Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Unternehmensführung (M.A.) (berufsbegleitend)

Hochschule Schmalkalden (University of Applied Sciences)

Studienprofil Infos

Kontakt:

Zentrale Studienberatung
Tel.: 03683-688 1023
E-Mail: studienberatung@no-spamhs-schmalkalden.de

Nach einem ersten Studienabschluss im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich und ersten berufspraktischen Tätigkeiten streben viele Akademiker/innen eine leitende Position an. Hierfür sind jedoch Führungsqualifikationen und Managementexpertise notwendig, die im Erststudium noch nicht vermittelt worden sind.

Aus diesem Grund haben wir gemeinsam mit den Berufsakademien Gera und Eisenach das berufsbegleitende Masterstudium „Unternehmensführung“ entwickelt.

Dieses vermittelt strategische Management- und Führungsinstrumente, vertieft wesentliche Funktionsbereiche von Unternehmen und berücksichtigt auch internationale und nachhaltige Aspekte der Unternehmensführung. Darüber hinaus werden Kompetenzen zur erfolgreichen Bewältigung von Führungsaufgaben trainiert, welche zu einer Stärkung der bereits vorhandenen Führungsposition oder zum Aufstieg in eine Führungsposition geeignet sind. Zusätzlich öffnet sich den Studierenden mit dem Master-Abschluss auch der Weg zur Promotion.

Studienkonzept

Das Studium umfasst fünf Semester und ist mit Selbststudien- und Präsenzphasen so konzipiert, dass sich Berufstätigkeit und Studium optimal vereinbaren lassen. Die Prüfungen sind direkt in den Studienablauf integriert und finden während der mehrtägigen Präsenzphasen statt. Kleine Jahrgangsgruppen und eine individuelle Betreuung jedes einzelnen Studierenden in fachlichen und organisatorischen Angelegenheiten sorgen für hervorragende Studienbedingungen.

Für das Studium werden 90 ECTS-Punkte vergeben. Absolvent/innen eines Erststudiums mit 180 ECTS-Punkten können über ein studienbegleitendes Praktikum (in ihrem Unternehmen) die darüber hinaus notwendigen 30 ECTS-Punkte erwerben.

Zielgruppe

  • Akademiker/innen mit wirtschaftswissenschaftlicher Vorbildung, die eine Führungsposition anstreben und die hierfür notwendige Qualifikation erwerben wollen
  • Personen in leitenden Positionen, die ihre Führungskompetenzen und ihre Managementexpertise konsequent weiterentwickeln festigen und erweitern möchten

Studienziele

  • Befähigung zum unternehmerischen Handeln auf Basis akademischen und praktischen Wissens
  • Vertiefung wesentlicher Funktionsbereiche von Unternehmen
  • Qualifizierung im Hinblick auf internationale Unternehmenstätigkeiten
  • Sensibilisierung für die Bedeutung von und Befähigung zu nachhaltiger Unternehmensführung
  • Ausbau der strategischen Analyse- und Problemlösungskompetenzen

Zulassungsvoraussetzungen

  • abgeschlossenes Hochschul- oder Berufsakademiestudium mit mindestens 40 Prozent wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten sowie
  • einschlägige Berufserfahrung von mind. 1 Jahr Absolvent/innen eines Studiums an einer Berufsakademie können Praxiszeiten aus ihrem Diplom- oder Bachelorstudium, die über 20 Stunden pro Woche hinausgehen, angerechnet bekommen.

Auf einen Blick

  • Studienform: berufsbegleitend
  • Studiendauer: 5 Semester
  • Abschluss: Master of Arts (M.A.)
  • ECTS: 90 Kreditpunkte
  • Studienstart: bei ausreichend Bewerbungen jeweils zum Sommer- und Wintersemester
  • Studiengebühr: 2.360 EUR pro Semester
  • Studienorte: Schmalkalden, Gera und Eisenach

Flyer zum Studiengang (PDF) >

Kontakt

Zentrale Studienberatung
Hochschule Schmalkalden
Blechhammer
98574 Schmalkalden
Tel.: +49 (0) 3683 / 688-1023
Fax: +49 (0) 3683 / 688-981023
E-Mail: studienberatung@no-spamhs-schmalkalden.de 

Zentrum für Weiterbildung
Hochschule Schmalkalden
Asbacher Straße 17 c
98574 Schmalkalden
Tel. 0 36 83 / 6 88 - 17 62
Fax 0 36 83 / 6 88 - 19 27
zfw@no-spamhs-schmalkalden.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-201-35882

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.

Themenpartner