Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2016
studieren.de
© xStudy SE

Was kostet mich ein Studium?

Die Entscheidung ist gefallen, der gewünschte Studienplatz eingeschrieben. Nun heißt es rechnen: Wie viel Geld brauche ich, um alle meine Kosten decken zu können? Welche Ausgaben kommen auf mich zu und mit welchen Beträgen sollte ich jeden Monat rechnen? 

Im Durchschnitt können Studenten 864 Euro im Monat ausgeben (Die Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks ermittelt den Durchschnittsbetrag in regelmäßigen Anständen, zuletzt 2012 - befragt wurden 15.128 Studierende). Die Bandbreite der Einnahmen ist allerdings beträchtlich: Rund ein Viertel der Studierenden verfügt über weniger als 675 Euro, rund ein Viertel über mehr als 1000 Euro im Monat.

Wie weit man mit diesen Einnahmen kommt, liegt nun auch daran, wo und wie studiert wird. Je nach Region und Studienort gibt es sowohl ein Gefälle in den Einnahmen, als auch in den Lebenshaltungskosten. In kleinen Städten ist das Wohnen billiger, da die Mieten günstiger sind als in großen Städten, dafür findet man dort leichter einen gut bezahlten Studentenjob. Das Studium an einer privaten Hochschule greift außerdem tiefer in die Tasche als eines an staatlichen Hochschulen, da hier kostendeckend Gebühren erhoben werden und keine Zuschüsse von offizieller Seite existieren. Zusätzlich zum Semesterstart fallen zu guter letzt Semesterbeiträge an. Auch diese Kosten sollten einkalkuliert werden, sonst gibt es eine unangenehme Überraschung.

Wie es um die Soziale Situation der Studierenden in Deutschland bestellt ist, seht Ihr in der Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Ergebnisse der 20. Sozialerhebung >

 

Neue Jobs für Studenten bei studieren.de

, Redaktion
hartmann@no-spamstudieren.de

Kommentare
Alle Bewertungen
Keine Anmerkungen
Hast Du Anmerkungen? Wir freuen uns über Kommentare
Deine Bewertung
 
 
 
Uni-Karte versenden
Uni-Karte, Motiv Hochschule