Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Master of Arts (M.A.) International Tourism Management

Hochschule Worms

In der Reisebranche steigt der Bedarf an höherqualifizierten Absolventen mit betriebswirtschaftlichen Kenntnissen. Der Studiengang "Master of Arts in International Tourism Management" der Hochschule Worms bietet eine hochwertige und international ausgerichtete Management-Ausbildung in der Touristik. Die Master-Absolventen verfügen über ein breites, detailliertes und kritisch-reflexives Verständnis der Tourismus- und Verkehrswissenschaft, das über das Wissen eines Bachelor-Studiums deutlich hinausgeht.

Das Studium hat eine Dauer von zwei Jahren (4 Semestern) und führt zu einem Hochschulabschluss als „Master of Arts (M.A.)“. Es dient der Erweiterung und Vertiefung der im Bachelor- oder Diplom-Studium erworbenen Kompetenzen und befähigt die Absolventen zur Übernahme von Führungsaufgaben in der Touristik oder inhaltlich angrenzenden Bereichen. Darüber hinaus berechtigt der Abschluss zur Aufnahme eines Promotionsstudiums.

Beim Touristik-Master-Studium an der FH Worms handelt sich um ein betriebswirtschaftliches Studium mit Spezialisierung auf die Tourismus- und Verkehrsbetriebslehre mit einem starken Anteil an fremdsprachlich-interkulturellen Lehrinhalten.

Die Studieninhalte sind in folgende Fächergruppen gegliedert:

  • Spezielle Betriebswirtschaftslehren der Touristik und des Verkehrswesens
  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, z. B. Managementkonzepte, Internationales Marketing, International Accounting, Personalmanagement
  • Fremdsprachliche sowie interkulturelle Lehrinhalte mit betriebswirtschaftlichen Bezügen
  • Weiterführende Komplementärwissenschaften, z. B. Methoden des empirischen Arbeitens, Wirtschaftspolitik und Globalisierung, Recht

Anders als das Bachelor-Studium ermöglicht das Master-Studium eine intensive Spezialisierung auf verschiedene Berufsfelder der Reise- und Touristikindustrie, wobei die Studierenden aus einem breiten Angebot an Speziellen Betriebswirtschaftslehren drei der folgenden Vertiefungsrichtungen wählen können:

  • Reiseveranstalter- und Reisemittlermanagement
  • Verkehrsträgermanagement (Flug-, Bahn-, Bus-, Kreuzfahrtunternehmen)
  • Destinationsmanagement
  • Hotelmanagement
  • Business Travel Management (Geschäftsreisen)
  • Eventmanagement (Veranstaltungswirtschaft, Messe- und Kongresswesen)

Zudem wählen die Studierenden neben der Pflichtfremdsprache Englisch eine weitere Fremdsprache, in der entsprechende Kenntnisse vorausgesetzt werden. Zur Wahl stehen Französisch, Spanisch oder Deutsch als Fremdsprache (für nicht-deutschsprachige ausländische Studierende).

Master-Studierende haben die Möglichkeit, nach vorheriger Abstimmung mit dem Fachbereich Touristik/Verkehrswesen ein Auslandssemester zu absolvieren. Die Hochschule unterstützt die Studierenden bei der Auswahl geeigneter Hochschulen im Ausland und bei der Vorbereitung des Aufenthalts. Die Hochschule Worms kooperiert mit mehr als 100 Partnerhochschulen weltweit, von A wie Australien bis Z wie Zypern.

Berufsfelder:

Auf Absolventen des Studienganges „Master of Arts International Tourism Management“ warten vielseitige und verantwortungsvolle Führungsaufgaben in der touristischen Praxis. Hierzu zählen beispielsweise Tätigkeiten im Management von:

  • Reiseveranstaltern, Reisebüros
  • Hotels
  • Fluggesellschaften, Kreuzfahrtunternehmen
  • Busreiseveranstaltern, Bahngesellschaften
  • Autovermietungen
  • Messe- und Kongresshäusern
  • Event-Agenturen
  • Tourismusorganisationen- und verbänden
  • Incoming-Agenturen
  • Geschäftsreiseanbietern

Zulassungsvoraussetzungen:

Für die Zulassung zum Studiengang „Master of Arts International Tourism Management“ sind folgende Nachweise erforderlich:

  • Erster berufsqualifizierender Studienabschluss (Diplom, Bachelor) mit Prädikat (Gesamtnote 2,59 oder besser) in einem betriebswirtschaftlichen Studiengang mit Schwerpunkt Touristik oder Verkehrswesen und einer der Vertiefungen Reiseveranstaltermanagement, Personenverkehrsmanagement, Destinationsmanagement, Hotelmanagement, Eventmanagement oder Business Travel Management, erworben an der Hochschule Worms oder einer anderen Fachhochschule oder Universität oder vergleichbaren Bildungseinrichtung
  • Sprachtest in der Pflichtfremdsprache Englisch mit mindestens dem Niveau »Europa-Level B2« oder einem vergleichbaren Niveau

Daneben sollten Bewerber grundsätzlich folgende allgemeine Studienvoraussetzungen mitbringen:

  • gute Allgemeinbildung;
  • gute Kenntnisse vor allem in wirtschaftlich, mathematisch und sprachlich ausgerichteten Fächern;
  • besonderes Interesse an betriebswirtschaftlichen Fragestellungen und der Arbeit in den Branchen der Touristik und des Verkehrswesens.

Bewerbungsfristen:

  • Bewerbungsfrist Sommersemester: 15. Januar jedes Jahres
  • Bewerbungsfrist Wintersemester: 15. Juli jedes Jahres

Bewerbungsunterlagen:

Die Studienplätze werden direkt durch die Hochschule Worms vergeben.

Ansprechpartner zum Thema Bewerbungen ist das Studiensekretariat der Hochschule Worms:
Telefon 06241 / 509-180, E-Mail studieren@no-spamhs-worms.de

Kontakt:

Jürgen Kaiser (Studienberatung)
Tel.: 06241 / 509-120
Fax: 06241 / 509-220
E-Mail: kaiser@no-spamhs-worms.de

Hochschule Worms
Fachbereich Touristik/Verkehrswesen
Erenburger Straße 19
D-67549 Worms

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie im Internet.
Zur Webseite des Studiengangs >

Ein Touristik-Master-Studium an der Hochschule in Worms hat viele Vorteile:

  • Das Studium an der HS Worms ist kostenfrei innerhalb der Studienkontenregelung des Landes Rheinland-Pfalz. Das heißt, es werden keine Studiengebühren erhoben. Es fallen lediglich die üblichen Semesterbeiträge an.
  • Das Kleingruppenprinzip (ca. 35 Studierende pro Gruppe) garantiert ein ideales Betreuungsverhältnis zwischen Lehrkräften und Studierenden.
  • Der Fachbereich Touristik/Verkehrswesen der Hochschule Worms zählt zu den ältesten und renommiertesten seiner Art in Deutschland. Seit mehr als 30 Jahren bietet er Studierenden eine wissenschaftlich fundierte und zugleich praxisnahe Hochschulausbildung hoher Qualität.
  • Die Lehrkräfte des Fachbereichs sind in Wissenschaft und Praxis gleichermaßen bekannt und anerkannt. Darüber hinaus ist die Zusammenarbeit mit Unternehmen und Verbänden der Reise- und Touristikindustrie ist sehr eng und das Studienangebot wird in Kooperation mit führenden Branchenexperten kontinuierlich überprüft und weiterentwickelt.
  • Gute Aussichten: Die Tourismuswirtschaft trägt rund 8% zum Volkseinkommen in Deutschland bei und ist damit nach wie vor ein bedeutender Wirtschaftszweig und wichtiger Arbeitgeber.
  • Nicht zuletzt hat auch der Studienstandort Worms einiges zu bieten: von der verkehrsgünstigen Lage zwischen den Ballungszentren Rhein-Main und Rhein-Neckar über die historische Szenerie der Stadt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten bis hin zu preiswertem Wohnraum und niedrigen Lebenshaltungskosten.

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie im Internet.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-217-4736-106097

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.