Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
© Leuphana
© Leuphana
© Leuphana

Besonderes Merkmal des Studiengangs ist die Gleichgewichtung der Nachhaltigkeitsnatur- und Nachhaltigkeitshumanwissenschaften. Ziel ist eine disziplinär fundierte und zugleich interdisziplinär ausgewogene Betrachtung sozial-ökologischer Systeme. Aus der Perspektive der Nachhaltigkeitsnaturwissenschaften werden die materiellen Prozesse in den Blick genommen, welche die stofflichen und energetischen Grundlagen von Übernutzung und Verschwendung bilden und Lösungsansätze in Richtung nachhaltige Nutzung entwickeln. In komplexen sozial-ökologischen Systemen sind diese materiellen Prozesse eng mit wirtschaftlichen, rechtlichen, politischen und kulturellen Rahmenbedingungen sowie mit den Strategien und Praktiken gesellschaftlicher Akteure verzahnt. Diese immateriellen Voraussetzungen und Bedingungen von Problemen durch nicht-nachhaltiges Handeln sowie deren Bearbeitung sind Gegenstand der Nachhaltigkeitshumanwissenschaften.

Studienstruktur

Das Studium beginnt mit einem an den Fächern der Nachhaltigkeitswissenschaften ausgerichteten Einstieg. In den Einführungsmodulen des ersten Semesters werden gemeinsame Grundlagen in den Human- und Naturwissenschaften geschaffen. In den folgenden Semestern sind mit je zwei Modulen individuelle Vertiefungen in einzelnen Fächern der Nachhaltigkeitswissenschaften möglich.

Der Integrationsbereich erweitert die disziplinären Angebote – dem Profil der Leuphana Universität Lüneburg und besonders der Fakultät Nachhaltigkeit entsprechend – um eine fächerübergreifende und problembezogene Perspektive: Hier werden die beiden Vertiefungsrichtungen in transdisziplinären Modulen mit Projektstudiumscharakter zusammengeführt.

Ergänzt wird das Studienangebot zum einen um das masterübergreifende Komplementärstudium, in dem breit angelegte akademische und wissenschaftsreflexive Grundlagen studiert werden, zum anderen um den Bereich Masterforum & Forschungsperspektiven, der mit einem Modul pro Semester auf das eigenständige forschungsorientierte Arbeiten vorbereitet und zentrale Methodenkenntnisse der Nachhaltigkeitswissenschaften vermittelt. Aufbauend auf dieser intensiven Vorbereitung wird der Masterstudiengang im vierten Semester mit der Master-Arbeit abgeschlossen.

Perspektiven

Der Studiengang vermittelt eine wissenschaftlich fundierte akademische Ausbildung im Bereich der Nachhaltigkeitsforschung auf Masterniveau. Ziel ist die Ausbildung theoretischer, methodischer, organisatorischer und kommunikativer Kompetenzen zur Konzeption, Durchführung und Reflexion eigenständiger disziplinärer wie interdisziplinärer Forschungs- und Projektvorhaben im Bereich der Nachhaltigkeitswissenschaften. Absolventinnen und Absolventen haben je nach individueller Profilbildung breite Berufsperspektiven in der nachhaltigkeitsbezogenen Forschung (insbesondere in inter- und transdisziplinären Forschungszusammenhängen), in wirtschaftlichen Unternehmen und in der Unternehmensberatung, in der öffentlichen Verwaltung, in nationalen und internationalen Organisationen des dritten Sektors sowie in Einrichtungen der Politikberatung. Neben dem Einsatz in der Praxis besteht auch die Möglichkeit einer wissenschaftlichen Weiterentwicklung. Besonders qualifizierte Studierende haben mit dem Doctoral Track bereits ab Beginn des Masterstudiums die Möglichkeit, Module des Promotionsstudiums zu absolvieren.

Voraussetzungen

Die allgemeine Zugangsvoraussetzung ist der Bachelorabschluss oder ein diesem mindestens gleichwertiger Abschluss. Dies sind in Deutschland erbrachte Abschlüsse wie Magister, Diplom (Fh / Uni), 1. Staatsexamen oder akkreditierte Berufsakademie-Bachelor. Die Konsekutivität des vorangegangenen Studiums weisen Sie durch eine ausreichende Anzahl an credit points nach ECTS (cp) in einem identischen oder verwandten Fachgebiet nach. Zusätzlich werden qualifizierte Englischkenntnisse erwartet, die Sie bereits mit der Bewerbung nachweisen müssen.

Nähere Informationen zum Master Studienmodell und zum Studienprogramm  Nachhaltigkeitswissenschaft und Global Sustainability Science finden Sie auf den Webseiten der Leuphana Graduate School.

Auf einen Blick

Abschlussgrad: Master of Science (M.Sc.)
Bewerbungsphase: 1.4. - 1.6.
Typ: konsekutiv, zulassungsbeschränkt
Studienplätze: 38
Studienbeginn:
1. Oktober
Studienumfang:
120 CP nach ECTS
Regelstudienzeit:
4 Semester, Teilzeitstudium möglich
Unterrichtssprache:
Deutsch und Englisch, auch vollständig in Englisch studierbar
Semesterbeitrag:
ca. 365 EUR

Kontakt

Infoportal
Leuphana Universität Lüneburg
Gebäude 8, Erdgeschoss
Universitätsallee 1, 21335 Lüneburg
Fon 04131/677-2277
Fax 04131/677-1430
infoportal@no-spamuni.leuphana.de

Mehr Informationen findet Ihr auf der Webseite des Studiengangs:
leuphana.de/master-sus.html

 

 

Studienprofil-447-32715

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.