Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Das Gesundheitswesen ist mit knapp fünf Millionen Beschäftigten und einem Jahresumsatz, der die Automobilindustrie übertrifft, eine Branche mit großen Wachstums- und Beschäftigungschancen. Einer Gesellschaft mit immer älter werdenden und zunehmend chronisch kranken Menschen begegnet die moderne Gesundheitsversorgung mit innovativen Verfahren der Prävention, Diagnostik, Therapie und Lebensassistenz. Unter dem Druck wachsender Gesundheitskosten entstehen neue Formen der Finanzierung und Vergütung sowie integrierte Versorgungsstrukturen unter Einsatz der Gesundheitstelematik (elektronische Gesundheitskarte, Tele-Monitoring, Tele-Homecare). Bei diesen Innovationen wird Informationstechnologie zu einem tragenden Bestandteil der Versorgungskette und Informationsmanagement zu einer wesentlichen Voraussetzung der Planung und Steuerung von Versorgungsprozessen.

Dies erklärt einen wachsenden Bedarf an qualifizierten Fachkräften, die zusätzlich zu Kompetenzen in Medizin, Betriebswirtschaft und Gesundheitsmanagement auch ein vertieftes Verständnis für Datenanalyse und Informationstechnologie mitbringen. Der Bachelor-Studiengang „Informationsmanagement im Gesundheits­wesen“ vermittelt diese Kompetenzen in interdisziplinärer Weise.

Auf einen Blick

  • Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Studienart: Vollzeitstudium
  • Regelstudienzeit: 7 Semester, eines davon Praxissemester
  • Credits: 210 ECTS
  • Akkreditiert: ACQUIN
  • Studienbeginn: Wintersemester und Sommersemester
  • Voraussetzungen: Fachhochschulreife, Abitur oder sonstige Hochschulzugangsberechtigung
  • Studiengebühren: keine; pro Semester wird ein Semesterbeitrag (Verwaltungsgebühren und Solidarbeitrag) erhoben

Berufsbild

Der Gesundheitsbereich gilt nicht zuletzt aufgrund der demographischen Entwicklung als Zukunftsbranche. Insbesondere die Umstrukturierung des Gesundheitswesens, die Einführung neuer Entgeltsysteme, die Optimierung von Versorgungsprozessen und die Realisierung innovativer Gesundheitstechnologien schaffen interessante Arbeitsplätze im Bereich zwischen Medizin, Betriebswirtschaft, Gesundheitsmanagement und Informationstechnologie.

Potenzielle Arbeitgeber

  • Krankenhäuser und Medizinische Versorgungszentren
  • Kranken-, Unfall- und Rentenversicherungen
  • Gesundheitsbehörden und Verbände
  • Unternehmensberatungen, die auf das Gesundheitswesen spezialisiert sind
  • Gesundheitsforschungsinstitute
  • Medizinische Softwarehäuser

Studieninhalte

Der Studiengang Informationsmanagement im Gesundheitswesen ist in dieser Form in Deutschland bisher einzigartig und wird in Kooperation mit der Hochschule Ulm angeboten. Die HNU deckt das betriebswirtschaftliche und gesundheitsökonomische Fächerspektrum ab, die Hochschule Ulm bietet die medizin- und informatikzentrierten Fächer an.

  • 1. Semester
    • Wissenschaftliches Arbeiten
    • Mathematik und Statistik
    • Informationstechnik
    • Allgemeine BWL
    • Vorklinische Medizin I
    • Einführung in das Informationsmanagement im Gesundheitswesen
  • 2. Semester
    • Mathematik und Statistik II
    • Datenbanken
    • Einführung in die Programmierung
    • Gesundheitsökonomie
    • Betriebliches Rechnungswesen
    • Vorklinische Medizin II
  • 3. Semester
    • Data Mining
    • Medizinische Dokumentation und Informationssysteme
    • Information und Kommunikation im Gesundheitswesen
    • Recht
    • BWL im Gesundheits- und Sozialwesen
    • Klinische Medizin 1
  • 4. Semester
    • Business and Technical English
    • Daten- und Prozessmodellierung
    • Anwendungssysteme im Gesundheitswesen
    • Projekt- und Qualitätsmanagement
    • Operatives Controlling
    • Klinische Medizin 2
  • 5. Semester
    • Wahlpflichtmodule
    • Seminar
    • Datenschutz und Datensicherheit
    • IT Projekt
  • 6. Semester
    • Praxissemester
    • Praxissemester-Arbeit
    • Kommunikation und Moderation
  • 7. Semester
    • Bachelor-Arbeit und Seminar
    • Wahlpflichtmodule

Modulhandbuch (PDF) >

Studiengangsflyer (PDF) >

Bewerbung an der Hochschule Neu-Ulm


Ihr Weg ins Studium beginnt mit der Onlinebewerbung.

Ansprechpartner:

Professor Dr. Walter Swoboda
Studiengangleiter und Studienfachberater für Informationsmanagement im Gesundheitswesen
E-Mail: Walter.Swoboda@no-spamhs-neu-ulm.de
Tel.: 0731/9762-1516

Thomas Bartl
Studienberatung
E-Mail:  Studienberatung@no-spamhs-neu-ulm.de
Tel.: 0731/9762-1610

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >



Die Hochschule Neu-Ulm

Wir bilden international erfahrene, lösungsorientiert denkende und verantwortungsvoll handelnde Fach- und Führungskräfte.“ –  Die Hochschule Neu-Ulm (HNU) ist eine internationale Business School. An den Fakultäten Wirtschaftswissenschaften, Informationsmanagement und Gesundheitsmanagement werden die Studierenden in Bachelor-, Master- und Weiterbildungsstudiengängen praxisnah und branchenspezifisch auf Managementtätigkeiten vorbereitet. Den hohen Anwendungsbezug in der Lehre gewährleistet die Hochschule durch Praxisprojekte und angewandter Forschung, durch duale Studiengänge, durch Dozentinnen und Dozenten aus der Praxis sowie durch zahlreiche Kooperationen mit Unternehmen in der Region. Dabei stehen neben der praxisnahen Lehre, der angewandten Forschungsprojekte, die frühzeitige Vernetzung der Studierenden und Absolventinnen und Absolventen mit potenziellen Arbeitgebern im Mittelpunkt.

 

 

Studienprofil-189-33015

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.