Studium Fachbereiche Gesellschafts- und Sozialwissenschaften Politikwissenschaften Politik-, Verwaltungswissenschaft & Internationale Beziehungen (Politics, Administration & International Relations) Zeppelin Uni
Studienprofil

Politics, Administration & International Relations (Politik-, Verwaltungswissenschaft & Internationale Beziehungen)

Zeppelin Universität zwischen Wirtschaft, Kultur und Politik / Zeppelin Uni
Bachelor of Arts, Master of Arts

Welche Rolle spielt der Staat nach der globalen Finanzkrise? Wir befinden uns im Zeitalter der Digitalisierung. Die Forderung nach mehr Effizienz im öffentlichen Sektor werden laut, Rufe nach mehr Transparenz und Bürgerbeteiligung. Es entstehen neue globale und regionale Verflechtungen und nicht zuletzt beschäftigt uns die Entwicklung der europäischen Integration – Politik, Gesellschaft und Verwaltung durchlaufen einen grundlegenden Wandel.

Auf diesen Wandel beziehen sich die Forschungsgebiete der managementorientierten Politik- und Verwaltungswissenschaft an der Zeppelin Universität. Unser Bachelor „Politics, Administration & International Relations“ bereitet Sie daher auf die aktuellen Herausforderungen vor. Ebenso wie auf mögliche Lösungsansätze und die notwendigen Kompetenzen für die Problemanalyse und die Vorbereitung und Umsetzung von Entscheidungen.

Das Studium vermittelt daher theoretische und anwendungsbezogene Kenntnisse der managementorientierten Politik- und Verwaltungswissenschaft mit einer starken internationalen und vergleichenden Ausrichtung. Dadurch werden Sie in die Lage versetzt, gesellschaftlich relevante Probleme zu untersuchen und mit innovativen wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten. Die herausragende Qualität des Studienprogramms wurde in der Vergangenheit mehrfach in Rankings bestätigt.

Der Studiengang „Politics, Administration & International Relations“ belegt im aktuellen Hochschulranking des „Centrum für Hochschulentwicklung“ (CHE) eine Spitzenposition.

Studieninhalte

| Forschendes Lernen ab dem ersten Semester

| Multidisziplinäre Grundlagenkompetenz:

  • Politik-,Verwaltungswissenschaft und Rechtswissenschaften, Kommunikations- & Kulturwissenschaft, Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Soziologie

| Vertiefungen im Studium

  • Managing Global Challenges & International Relations
  • Political Behavior & Decision Making
  • Public Management & Policy, Regulation & E-Government

| Methodenkompetenz

  • Quantitaitve und Qualitative Methodenausbildung, Statistik

Studienstruktur

Die ZU ist eine der ersten deutschen Universitäten die auf ein vierjähriges Bachelor-Programm umgestellt hat. So haben Studierende mehr Zeit für Forschendes Lernen und Spezialisierungen im Studiengang.

Die ersten beiden Semester des Bachelor-Studiengangs werden „Zeppelin Jahr“ genannt. In diesem Jahr stehen vor allem forschendes Lernen, Theoriegrundlagen in Wirtschaft, Medien, Kultur, Politik und Recht sowie das Erlernen wissenschaftlicher Methoden auf dem Programm. So werden trockene Theorien und Methoden verständlich in konkreten Praxis- oder Forschungsprojekten vermittelt.

Dem Zeppelin Jahr folgt die vertiefende „Major Phase“ (3. – 5. Semester), in der neben Pflichtmodulen jeder Student seinen ganz eigenen Studienplan mit Spezialisierungen zusammenstellen kann.

Wir glauben, gute Studierende haben zum sechsten Semester den Wunsch, etwas selber zu machen – dafür gibt es an der ZU das „Humboldt-Jahr“: selbstgewählte Forschungsorientierung im Dialog mit einem Lehrstuhl oder Wissenschaftler.

Das Studium schließt mit der „Bachelor-Phase“ und dem Verfassen der Bachelor Arbeit im 8. Semester ab. Während diesen letzten zwölf Wochen arbeiten die Studierenden an Ihrem eigenen Forschungsthema und tauschen sich in Kolloquien mit Kommilitonen und ihrem betreuenden Professor aus.

Für alle, die so neugierig sind, dass sie am liebsten zwei Studiengänge studieren würden, gibt es an der ZU die Möglichkeit, einen sogenannten Minor (Nebenfach in Wirtschaftswissenschaften bzw. Kommunikations- und Kulturwissenschaften) zu machen.

Besondere Studienformen

StudentStudies

Wundern Sie sich auch manchmal, warum alle Studieninhalte von Professoren gemacht werden und nicht auch von Studierenden? Und warum Studierende Antworten auswendig lernen müssen, auf Fragen, die sie nie gestellt haben? Wir auch, und daher haben wir folgende These: Inwendiges Lernen funktioniert bei selbstgestellten Fragen und selbstentwickelten Antworten viel leichter. Deswegen haben wie die StudentStudies erfunden. Das Prinzip: Mindestens zehn Studierende definieren ein Thema, konzipieren ein Seminar, laden Dozenten ein, strukturieren Literatur. Und studieren ihr eigenes Seminar im darauffolgenden Semester.

GlobalStudies

Internationale Erfahrung ist eine der unabdingbaren Kompetenzen. Die ZU hat deswegen das Programm „Global Studies“ ins Leben gerufen – ein Studium zwischen Kontinenten und Kulturen. Global Studies basieren auf einer einfachen Formel: 1 Student + 3 Praktika + 3 Kontinente + 1 Auslands-Universität. Das Programm ermöglicht somit eine dreikontinentale Arbeits- und Lernerfahrung. Auch ohne der Teilnahme am GlobalStudies Programm absolvieren alle ZU-Studierende ein Auslandspraktikum und fakultativ ein Auslandssemester an einer der etwa 86 Partneruniversitäten.

TandemCoaching

Neben der fachlichen Qualifikation steht Ihre persönliche Entwicklung an der Zeppelin Universität im Vordergrund: Jeder Studierende sucht sich im ersten Studiensemester einen WissenschaftsCoach unter den Lehrenden der ZU sowie im weiteren Verlauf einen PraxisCoach aus Institutionen der Wirtschaft, Kultur oder Politik. . Diese Coaches begleiten Sie durch ihr gesamtes Studium zu Fragen der inhaltlichen Ausrichtung, der persönlichen Entwicklung und beruflicher Perspektiven. Das TandemCoaching dauert Ihr gesamtes Studium an der Zeppelin Universität - und vielleicht ein Leben lang.

TalentCenter

Als Schnittstelle zwischen Praktikern und Studierenden fungiert das TalentCenter – quasi als Beziehungsmotor. Für Studierende hält das TalentCenter Beratungsangebote bereit, organisiert Trainings und Schulungen zum Berufseinstieg und gibt Tipps im Bewerbungsprozess. Zugleich ist es Ansprechpartner für Unternehmen, Organisationen und Instituionen. Mehr als 500 Unternehmen und Organisationen sind Mitglied im TalentCenter und bieten regelmäßig Praktika bzw. Projekte an und suchen Absolventen für offene Positionen.

Perspektiven

Als kompetente Generalisten eröffnen sich den Absolventen des Studiengangs attraktive Einstiegs- und Karrierechancen in unterschiedlichen Bereichen und Branchen der Wirtschaft.

Darüber hinaus hat die Zeppelin Universität mit ausgesuchten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Unternehmensberatungen und Finanzdienstleistungen spezielle Einstiegsoptionen für die Bachelor-Absolventen der ZU vereinbart. Das besondere Profil des Studiengangs befähigt und ermutigt weiterhin zu einem qualifizierten Start in eine unternehmerische Karriere im Mittelstand und für die Existenzgründung.

Zulassungsvoraussetzungen

Das Bewerbungsverfahren der ZU umfasst drei Schritte: Man startet mit einem internetbasierten Kick-Off, auf dem eine umfangreiche schriftliche Bewerbung folgt. Zwei Professoren entscheiden darüber, ob der Bewerber zur dritten Stufe eingeladen wird: Zum Auswahltag, dem „Pioneers Wanted!“. Im Rahmen dieses Auswahltags führen die Bewerber Gespräche mit Professoren, Studierenden und Freunden der Uni. Es werden eine reale Fallstudie in einer Gruppe mit anderen Bewerbern sowie unterschiedliche Tests absolviert

Studienbeginn

Die ZU bietet den Studienstart zum September (Fall-Semester) und für Bachelor-Studierende auch zum Januar (Spring-Semester) an. Die Bachelor-Studiengänge umfassen acht Semester, die Master-Studiengänge vier Semester.

Finanzierung

Am Geld soll es nicht scheitern, so das Motto der Zeppelin Universität. Deshalb bietet sie zusammen mit der Sparkasse Bodensee ein Darlehenssystem und Leistungsstipendien an

  • Gebühren: Die Gebühren für den Bachelor in PAIR umfassen 4.140 Euro im Semester. Jeder Student kann die Studiengebühren vollständig über das Student Loan Programm der Sparkasse Bodensee vorfinanzieren. Über 60 Prozent der Studierenden nehmen dieses Modell in Anspruch.
  • Darlehen: Die Sparkasse finanziert die Studiengebühren für die Studierenden zu einem deutlich vergünstigten Zins. Zugleich wird ein individueller Rückzahlungsplan über bis zu zehn Jahre vereinbart, der ein Jahr nach dem Einstieg in das Berufsleben beginnt. Weitere Studienabschlüsse oder Promotionen sind somit berücksichtigt. Die Sparkasse vertraut dabei auf das Auswahlverfahren der Zeppelin Universität und verzichtet auf die sonst übliche Bonitätsprüfung.
  • ZU-Bildungsfonds: Der ZU Bildungsfonds ist ein innovatives Modell der Studienfinanzierung, bei dem Sie während Ihres Studiums keine Studiengebühren zahlen. Renommierte Kapitalgeber übernehmen die Studiengebühren für Sie. Nach Ende Ihres Studiums zahlen Sie die Studiengebühren einkommensabhängig zurück.
  • Bachelor-Stipendien: Die Zeppelin Universität vergibt jedes Jahr Voll-, Teil- und Projektstipendien an besonders herausragende Bewerber und Studierende zur Reduktion von Studiengebühren und zur Förderung einzelner Projekte und Reisen. Die Stipendien werden gestiftet von Partnern und Förderern der Universität und sind an ein ZU-Studium gebunden.

Kontakt

Zeppelin Universität
Am Seemooser Horn 20
88045 Friedrichshafen
Zur Webseite >

Zeppelin Universität
Bewerberberatung
Tel. +49 7541 6009 2000
Mail bewerberberatung@zu.de

Am Seemooser Horn 20
88045 Friedrichshafen

Weitere Informationen zum Studiengang finden Sie auf der Webseite der Zeppelin Universität.
Zur Webseite >

Auf Twitter >

 

Bachelor of Arts (ID 207614)

1. Semester

  • Administration of International & Supranational Organizations (10 CP, W)
  • Das Zeppelin-Projekt - Forschungsprojekt & wissenschaftliche Methoden (20 CP)
  • Interdisziplinäre Perspektiven (8 CP)
  • Kommunikation, Kultur & Management (8 CP)
  • Management & Economics (8 CP)
  • Rechtswissenschaft (8 CP)
  • Staat & Politik (8 CP)
  • World Politics (10 CP, W)

2. Semester

  • Internationales Recht (10 CP, W)

3. Semester

  • Aktuelle Fragen aus Politics, Administration & In-ternational Relations (10 CP, W)
  • Analytische politische Theorie (10 CP, W)
  • Forschungsprojekt (35 CP, W)
  • Global Governance (10 CP)
  • Management im öffentlichen Sektor (10 CP, W)
  • Methoden der empirischen Sozialforschung (10 CP)
  • Politikfeldanalyse (10 CP, W)
  • Politische Kommunikation (10 CP, W)
  • Politische Systeme (10 CP)
  • Politische Theorie (10 CP, W)
  • Public Management & Public Policy Analysis (10 CP)
  • Studentisches Forschungsprojekt (35 CP, W)
  • Vertiefung Öffentliches Recht (10 CP, W)
  • Verwaltungs- & Wirtschaftsinformatik (10 CP, W)

4. Semester

  • Advanced Methods (10 CP, W)
  • Öffentliches Recht (10 CP)
  • Politische Soziologie (10 CP, W)
  • Regulierung (10 CP, W)

6. Semester

  • Fachliche Vertiefung in politik- und verwal-tungswissenschaftlichen Themen (35 CP, W)

8. Semester

  • Abschlussmodul (5 CP)

weitere Module

  • Development Administration (10 CP, W)
 

 

Zeppelin Uni › Studienangebot
Master of Arts / M.A.
Business & Leadership for Engineers (berufsbegleitend)
Master of Arts / M.A.
Digital Pioneering (berufsbegleitend)
Master of Arts / M.A.
Family Entrepreneurship (berufsbegleitend)
Master of Arts / M.A.
General Management
Bachelor of Arts / B.A.
Kommunikationswissenschaften & Kulturmanagement (Communication, Culture & Management - CCM)
Bachelor / Bachelor
Kompass-Studium
Info
profiles teaser Ausstellungsaufbau-Dan-Perjovschi-in-der-White-Box-2017.jpg
Master of Arts / M.A.
Kultur, Medien und Kreativwirtschaft (Pioneering in Arts, Media & the Creative Industries)
Der MA AMC richtet sich sowohl an Studierende, die die klassischen Arbeitsformen im Kultur- und Medienbereich verstehen und neu gestalten wollen, als auch an jene, die Gründungen und innovative Arbeitsmodelle im Non-Profit-Sektor, der Freien Szene oder der dynamisch wachsenden Kreativwirtschaft entwickeln möchten.
Info
profiles teaser 150923_unbenannt_2475.jpg
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Politik-, Verwaltungswissenschaft & Internationale Beziehungen (Politics, Administration & International Relations)
Im Bachelor-Studiengang »Public Management & Governance | PMG« werden in einem Wechsel von einer rechtsdominierten zu einer managementorientierten Ausbildung, Managementtheorie, Verwaltungswissenschaft, Politologie, öffentliches Recht und Ökonomie zu einem Kompetenzprofil verflochten.
Info
profiles teaser Fassade_im_Sonnenuntergang1_03.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Soziologie, Politik & Ökonomie (Sociology, Politics & Economics)
Gegenstand des Studiums ist die Betrachtung von Problemen heutiger Gesellschaften aus den unterschiedlichen, aufeinander bezogenen Perspektiven der beteiligten wissenschaftlichen Disziplinen wie z.B. wird sich Demokratie weiterentwickeln in Gesellschaften, die demographisch von der Generation 60plus dominiert werden?
Info
profiles teaser 150930_unbenannt_3122_klein.jpg
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Wirtschaftswissenschaften (Corporate Management & Economics)
Der grundlegende Bachelor-Studiengang "Corporate Management & Economics (CME)" vermittelt das einzigartige Kompetenzprofil einer multidisziplinären Managementorientierung.