Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Der konsekutive Masterstudiengang "Wirtschaftsingenieurwesen" bietet Absolventen eines Bachelorstudiengangs Wirtschaftsingenieurwesen vertiefendes und erweitertes Wissen in Wirtschaft und Ingenieurwissenschaften für den Aufstieg ins höhere Management an.

Die Inhalte des Studiengangs werden in enger Abstimmung mit der Wirtschaftspraxis konzipiert und weisen mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsingenieurwesen eine Spezialisierungsrichtung auf, für die auch zukünftig ein besonderer Bedarf in Unternehmen, aber auch in öffentlichen Organisationen prognostiziert wird.

Im Rahmen des Masterstudiengangs erwerben die Absolventen die zentrale Kompetenz, Führungsverantwortung im Schnittstellenbereich zwischen Wirtschaft und Technik zu übernehmen.

Die wesentlichen Kennzeichen dieses Studiengangs sind:

  • Studiendauer: 24 Monate berufsbegleitend (3 Studienabschnitte);
  • Organisation des Studiums: Selbststudienphase, abwechselnde Präsenzblöcke, Projekt, Masterthesis;
  • 4 Basismodule, 6 Pflichtmodule und 2 Wahlpflichtmodule;
  • sämtliche Materialien zum Selbststudium (Skripte, Bücher etc.) werden vor den jeweiligen Studienphasen zur Verfügung gestellt;
  • ständige Betreuung der Studierenden und Online-Learning via Internet-Plattform;
  • International Weeks als eine Möglichkeit, die internationale Wirtschaft in Theorie und Praxis auch direkt vor Ort zu erleben;
  • Studiengang mit international anerkanntem, einem Universitätsabschluss gleichgestelltem Abschluss als Master of Science (M. Sc.).
  • Die Präsenzphasen finden in Hamburg statt. Im Rahmen der Module können Laborübungen in Elmshorn stattfinden.

Die berufsbegleitenden Masterstudiengänge sind mit dem Erwerb von 90 Credits verbunden. Voraussetzung für den Masterabschluss sind insgesamt 300 Credits. Fehlende Credits können an der NORDAKADEMIE erworben werden.

Aufbau des Studiums
Der Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen ist wie folgt aufgebaut:

Basismodule
Es sind 4 Basismodule zu belegen. Diese Module vermitteln aktuelle Grundlagen der Unternehmensführung und ermöglichen eine gezielte Vorbereitung auf Führungsaufgaben - auch im internationalen Bereich.

Vertiefung Wirtschaftsingenieurwesen
Der Vertiefungsbereich besteht aus sechs Pflichtmodulen, die auf wissenschaftlicher Grundlage und zugleich praxisnah die wesentlichen Aspekte  des modernen Wirtschaftsingenieurwesens umfassen. Zum Studienprogramm gehört auch das Modul "Projekt", in der an einem konkreten Beispiel Praxis und Theorie verbunden werden.

Wahlpflichtbereich
Neben den Basis- und Pflichtmodulen müssen auch 2 Module aus dem Wahlpflichtbereich belegt werden. Der Wahlpflichtbereich  bietet eine breite Palette an weiteren Spezialisierungs- und Vertiefungsmöglichkeiten.

International Weeks
Im Rahmen der International Weeks erhalten Sie die Möglichkeit, die internationale Wirtschaft in Theorie und Praxis auch direkt vor Ort in Russland oder China zu erleben. Die Teilnahme ist optional.

Masterthesis
Den Abschluss des Studiums bildet die Masterthesis. Im Rahmen dieser Abschlussarbeit ist für eine betriebliche Problemstellung oder für eine aus den Forschungsprojekten der Hochschule resultierende Aufgabenstellung eine Lösung mit wissenschaftlichen Methoden zu erarbeiten.  

Eine Übersicht über den Ablauf des Studiums kann dem Studienverlauf in der Prüfungsordnung entnommen werden.

Bei einem Masterstudium an der NORDAKADEMIE profitieren Sie von:

  • einer renommierten, von namhaften Unternehmen getragenen Hochschule;
  • herausragende Studienbedingungen, belegt durch Spitzenplätze bei bundesweiten Rankings;
  • Dozenten mit langjähriger Erfahrung in der beruflichen Praxis;
  • einem leistungsfähigen Master-Office;
  • einem Netzwerk aus über 400 Unternehmen, 1.400 Studierenden und 3.000 Alumni;
  • moderaten Studiengebühren, da die NORDAKADEMIE als gemeinnützige Hochschule nicht in Dividenden sondern in herausragende Studienbedingungen investiert;
  • einem attraktiven, zentral gelegenen Studienort in Hamburg.

Studiengebühren

Die Studiengebühren betragen 8.900,-- EUR:  Darin enthalten sind:

  • alle Präsenzveranstaltungen
  • Lehrmaterialien (Lehrbücher, Skripte etc.)
  • Prüfungsgebühren
  • Online-Betreuung
  • Teilnahmemöglichkeit an den International Weeks (z.B. in Shanghai, St Petersburg) (Kosten für die An- und Abreise sowie für die Unterbringung vor Ort ausgenommen)
  • iPad (16 GB + WiFi; exklusive Telefonfunktion; d.h. zur Internet-Nutzung ist ein WLAN-Zugang erforderlich; eine höhere Ausstattung ist gegen Aufpreis möglich)

Bewerbung

Für ihre Bewerbung erforderliche Unterlagen:

  • ein tabellarischer Lebenslauf mit den üblichen Angaben zu Ihrer Ausbildung und Ihrem beruflichen Werdegang
  • Kopien Ihrer Zeugnisse, insbesondere Ihres Hochschulzeugnisses (Diplom, Magister, Bachelor oder ein vergleichbarer Abschluss aus dem In- oder Ausland)
  • Nachweise über Ihre Berufspraxis (i.d.R. Kopien von Arbeitszeugnissen)

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzungen für eine Zulassung zum Masterstudium an der NORDAKADEMIE sind:

  • einen ersten, fachbezogenen Hochschulabschluss (Diplom, Bachelor oder vergleichbar) und damit verbundene fachspezifische Kenntnisse,
  • eine erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren (Onlinetest und Bewerbungsgespräch).

Kontakt

Sonja Renwand
NORDAKADEMIE Graduate School
Van-der-Smissen-Straße 9
22767 HAMBURG
Tel.: +49 (0)40 554387 - 320
Fax: +49 (0) 40 554387 - 400
master-office@no-spamnordakademie.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule
Zu Webseite >

 

Die NORDAKADEMIE

Die NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft (gegründet 1993) ist eine von namhaften Unternehmen und dem Arbeitgeberverband NORDMETALL getragene private Hochschule. Hauptsitz der Hochschule ist Elmshorn, Rechtsform ist eine gemeinnützige Aktiengesellschaft.

Mit rd. 1500 Studierenden gehört die NORDAKADEMIE zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland. Die Hochschule kooperiert mit rd. 300 Unternehmen bei dualen Bachelorstudiengängen und verfügt damit über hervorragende Kontakte zur Wirtschaft, insbesondere zu den Ausbildungs- und Personalabteilungen. Kooperationsbetriebe sind u. a. Airbus, Lufthansa, Philips, Dolmar, Grundfos, Hawesko oder Velux sowie weitere große und mittelgroße Unternehmen in Norddeutschland (Schwerpunkt Großraum Hamburg).

Bei Hochschulrankings erreicht die NORDAKADEMIE regelmäßig Spitzenplätze. Zudem ist sie als eine der ersten Hochschulen in Deutschland systemakkreditiert.

Der MBA-Studiengang wurde 2008 als erster Studiengang von der Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) aufgrund herausragender Qualität mit dem "Premium-Siegel" ausgezeichnet. Die seit 2012 entwickelten Masterstudiengänge orientieren sich in ihrer Struktur an dem MBA-Studiengang, allerdings ohne explizite internationale Ausrichtung.

Die NORDAKADEMIE Graduate School wendet sich mit ihrem Bildungsangebot ausschließlich an Hochschulabsolventen ("Graduierte"), die berufsbegleitend einen Masterabschluss erwerben möchten. Folgende Studiengänge sind derzeit im Angebot:

  • Master of Business Administration (MBA)
  • Master General Management (M.A.)
  • Master Marketing and Sales Management (M.A.)
  • Master Financial Management and Accounting (M.Sc.)
  • Master Wirtschaftsinformatik/IT-Management (M.Sc.)
  • Master Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.)
  • Logistik (M.Sc.)
  • Wirtschaftspsychologie (M.Sc.)
  • Wirtschaftsrecht (LL.M.)

Mit rund 200 Studierenden in den berufsbegleitenden Masterstudiengängen hat die NORDAKADEMIE Graduate School auf Anhieb eine Spitzenposition unter den privaten Hochschulen mit Präsenzstudiengängen in Hamburg und Schleswig-Holstein erreicht.

Neben den 24-monatigen Masterstudiengängen bietet die Hochschule Weiterbildungsmodule sowie Zertifikatskurse an.

Standort der NORDAKADEMIE Graduate School ist das "Dockland" in Hamburg Altona mit spektakulärem Panoramablick über die Elbe.

 

 

Studienprofil-6897-34324

 

Themenpartner