Studium Studienberatung Auszeiten nutzen Auszeiten nutzen: Ideen für Kurzentschlossene

Auszeiten nutzen: Ideen für Kurzentschlossene

Noch keine Pläne für die Ferien? Du willst nicht nur am Strand liegen, sondern dir neues Wissen aneignen. Zum Beispiel: Wissenslücken füllen mit Vorkursen, Sprache lernen oder einen Freiwilligenaufenthalt im Ausland absolvieren? Hier kann es auch noch kurzfristig klappen:

Brückenkurse und Vorkurse für eine optimale Studienvorbereitung

Brückenkurse oder Vorkurse sind optimal, um eventuelle Lücken in Mathematik oder einer anderen Naturwissenschaft vor dem eigentlichen Studium zu schließen. Zukünftige Studierende haben vor dem ersten Semester die Möglichkeit, ihr Wissen aufzufrischen und sich damit den Einstieg in das Studium zu erleichtern. Die Teilnahme ist freigestellt. Wenn der Erwerb der Hochschulreife allerdings bereits einige Jahre zurückliegt oder Unsicherheit in Bezug auf die eigenen Leistungen besteht, dann ist die Teilnahme eine gute Idee.

Wenn ihr schon einen Studienplatz anvisiert habt, dann erkundigt euch, was die Hochschule anzubieten hat. Wie das Programm aussieht und ob kostenfrei oder mit Kosten verbunden ist, erfahrt ihr immer direkt bei der jeweiligen Universität/Hochschule.

OMB Plus Online-Mathe-Brückenkurs: Der Brückenkurs OMB Plus, wurde von den führenden Technischen Universitäten Deutschlands entwickelt. Seine Finanzierung erfolgt unter anderem von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft. Der Kursus ist ein gemeinsames Projekt verschiedener naturwissenschaftlicher Studiengänge, der Mint-Disziplinen.

Auch Fernhochschulen bieten Brückenkurse an. Der Vorteil liegt auf der Hand. Du bist räumlich und zeitlich ungebunden beim Studieren.

Vorkurs Mathematik, Wilhelm Büchner Hochschule: Die Inhalte decken alles ab, was von Anfängern eines WiMINT-Studiengangs erwartet wird – von elementarer und linearer Algebra über Funktionen bis zur Differenzial- und Integralrechnung. Der Vorkurs Mathematik ist so konzipiert, dass kein Abiturwissen notwendig ist, um ihn erfolgreich abzuschließen.

Brückenkurs Mathematik - Vorbereitungskurs an der Fernuni Hagen: Die FernUniversität in Hagen möchte ihren Studieneinsteiger/innen die Möglichkeit bieten, sich auf das Fernstudium vorzubereiten. Hierzu bietet sie einzelne Kurse zur Vorbereitung auf das Studium an. Für die Aufnahme einiger Bachelorstudiengänge werden fachliche Vorkenntnisse in Englisch oder Mathematik vorausgesetzt.

Brückenkurs Mathematik - Für Studieninteressierte an Fachhochschulen:Der Kurs eignet sich für alle, die in der gymnasialen Oberstufe keinen Mathematik-Leistungskurs belegt haben oder bei denen bereits eine größere Zeitspanne zwischen Schule und Studienbeginn liegt. Mit von der Partie sind die HS Koblenz, die HTW Saar und die HS Worms.

Sprache aufbessern: Sprachkurse an Hochschulen im Ausland

Sprachkurse werden nicht nur von kommerziellen Anbietern angeboten, auch ausländische Hochschulen haben in den Semesterferien Sprachkurse im Angebot. Gut gelistet findet Ihr die Angebote über die Seiten des deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD). Eine ausführliches Linkverzeichnis weist den Weg zu einer Vielzahl von Anbietern von Sprachkursen an Hochschulen weltweit (Europa, Asien, Nordamerika, Lateinamerika, Ozeanien, Afrika und der Nahe Osten)

DAAD - Sprachkurse an Hochschulen weltweit >

Farmarbeit: Lust auf viel frische Luft

WWOOF (Willing Workers on Organic Farms)-Deutschland wurde im Herbst 1987 nach britischem Vorbild gegründet und ist als gemeinnütziger Verein "Freiwillige Helfer auf ökologischen Höfen. e.V. " eingetragen. WWOOF ist eine Organisation, die Interessierten die Chance bietet, mit ökologischen Höfen Kontakt aufzunehmen. Dort kannst Du mind. 2 Tage oder länger, im Tausch gegen Kost und Logis, mithelfen. In Absprache mit dem jeweiligen Bauer organisierst du die Reise eigenverantwortlich.

Willing Workers on Organic Farms, Deutschland >
Willing Workers on Organic Farms, Weltweit >

Einfach nur weg: Raus von zu Haus

www.rausvonzuhaus.de ist ein Angebot der "IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.". Interessierte Jugendliche finden hier Informationen zu Freiwilligendienste, Jobben und Arbeiten im Ausland, Praktika im Ausland und vieles mehr. Außerdem gibt’s auf der Seite Finanzierungshinweise, Erfahrungsberichte von jungen Leuten, Länderinfos sowie ein Forum zu allen Fragen rund um Auslandsaufenthalte.

Der "rausvonzuhaus - Last Minute Service"ist für alle Kurzentschlossenen besonders interessant. Hier findet ihr auch kurzfristig noch geförderte Plätze in internationalen Jugendbegegnungen, Freiwilligendiensten, Workcamps und Co. deren Bewerbungsschluss in den nächsten drei Monaten liegt. Täglich werden neue Angebote freigeschaltet. Es kann sich also lohnen, häufiger vorbeizuschauen.

Auch interessant

Auszeiten: Was passt zu mir?

Die Schule ist aus. Was kommt als nächstes? Selten hatten Abiturient*innen so viel Zeit zur Verfügung. Wer mit dem Studium nicht sofort durchstarten will oder noch auf einen Studienplatz warten muss, kann die Zeit sinnvoll überbrücken. Mehr >

Studium oder Ausbildung?

Die Entscheidung zwischen Ausbildung und Studium fällt nicht immer leichter. Wer die Möglichkeit hat, nimmt häufig doch lieber das Studium, da die Zukunftsperspektiven vielfältiger eingeschätzt werden. Doch das stimmt nicht unbedingt. Du wirst schnell feststellen, dass Du Deine Ziele über viele Wege erreichen kannst. Und Kurskorrekturen sind ebenfalls immer möglich. Mehr >

Studienabbruch: Was nun?

Die Eltern schlagen die Hände über dem Kopf zusammen und die Betroffenen selbst verbringen schlaflose Nächte, weil das schlechte Gewissen am Nervenkostüm nagt! Ein Studienabbruch ist eine belastende Situation, keine Frage. Dennoch gibt es für Ex-Studenten durchaus "ein Leben danach". Mehr >