Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
© Technische Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg

Der Studiengang  Advanced Materials and Processes wird von den Universitäten Erlangen-Nürnberg, Bayreuth und Würzburg gemeinsam gestaltet, wobei Erlangen als Sprecheruniversität fungiert. Unterstützt wird dieser Studiengang durch weltweit anerkannte Institute der Materialwissenschaften und des Chemie- und Bioingenieurwesens wie dem Fraunhofer-Institut Erlangen, der Max- Planck-Forschungsgruppe Erlangen, dem Zentralinstitut für Neue Materialien und Prozesstechnik Fürth und dem Zentrum für Medizinische Physik und Technik, Erlangen. Das Programm bietet eine einzigartige Studienkombination aus Vorlesungen und Tutorien, Forschungsprojekten und Soft-Skills-Seminaren und trägt damit dazu bei, seine Studierenden nicht nur auf akademischer, sondern auch auf professioneller Ebene zu schulen.

Fachgebiet

Der Elite-Masterstudiengang Advanced Materials and Processes (MAP) orientiert sich an der Tatsache, dass neue Materialien und Werkstoffe zukünftig eine immer wichtigere Rolle in den Prozessen der Chemie- und Bioverfahrenstechnik spielen. Zudem werden neue Werkstoffe heute verstärkt über moderne Verfahren der Nanotechnologie, Bioverfahrenstechnik und chemischen Verfahrenstechnik hergestellt. Außerdem machen neue Werkstoffe neue Verfahren erst möglich. Für dieses komplexe und zukunftsweisende Forschungs- und Entwicklungsfeld wurde dieser in hohem Maße interdisziplinär und international ausgerichtete Masterstudiengang entwickelt.

Perspektiven

MAP-Absolventen haben sehr gute Perspektiven auf dem nationalen und internationalen Arbeitsmarkt. Sie sind vor allem in den Forschungs- und Entwicklungsabteilungen der Industrie sowie in der Produktion und im technischen Vertrieb begehrte Fachleute. Sie finden attraktive berufliche Positionen in den relevanten Industrien (z.B. Automobil, Pharmazie, Chemie, Elektronik, Halbleiter), aber auch in Unternehmen, die entsprechende Produkte als Halbzeuge oder Zubehörteile einsetzen. Auch im staatlichen Forschungs- und Projektmanagement sowie in freien Beratungsunternehmen und im Management werden MAP-Absolventen gesucht.

Abschluss: Master of Science with Honors
Studiendauer: 4 Semester
Studienort: Erlangen, Bayreuth, Würzburg
Zulassungsvoraussetzungen: Bachelorabschluss in den Fächern Werkstoffwissenschaften, Chemie- und Bioingenieurwissenschaften oder verwandten Fächern mit einem überdurchschnittlichen Notendurchschnitt
NC-Fach /Vorpraktikum: nein; Studienplatzvergabe nach schriftlicher Bewerbung aufgrund von Leistungskriterien
Sprache: Englisch (ab 3. Semester auch Deutsch)

Kontakt / Studienberatung

Ansprechpartner

Katrin Bartels (für Erlangen)
Telefon: 09131-85-28620
E-Mail: Map-applications@no-spamfau.de

Adresse

Technische Fakultät
Martenstraße 5-7, 91058 Erlangen

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Universität
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-227-7426

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.