Studium Studienberatung Studienwahl Master Mastersuche auf studieren.de

Finde Deinen Master: Mastersuche auf studieren.de

Wer auf der Suche nach dem richtigen Master-Studiengang ist, will sich weiterbilden, sich umorientieren oder braucht den zusätzlichen Abschluss, um seinen Beruf überhaupt ausüben zu dürfen (z. B. Lehramt). Bei über 7000 Masterstudiengängen in Deutschland an Universitäten und Fachhochschulen steht mit diesem Abschnitt erneut eine Studienwahl an. Welcher Master passt zu Deinen Vorstellungen?

Hier findest Du viele nützliche Tipps, wie du bei deiner Recherche vorgehen kannst. Beachte, dass es an vielen Hochschulen insbesondere bei Master-Studiengängen strenge Zulassungskriterien gibt, da oft nur verhältnismäßig wenig Studienplätze pro Fachrichtung vorhanden sein können.

1. Konsekutive Master:

Das sind die Master, die auf das Wissen eines Bachelor direkt aufbauen und für die ein Bachelorabschluss in genau diesem Fach gefordert wird. Oft findest Du sie unter demselben Namen, den auch der Bachelor trägt.

Vorgehensweise:

  • Eingabefeld: Titel des Studiengangs oder Stichwort
  • Filter Master: Einfach auf das Symbol Master klicken, dann findest Du alle Studiengänge, die in der Datenbank gelistet sind
  • Filter nach Bundesländern, Städten
  • Filter nach Fachbereich (Fachbereich übergreifende Studiengänge siehst Du auf den ersten Blick)
  • Wichtig: Die Reihenfolge ist beliebig. Du kannst die Filter auch ohne eine Eingabe ins Suchfeld setzen.

In unserer Suche kannst Du auch nach nicht-fachgebundenen Mastern suchen.

2. Nicht-Fachgebundene Master:

Du willst Dich verändern oder spezialisieren mit Deinem Master? Dann wirst Du folgendermaßen fündig. Es gibt einen Filter, mit dem Du Dir nicht-fachgebundene Master anzeigen lassen kannst. Welche Zulassungsvoraussetzungen genau erwartet werden, ist in den Studienprofilen erklärt.

Vorgehensweise:

  • Wie oben beschrieben, mit einer Ausnahme.
  • Der richtige Filter ist in diesem Fall"Nicht-Fachgebundene Master". Auf diese Weise werden die Treffer nach Studiengängen gefiltert, zu denen der Zugang auch möglich ist, wenn Du einen abweichenden Bachelor Abschluss hast.

3. Master of Business Administration/MBA:

Gerade ein MBA ist ein Masterstudiengang, der Bewerbern aus allen Fachbereichen offen steht. Das Ziel des Studienangebots ist die Vermittlung von Managementwissen für unterschiedlichste Berufsgruppen. Oft gibt es auch einen sehr spezifischen Fokus, wo das erlernte Wissen später eingesetzt werden soll. In mittelständischen Unternehmen, im Gesundheitsbereich, in den Medien oder im Bereich Marketing, etc.

Vorgehensweise:

4. Masterstudium berufsbegleitend:

Berufsbegleitende Master sind genau auf die spätere Berufstätigkeit abgestimmt. Wenn es finanziell oder aus anderen Gründen nicht möglich ist an einem Vollzeit-Master teilzunehmen, dann ist das berufsbegleitende Modell das Mittel der Wahl, um an einen Studienabschluss zu kommen.

Vorgehensweise:

  • Eingabefeld: Den Begriff berufsbegleitend ins Suchfeld eingeben und mit den Suchbegriffen Deiner Wahl kombinieren.
  • Filter Master  
  • Andere Filtermöglichkeiten wie oben beschrieben

5. Master zu einem Themengebiet:

Du weißt schon genau, was Du willst und suchst nun ein Master-Studienangebot, das zu Dir passt? Durch die richtige Auswahl an Suchbegriffen erstellst Du eine erste Rangliste. Die Ranglisten der Studiengänge setzen sich aus "Titel des Studiengangs", "Fachbereich" und den "Inhalten der Studiengänge" zusammen. Mit den Filterfunktionen lassen sich die Ergebnisse nun systematisch eingrenzen.

Beispiel: Thema Nachhaltigkeit

Vorgehensweise:

Beispiel: Thema Technische Redaktion und Bibliothekswesen

Vorgehensweise:

Wie bewerbe ich mich am besten? Das gilt für alle Masterstudiengänge.

Genauere Informationen findest Du - wenn vorhanden - im Studienprofil, in allen anderen Fällen direkt auf den Webseiten der Hochschule. Für Masterstudiengänge gibt es in der Regel besondere Zugangsvoraussetzungen, die von den jeweiligen Fachbereichen festgelegt werden und dort erfragt werden können. Die Bewerbung erfolgt meistens bei den zuständigen Dekanaten oder Prüfungsausschüssen. Wenn die Anzahl der Bewerbungen die Anzahl der verfügbaren Master-Studienplätze übersteigt, wird eine Auswahl in der Regel nach der Bachelordurchschnittsnote vorgenommen.

Zur studieren.de-Suchmaschine >
 

Auch interessant

Checkliste Studienwahl Master: Wann macht es Sinn?

Master ist nicht gleich Master. Das Spektrum der Angebote sehr viel spezieller als beim Bachelor. Das Master-Studium vertieft das Gelernte, führt es fort oder erweitert es. Bevor es an die Planung eines Masterstudiums geht, sollte man sich ein paar Fragen stellen! Mehr >

Zweitstudium

Vielleicht basiert Dein Erststudium auf einer Bauchentscheidung, ohne dass Du Dich über Deine späteren Möglichkeiten informiert hast. Vielleicht wurdest Du auch von Deinen Eltern dazu gedrängt, etwas „Handfestes" zu studieren. Vielleicht hast Du einfach irgendwas studiert? Gründe, dass es nicht passt, gibt es viele. Doch wie geht es nun weiter? Mehr >

Promovieren: Der Weg zum Doktortitel

Karriereziel Promotion. Ein Doktor vor dem Namen macht sich gut. Keine Frage! Eine Promotion will aber auch wohl überlegt sein. Wer den Schritt zu promovieren ernsthaft in Erwägung zieht, auf den wartet eine mehrjährige Herausforderung. Der Weg zum Doktortitel ist nicht immer rosig. Mehr >

MBA - Weiterbildung im Management

MBA ist die Abkürzung für den Master of Business Administration. Das MBA Studium ist weltweit bekannt und in vielen Fällen das Sprungbrett für eine erfolgreiche Karriere. Es gibt keine Berufe, die ausschließlich MBAs vorbehalten sind, aber mit einem MBA werden Qualifikationen erworben, die auf viele Arbeitgeber einen Reiz ausüben. Das ist der Ruf, der dem Abschluss voraus eilt. Mehr >