Studium Fachbereiche Rechtswissenschaften und Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftswissenschaften Tourism and Travel Management HS Worms Profil
Studienprofil

Tourism and Travel Management

Hochschule Worms / HS Worms
Bachelor of Arts
study profile image
study profile image

Gut vorbereitet auf die touristische Praxis: in drei Jahren zum Bachelor für Tourism and Travel Management

Der Bachelor-Studiengang »Tourism and Travel Management« hat eine Studiendauer von drei Jahren (6 Semestern) und führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss als »Bachelor of Arts (BA)«. Er befähigt die Absolventen zur Übernahme von Fach- und Führungsaufgaben in Touristik und Verkehrswesen sowie zur Aufnahme eines Master-Studiums.

  Der Bachelor-Studiengang dient:

  • der Vermittlung der grundlegenden Zusammenhänge des Fachgebietes Touristik und Verkehrswesen
  • der Einführung in die Methodik der Wirtschaftswissenschaften, speziell der Betriebswirtschaftslehre
  • der Vorbereitung auf eine berufspraktische Tätigkeit oder ein anschließendes (»konsekutives«) Master-Studium

Über den Studiengang

Der »Bachelor of Arts Tourism and Travel Management« positioniert sich mithin als betriebswirtschaftliches Studium mit Spezialisierung auf Tourismus- und Verkehrsbetriebswirtschaftslehre sowie starken fremdsprachlich-interkulturellen Lehrinhalten, welche mindestens 8% des Curriculums ausmachen.

Kennzeichnend für den Bachelor-Studiengang ist sein generalistisches Ausbildungskonzept: Es ermöglicht ein integratives Studium der kompletten touristischen Wertschöpfungskette; dies ist in Deutschland an kaum einer anderen Hochschule möglich. Damit wird ein breitestmögliches Verständnis der Lehrgebiete Touristik und Verkehrswesen sichergestellt – und damit zugleich die breitestmögliche Berufsbefähigung der Absolventen.

Die generalistische Ausrichtung entspricht der Philosophie des Fachbereichs Touristik/Verkehrswesen: Ein Bachelor-Studium ist ein Grundlagenstudium und sollte daher eine zu frühzeitige und übermäßige Spezialisierung vermeiden.

Es erfolgt also absichtlich keine Spezialisierung auf einzelne Berufsfelder der Touristik und des Verkehrswesens, um den Absolventen den Berufseinstieg zu erleichtern und auch die Auswahlgrundlage für ein mögliches anschließendes Master-Studium nicht unnötig einzuengen.

Seit dem Sommersemester 2019 ist dieser Studiengang auch dual studierbar.

Studiengangsbroschüre >

Kontakt

Studiengangsleitung
Prof. Dr. Knut Scherhag
Tel.: 06241 509-108
E-Mail: knut.scherhag@hs-worms.de

Fachstudienberatung
Jürgen Kaiser
Tel.: 06241 509-120
E-Mail: juergen.kaiser@hs-worms.de

Zur Webseite >

 

Aufbau des Studiums

Der Aufbau des Bachelor-Studienganges ist durch einen graduellen Übergang vom Allgemeinen zum Speziellen gekennzeichnet:

  • Zu Beginn des Studiums dominieren die grundlegenden Fächer der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre (z. B. Marketing, Kostenrechnung, Bilanzierung) und der Komplementärwissenschaften (z. B. Mathematik, Statistik, VWL, Reiserecht).
  • Fremdsprachliche und interkulturelle Lehrinhalte begleiten den Aufbau des betriebswirtschaftlichen Kernstudiums.
  • Erst in den höheren Semestern werden die Speziellen Betriebswirtschaftslehren der Touristik und des Verkehrswesens unterrichtet, die auf den grundlegenden Studieninhalten aufbauen.
  • Der Einsatz seminaristischer Unterrichtsformen ab dem 5. Semester ermöglicht es den Studierenden, die bis dahin erworbene Methodenkompetenz anzuwenden sowie kritisch zu hinterfragen.

Der Bachelor-Studiengang ist modular strukturiert, bestehend aus inhaltlich und zeitlich aufeinander abgestimmten Einzelfächern, die eine in sich abgeschlossene, mit Leistungspunkten versehene abprüfbare Studieneinheit bilden. Jedes Modul wird in der Regel durch eine Modul-Prüfung abgeschlossen. Mit Bestehen aller Modulprüfungen ist das Studium erfolgreich abgeschlossen.

Der Studienplan sieht eine verpflichtende Praxisphase im vierten Semester vor. Sie besteht aus einem Praktikum mit der Dauer von mindestens 20 Wochen Vollzeit, abzuleisten wahlweise im In- oder Ausland in einem Unternehmen, einem Verband oder einer sonstigen Einrichtung der Branchen Touristik oder Verkehrswesen oder nahestehenden Branchen. Das Praktikum  soll den Studierenden ermöglichen, die bis dahin erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in der Praxis anzuwenden und in Ergänzung zur wissenschaftlichen Ausbildung auszubauen.

Es besteht die Möglichkeit, die Bachelor-Thesis (Abschlussarbeit) zu einem praktischen Thema zu verfassen. Diese Möglichkeit ist jedoch abhängig von der Kooperationsbereitschaft der Unternehmen. Zudem ist ein betreutes Auslandsstudium im Fachbereich Touristik/Verkehrswesen möglich, das auf eine Dauer von maximal einem Jahr ausgedehnt werden kann.

Modulhandbuch >

Kontakt

Studiengangsleitung
Prof. Dr. Knut Scherhag
Tel.: 06241 509-108
E-Mail: knut.scherhag@hs-worms.de

Fachstudienberatung
Jürgen Kaiser
Tel.: 06241 509-120
E-Mail: juergen.kaiser@hs-worms.de

Zur Webseite >

 

Berufsfelder

Absolventinnen und Absolventen des Bachelor-Studiengangs haben gute Aussichten auf einen reibungslosen Berufseinstieg im Anschluss an das Studium. Die Tourismuswirtschaft trägt rund acht Prozent zum Volkseinkommen in Deutschland bei und ist
damit nach wie vor ein bedeutender Wirtschaftszweig und wichtiger Arbeitgeber.

Mögliche Branchen sind zum Beispiel:

  • Reiseveranstalter, stationärer und elektronischer Reisevertrieb
  • Verkehrsträger (Fluggesellschaften, Bahn, Bus, Kreuzfahrten, Autovermietung)
  • Touristische Zielgebiete (Tourismusorganisationen, Incoming-Agenturen)
  • Hotels
  • Geschäftsreisebüros und Reisestellen in Unternehmen
  • Eventmanagement (Messen, Kongresse, Marketingevents)

Kontakt

Studiengangsleitung
Prof. Dr. Knut Scherhag
Tel.: 06241 509-108
E-Mail: knut.scherhag@hs-worms.de

Fachstudienberatung
Jürgen Kaiser
Tel.: 06241 509-120
E-Mail: juergen.kaiser@hs-worms.de

Zur Webseite >

 

Zulassungsvoraussetzungen

Um für den Studiengang „Bachelor of Arts Tourism and Travel Management“ zugelassen werden zu können, sind folgende Nachweise erforderlich:

  • Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife
  • Nachweis über ein kaufmännisches Praktikum (so genanntes »Vorpraktikum«) von mindestens 12 Wochen Dauer, am Stück oder zwei Mal à sechs Wochen absolviert oder eine kaufmännische Lehre, vorzugsweise in den Branchen Touristik oder Verkehrswesen. Das Vorpraktikum ist spätestens bis zum Ende des ersten Studienjahres nachzuweisen.
  • Sprachtest in der Pflichtfremdsprache Englisch mit mindestens dem Niveau »Europa-Level B1« oder einem vergleichbaren Niveau; der Nachweis muss bis zum Ende des ersten Studienjahres erbracht sein. Er kann auch durch Bestehen des Moduls „Englisch“ erbracht werden.

Darüber hinaus sollten Bewerber grundsätzlich folgende allgemeine Studienvoraussetzungen mitbringen:

  • gute Allgemeinbildung
  • gute Kenntnisse vor allem in wirtschaftlich, mathematisch und sprachlich ausgerichteten Fächern
  • besonderes Interesse an betriebswirtschaftlichen Fragestellungen und der Arbeit in den Branchen der Touristik und des Verkehrswesens
  • Französisch- oder Spanischkenntnisse werden empfohlen.
  • Ausländische Bewerber mit ausländischen Zeugnissen müssen den Nachweis der deutschen Sprache erbringen.

Bewerbungsfristen

  • Bewerbungsfrist Sommersemester: 15. Januar jedes Jahres
  • Bewerbungsfrist Wintersemester: 15. Juli jedes Jahres

Bewerbungsunterlagen

Die Studienplätze werden direkt durch die Hochschule Worms vergeben.

Ansprechpartner zum Thema Bewerbungen ist der Studierendenservice der Hochschule Worms:
Telefon: 06241 / 509-180
E-Mail: studieren@hs-worms.de

Kontakt

Studiengangsleitung
Prof. Dr. Knut Scherhag
Tel.: 06241 509-108
E-Mail: knut.scherhag@hs-worms.de

Fachstudienberatung
Jürgen Kaiser
Tel.: 06241 509-120
E-Mail: juergen.kaiser@hs-worms.de

Zur Webseite >

 

Bachelor of Arts (ID 187941)

1. Semester

  • Buchhaltung und Bilanzierung (5 CP)
    • Bilanzierung (2 CP)
    • Buchhaltung (2 CP)
  • Einführung in die ABWL (5 CP)
  • Englisch (5 CP)
  • Grundlagen des Tourismus und Soziale Kompetenz (5 CP)
    • Einführung in die Tourismuswirtschaft (2 CP)
    • Soft Skills (2 CP)
  • Marketing und Dienstleistungsproduktion (5 CP)
    • Dienstleistungsproduktion (2 CP)
    • Marketing I (3 CP)
  • Quantitative Methoden (5 CP)
    • Mathematik (3 CP)
    • Statistik (2 CP)

2. Semester

  • Allgemeine Volkswirtschaftslehre (5 CP)
  • Grundlagen des Business Travel Managements (5 CP)
  • Grundlagen des Eventmanagements (5 CP)
  • Grundlagen des Hotelmanagements (5 CP)
  • Quantitative BWL I (5 CP)
    • Investition (2 CP)
    • Produktions- und Kostentheorie (2 CP)
  • Spanisch I / Französisch I / Deutsch I (5 CP, W)
    • Deutsch I (5 CP, W)
    • Französisch I (5 CP, W)
    • Spanisch I (5 CP, W)

3. Semester

  • Grundlagen des Destinationsmanagements (5 CP)
  • Grundlagen des Reiseveranstalter-/-mittlermanagements (5 CP)
  • Grundlagen des Verkehrsträgermanagements (5 CP)
  • Quantitative BWL II (5 CP)
    • Finanzierung (2 CP)
    • Kosten- und Leistungsrechnung (2 CP)
  • Recht (5 CP)
  • Spanisch II / Französisch II / Deutsch II (5 CP, W)
    • Deutsch II (5 CP, W)
    • Französisch II (5 CP, W)
    • Spanisch II (5 CP, W)

4. Semester

  • Praxisphase (30 CP)

5. Semester

  • Marketing II (5 CP)
  • Seminar Tourismusmanagement I (5 CP, W)
    • Business Travel Management (5 CP, W)
    • Destinationsmanagement (5 CP, W)
    • Eventmanagement (5 CP, W)
    • Hotelmanagement (5 CP, W)
    • Reiseveranstalter-/-mittlermanagement (5 CP, W)
    • Verkehrsträgermanagement (5 CP, W)
  • Wahlpflichtmodul 1 (5 CP)
  • Wahlpflichtmodul 2 (5 CP)
  • Wahlpflichtmodul 3 (5 CP)
  • Wahlpflichtmodul 4 (5 CP)

6. Semester

  • Bachelor-Thesis (10 CP)
  • Controlling (5 CP)
  • E-Business und Travel Technology (5 CP)
  • Personalwirtschaft und Organisation (5 CP)
  • Seminar Tourismusmanagement II (5 CP, W)
 

Dein Studium? Deine Module!

Lade Dir hier Dein interaktives Modulhandbuch:

 

 

HS Worms › Studienangebot
Info
profiles teaser ATM.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Air Traffic Management
Durch die Kombination von Fluglotsenausbildung und betriebswirtschaftlichem Studium erwerben die Absolventen ein breites Spektrum an Kompetenzen. Diese ermöglichen ihnen berufliche Perspektiven auch außerhalb oder ergänzend zum klassischen Betätigungsfeld des Fluglotsen.
Bachelor of Science / B.Sc.
Angewandte Informatik
Bachelor of Science / B.Sc.
Angewandte Informatik im Praxisverbund
Info
profiles teaser AVM.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Aviation Management
Bei dem Bachelor-Studiengang „Aviation Management“ handelt es sich um ein Angebot für Studierende, die ein englischsprachiges betriebswirtschaftliches Studium mit einem vertieften Wissen über die Zusammenhänge der Luftverkehrsbranche verbinden wollen. Im Bereich der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre erhalten die Studierenden eine breite akademische Grundausbildung. Die inhaltliche Vertiefung des Bachelor-Studiengangs liegt im Bereich des Luftverkehrsmanagements.
Info
profiles teaser AMP_1.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Aviation Management and Piloting (dual)
Der duale Bachelor-Studiengang „Aviation Management & Piloting“, den der Fachbereich Touristik/Verkehrswesen der Fachhochschule Worms im Praxisverbund mit der European Institute of Aviation and Business gGmbH (EIAB) anbietet, ermöglicht den Studierenden parallel zum Hochschulstudium den Erwerb der Verkehrspilotenlizenz / Airline Transport Pilot Licence (ATPL) für Flugzeuge oder Hubschrauber.
Bachelor of Arts / B.A.
Aviation Management im Praxisverbund
Master of Business Administration / MBA
Business Travel Management
Info
profiles teaser KIDKUTSMEDIA-6344.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Digital Business Management
Digitale Medien und das Internet eröffnen Chancen und Potentiale, die vor wenigen Jahren noch undenkbar waren. Die Gesellschaft und vor allem Unternehmen stehen disruptiven Veränderungsprozessen gegenüber. Fundamente wie Strategie, Struktur, Kultur und Prozesse müssen grundlegend neu gedacht werden.
Info
profiles teaser KIDKUTSMEDIA-6789_klein_03.jpg
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Global Trade Management
Neben betriebswirtschaftlichem Grundlagenwissen werden in den Veranstaltungen aktuelle Trends aus der Wirtschaftspraxis aufgegriffen und vertieft. Dafür pflegen unsere Dozenten intensive Dialoge mit führenden Unternehmen aus verschiedenen Branchen.
Info
profiles teaser FH_Worms_5_klein_01.JPG
Bachelor of Arts / B.A.
Handelsmanagement
Der Studiengang Handelsmanagement führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Studienabschluss mit dem akademischen Grad „Bachelor of Arts“ und bereitet die Studierenden auf vielfältige Aufgaben in internationalen Handelskonzernen, mittelständischen Groß- und Einzelhandelsbetrieben oder Verbundgruppen vor.
Bachelor of Arts / B.A.
Handelsmanagement im Praxisverbund
Info
profiles teaser FH_Worms_5_klein_02.JPG
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
International Management
Der Studiengang International Management bildet die Studierenden für das Management international tätiger Unternehmen, unabhängig von Branche, Unternehmensgröße oder Wirtschaftsstufe aus und führt zum Erreichen des akademischen Grads „Bachelor of Arts“.
Bachelor of Arts / B.A.
International Management im Praxisverbund
Info
profiles teaser ITM_MA_01.jpg
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
International Tourism Management
Der achtsemestrige Bachelor-Studiengang »International Tourism Management« führt zu einem ersten berufsqualifizierenden akademischen Abschluss. Der Studiengang wurde aufbauend auf dem Curriculum des sechssemestrigen Bachelor-Studiengangs „Tourism and Travel Management“ konzipiert und ergänzt diesen um zwei Auslandssemester.
Master of Arts / M.A.
International Tourism Management and eBusiness
Info
profiles teaser KIDKUTSMEDIA-6344_02.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Internationales Logistikmanagement
Mit diesen Bausteinen schaffen Sie das Fundament für Ihre zukünftige Karriere und stärken ihr internationales Profil. Mit 56 Nationalitäten und 20% ausländischen Studierenden wird Internationalität an der Hochschule Worms gelebt. Ab dem ersten Tag lehren unsere Dozenten aus der realen Welt.
Master of Science / M.Sc.
Mobile Computing
Master of Science / M.Sc.
Mobile Computing im Praxisverbund
Bachelor of Arts / B.A.
Steuerlehre
Bachelor of Arts / B.A.
Steuerlehre im Praxisverbund
Master of Arts / M.A.
Taxation
Master of Arts / M.A.
Taxation im Praxisverbund
Info
profiles teaser TTM_BA.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Tourism and Travel Management
Das Studium ist betriebswirtschaftlich ausgerichtet mit Spezialisierung auf die Reiseindustrie. Es deckt die komplette Wertschöpfungskette des Tourismus ab und vermittelt so die grundlegenden Zusammenhänge des Fachgebietes Touristik und Verkehrswesen. Ein ähnlich umfassendes Studienangebot in diesem Bereich bietet in Deutschland kaum eine andere Hochschule. Die speziellen Betriebswirtschaftslehren, die sich aus der touristischen Wertschöpfungskette ableiten, sind ein wesentlicher Bestandteil des Studiums
Info
profiles teaser TTM_BA-dual.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Tourism and Travel Management (dual)
Das Studium ist betriebswirtschaftlich ausgerichtet mit Spezialisierung auf die Reiseindustrie. Es deckt die komplette Wertschöpfungskette des Tourismus ab und vermittelt so die grundlegenden Zusammenhänge des Fachgebietes Touristik und Verkehrswesen. Ein ähnlich umfassendes Studienangebot in diesem Bereich bietet in Deutschland kaum eine andere Hochschule. Die speziellen Betriebswirtschaftslehren, die sich aus der touristischen Wertschöpfungskette ableiten, sind ein wesentlicher Bestandteil des Studiums
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Wirtschaftsinformatik