Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Medizinpädagogik (M.Ed.)

MSH Medical School Hamburg – University of Applied Sciences and Medical University

Abschluss: Master of Education
Studienbeginn: Winter- und Sommersemester
Studienform/-dauer: Teilzeit/6 Semester

Der Masterstudiengang Medizinpädagogik wird an der Fakultät Humanwissenschaften der MSH Medical School Hamburg angeboten. Die Fakultät hat den Status einer wissenschaftlichen Hochschule und ist damit einer Universität gleichgestellt. Der Masterstudiengang richtet sich an Absolventen des Bachelorstudiengangs Medizinpädagogik der Fakultät Gesundheit und berücksichtigt die steigenden Qualifikationsanforderungen an Lehrkräfte im Gesundheitswesen.

Mit den anstehenden Novellierungen der Berufszulassungsgesetze der Therapie- und Rehabilitationsberufe und diagnostisch-technischen Gesundheitsfachberufe wird sich zumindest der im Krankenpflegegesetz bereits für Lehrkräfte im Gesundheitswesen abgebildete Standard „Hochschulausbildung“ weiter etablieren.

Die berufsbegleitende Teilzeitform des Studienganges trägt entscheidend zur Durchlässigkeit im Bildungswesen („Aufstieg durch Bildung“), zur Mobilisierung von Bildungsressourcen durch die Rekrutierung von Berufstätigen und zur Gendergerechtigkeit bei, indem gerade im überwiegend weiblich besetzten Gesundheitswesen Qualifizierungsmöglichkeiten für Frauen in der Familienphase ermöglicht werden.

Der Masterstudiengang Medizinpädagogik ist bundesweit das erste berufsbegleitende Studienangebot an einer privaten Hochschule, welches grundsätzlich auch für die fachübergreifende Lehrtätigkeit an beruflichen Schulen im Gesundheitsbereich qualifiziert. Dies wird durch die Orientierung an der Struktur von Lehramtsstudiengängen sowie den gültigen Empfehlungen der Kultusministerkonferenz für Lehramtsstudiengänge erreicht. Die Entscheidung über die Einstellung wird durch die länderspezifischen Einstellungsanforderungen bestimmt, die Chancen auf eine Anstellung in diesem Bereich steigen durch die zielgerichtete Orientierung an deren Vorgaben aber deutlich an.

Inhaltlich gliedert sich der Masterstudiengang Medizinpädagogik im Wesentlichen in drei Teilbereiche: Im Bereich der Bildungswissenschaften qualifizieren Sie sich insbesondere in der Berufs- und Wirtschaftspädagogik. In der beruflichen Fachrichtung Gesundheit, das heißt im ersten Unterrichtsfach, erwerben Sie umfangreiche und vertiefende Kenntnisse und Kompetenzen aus den Fachgebieten Onkologie, Palliativmedizin/-pflege und Schmerztherapie, Grundlagen der Gesundheitspsychologie, Gesundheitspsychologische Diagnostik, Einführung in gesundheitspsychologische Interventionen sowie Fachdidaktik und -methodik der Gesundheitswissenschaften. Hinsichtlich der zweiten beruflichen Fachrichtung bzw. des zweiten Unterrichtsfaches können Sie zwischen den Fächern Pflegewissenschaft, Therapiewissenschaft oder Wirtschafts- und Sozialkunde als Wahlpflichtfach wählen. Alle Wahlpflichtfächer werden aktuell in den Schulen stark nachgefragt. Grundsätzlich erlangen Sie in allen Bereichen nachhaltige berufsspezifische Handlungskompetenzen. Die fachdidaktisch orientierten Studien sowie die Masterarbeit begleiten das Studium zur praktischen Vertiefung. Die Masterarbeit bildet den Abschluss des Studiums. Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen kann mit erfolgreichem Masterabschluss eine Promotion angestrebt werden.

Berufs- und Karrierechancen

Das primäre Berufsfeld von Absolventen des Masterstudienganges Medizinpädagogik liegt sowohl an Schulen des Gesundheitswesens als auch an den berufsbildenden Schulen des öffentlichen Schulwesens. Mit dem Masterabschluss Medizinpädagogik qualifizieren Sie sich für Tätigkeiten

  • als Lehrer für fachtheoretischen Unterricht an staatlich genehmigten/anerkannten Berufsfachschulen für Gesundheitsberufe und einschlägigen öffentlichen Beruflichen Schulen
  • in der Personal- und Organisationsentwicklung von Gesundheitsunternehmen
  • in Vereinen, Organisationen, Stiftungen, bei Krankenkassen u. a. Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens
  • in gesundheitsrelevanten Medienanstalten, Verlagen und Medienagenturen
  • im Management von multiprofessionellen Teams in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen

Zulassungsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß § 37 HmbHG
  • einschlägiger Bachelor-Abschluss sowie
  • abgeschlossene Berufsausbildung in einem Fachberuf des Gesundheits- und Sozialwesens oder vergleichbarer Abschluss

Der Bachelorstudiengang Medizinpädagogik an der MSH Medical School Hamburg stellt eine ideale Grundlage für diesen Masterstudiengang dar, da die Inhalte und Vorgehensweise beider Studiengänge aufeinander abgestimmt sind.

Zugelassen werden die nachstehend aufgeführten Berufsabschlüsse:

  • Pflegeberufe: Altenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger, Kinderkrankenpfleger, Entbindungspfleger/Hebammen
  • Mediziner aller Fachrichtungen
  • Med.-techn. Assistenzberufe: MTAF, MTRA, MTLA, MTAO/OTA, Orthoptist, PTA
  • Therapeutische Heilhilfsberufe: Ergotherapeut, Physiotherapeut, Logopäde, Motopäde, Masseur
  • sonstige nichtärztliche Heilhilfsberufe: Medizinische/Zahnmedizinische/Tiermedizinische Fachangestellte, Zahntechniker, Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte, Rettungsassistent, Podologe, Diätassistent
  • Soziale Berufe: Haus- und Familienpfleger, Heilerziehungspfleger, Erzieher / Jugend- und Heimerzieher, Heilpädagoge

Kontakt

MSH Medical School Hamburg – University of Applied Sciences and Medical University
Am Kaiserkai 1
20457 Hamburg

Hochschulsekretariat
Tel.: 040 36122640
Fax: 040 361226430
Mail: info@medicalschool-hamburg.de
Zur Webseite > 

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 08.00-17.00 Uhr

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-3154-2053-129344