Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2019
studieren.de
© xStudy SE
Foto: Campus Cottbus-Sachsendorf
Foto: Übergabe der Abschlussurkunde
Foto: Campus Hochschule Gorzów

Dieses binationale Studium baut auf dem allgemeinen Studium der Sozialen Arbeit (B.A.) der BTU Cottbus-Senftenberg auf. Studierende belegen alle Module des allgemeinen Studienganges Soziale Arbeit sowie besondere integrierte themenspezifische Inhalte wie bspw. Schwerpunkten interkultureller bzw. migrationssensibler und internationaler Sozialer Arbeit.Den Kern des Studiums bildet eine integrierte Auslandsphase, welche durch spezielle Kleingruppenarbeit und Sprachkurse vorbereitet wird.

Das Studium dieses Profils ermöglicht Ihnen:

  • eine interkulturelle bzw. internationale Profilierung
  • Auseinandersetzungen mit kultur- und migrationsspezifischen Themen
  • geförderte Auslandserfahrungen in der Regelstudienzeit
  • eine fachliche Untermauerung des Auslandsaufenthaltes durch Vorbereitungsgruppen
  • sprachliche und landeskundliche Seminare
  • Betreuung während des Auslandspraktikum sowie bei der binationalen Projektarbeit

Studiengang kompakt (PDF) > 

Mögliche Arbeitsfelder

Arbeitsfelder sind sowohl die nationalen (regulären) Arbeitsfelder in der Sozialen Arbeit als auch durch die besondere Ausrichtung zusätzlich alle Arbeitsfelder in binationalen oder interkulturellen Sektoren Sozialer Arbeit, bspw. der Kinder- und Jugendkriminalität, der Soziokultur, Bildungsarbeit, Freizeit- und Begegnungsprojekte.

Studienverlauf

 1. Studieninhalte

Die Studieninhalte orientieren sich im Aufbau und in der Struktur am regulären Studiengang Soziale Arbeit und greifen -neben dem Sprachanteil- spezifische Fragen und Problemfelder auf, die im Rahmen von internationaler sozialer Arbeit bedeutsam sind. Dazu gehören Fragen der sozialen Arbeit in anderen Ländern und Kulturen und deren Rahmenbedingungen oder interkulturelle Themen, die die Soziale Arbeit in Deutschland direkt betreffen, wie Migration oder grenzüberschreitender Zusammenarbeit.

Den Schwerpunkt bilden gesonderte Lernbereiche an der Akademie Gorzów/Polen sowie das Praxissemester im Ausland (vorzugsweise Polen).
 
2. Studienverlauf

1. und 2. Semester

  • Sprachkurse
  • Auslandsvorbereitung
  • Exkursionen
  • Praxisbesuche

3. und 4. Semester (Auslandsphase)

  • Auslandspraktikum in Polen (freie Wahl der Fachrichtung und des Ortes)
  • Theoriesemester an der Akademie in Gorzów /Wklp.

5. und 6. Semester

  • binationales Projekt
  • binationale Betreuung der Bachelorarbeit

3. Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss wird der Titel »Bachelor of Arts Soziale Arbeit« von der BTU Cottbus-Senftenberg sowie das polnische »licentiat« von der Partneruniversität verliehen (Doppelabschluss).

Flyer zum Studiengang (PDF) >

Bewerberinformationen

Studieninteressierte reichen Ihre Bewerbung für den regulären Studiengang Soziale Arbeit im Studiensekretariat ein und fügen der Bewerbung ein kurzes formloses Motivationsschreiben bei, aus welchem das Interesse für den deutsch-polnischen  Studiengang hervorgeht. Die Studienplätze sind  wegen der individuellen Betreuung auf jeweils 10 Plätze begrenzt.

Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier >

Kontakt

Studiengangsleiter
Prof. Dr. jur. Burkhard Thomas Andreas Küstermann
Tel.: +49 (0) 355 5818-421

Ansprechpartner
Dr. Kay Mengel
Tel.: 03 55 / 58 18 434
kay.mengel@no-spamb-tu.de

Allgemeine Studienberatung
Tel.: +49 (0) 355 69 3800
studium@no-spamb-tu.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Universität.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-409-43031