Studium Fachbereiche Rechtswissenschaften und Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftswissenschaften Sportmanagement Ostfalia HAW Profil Master
Studienprofil

Sportmanagement

Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Salzgitter / Ostfalia HAW
Bachelor of Arts / Bachelor of Arts

Praxisorientiertes Studium im Sportbereich

Der Studiengang Sportmanagement bildet Fach- und Führungskräfte für verantwortliche und leitende Positionen im Management solcher Organisationen aus, die im weitgefassten Sinne mit den Aufgaben des Sportmanagements betraut sind. Die AbsolventInnen werden befähigt, ganzheitliche Konzepte strategisch zu entwickeln und operativ umzusetzen. Der Studiengang hat eine fächerübergreifende, integrierte Ausbildung in allgemeiner und sportspezifischer Wirtschaftswissenschaft zum Ziel.

In diesem praxisorientierten Studiengang werden die Studierenden durch das breitgefächerte Studienangebot für vielfältige Tätigkeiten in sehr unterschiedlich strukturierten Berufsfeldern qualifiziert. Eine Schwerpunktbildung ist in den Bereichen „Sportanbieter/ Teilnehmersport“ und „Sportvermarktung/Zuschauersport“ möglich und macht die Studierenden mit den besonderen Problemstellungen und Gestaltungsmöglichkeiten von Institutionen dieses Wirtschaftszweiges vertraut.

Durch das Fächerspektrum wird es den AbsolventInnen möglich sein, sich den ständig und immer schneller wechselnden Anforderungen des Arbeitsmarktes erfolgreich zu stellen und Sach- sowie Führungsaufgaben in den einschlägigen beruflichen Tätigkeitsfeldern, wie z. B. in kommerziellen Sporteinrichtungen, bei professionellen Sportveranstaltern, in Vermarktungsagenturen, in Sportvereinen und -verbänden, bei Städten, Gemeinden, Landes- und Bundesbehörden oder in Organisationen im Sporttourismus zu übernehmen.

Mit dem Studiengang Sportmanagement verfügt die Hochschule Ostfalia über ein Studienangebot, welches eine akademische Ausbildung auf Bachelor-Niveau ermöglicht und damit eine am Arbeitsmarkt „Sportmanagement“ ausgerichtete moderne Ausbildung bietet.

Kontakt

Studierenden-Service-Büro
Telefon: 05341-875 15040
E-Mail: ssb-sz@ostfalia.de

Fakultät Verkehr-Sport-Tourismus-Medien
Prof. Dr. Ronald Wadsack
E-Mail: r.wadsack@ostfalia.de

Zur Webseite >

 

Die Regelstudienzeit beträgt drei Jahre (sechs Semester) einschließlich der betreuten Praxisphase und der Bachelorarbeit im 6. Semester.

Wesentliche Elemente des Studiums berühren die Bereiche wirtschaftswissenschaftlicher und entsprechender fachspezifischer Aspekte, sowie rechtlicher Grundlagen. Im 5. Fachsemester erfolgt das vertiefende Studium und die Schwerpunktfestlegung auf einen der Bereiche Sportanbieter/Teilnehmersport oder Sportvermarktung/Zuschauersport.

Wichtig ist auch die anschließende Praxisphase mit dem Ziel, projektorientierte Arbeit in einem der vielfältigen Tätigkeitsfelder des Sportmanagements zu erfahren.

Um eine individuelle, praxisnahe Vertiefung der Studieninhalte zu ermöglichen, bietet das Fach »Veranstaltungsmanagement« über zwei Semester hinweg die Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln z.B. bei der Organisation des traditionellen Kongresses »blickpunkt sportmanagement« oder einer internationalen Exkursion.

Das Studium orientiert sich an den Anforderungen einer modernen Managementausbildung. Durch Fallstudien, Referate, Teamarbeit und Diskussionen sollen die Studierenden sich nicht nur fachliche Kenntnisse aneignen, sondern auch Methoden- und Sozialkompetenz entwickeln.

Kurz und knapp

  • Studiengang: Sportmanagement
  • Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
  • Studienart: Vollzeitstudiengang
  • Dauer: 6 Semester Regelstudienzeit (inkl. Praxisphase und Bachelorarbeit)
  • Beginn: zum Wintersemester
  • Bewerbungsschluss: jährlich bis zum 15. Juli
  • Zulassungsberechtigung:
  • Hochschulzugangsberechtigung (Abitur,Fachhochschulreife, gleichwertig anerkannte Ausbildung etc.) erforderlich, Vorpraktikum nicht erforderlich

Flyer zum Studiengang >

Kontakt

Studierenden-Service-Büro
Telefon: 05341-875 15040
E-Mail: ssb-sz@ostfalia.de

Fakultät Verkehr-Sport-Tourismus-Medien
Prof. Dr. Ronald Wadsack
E-Mail: r.wadsack@ostfalia.de

Zur Webseite >

 

Neben der Attraktivität des Studienstandortes Salzgitter mit seiner günstigen Wohnsituation, seinem vielfältigen Sport- und Freizeitangebot, seiner Nähe zum Nationalpark Harz sowie den Städten Braunschweig, Wolfsburg und Hannover, spricht vor allem die Studiensituation für ein Studium des Sportmanagements an unserer Hochschule:

Betreuungssituation

  •    kein Massenstudiengang

Kooperationen mit

  •     führenden Verbänden und Organisationen
  •     Unternehmen und Kommunen aus der Region sowie deutschlandweit
  •     insbesondere den Studiengängen Tourismusmanagement, Stadt- und Regionalmanagement und Medien innerhalb der Fakultät
  •     Partnerhochschulen im In- und Ausland

Lehrinhalte & Praxisbezug

  •     Vermittlung von wissenschaftlich-theoretischen Grundlagen
  •     Erlernen gezielter Anwendungen für die betriebliche Praxis
  •     Entwicklung von Sozial- und Methodenkompetenz
  •     Erwerb bzw. Vertiefung fremdsprachlicher Kompetenz
  •     integrierte Praxisphase

Schneller Berufseinstieg durch

  •     kurze Studiendauer
  •     praxisorientierte Lehrinhalte
  •     Bachelorarbeit nach Möglichkeit im Praxisverbund

Kontakt

Studierenden-Service-Büro
Telefon: 05341-875 15040
E-Mail: ssb-sz@ostfalia.de

Fakultät Verkehr-Sport-Tourismus-Medien
Prof. Dr. Ronald Wadsack
E-Mail: r.wadsack@ostfalia.de

Zur Webseite >

 

Ostfalia HAW › Master › Studienangebot
Info
profiles teaser DT_Grafik_01.png
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Digital Technologies
Digital Technologies ist ein hochschulübergreifender Studiengang zwischen der Technischen Universität (TU) Clausthal und der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften. Hier erwarten Sie ein hoher Anwendungsbezug sowie beste berufliche Aussichten in der freien Wirtschaft und im Forschungsbereich.
Info
profiles teaser FDU_ostfalia_klein_neu.jpg
Master of Arts / M.A.
Führung in Dienstleistungsunternehmen
Führungskräfte in Dienstleistungsunternehmen stehen aufgrund des spezifischen Charakters bei strategischen Entscheidungen vor besonderen Herausforderungen. Das Masterstudium „Führung in Dienstleistungsunternehmen“ stellt deshalb die Vermittlung von Methodenkompetenzen in den Vordergrund. Die Studierenden sollen insbesondere in die Lage versetzt werden, sich selbstständig mit vollkommen neuen Problemsituationen auseinander zu setzen.
Info
profiles teaser Bild.PNG
Master of Arts / M.A.
Kommunikationsmanagement
KommunikationsmanagerInnen können strategische und publizistische Kommunikation souverän und unter Berücksichtigung ökonomischer Notwendigkeiten planen und durchführen.
Master of Business Administration / MBA
Management gesellschaftlicher Innovationen (berufsbegleitend)
Info
profiles teaser Ostfalia_SZ4KLEINER.jpg
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Mediendesign
Die kreativen Köpfe im Hintergrund sind Mediendesigner/innen. Sie geben dem Wandel im Bereich neuer und zukünftiger Kommunikationstechnologien ihr Gesicht und gestalten mediale Produkte von der Website über Flyer, Kataloge oder Plakate bis hin zur Entwicklung und Produktion von Werbefilmen oder Apps für führende Unternehmen.
Master of Business Administration / MBA
Stadtmarketing
Master of Business Administration / MBA
Sustainable Business Development
Info
profiles teaser MVL_ostfalia_klein_01.jpg
Master of Arts / M.A.
Verkehr und Logistik
Der Start dieses konsekutiven anwendungsorientierten Masterstudiengangs mit dem Abschluss „Master of Arts (M.A.)“ erfolgte im Sommersemester 2011, also im direkten Anschluss an den ersten Abschlussjahrgang der Bachelorstudiengänge im Bereich Verkehr/ Logistik.
Info
profiles teaser 2020_studieren.de_image022_300dpi_3840_x_2160_be_.jpg
Master of Business Administration / MBA
Vertriebsmanagement
Als Gesellschaft mit globaler Verantwortung stehen wir täglich neuen Herausforderungen gegenüber. Planungen und Vorhersagen sind schwierig. Umso mehr verstehen Sie es als Vertriebsmanager den Austausch zu suchen, flexibel und offen zu sein, schnell zu reagieren und Vorteile, die uns das digitale Umfeld an Lösungsalternativen bietet, als Chance zu nutzen.