Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

MUSIK STUDIEREN IN SEINER GANZEN VIELFALT

Das LMZ sorgt mit rund 250 Studienplätzen für kontinuierliche Ausbildung im weiten Bereich der Musik:

Ein Bachelorstudiengang Musik mit drei unterschiedlichen Ausrichtungen (Profile: Instrumental- und Gesangspädagogik (künstlerische Ausbildung mit Lehrbefähigung), Elementare Musikpädagogik, Blasorchesterleitung) und drei Masterstudiengängen (Master Musik (künstlerische Exzellenz), Master Musikvermittlung (konsekutiv), Master Musiktherapie (berufsbegleitend))  bietet qualifizierte Studienabschlüsse mit hoher Berufskompetenz.

STUDIEREN AM LMZ - PERSÖNLICH UND PRAXISORIENTIERT

Das Leopold-Mozart-Zentrum legt großen Wert auf persönliche und praxisnahe Lehre. Das kann die Musikausbildungsstätte auch aufgrund seiner kleinen Größe leisten: Dozentinnen und Dozenten sind für ihre Studierenden immer ansprechbar und begleiten sie individuell bis zu ihrem universitären Abschluss. Sie vermitteln ihnen zahlreiche Gelegenheiten, ihr Können in der Praxis zu erproben durch unterschiedlichste Aufführungsangebote und Mitwirkung an verschiedenen Projekten, von Anfang an bis zum Ende des Studiums.

Das LMZ bietet einen regen Austausch mit Kulturstätten in der Region und in der Welt. Das Zentrum pflegt seine internationalen Kontakte mit Musikausbildungsinstitutionen in Österreich, Italien, Frankreich, Spanien, Polen, Lettland, Kroatien, China, Argentinien und der Schweiz. Mit renommierten internationalen Musikhochschulen besteht ein Austausch, so in den USA (Bard College und Juilliard School, NY, College of Music - University of Texas), in Korea, Italien u.v.a. Durch seine Exzellenzstudierenden ist das Leopold-Mozart-Zentrum in vielen Wettbewerben auf der ganzen Welt vertreten.

Die Brücke zur Welt wird nicht zuletzt auch durch die Dozentinnen und Dozenten des Hauses gebaut, die in ihrer künstlerischen Aktivität mit Spitzenorchestern (u.a. dem Royal Concertgebouw Orchestra, den Münchner Philharmonikern, den Berliner Philharmonikern, der Sächsischen Staatskapelle Dresden, der Bayerischen Staatsoper u.v.m.) und weltberühmten Dirigenten (Leonard Bernstein, Eugen Jochum, Daniel Harding, Sir Colin Davis, Carlos Kleiber, Zubin Metha, Lorin Maazel, Helmuth Rilling u. v. a.) gearbeitet haben oder noch zusammenarbeiten.

STUDIUM IN AUGSBURG

Die Mozartstadt Augsburg, der musikhistorische Hotspot mit dem Instrumentenbauer Andreas Stein und kultureller Magnet mit Größen wie Bertold Brecht braucht Musiker/innen und Kulturtreibende, die das Erbe beleben und neue Anziehungspunkte schaffen. Das LMZ ist hier als kulturtreibende Institution involviert und integriert, im Mozartfest, beim internationalen Violinwettbewerb Leopold-Mozart, der conductors competition augsburg, dem Brechtfestival u.a.m.

Aber auch in der Ausgestaltung städtischer Angebote ist das LMZ maßgeblich aktiv: Mit über 200 Veranstaltungen im Jahr von Kammermusik über sinfonische Werke, Gesangsabende, Gitarrenfestivals und Bigband-Events ist das Leopold-Mozart-Zentrum mehr als eine Musikausbildungsstätte, eben auch ein Zentrum für Konzerte, Vorträge und generationenübergreifende Kulturangebote.

Als Teil der Universität Augsburg bietet das LMZ Studiengänge mit zusätzlicher wissenschaftlicher Vertiefung und Vernetzung an. In den Masterstudiengängen Musikvermittlung/Konzertpädagogik und Musiktherapie kann zusätzlich auch ein Doktorgrad erworben werden. Die akademische Einbettung künstlerisch-musikpädagogischer Studiengänge ist ein Merkmal, das wenige Musikausbildungsstätten in Deutschland anbieten können.

STUDIENGÄNGE

BACHELOR MUSIK

Am LMZ kann der Bachelor Musik mit drei unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen studiert werden. Je nach Ausrichtung (= Profil) werden andere Hauptfach-/Nebenfachkombinationen angeboten.

A Profil Instrumental-/Gesangspädagogik

Hauptfach: Gesang | Gitarre | Klavier | Schlagwerk| Fagott | Klarinette | Oboe | Saxophon | Querflöte | Euphonium | Horn | Posaune | Trompete | Tuba | Kontrabass | Viola | Violine | Violoncello
Künstlerisch praktisches Zusatzfach (Pflicht, nicht notwendig bei Hauptfach Klavier oder Gitarre): Klavier | Orgel | Cembalo

B Profil Elementare Musikpädagogik

Hauptfach: Streicher | Holzbläser | Blechbläser | Schlagwerk | Tasteninstrumente | Harfe | Gitarre | Blockflöte | Gesang
Künstlerisch praktisches Zusatzfach (Pflicht): Klavier | Orgel | Cembalo | Gitarre
C Profil Blasorchesterleitung
Hauptfach: Fagott | Klarinette | Oboe | Saxophon | Querfl öte | Euphonium | Horn | Posaune | Trompete | Tuba
Künstlerisch-praktisches Zusatzfach (Pflicht): Klavier

C Profil Blasorchesterleitung

Hauptfach: Fagott | Klarinette | Oboe | Saxophon | Querfl öte | Euphonium | Horn | Posaune | Trompete | Tuba
Künstlerisch-praktisches Zusatzfach (Pflicht): Klavier

MASTERSTUDIENGÄNGE

MASTER MUSIK

Ein Masterstudium ist mit folgenden Hauptfächern möglich: Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Saxophon, Trompete, Horn, Posaune, Tuba/Euphonium, Gesang, Klavier, Schlagwerk und Blasorchesterleitung. Ziel ist eine künstlerische Qualifikation für die Tätigkeit als Solisti/n, Sängerin, Kammer- oder Orchestermusiker/in (Studium der Orchesterstellen, prima vista Spiel, Auftrittstraining, Kammermusik, Orchesterteilnahme, solistische Auftritte, Besuch von Meisterkursen).

MASTER MUSIKVERMITTLUNG/KONZERTPÄDAGOGIK

Der künstlerisch-wissenschaftliche Masterstudiengang vermittelt Praxisformen und theoretische Grundlagen der Musikvermittlung, dabei werden fachliche Kompetenzen aus allen dafür relevanten Bereichen vermittelt: konzertante Aufführungspraxis, Musikpädagogik, Musikwissenschaft, Kulturmanagement, Marketing, Journalismus, Dramaturgie u.a.m.

MASTER BLASORCHESTERLEITUNG

Das LMZ ist eine der wenigen Musikausbildungsstätten Europas mit einer Professur für Blasorchesterleitung. Dabei werden neben dem Dirigierunterricht mit realen Orchestern zusätzlich Instrumentation, Grundlagen der Komposition und Instrumentalunterricht unterrichtet. Die Studierenden und Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs BOL am LMZ sind international sehr erfolgreich: Der Studiengang hat seit 2006 bei den weltweit wichtigsten Dirigierwettbewerben 1 x Bronze, 3 x Silber und 2 x Gold gewonnen und bestätigt damit seinen Ruf als beste europäische Dirigentenausbildung.

PROFESSORINNEN UND PROFESSOREN
Prof. Julius Berger (Violoncello, Kammermusik)
Prof. Andrea Friedhofen (EMP)
Prof. Maurice Hamers (Blasorchesterleitung)
Prof. Christoph Hammer (Historische Tasteninstrumente)
Prof. Harald Harrer (Klarinette)
Prof. Dr. Franz Jochen Herfert (Musiktheorie)
Prof. Dr. Bernhard Hofmann (Lehrstuhl für Musikpädagogik)
Prof. Dr. Johannes Hoyer (Musikwissenschaft/Musikvermittlung)
Prof. Uwe Kleindienst (Trompete)
Prof. Dr. Franz Körndle (Musikwissenschaft)
Prof. Dr. Rudolf-Dieter Kraemer (i.R.) (Musikpädagogik/Musikvermittlung)
Prof. Dr. Martin Loritz (Musikpädagogik/Instrumentalpädagogik)
Prof. Dr. Susanne Metzner (Musiktherapie)
Prof. Petru Munteanu (i.R.) (Violine)
Prof. Karsten Nagel (Fagott, Kammermusik)
Prof. Linus Roth (Violine)
Prof. Heike Steinbrecher (Oboe)
Prof. Dr. Hans Ulrich Schmidt (Musiktherapie)
Prof. Dr. Tonius Timmermann (i.R.) (Musiktherapie)
Prof. Hans-Christian Wille (Klavier)
Prof. Dominik Wortig (Gesang)

Zum LMZ Programmheft (PDF) >

Kontakt

Ansprechpartner für Studienangelegenheiten
Bachelor und Master Musik sowie Master Musiktherapie
Angelika Euler: angelika.euler@no-spamphil.uni-augsburg.de

Studienkoordinator
Markus Schmitt: markus.schmitt@no-spamphil.uni-augsburg.de

Studierendenvertretung des Leopold-Mozart-Zentrums
Studierendenvertretung: Studierendenvertretung.LMZ@no-spamphil.uni-augsburg.de

Postanschrift
Allgemein, Bachelor und Master Musik sowie Master Musiktherapie
Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg
Maximilianstraße 59, 86150 Augsburg
Tel.: +49 821 450416- 33 oder -17
Lehrstuhl Musikpädagogik; Professur für Musikwissenschaft
Universität Augsburg, Zentrum für Kunst und Musik
Universitätsstraße 26, 86159 Augsburg
+49 821 598-0

Die aktuellen Bewerbungsfristen und viele weitere nützliche Informationen entnehmen Sie bitte unserem Internetangebot.
Zur Webseite >

Zur Facebookseite >

 

 

Studienprofil-423-1781

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.