Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Informatik / Computer Science: B.Sc. und M.Sc.

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

© Uni Freiburg
© Uni Freiburg
© Uni Freiburg
Kontakt zur Hochschule
Möchtest Du weitere Infos? Fülle dieses Formular aus und die Hochschule meldet sich bei Dir.
 
Name
E-Mail
Letzter Abschluss
Nationalität
 

Information in English >

Informatik an der Universität Freiburg
Innovativ – interdisziplinär - international

Die technologischen Entwicklungen der vergangenen 20 Jahre haben unser tägliches Leben nachhaltig verändert. Smartphones, Navigationsgeräte, Suchmaschinen, Digitalkameras und USB-Sticks sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Ein Informatikstudium vermittelt Ihnen die praktischen und theoretischen Fertigkeiten, die Sie benötigen, um an diesen und anderen Innovationen mitzuarbeiten.

Im Bereich der Informatik werden zwei Bachelorstudiengänge und ein Masterstudiengang angeboten:

  • Bachelor of Science in Informatik
  • Polyvalenter Zweifach-Bachelor of Science (ehemaliges Lehramt)
  • Master of Science in Informatik

Studieninhalte

Bachelor:

  • Programmieren
  • Technische Informatik
  • Betriebssysteme
  • Algorithmen und Datenstrukturen
  • Hardwarepraktikum
  • Softwarepraktikum
  • Mathematik

Jede Vorlesung wird durch eine Übung begleitet, in der die Studierenden das Gelernte anwenden. Die zwei Praktikumskurse (Hardware- und Softwarepraktikum) sorgen für eine praxisnahe Ausbildung.

Außerdem können sich die Studierenden in einer der sechs Forschungsgebiete des Instituts spezialisieren:

  • Algorithmen und Datenstrukturen
  • Rechnerarchitektur und Betriebssysteme
  • Programmiersprachen und Softwaretechnik
  • Künstliche Intelligenz und Robotik
  • Graphische und Bildverarbeitende Systeme
  • Kommunikation und Datenhaltung

Eine Besonderheit des Informatik-Studiums an der Universität Freiburg ist, dass die Studierenden zusätzlich ein so genanntes Anwendungsfach, wie z.B. Bioinformatik, Geowissenschaften, Umweltwissenschaften, Kognitionswissenschaften, Medizin, Meteorologie, Mikrosystemtechnik, Physik, Psychologie, Jura oder Wirtschaftswissenschaften belegen.

Master:

Im Masterstudiengang können sich die Studierenden weiter spezialisieren und so ein individuelles Profil entwickeln. Das Curriculum ist sehr flexibel und die Studierenden wählen aus einer Vielzahl von Kursen aus den folgenden drei Forschungsgebieten aus:

  • Cyber-Physical Systems
  • Informationssysteme
  • Kognitive Technische Systeme

Während der Masterarbeit werden sie in die aktuelle Forschung der Lehrstühle eingebunden und so auf eine mögliche Promotion vorbereitet.

Zulassungsvoraussetzungen

Der Bachelorstudiengang ist nicht zulassungsbeschränkt, d.h. er ist offen für jeden, der ein Abitur vorweisen kann.

Für die Master-Studiengänge sind profunde Vorkenntnisse in Mathematik und theoretischer Informatik sowie sehr gute Englischkenntnisse Voraussetzung.

Berufliche Perspektiven

In Deutschland herrscht nach wie vor Informatiker-Mangel. Die Berufsaussichten sind deshalb sehr gut. Im Gegensatz zu Studiengängen der sogenannten „Bindestrich-Informatik“ (Medieninformatik, Wirtschaftsinformatik etc.) handelt es sich hier um eine breite Ausbildung, die den Absolventen alle Möglichkeiten offen lässt.

Der Standort

Das Institut für Informatik (IIF) gehört zu den jüngsten Forschungseinrichtungen der Universität Freiburg. Dank seiner Lage auf dem neuen Campus der Technischen Fakultät verfügt es über eine hervorragende Infrastruktur. Kurze Wege, lange Öffnungszeiten, die moderne technische Ausstattung und umfangreiche E-Learningangebote bieten ausgezeichnete Arbeitsbedingungen für rund 650 Studierende.

Die Stadt

Freiburg ist einer der beliebtesten Studienorte Deutschlands. Sein mildes Klima, studentisches Flair, die Nähe zum Schwarzwald, zu Frankreich und zur Schweiz locken jedes Jahr zahlreiche Studierende an. Hinzu kommt das ausgezeichnete Renommee der Universität Freiburg, die mit 11 Fakultäten, 197 Studiengängen und 25.000 Studierenden eine große Vielfalt zu bieten hat.

Kontakt

Universität Freiburg
Institut für Informatik
Georges-Köhler-Allee
79110 Freiburg
zur Webseite >

Studienberaterin für Bachelor-Interessenten:
Martina Nopper
Tel: 0761 203-8169
studienberatung@no-spaminformatik.uni-freiburg.de

Studiengangkoordinatorin (der Masterstudiengänge)
Ursula Epe
Tel: 0761 203-8340
 studienkoordination@tf.uni-freiburg.de

 

Computer Science at the University of Freiburg
Innovative – interdisciplinary - international

In the past 20 years developments in informatics and computer science have changed our daily lives significantly. Smart phones, GPS systems, search engines, digital cameras and USB drives make our lives easier. The study program in Computer Science offered by the University of Freiburg will equip you with the practical and theoretical skills necessary to contribute to this technological progress.

In the field of computer science, two Bachelor’s and one Master’s degrees are offered:

  • Bachelor of Science in Computer Science
  • Polyvalent Bachelor of Science (previously called teacher’s state exam)
  • Master of Science in Computer Science

Course contents

Bachelor's:

  • Programming
  • Technical Computer Science
  • Operating Systems
  • Algorithms and Data Structures
  • Hardware laboratory
  • Software laboratory
  • Mathematics

Each lecture is accompanied by a tutorial during which students learn to apply what they heard in the lecture. Two laboratory courses contribute further to a practical education.

In addition, students can specialize in the research areas of the Department of Computer Science, which are:

  • Algorithms and Data Structures
  • Computer Architecture and Operating Systems
  • Programming Languages and Software Engineering
  • Artificial Intelligence and Robotics
  • Graphics and Image Processing
  • Communication and Information Systems

Master:

In the Master's Program students have the opportunity to further develop their specialization and build up an individual profile. The curriculum is very flexible and students can choose from a wide variety of courses belonging to the following three areas:

  • Cyber-Physical Systems
  • Information Systems
  • Cognitive Technical Systems

During the Master's thesis students will be involved in the actual research of the chairs and thus be prepared for a Phd. Program.

Admission requirements

The Bachelor's program is taught in German. Applicants need to have a secondary school diploma and very good knowledge of the German language (DSH 2 or Test DaF 3).

Master candidates should have profound knowledge of Mathematics and Computer Science as well as good English and German proficiency.

Job opportunities

The fact that the German government offers blue cards to  foreign computer scientists shows that Germany is still lacking experts in this field. The job opportunities for our graduates are therefore very good.

The Institute

The Department of Computer Science is one of the youngest departments at the University of Freiburg. Situated on a new campus, the Faculty of Engineering features modern facilities including various research labs, computer labs for students as well as WiFi on the whole campus.

The city

Freiburg is one of the most popular college towns in Germany. Its mild climate and student environment, as well as its proximity to the black forest and neighbouring France and Switzerland attracts many new students each year, not to mention the excellent reputation of the university with 11 faculties, 197 study programs and 25,000 students which is the main reason for most of the students choosing Freiburg.

Contact

University of Freiburg
Department of Computer Science
Georges-Köhler-Allee
79110 Freiburg
Website >

Student advisor for undergraduate candidates:
Martina Nopper
Tel: 0761 203-8169
studienberatung@no-spaminformatik.uni-freiburg.de

Program Co-ordinator and advisor for postgraduate candidates:
Ursula Epe
Tel: 0761 203-8340
studienkoordination@.uni-freiburg.de

 

 

Studienprofil-10-37540

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.