Studium Studienberatung Studienmodell finden

Das richtige Studienmodell finden

Welche Elemente sind Dir bei einem Studium wichtig und was passt zu Dir? Neben den Inhalten des Studiums geht es bei der Studienwahl darum, ein Studienmodell zu finden, das Deinen Lifestyle ergänzt. Einen akademischen Abschluss kannst Du mit unterschiedlichen Studienvarianten erreichen. Deine Vorstellungen geben Deine Studienform vor. Besser oder schlechter gibt es nicht. Auch in vielen Fernstudiengängen finden Präsenzveranstaltungen statt, genauso wie im Vollzeitstudium die Digitalisierung eine Rolle spielt. Und in jedem praxisorientierten Studium lernst Du umfassende Theorie kennen, genauso wie sich theoretisch ausgerichtete Studiengänge um einen Anwendungsbezug bemühen.


Was zeichnet ein Vollzeitstudium aus?

Das Vollzeitstudium ist sozusagen die klassische Studienform, welche die meisten Abiturienten und Abiturientinnen im Kopf haben, wenn sie an ein Studium denken. Beim Vollzeitstudium nimmt das Studium den größten Teil Deiner Zeit in Anspruch; Du bist Vollzeit-Student. Dein Alltag wird zum Großteil durch Besuche von Veranstaltungen an der Uni, der Nachbereitung von Seminaren und Vorlesungen, dem Lernen für Klausuren, der Anfertigung von Protokollen, der Vorbereitung von Referaten oder dem Schreiben von Hausarbeiten bestimmt.

Für wen ist das Vollzeitstudium geeignet?

Wenn das Studieren für Dich Priorität Nummer eins ist, dann bist Du hier richtig. Denn es gibt kaum einen schnelleren Weg zum Abschluss als über das Vollzeitstudium. Du erlebst das Studentenleben mit allen Höhen und Tiefen. Dein Studium ist eine überwiegend theoretische Ausbildung. Wenn Du Arbeitsluft schnuppern möchtest, wirst Du diese durch Nebenjobs oder Praktika sammeln. Im Alltag kannst Du auf alle studentische Vorteile wie Mensa und Hochschulsport zurückgreifen. Du lernst in jedem Semester neue Kommilitonen kennen, die Deine Studienzeit mitprägen werden.

Merkmale

  • Klassisches Studentenleben
  • Viele Vergünstigungen
  • hauptsächlich Präsenzveranstaltungen
  • Praxisbezug in Eigeninitiative

Alle Studiengänge in Deutschland anzeigen >


Was zeichnet ein Teilzeitstudium aus?

Ein Teilzeitstudium ist ein Präsenzstudium an einer staatlichen Hochschule mit einem abgespeckten Stundenplan. Du hast mehr Zeit für das Erledigen Deiner Aufgaben. Die Lehrveranstaltungen finden in der Regel unter der Woche tagsüber statt. Ein Teilzeitstudium ist möglich, wenn Studierende aus persönlichen Gründen nicht in der Lage sind, ein Vollzeitstudium zu absolvieren. Ein Wechsel zwischen Vollzeit und Teilzeitstudium ist aber immer möglich, wenn sich die persönliche Situation ändert.

Für ist ein Teilzeitstudium geeignet?

Das Teilzeitstudium wurde besonders für Studierende entwickelt, die beispielsweise familiäre Verpflichtungen haben, erwerbstätig sind oder sich aus anderen Gründen nicht ausschließlich auf ein Studium konzentrieren können und wollen.

Merkmale

  • kein Zeitdruck für den Abschluss
  • Berufliche Verpflichtungen
  • familiäre Verpflichtungen


Was zeichnet ein duales Studium aus?

Wenn Du praktisch veranlagt bist, solltest Du auf jeden Fall überlegen, ob ein duales Studium für Dich infrage kommt. Denn bei einem dualen Studium kannst Du sowohl eine Hochschule besuchen als auch Erfahrung in einem Unternehmen sammeln. Du eignest Dir theoretisches Basiswissen an und kannst dieses sofort in der Praxis überprüfen. Es existieren unterschiedliche Modelle des dualen Studiums, bei manchen erhältst Du nicht nur einen Studienabschluss, sondern auch einen Ausbildungsabschluss zusätzlich. Normalerweise sind das anerkannte Ausbildungen, die mit dem IHK-Abschluss beendet werden. Dieses besondere duale Studienmodell heißt ausbildungsintegrierend. Reizvoll ist beim dualen Studium auch die Tatsache, dass Du bereits während des Studiums ein Azubigehalt verdienst.

Für wen ist ein duales Studium geeignet?

Ein duales Studium ist vor allem dann sinnvoll und praktisch, wenn Du Dich nach dem Abschluss der Schule nicht entscheiden kannst, ob Du lieber eine Ausbildung machen möchtest, oder doch studieren willst. Mit einem dualen Studium geht nämlich beides – studieren und arbeiten gleichzeitig!

Merkmale

  • Praxisnähe des Studiums
  • zwei Lernorte
  • mehrere Abschlüsse
  • Azubigehalt
  • gute Übernahmechancen

Alle dualen Studiengänge anzeigen >


Was zeichnet ein berufsbegleitendes Studium aus?

Dieses Studienmodell wird – wie der Name schon sagt – in den meisten Fällen parallel zu einer beruflichen Vollzeittätigkeit absolviert. Je nachdem, ob der Arbeitgeber offen miteinbezogen ist (und den Studierenden durch Freistellung von der Arbeit für Präsenzphasen oder durch weitere Förderungen unterstützt), kann ein berufsbegleitendes Studium immer sehr individuell gestaltet werden. Wenn ohne den Arbeitgeber studiert wird, dann kann ein berufsbegleitendes Studium auch eine Art Umschulung sein. Der fachliche Bezug des Studiums ist dann nicht zwingend notwendig. Ein berufsbegleitendes Studium und ein Fernstudium wird häufig synonym verwendet.

Für wen ist ein berufsbegleitendes Studium geeignet?

Du steckst schon voll im Berufsleben und genießt die finanziellen Vorzüge, hast den Traum eines Studiums aber nie völlig aufgegeben? Dann kannst Du Dich für ein berufsbegleitendes Studium entscheiden, denn auf diese Weise kannst Du Berufsleben und gleichzeitig zu studieren unter einen Hut bringen.

Merkmale

  • Vollzeit-Berufstätigkeit
  • Interesse an Führungsverantwortung
  • Umorientierung
  • Erschließen neuer Arbeitsfelder

 

Was zeichnet ein Fernstudium aus?

Auch ein Fernstudium kann jederzeit berufsbegleitend sein, zeichnet sich aber durch die besondere Art der Durchführung aus. Ein Fernstudium ist das Studienmodell mit den wenigsten Präsenzveranstaltungen. Ein Fernstudium ist sowohl zeitlich als auch räumlich flexibel. Du bist in Deiner Studienorganisation weitestgehend frei. Du kannst selbstständig entscheiden, wann und wie lange Du für einen Lerninhalt einplanst. Deine Kommilitonen kennst Du aus dem Netz, von Lernplattformen oder aus Chatrooms. Natürlich braucht es viel Selbstdisziplin, wenn Du alles selbst organisierst. Du kannst aber auch noch im Laufe des Studiums Anpassungen vornehmen. Fernhochschulen bieten nämlich in der Regel beide Variante an – Online-Studium oder Studium mit Präsenzveranstaltungen.

Für wen ist ein Fernstudium geeignet?

Besonders geeignet ist das Fernstudium für Personen, die berufsbegleitend studieren möchten oder aus anderen Gründen nicht regelmäßig an Präsenzveranstaltungen teilnehmen können. Außerdem solltest Du in der Lage sein, Dich gut selbst zu motivieren. Klare Regeln helfen dabei, das Studium zu strukturieren.

Merkmale

  • Flexibilität
  • freie Studienorganisation
  • hohe Motivation
  • Selbstdisziplin
  • örtliche Unabhängigkeit

Liste der Fernstudiengänge in Deutschland >

Auch interessant

Wer maximale Praxis möchte, studiert dual

Du würdest gerne eine Ausbildung und ein Studium gleichzeitig machen, um beides mitzunehmen. Wie gut, dass es auch diese Möglichkeit gibt. Mit einem dualen Studium erhältst Du einen Studienabschluss und bist zugleich optimal auf den Berufsstart vorbereitet. Denn Du weißt bereits, wie es in der Praxis läuft. Außerdem verdienst Du bereits ein kleines Gehalt. Mehr erfahren >

Flexibel studieren im Teilzeitstudium

Du hast viele Verpflichtungen? Du willst dennoch einen akademischen Abschluss erhalten? Ein Teilzeitstudium bedeutet mehr Zeit und weniger Druck. Für Teilzeitstudenten ist der Stundenplan entzerrt, zudem gilt eine längere Regelstudienzeit. Mehr >

Fernstudium: flexibel und örtlich unabhängig studieren

Lust auf Weiterbildung, aber keine Zeit für ein grundständiges Studium? Was tun, wenn man sich bereits an ein festes Einkommen gewohnt hat, aber trotzdem noch einen akademischen Abschluss haben möchte. Ein Studium im Fernstudienmodell kann die Lösung sein. Mehr >

Berufsbegleitendes Studium: Was ist möglich und was nicht?

Vor allem in den Bereichen Informatik/ Betriebswirtschaft/ Wirtschaftsingenieurwesen/ Maschinenbau/ Soziale Arbeit besteht die Möglichkeit ein Studium neben dem Beruf zu absolvieren. Das kann beides sein: ein erster Abschluss (Bachelor) oder eine Weiterbildung (Master/MBA). Mehr >

Orientierungssemester – Studiengänge ausprobieren

Du hast viele Talente, bist Dir aber noch nicht im Klaren darüber, wohin die Reise gehen soll? Kein Problem. Viele Hochschulen bieten Orientierungssemester an, in denen man Studiengänge kennenlernen, Campusluft schnuppern und häufig auch Prüfungen ablegen kann. Ein Orientierungsstudium hilft Dir dabei, die richtigen Entscheidungen für Dein späteres Berufsleben zu treffen. Mehr >