Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Sie haben einen ersten Hochschulabschluss in einem pflegebezogenen Studiengang oder Sie haben ein Examen in der Pflege oder im Hebammenwesen und einen beliebigen anderen ersten Hochschulabschluss und wollen sich nun in der praktischen Pflege von Patienten oder Klientinnen weiterqualifizieren? Sie wollen konzeptionell arbeiten, Ihre Kompetenzen entsprechend der Pflegebedarfsentwicklung aufbauen, die Qualität der konkreten Versorgung bei Pflegebedarf oder Pflegebedürftigkeitsrisiko entwickeln und Versorgungsverläufe überschauen, koordinieren und steuern?

In diesem Fall erschließt Ihnen der Studiengang »Pflege – Advanced Practice Nursing« vielfältige Aufgabenfelder. Er befähigt zu besonders qualifizierten Tätigkeiten in der Konzeption und wissenschaftlich fundierten Qualitätsentwicklung, in der Steuerung und Gestaltung von Versorgungsprozessen bei aktueller oder potenzieller Pflegebedürftigkeit.

Der Masterstudiengang qualifiziert weiterhin für eine wissenschaftliche Karriere und Promotionsprogramme einzelner Universitäten.

Arbeitsfelder

Exemplarische Arbeitsfelder sind:

  • Sicherung der Fachlichkeit und Entwicklung der Versorgungsqualität in stationären und nichtstationären Einrichtungen bei kommunalen, kirchlichen oder freien Trägern, bei Behörden und Kommunen, Kranken- und Pflegekassen, bei Vereinen und Verbänden, Pflegehilfsmittelherstellern und -anbietern.
  • Pflegebegutachtung und Pflegequalitätsüberprüfung der Medizinischen Dienste (MDK, MDS), der Heimaufsicht oder der Amtsgerichte.

Advanced Practice Nurses werden überall da gebraucht, wo bei spezifischen Pflegebedarfen oder komplexen Pflegerisiken die Konzeption, Umsetzung und Evaluation von Versorgungsangeboten nötig ist.

Studium

Ziel

Das Studium qualifiziert Sie zu forschungsgestütztem Pflegehandeln auf Basis des aktuellen Stands von Wissenschaft und Praxis im Gesundheitswesen. Wir führen anwendungsorientierte Forschungsprojekte durch. Besonderer Wert wird auf die Kompetenzentwicklung in klinischer, praktischer und moralisch-ethisch gestützter Urteilsfindung sowie interprofessionell ein gebundener Entscheidungsfindung gelegt. Neben der Befähigung zu hochqualifizierter direkter Pflegepraxis befähigt Sie das Studium zur Moderation und Steuerung fall- und gruppenbezogener Versorgungsprozesse im Gesundheitswesen.

Studieninhalte

Um diese Qualifikationsziele zu erreichen, werden Ihnen Kenntnisse und Methoden vermittelt, die für die adäquate Versorgung und Versorgungskonzeption bei komplexer Pflegebedürftigkeit und einem Pflegebedürftigkeitsrisiko in interdisziplinärer Kooperation notwendig sind:

  • Diagnostik und Interventionen auf Fall- und Systemebene
  • Praxisforschung einschließlich Evaluation
  • Gesundheits- und Versorgungssysteme/-konzepte
  • ausgewählte Aspekte von Moderation und Beratung und der Durchsetzung leistungsrechtlicher Versorgungsansprüche sowie von Diskursen klinischer Ethik und Wirtschaftsethik

Kurzinfos

  • Pflege – Advanced Practice Nursing (M.Sc.)
  • Tätigkeitsbegleitend (20 Credit Points/Semester), 6 Semester Regelstudienzeit, individuell verkürzbar
  • gebührenfrei, konsekutiv, anwendungsorientiert
  • 18 Module (insgesamt 120 Credit Points nach ECTS)

Der Studiengang wurde durch die AHPGS akkreditiert.

Studienbeginn

Jeweils im Wintersemester

Bewerbungsfrist

15. September eines jeden Jahres

Akademischer Abschluss

Master of Science

Die Lehre findet in Blockseminaren i.d.R. vierzehntägig an zwei bis drei zusammenhängenden Wochentagen (Donnerstag, Freitag, vereinzelt Samstag) statt. Das Studium kann verkürzt absolviert werden.

Zulassungsvoraussetzungen

  • ein erster Hochschulabschluss (Bachelor / Diplom)
  • Berufszulassung in einem Pflegeberuf oder im Hebammenwesen

Flyer zum Studiengang (PDF) >

Kontakt

Fachberatung
Informationen zu den Inhalten des Studiengangs

Prof. Dr. Ruth Schwerdt, Studiengangsleitung
Telefon: +49 (0) 69 15 33 - 25 74
E-Mail: schwerdt@no-spamfb4.fra-uas.de

Zentrale Studienberatung
Informationen zur Wahl des Studiengangs

Marc-Oliver Maier
BCN, 8. Stock, Raum 809
Telefon: +49 (0) 69 15 33 - 30 44
E-Mail: momaier@no-spamabt-sb.fra-uas.de

Studienbüro
Bewerbung und Immatrikulation

Gebäude 1, Räume 23 – 26
Telefon: +49 (0) 69 15 33 - 36 66
E-Mail: studienbuero@no-spamabt-sb.fra-uas.de

Akademisches Auslandsam - International Office
Bewerbungen mit ausländischen Vorbildungsnachweisen
www.frankfurt-university.de/international

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-129-38848

 

 

Praxispartner für duale Studienangebote

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.