Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Journalistik mit Schwerpunkt Innovation und Management (M.A.)

Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

© Kath. Uni Eichstätt-Ingolstadt
© Kath. Uni Eichstätt-Ingolstadt
© Kath. Uni Eichstätt-Ingolstadt

Journalistik – ein Studium für Menschen mit Leidenschaft

Journalismus ist ein vielseitiger Beruf: Er bietet die Auseinandersetzung mit  spannenden Menschen, Kulturen und Geschichten. Journalisten beobachten kritisch das aktuelle Weltgeschehen und die Arbeit der Mächtigen in Politik und Wirtschaft. Sie übernehmen eine verantwortungsvolle Aufgabe für die Gesellschaft und geben – im besten Fall – Orientierung. Die Arbeit ist kreativ und abwechslungsreich. Doch wie wird man Journalist? Ein Weg, der sich inzwischen bewährt hat, ist das Journalistik-Studium.

Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt bietet zwei Einstiege in den Journalismus: über einen Bachelor- und über einen Master-Studiengang.

Das Masterstudium Journalistik umfasst vier Semester und ist forschungsorientiert. Es konzentriert sich auf den aktuellen Wandel von Journalismus und Medien. Es geht um die Frage, wie sich Medienformate und Organisationsformen verändern und welche ökonomische Basis dies braucht. Zugleich konzipieren die Studierenden eigene journalistische Projekte, um diesen Wandel praktisch auszuloten. So bereiten sie sich auf künftige Forschungsprojekte vor und können später in den Redaktionen den Medienwandel aktiv und verantwortlich mitgestalten.

Ein erprobter Weg in die Medien


Seit 30 Jahren ist Eichstätt in der Journalismusausbildung und Medienforschung erfolgreich. Es belegte im Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung 2008 den ersten Platz unter den Journalistikstudiengängen und einen Spitzenplatz unter allen Medienstudiengängen deutschlandweit. Auch in der Arbeitswelt hat sich die Eichstätter Journalistik etabliert: Über 500 Absolventen des Studienganges arbeiten heute für Presse, Rundfunk und Internet oder im Bereich PR und Öffentlichkeitsarbeit.

Das liegt nicht zuletzt an dem besonderen Konzept der Studiengänge: Neben der engen Verknüpfung von Theorie und Praxis zählen die intensive Betreuung der Studierenden, die internationale Ausrichtung und die hervorragende technische Ausstattung zu den Merkmalen der Eichstätter Journalistik. Studierenden können ihre Ideen in den eigenen Fernseh- und Hörfunkstudios sowie einem Crossmedialabor umsetzen. Namhafte Journalisten aus zahlreichen Medienpartnerschaften unterstützen sie dabei.

Für seine crossmediale Ausbildung hat der Studiengang 2013 eine Auszeichnung erhalten. Der European Newspaper Award, Europas größter Zeitungswettbewerb, würdigte das Projekt "Einsteins", das Studierende des Bachelorstudiengangs im vierten Semester produzieren. Im Sommersemester 2012 stand das Projekt unter dem Titelthema "Heimat". Von einer crossmedial organisierten Redaktion wurden die Themen für Print, TV und Online unterschiedlich aufbereitet. Eichstätt erhielt als einziger Journalistikstudiengang in Deutschland eine Auszeichnung in der Kategorie "European Student Award".

Berufsfeld Innovation und Management

Absolventen des Studiengangs sind qualifiziert, neue Medienformate und -strategien zu entwerfen und zu überprüfen. Sie geben in Medienunternehmen, Redaktionen und Wissenschaft Impulse für den Medienwandel. Arbeitsfelder finden sie in der Redaktion,
im Projektmanagement, in der Entwicklungsredaktion, im Formathandel oder in der Strategieberatung und Assistenz von Unternehmensleitungen.

Bewerbung

Der Master-Studiengang Journalistik mit Schwerpunkt Innovation und Management bietet 20 Studienplätze pro Jahr und startet jeweils zum Wintersemester. Die Studienplätze werden in einem Eignungsverfahren vergeben. Es gibt Punkte für fachliche Einschlägigkeit (zum Beispiel einen Bachelor in einem Studium aus den Bereichen Medien und Kommunikation), für praktische Erfahrungen im Medienbereich (etwa im Journalismus oder in Medienforschung) sowie für weitere fachspezifische Leistungen(Methodenkenntnisse, Sprachkenntnisse).
Ein überzeugendes Exposé über eine mögliche Forschungsarbeit werden angerechnet. Die KU ist für Studierende aller Konfessionen offen.

Zulassungsanträge müssen bis zum 15. Juli bei der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt eingegangen sein.

Kontakt

Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt 
   
Kapuzinergasse 2    
85072 Eichstätt

Zentrale Studienberatung
Marie Eder
Telefon: +49 8421 93 - 21283    
Fax: +49 8421 93 - 212830    
studienberatung@no-spamku.de

Fachstudienberatung
Prof. Dr. Klaus Meier
Telefon: +49/8421/93-21562 oder -21564       
klaus.meier@no-spamku.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Universität.
Zur Webseite >

Flyer (PDF) >

 

 

Studienprofil-333-34126

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.