese Karriere die ideale Grundlage.  

Die Inhalte des Studiums

Neben betriebswirtschaftlichem Wissen werden die relevanten Kenntnisse der Informatik vermittelt. Praxisorientierte Lösungen an der Schnittstelle von IT und Betriebswirtschaft stehen im Mittelpunkt. Das Studium setzt sich zu etwa gleichen Teilen aus Inhalten der Wirtschaftswissenschaften und der Informatik zusammen. Datenbank- und Informationssysteme, Rechnernetze, Web-Technologien, Software Engineering und Programmierung ergänzen sich beispielsweise aus dem Informatikteil mit betriebswirtschaftlichem Know-how wie Rechnungswesen, Marketing, Analyse und Optimierung von Geschäftsprozessen.

Konkret und praxisorientiert ist das Studium durch

  • Arbeit in Projekten, Erfahrungen im Projektmanagement
  • eigenverantwortliches Lernen
  • interdisziplinäre Veranstaltungen
  • Vermittlung von Schlüsselqualifikationen

Abgerundet wird das Profil durch das Training sozialer Kompetenzen. So werden die zukünftigen E-Business-Manager darauf vorbereitet, später als Teamplayer mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gemeinsam Problemlösungen zu erarbeiten und umzusetzen. Während an anderen Hochschulen oft der Praxisbezug fehlt, erlernen unsere Studierende die Projektarbeit bereits im Grundstudium. In den höheren Semestern werden verschiedene Veranstaltungen in Projektform durchgeführt. Dabei bearbeiten Teams aus mehreren Studierenden reale Aufgabenstellungen aus Unternehmen unter Einsatz von aktuellen Technologien.

Gastreferenten aus renommierten Unternehmen bringen ihr Know-how in die Vorlesungen ein. Die enge Zusammenarbeit mit innovativen Unternehmen garantiert immer aktuelle und zukunftsweisende Studieninhalte. Im Praxissemester lernen die Studierenden hautnah die Arbeit in einem Unternehmen kennen.

Die Welt der Wirtschaftsinformatik ist global. Bereits im Studium haben Sie die Möglichkeit, internationale Erfahrungen zu sammeln - im Auslandssemester oder bei einem Auslandspraktikum in einem Unternehmen.

Und nach dem Studium?

So vielfältig wie Wirtschaftsinformatik sind auch die Einsatzmöglichkeiten nach dem Studium. Mit den Ausbildungsschwerpunkten sowohl in Betriebswirtschaft als auch in Informatik ist die berufliche Palette breit gefächert. Den Absolventinnen und Absolventen stehen berufliche Möglichkeiten in Unternehmen ganz unterschiedlicher Größe und in allen Branchen offen. Auch im öffentlichen Sektor bieten sich durch das E-Government immer neue Chancen.

Mögliche Berufsbilder sind:

  • E-Business-Manager
  • Software-Architekt
  • IT-Projektmanager
  • IT-Consultant

Manche unserer Absolventinnen und Absolventen wagen auch gleich den Schritt in die Selbstständigkeit und gründen ein eigenes Unternehmen.

Das Studium in Kürze

Die Studiendauer beträgt sieben Semester, die ein praktisches Studiensemester beinhalten. Das erste und zweite Semester gehören zum Grundstudium, in dem die theoretischen Grundlagen gelegt werden. Das Hauptstudium schließt das praktische Studiensemester (5. Semester) ein und endet im 7. Semester mit der Bachelor-Thesis. Bereits ab dem vierten Semester können sich die Studierenden gemäß ihren Neigungen für die Vertiefungsrichtungen „E-Business Systeme“ oder „Business Process und Relationship Management“ entscheiden.

Der Abschlussgrad des Studiums ist „Bachelor of Science (B.Sc.)“. Neben dem Berufseinstieg stehen den Absolventinnen und Absolventen mit dem erworbenen Abschluss aber auch noch andere Wege offen. Sie können Ihre Qualifikation durch ein Masterstudium erweitern und vertiefen. Auch der Weg für eine Weiterbildung an internationalen Hochschulen ist durch den Bachelorabschluss geebnet.

Kontakt und weitere Informationen

Hochschule Heilbronn
Studiengang Wirtschaftsinformatik
Max-Planck-Straße 39
74081 Heilbronn
Telefon: 0 71 31 / 5 04-4 49
Telefax: 0 71 31 / 504-14 449 1
E-Mail: win@no-spamhs-heilbronn.de

Zur Webseite >

Broschüre zum Studiengang (PDF) >

 

 

Studienprofil-291-238

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.