Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2016
studieren.de
© xStudy SE
Übung macht den Meister

Schreiben lernen - Hausarbeiten schreiben

Das Schreiben wissenschaftlicher Texte gehört zu den Schlüsselqualifikationen für geisteswissenschaftliche Studiengänge. Wer diese Feststellung beunruhigend findet, kann aufatmen: Schreiben ist nicht nur eine Begabung, sondern auch ein lernbares Handwerk. Mit jeder Hausarbeit trainierst du bereits für deine Abschlussarbeit. Schreiben lernen lohnt sich also.

Wer sollte sich mit dem Schreiben im Studium befassen?

Eigentlich alle. Herum kommt man im Studium nicht um das Schreiben. Geistes- und Sozialwissenschaftler sind mehr gefordert als technische und naturwissenschaftliche Fächer, aber spätestens bei der Abschlussarbeit werden alle eingeholt.

Ich hab eine Schreibblockade, was kann ich tun?

Ein leeres Blatt und einfach keine Idee: Wie fange ich nur an? Der erste Satz ist der schwierigste, diese Erfahrung hat wohl jeder Studierende im Laufe seines Studiums schon gemacht. Ist der Einstieg geschafft, entwickelt sich der Text oftmals von alleine.

Ein Genie fällt in den seltensten Fällen vom Himmel. Im anglo-amerikanischen Raum wurde schon viel länger erkannt und deshalb unterstützt, dass Schreiben auch erlernt werden kann. Schreibwerkstätten im Rahmen von Seminaren oder als Ferienkurse sind dort ein etablierter Bestandteil des Lehrangebots. An deutschen Hochschulen setzen sie sich erst langsam durch, aber auch dort findet man immer häufiger Workshops, die Autoren von wissenschaftlichen, kreativen und publizistische Texten auf die Sprünge helfen sollen.

Unser Tipp: Informiere dich an deiner Hochschule nach entsprechenden Angeboten

Welche Tricks gibt es?

Die Auffassung von "Schreiben als Lernprozess" hat dazu geführt, Blockaden zu definieren und Strategien dagegen zu erarbeiten.

Hier ein kleiner Überblick, wie du dich selbst überlisten kannst:

  • Wer sich zum Beispiel von der Länge der Arbeit abschrecken lässt, sollte sich vergegenwärtigen, wie man einen Elefanten verspeist, nämlich Stück für Stück. Genau wie die Angst vor dem weißen Blatt kann die Angst vor dem Gesamtprojekt verschwinden.
     
  • Das Experimentieren mit unterschiedlichen Schreibarten hat schon in manche stockenden Schreibprojekte neuen Schwung gebracht. Ein Brainstorming aus wichtigen Stichpunkten kann schnell die Grundlage für den nächsten ausformulierten Satz sein.
        
  • Wer Probleme mit einer strukturierten Arbeitweise hat, dem hilft vielleicht eine selbstgeschriebene Handlungsanleitung, damit er immer weiß, was für den jeweiligen Tag geplant ist.
      
  • Wichtigste Erkenntnis ist, dass man schreiben nur vom schreiben lernen kann. Ähnlich wie im Sport ist regelmäßiges trainieren die Grundlage.
      
  • Um Frust langfristig zu vermeiden, empfehlen Schreibexperten immer dann aufzuhören, wenn es gerade gut gelaufen ist und nicht umgekehrt. Denn das zurückbleibende, diffuse Unbehagen ist oftmals die Ursache für eine ausbleibende Fortsetzung der Arbeit.

Das machen auch die Profis: Korrekturlesen

Der erste Textentwurf ist nie die endgültige Fassung. Die eigene Arbeit Korrektur zu lesen ist gar nicht schwer, wenn man den Text einfach mal einen Tag liegen lässt. Du wirst dich wundern, wieviele neue Ideen du durch den Abstand erhälst. Je nach Umfang der Arbeit sollten auch 1-3 neutrale Personen den Text auf sein Verständnis und Rechtschreibung durchgehen.

Warum ist das Schreiben von Hausarbeiten so wichtig?

Hausarbeiten sind nicht nur dazu gedacht, Studenten zu beschäftigen und die Zeit des Studiums zu füllen, sondern sie dienen der Bewältigung des großen Ziels, der Abschlussarbeit. Es macht Sinn, sich gleich zu Beginn des Studiums mit dem Thema Schreiben zu beschäftigen.

Hausarbeiten: Tipps zum wissenschaftlichen Arbeiten >

Literatur zum Schreiben lernen:

Umberto Eco: Wie man eine wissenschaftliche Abschlussarbeit schreibt >
Doris Märtin: Erfolgreich Texten > 
Helga Knigge-Illner: Der Weg zum Doktortitel >

, Redaktion
hartmann@no-spamstudieren.de

Kommentare
Alle Bewertungen
Keine Anmerkungen
Hast Du Anmerkungen? Wir freuen uns über Kommentare
Deine Bewertung
 
 
Studienwahl leicht gemacht

Wichtige Schritte auf dem Weg zum richtigen Studium:
  
Studienwahl Bachelor >
Studienwahl Master >
Welche Hochschule ? >
Wie bewerben ? >
  
Bewerbung zum Wintersemester: zwischen
15. Mai und 15. Juli
Bewerbungsschluss vom Sommersemester:
15. Januar

Suchmaschine als App


studieren.de App

Finde mit der studieren.de App alle Studienangebote an allen Hochschulen und informiere Dich noch detaillierter anhand von 3.700 Studienprofilen über Studieninhalte und Berufsbilder.

Apple App Store Google Play Store

thessa Studienorientierung




Kennst Du die Inhalte, Begriffswelten und Vielfalt
der Studienangebote in Deutschland? thessa inspiriert Dich bei Deiner Studienwahl
mit passenden Suchbegriffen, Fachbereichen und Studienprofilen.
Starte hier Deinen Weg
zum richtigen Studium >

Studienberatung
studieren.de Infobox