Studium Studienberatung Studienwahl Master Masterstudium International

Masterstudium International: Erasmus Mundus

Du überlegst, Deinen Master-Titel im Ausland zu erwerben? Du hast Fernweh, doch das eigenständige zeitintensive Organisieren des Aufenthalts schreckt Dich ab? Dann könnte ein Eramus Mundus Master genau das richtige für Dich sein. Die Programme sind sehr gut strukturiert und die Mobilitätsphasen bereits fest eingeplant. Am Ende hast Du sogar mehrere Abschlüsse in der Tasche. Wenn Du ein Angebot gefunden hast, dann muss es eigentlich nur noch mit der Bewerbung klappen.

Was ist das Erasmus Mundus Programm?

Das ERAS­MUS MUN­DUS-Pro­gramm der Eu­ro­päi­schen Uni­on hat es sich zum Ziel ge­setzt, Stu­die­ren­den aus al­ler Welt aus­ge­wähl­te eu­ro­päi­sche Uni­ver­si­tä­ten und In­sti­tu­te als ex­zel­len­te Aus­bil­dungs­zen­tren zu emp­feh­len. Das Programm zielt auf die Einrichtung von gemeinsamen Masterstudiengängen und Doktoratsprogrammen mit ausländischen Partnerhochschulen ab. Erasmus Mundus I lief von 2004-2008, Erasmus Mundus II erstreckte sich über den Zeitraum 2009-2013 und mittlerweile läuft Erasmus Mundus III von 2014-2020.

Was bedeutet Erasmus Mundus Master?

Erasmus Mundus Joint Master Degrees sind internationale Exzellenzstudiengänge, die von mindestens drei europäischen Hochschulen aus drei europäischen Ländern gemeinsam angeboten werden. Alle Studiengänge umfassen mindestens zwei verpflichtende Mobilitätsphasen in zwei unterschiedlichen europäischen Ländern. Der europäische Hochschulraum gewinnt damit für Studierende und Wissenschaftler aus der ganzen Welt an Attraktivität. Ebenfalls mit einbezogen in das Programm sind auch Hochschulen, die nicht in der Europäischen Union liegen - also EU-Drittstaaten.

Wie ist ein Erasmus Mundus Master organisiert?

Ein Erasmus Mundus Master, in den mindestens drei europäische Hochschulen aktiv involviert sind, dauert zwischen 2 und 4 Semestern.

Durch diese Zusammenarbeit der Hochschulen besteht für die Studierenden die Möglichkeit, an mindestens zwei Hochschulen zu studieren und sogar ein Semester in einem EU-Drittland zu absolvieren. Der Studiengang schließt mit einem Mehrfachdiplom ab. Auch Praktika in Unternehmen oder Forschungseinrichtungen sind denkbar.

Welche Länder und Hochschulen bieten einen Erasmus Mundus Master an?

Eine Liste findet ihr auf der Webseite der EU Agentur für Bildung, Audiovisuelle Medien und Kultur, die das Programm verwaltet. Erasmus Mundus Master existieren zu den unterschiedlichsten Themen und erstrecken sich über alle Fachbereiche:

Liste der Erasmus Mundus Master >

Wer kann an einem Erasmus Mundus Master teilnehmen?

Teilnehmen können Bachelor-Absolventen aus Europa und allen nicht-europäischen Ländern. Außerdem müssen Sprachkenntnisse nachgewiesen werden und in der Regel werden auch Empfehlungs- und Motivationsschreiben sowie ein Europass Lebenslauf für die Bewerbung gefordert.

Wie kann ich mich bewerben?

Die Abwicklung von Erasmus-Mundus-Masterprogrammen wird vollständig vom Konsortium organisiert, welches das Programm anbietet. Es gibt also weder gemeinsame Antragsformulare noch gemeinsame Antragsfristen. Studierende und Gastwissenschaftler müssen sich direkt beim ausgewählten Erasmus Mundus Masterkonsortium bewerben, das den fraglichen Studiengang anbietet, und sich dabei nach deren Bewerbungssystem richten.

Infos zum Bewerbungsablauf >

Gibt es Stipendien?

Ja. Die Teilnahme an einem grenzüberschreitenden europäischen Masterstudiengängen kann durch Stipendien unterstützt werden. Pro Studiengang steht einer beschränkten Anzahl an Teilnehmern eine Förderung zur Verfügung.

Erasmus Mundus Stipendien >

Erasmus+ Förderung >

Wie bekomme ich ein Stipendium?

Die Teilnahme an einem Erasmus-Mundus-Masterprogramm ist nicht an die Vergabe eines Stipendiums gekoppelt, d.h. nicht jeder, der daran teilnimmt, wird auch automatisch finanziell gefördert. Die Entscheidung, wer zugelassen wird und wer ein Stipendium erhält, liegt beim Konsortium, das das Masterprogramm durchführt.

Es wird bei der Vergabe von Erasmus-Mundus-Stipendien zwischen zwei Zielgruppen unterschieden:

  • Studierende aus Drittstaaten, die zur Teilnahme an einem Erasmus-Mundus-Masterprogramm nach Europa kommen
  • und Europäer, die im Rahmen eines Erasmus-Mundus-Masterprogramms einen Kurzaufenthalt in einem Drittstaat planen

FAQ Erasmus Mundus >
 

Duales Masterstudium

Duales Masterstudium

Dass das duale Bachelorstudium ein Erfolgsmodell ist, ist schon lange unumstritten. Und was gut funktioniert und Zukunft hat, will man als Studierender natürlich auch gerne weiterführen. Mehr >

Promovieren: Der Weg zum Doktortitel

Karriereziel Promotion. Ein Doktor vor dem Namen macht sich gut. Keine Frage! Eine Promotion will aber auch wohl überlegt sein. Wer den Schritt zu promovieren ernsthaft in Erwägung zieht, auf den wartet eine mehrjährige Herausforderung. Der Weg zum Doktortitel ist nicht immer rosig. Mehr >

Checkliste Studienwahl Master: Wann macht es Sinn?

Master ist nicht gleich Master. Das Spektrum der Angebote sehr viel spezieller als beim Bachelor. Das Master-Studium vertieft das Gelernte, führt es fort oder erweitert es. Bevor es an die Planung eines Masterstudiums geht, sollte man sich ein paar Fragen stellen! Mehr >

Mastersuche auf studieren.de

Wer auf der Suche nach dem richtigen Master-Studiengang ist, will sich weiterbilden, sich umorientieren oder braucht den zusätzlichen Abschluss, um seinen Beruf überhaupt ausüben zu dürfen (z. B. Lehramt). Welcher Master passt zu Deinen Vorstellungen? Mehr >