Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
Aufteilung der Vorlesungsinhalte und Praxisbezogenen Veranstaltungen
© Ostfalia HAW Wolfsburg
© Ostfalia HAW Wolfsburg

Übersicht

  • Studiengang: Material + Technisches Design
  • Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Studienart: Vollzeitstudiengang
  • Dauer: 6 Semester Regelstudienzeit, Erwerb von 180 ECTS-Punkten
  • Beginn: zum Wintersemester
  • Bewerbungsschluss: jährlich bis zum 15. Juli (WS)
  • Bewerbungsunterlagen: Bewerben können Sie sich beim Immatrikulationsbüro der Ostfalia.

Beschreibung

Der Studiengang “Material + Technisches Design” vereint die Themen Technik, Naturwissenschaften, Design und Diversity unter einem Dach. Um Produkte zu erschaffen, die sowohl funktionell als auch ästhetisch sind, müssen die einzelnen Disziplinen miteinander harmonisieren.

Design ist die Gestaltung des optischen Erscheinungsbildes eines Produkts und seiner Benutzbarkeit. Es geht beim Design also nicht nur um Form, Farbe und Aussehen, sondern auch darum, dass ein Produkt eine Funktion erfüllt. Nur das schöne Äußere genügt nicht, man muss auch technische sowie ökologische Anforderungen erfüllen. Die Technik sagt uns wie wir etwas konstruieren müssen, damit es funktioniert und wir es fertigen können. Das Design verbindet somit Funktionalität und ästhetische Produktgestaltung miteinander. Die Naturwissenschaften können uns bei der Nachhaltigkeit und ökologischen Verträglichkeit helfen.

Wenn Sie bei uns studieren, werden Sie sowohl naturwissenschaftlich-technische als auch künstlerische und gesellschaftlich relevante Themen bearbeiten.

In den ersten Semestern werden zunächst die naturwissenschaftlichen Grundlagen anhand der einzelnen Teilgebiete Mathematik, Physik, Chemie und Biologie vermittelt. Darauf aufbauend werden die ingenieurwissenschaftlichen Fächer wie Technische Mechanik, Elektrotechnik, Strömungslehre oder Thermodynamik gelehrt.

In der Werkstoffkunde und der Fertigungstechnik lernen Sie woraus und wie ein Produkt hergestellt wird. Für die Konstruktion und das Design sind Kenntnisse in der Werkstoffkunde und Fertigungstechnik von entscheidender Bedeutung. Zur Konstruktion werden CAD-Programme (Computer Aided Design) und andere rechnergestützte Simulationen verwendet.

Typische berufliche Tätigkeitsfelder

Für die Absolventinnen und Absolventen von interdisziplinären Studiengängen gibt es keine spezifischen Berufsbilder. Sie sollen gerade zwischen den herkömmlichen Strukturen arbeiten und vermitteln können. Nach dem Studium können Sie in vielen unterschiedlichen Bereichen tätig werden. Das kann eine Forschungs- oder Entwicklungsabteilung sowie Design-Abteilung bei einem Unternehmen sein, genauso können Sie aber auch freiberuflich als Industriedesigner/in oder Ingenieur/in ihren eigenen Ideen folgen. Beispiele sind:

  • im Produktdesign
  • in der Produktentwicklung
  • in der technischen Entwicklung
  • in der Konstruktion
  • im technischen Produktmarketing

Studienverlauf

Das Studium umfasst 6 Semester. Sie erhalten somit 180 Credit Points. In den ersten 3 Semestern werden ihnen Grundlagen vermittelt, die Sie für das Fachstudium im 4. und 5. Semester benötigen. Das 6. Semester ist ein Praxissemester und schließt Ihr Studium mit der Bachelorthesis ab. Im Anschluss an ihren Bachelor haben Sie die Möglichkeit ein Masterstudium an der Ostfalia oder einer anderen Hochschule zu beginnen.  

1. bis 3. Semester:
naturwissenschaftliche und ingenieurwissenschaftliche Grundlagen
4. und 5. Semester:
Fachstudium, Seminare und praxisnahe Projekte in Kleingruppen
6. Semester:
Praxissemester, Bachelorthesis

Praxisbezug und Betreuungssituation

Die Vorlesungen werden von zahlreichen Laboren begleitet. Im Schaubild „Vorlesungen und Labore“ (siehe Bilder oben rechts auf dieser Seite) sind die einzelnen Vorlesungsthemen und die dazugehörigen Labore grafisch dargestellt.

Die überschaubare Semestergröße von 35 Studierenden erleichtert den Kontakt zu Kommilitonen und Professoren. In kleinen Lerneinheiten können Sie sich optimal auf ihr späteres Berufsleben vorbereiten.   

  • Überschaubare Semestergrößen und enger Kontakt zu den ProfessorInnen
  • Vermittlung wissenschaftlich-theoretischer Grundlagen
  • viele Labore, Projekte und Praxisphasen zur Sicherstellung des Praxisbezuges und Anwendung von theoretischem Wissen
  • zahlreiche Tutorien zur Unterstützung der Lehre
  • Möglichkeiten zur Mitarbeit bei Forschungsprojekten innerhalb der Fakultät
  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Studien-/ Praxisphasen im Ausland

Möglichkeiten der Weiterqualifizierung an der Ostfalia

Die Ostfalia bietet zahlreiche Master zur Weiterqualifikation an.

Kontakt

Ostfalia Campus Wolfsburg
Robert Koch Platz 8A
38440 Wolfsburg

Fachberatung zum Studiengang
Herr Klaus Bolze
E-Mail: k.bolze@no-spamostfalia.de

Weitere Infos zum Studiengang finden Sie auf der Website der Hochschule
Zu Website >

 

 

Studienprofil-106-41990

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.